Ulf Nilsson Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(8)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!“ von Ulf Nilsson

+++Zwei Kinder verschwunden. Das ist das schlimmste, was passieren konnte. Alles andere ist dagegen ein Witz+++ Wir haben es geahnt: Kommissar Gordon hält es nicht lange in seinem Urlaub aus. Das ist auch gut so, denn Kommissarin Buffy braucht seine Hilfe. Im Wald sind zwei Kinder verschwunden. Einfach weg! Nun ist wirklich Eile geboten. Gordon und Buffy nehmen die Ermittlungen auf. Und alle Tiere des Waldes stehen ihnen zur Seite. Zum Glück weiß der Hörer mehr über die verschwundenen Kinder: Sie sind nicht etwa vom Fuchs gefressen worden, sondern verfolgen ihre ganz eigenen Pläne. Und mit dem Wissen, dass die Kinder in Sicherheit sind, kann man sich beim Hören kringelig lachen über Kommissar Gordons Ermittlungsarbeit. Großartig!

Oh yeah! Kommissar Gordon und die Maus Buffy ermiiteln wieder! Bin total begeistert!

— CorniHolmes
CorniHolmes

Tolle Stimmen, ein spannender Fall und für die kleinen, wie die großen Hörer ein Vergnügen!

— Helentonia
Helentonia

Ein schön inszeniertes Hörbuch für 5-8 Jährige

— lehmas
lehmas

Sehr gut vertontes, abwechslungsreiches Hörbuch für Kinder ab dem Vorschulalter. Meine Kinder lieben Buffy und den grummeligen Kommissar.

— black_horse
black_horse

süßes Kinder-Hörspiel, gute Erzählstimmen, so kann man den Kindern die Polizei als "Freund und Helfer" vermitteln.

— meisterlampe
meisterlampe

Wenn zwei KiTa-Kinder verschwinden, hat dieser Fall oberste Priorität! Das schweißt zusammen, da ist kein Platz für Eifersucht!

— danielamariaursula
danielamariaursula

Der dritte Fall von Kommissar Gordon und Buffy. Wieder einmal total süß und dieses Mal sogar mit einem Polizeisong!!!

— KleineKinderundJugendbuchverlage
KleineKinderundJugendbuchverlage

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hurra, doch noch ein Fall!

    Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!
    CorniHolmes

    CorniHolmes

    16. May 2017 um 17:43

    Es handelt sich hier um den dritten Fall von Kommissar Gordon. Ich habe mir bereits die ersten beiden Fälle angehört und war von denen restlos begeistert. Um diesen hier verstehen zu können, ist es nicht zwingend notwendig Teil 1 und 2 zu kennen, da es sich immer um abgeschlossene Fälle handelt. Kommissar Gordon befindet sich schon seit längerer Zeit im Urlaub und die kleine Maus Buffy hat die Polizeistation übernommen. Doch dann braucht Buffy dringend Gordons Hilfe! Zwei Kinder aus dem Wald sind verschwunden. Kommissar Gordon ist eigentlich ganz froh, dass seine Arbeitspause nun vorbei ist, da er sich schon zu langweilen begonnen hat. Er und Buffy fangen also an zu ermitteln. Eine spannende Suche nach den verschwundenen Kindern beginnt, bei der auch die anderen Waldtiere tatkräftig mithelfen. Ob es ihnen gemeinsam gelingen wird, die Kita-Kinder wiederzufinden? Wie schon bei den ersten beiden Fällen hatte ich auch hier sehr großen Spaß beim Zuhören! Mittlerweile bin ich ein richtiger Kommissar Gordon Fan geworden. Die Hörspiele sind einfach herzallerliebst und machen gute Laune. Und dieses hier ganz besonders, da hier die kleine Maus Buffy sogar einen selbst komponierten Polizei-Song singt. Ein richtiger Ohrwurm; ich habe den Song noch so einige Tage ständig vor mich hingesummt und ihn einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Dieser Fall ist der längste von allen drei Teilen. Mit einer Spieldauer von etwa 110 Minuten auf zwei CDs habe ich mir das Hörspiel nicht am Stück anhören können, aber durch die kleine Unterbrechung hatte ich so etwas länger die Freude mit diesem liebenswerten Ermittler-Duo. Auch ihr drittes Abenteuer hat mir sehr gut gefallen. Die Sprecher sind mir ja nun schon sehr vertraut und ich bin nach wie vor der Meinung, dass diese perfekt ausgewählt worden sind! In diesem Teil kommen auch sehr viele Kinder vor und ich finde es richtig toll, wie klasse die jungen Sprecher ihre Sache machen. Durch die niedlichen und munteren Kinderstimmen wirkt das Hörspiel noch einmal eine Idee lebhafter und fröhlicher und ich kam aus dem Schmunzeln kaum noch heraus. Spannend ist das Hörspiel selbstverständlich auch, schließlich handelt es sich hier ja um einen Kinderkrimi. Aber natürlich hält sich die Spannung in Grenzen, da die „Kommissar Gordon“-Reihe für Kinder ab 4 Jahren zu empfehlen ist. Die Geschichte ist sehr kindgerecht und liebevoll. Der headroom Verlag hat auch beim dritten Mal ein super süßes und wunderschönes Hörspiel produziert! Sehr gute Sprecher und durch die viele Musik und die immer passenden Geräusche wird eine tolle Atmosphäre geschaffen. Wichtige Themen kommen in dem Hörspiel auch zur Sprache. Das finde ich sehr gut, da ich es immer für sinnvoll halte, wenn Kinder aus Büchern und Hörspielen auch etwas lernen. So kommen die Gefühle Neid und Eifersucht vor, als Kommissar Gordon sich über Buffys Ermittlergeschick ärgert und auch die Themen „sich entschuldigen“ und „sich wieder vertragen“. Gerade für Kinder ab 4/5 Jahren, die solche Dinge erst kennenlernen müssen, sind diese Themen sehr gut. Die spannende Krimihandlung und die lehrreichen Aspekte wurden hier wundervoll miteinander kombiniert. Langeweile tritt an keiner Stelle auf und man ist die ganze Zeit über am mitfiebern und am lachen. Ich werde mir die „Kommissar Gordon“-Reihe ganz sicher noch viele Male anhören. Fazit: Auch der dritte Fall konnte mich hellauf begeistern! Spannend, witzig und liebenswert. Für Kinder im Vor- und Grundschulalter ist das Hörspiel sehr zu empfehlen, aber auch Erwachsene werden hier ganz sich ihre Freude am Zuhören haben. Von mir erhält „Kommissar Gordon – Doch noch ein Fall!“ volle 5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Im Wald wird ermittelt

    Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!
    Helentonia

    Helentonia

    25. November 2016 um 21:48

    Der Urlaub nehmende Kommissar Gordon findet sein Leben ohne den Polizeiberuf plötzlich ziemlich langweilig. Gut, dass Kommissarin und Freundin Buffy einen Fall hat, bei dem sie seine Hilfe benötigt. Zwei Vorschulkinder sind verschwunden, das bewährte Ermittlerteam ist gefordert! Bei der spannenden wie lustigen Ermittlung, die Buffy und Gordon mit vielen kreativen Ideen vorantreiben, kommen sie den Kindern immer näher, bis am Ende der ganze Wald zusammenkommt, um bei der Rettungsexpedition zu helfen. Doch dann gilt es auch noch das Geheimnis des unheimlichen Kratzers nachts vor der Polizeistation zu klären...Inhaltlich ist der Fall für das kleine wie große Publikum sehr geeignet. Das Rätsel um die verschwundenen Kinder, das unter anderem nur mit einem Verhör der Vorschulkinder gelöst werden kann, gefällt um einiges mehr als der Zweite Fall. Der Streit und die anschließende Versöhnung der beiden Kommissare sowie ihre generelle Freundschaft sind die Hauptthemen des Hörbuches, der Fall ist dabei spannend und abenteuerlich. Die verschwundenen Kinder machen das Hörbuch aber nie zu gruselig oder unheimlich, da man durch kleine Einschnitte immer mal wieder hört, wohin die Kinder verschwunden sind und was sie für einen Plan haben: sie wollen Bauern werden!Auch die Stimmen sowie die Geräusche und Musik überzeugen sehr. Meine kleine Schwester (9) nannte die Lesung mit den Stimmen von Ulrich Noethen, Udo Kroschwald und Lotta Doll leidenschaftlich "Richtig super!" und hat damit vollkommen recht, denn die Stimmen geben den Kommissaren erst ihren Charakter und die Geräusche lassen einen leicht in die Geschichte eintauchen. Das Polizeilied, das Kommissarin Buffy schon während der Ermittlungen dichtet, ist als Bonustrack auf der CD 2 enthalten und lädt ein zum Mitsingen und -summen. Die tollen Stimmen gepaart mit dem spannenden Fall bieten für die kleinen, aber auch für die großen Hörer ein Vergnügen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Kommissar Gordon" von Ulf Nilsson

    Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!
    KleineKinderundJugendbuchverlage

    KleineKinderundJugendbuchverlage

    Wer hat Lust auf einen Kriminalfall für Kinder mit dem berühmten Kommissar Gordon und seiner Assistentin Buffy, die mittlerweile zur Polizeichefin aufgestiegen ist?Wir starten eine Leserunde zu dem Hörbuch „Doch noch ein Fall!“ von dem schwedischen Autoren Ulf Nilsson aus dem headroom Verlag. Das Hörbuch ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Es geht um Kommissar Gordon und Buffy, die hier ihren dritten Fall lösen werden … Noch ein paar wichtige Infos: Kommissar Gordon hat eine eigene Homepage  sowie eine eigene Facebookseite Und es gibt auf Youtube einen eigenen Trickfilm dazu (der ist auch auf der Landingpage und auf Facebook zu sehen): Wie alles begann Zum Inhalt: Kommissar Gordon kehrt endlich aus seinem langen Urlaub zurück – um seinen dritten Fall zu lösen. Zwei Kitakinder sind verschwunden und 180 Waldtiere helfen Kommissar Gordon und Buffy bei der Suche. Während sich Polizeichefin Buffy als äußerst geschickte Verhörspezialistin bei den Kitakindern erweist, scheint Kommissar Gordon etwas aus der Übung gekommen. Die beiden haben ihren ersten handfesten Streit. Am Ende lösen sie den Fall wie immer erfolgreich zusammen, es werden wieder jede Menge leckere Muffinsorten gegessen und Buffy überrascht Kommissar Gordon mit einem neuen, sehr großen Stempel zum gemeinsamen ka-dunken in der Polizeistation.Genau genommen ist es Buffy, die Kommissar Gordon in seinem Haus am See aufsucht. Denn sie benötigt seine Hilfe. Nachts streicht ein unheimlicher Kratzer um die Polizeistation. Gordon scheint peinlich berührt davon, denn er hatte sich dort rumgetrieben, da er große Sehnsucht nach der Polizeiarbeit hatte. „Das Beste, was einem passieren kann, ist, dass man gebraucht wird. Dass man helfen kann!“, resümiert er und ist sichtlich froh, dass Buffy ihn erlöst hat. Auch sie hat Gordon sehr vermisst und findet, dass zwei Polizisten doppelt so schnell denken und doppelt so mutig sind. Doch Buffy und Kommissar Gordon müssen erstmals Konkurrenzkämpfe austragen. Sie beschimpfen sich mit „Blöder alter Knacker“ und „Dummes kleines Kind“. Gordon reagiert sehr neidisch auf Buffys Erfolge als Polizistin. Glücklicherweise kommt ein Vorschulkind zu Hilfe und löst den Streit für die beiden: Sie müssen sich gegenseitig entschuldigen, über die Wange streicheln und noch das Entschuldigungslied singen. Am Ende wohnen sie endlich wieder gemeinsam in der Polizeistation. Wie immer, geht es auch in „Doch noch ein Fall!“ eigentlich um die Beziehung zwischen Kommissar Gordon und Buffy, ihre Gespräche, ihre Lebensansichten, die die Herzen aller Gordon-Fans höherschlagen lassen. Seit Anfang September ist Kommissar Gordon auf facebook oder unter www.kommissargordon.de zu finden. Unsere Hörrunde richtet sich an Familien oder Mütter mit Kindern rund um das Alter von 6 Jahren (und älter), die gerne zuhören.Bitte bewerbt euch bis Mittwoch, 12. Oktober 2016, für die Teilnahme wie üblich unter "Alle Bewerbungen" und mit einem kleinen Hinweis auf das Alter eurer Kinder, gerne letzteres gesondert als direkte Nachricht. Wir vergeben dieses Mal 10 Hörbuchexemplare an bloggerwütige lovelybooks-Leser. Bitte denkt daran, dass Ihr euch mit der Teilnahme an der Leserunde dazu verpflichtet, spätestens bis 4 Wochen nach Erhalt des Hörbuches zu rezensieren. Wir freuen uns wie immer auf viele begeisterte Hörer/Leser und würden die ausgewählten Bewerber der Leserunde bitten, ihre Rezensionen bei lovelybooks und auf weiteren Onlinekanälen wie eigenen Blogs, Buchportalen u.ä. zu veröffentlichen und diese per E-mail an uns zu schicken. Gerne dürfen natürlich auch Trickfilm und Landingpage verlinkt werden. Vielen Dank!Das headroom Team

    Mehr
    • 176
  • Kommissar Gordon und Kommissar Buffy ermitteln wieder

    Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!
    lehmas

    lehmas

    02. November 2016 um 21:47

    Nach seinem letzten Fall hat Komissar Gordon sich eine lange Urlaubspause verordnet und Kommissarin Buffy hat die Polizeistation im Wald übernommen. Als sie nachts ein Kratzen hört, ist ihr die Sache doch zu unheimlich und sie holt Gordon zur Verstärkung zurück. Dieser ist hörbar froh, da er sich so langsam langweilt. Während sie sich unterhalten, werden sie auf die aufgeregt Kita-Gruppe aufmerksam, die etwas suchen. Schon bald erfahren sie, dass zwei Kitakinder verschwunden sind. Aufgeregt über diesen neuen brisanten Fall machen sich Gordon und Buffy ans Ermitteln. Über den ganzen schwebt immer die Angst, dass der Fuchs dahinter stecken könnte. Während die strenge, etwas mürrische Art von Frosch Gordon bei den Kitakindern eher einschüchternd wirkt, übernimmt immer mehr die einfühlsame Maus Buffy mit ihren recht ungewöhnlichen Methoden die Ermittlungen im Kindergarten. Und wie von einem Hörbuch für die Altersklasse von 5-8 zu erwarten, nimmt natürlich alles ein gutes Ende. Das Hörbuch zum Buch wurde von headroom umgesetzt und ich muss sagen, dass die Inszenierung sehr gut gelungen ist. Die Hintergrundmusik und – Geräusche sind geheimnisvoll und unterstützen damit Spannung und Geschichte ohne zu nerven. Die Stimmen der 3 Sprecher sind ebenfalls angenehm und machen es dem Zuhörer leicht, der Geschichte zu folgen. Als Highlight hat Komissarin Buffy noch ein Polizeilied komponiert. Die 2 CDs sind schnell gehört und das empfohlene Alter von 6-8 Jahren würde ich sogar noch etwas erweitern wollen und das Hörbuch auch schon für ältere Kindergartenkinder ab 5 Jahren empfehlen.

    Mehr
  • Ein ganz tolle Kriminalgeschichte

    Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!
    Schnapsi

    Schnapsi

    01. November 2016 um 16:51

    Buffy die kleine Maus hat die Leitung des Komissariats übernommen, da sich Kommisar Gordon auf einem ganz ganz langen Urlaub befindet. Buffy gefällt das nicht sehr, dass der Kommisar in Urlaub ist und hofft, dass in dieser Zeit keine Fälle zu lösen sind. Schließlich ist die Maus ein sehr kleines und zartes Wesen. Aber es kommt nie so wie man es sich wünscht. Zwei kleine Kita-Kinder verschwinden während eines Ausflugs. Die Kinder und Erzieher suchen aber werden leider nicht fündig. Alles sind ratlos. Wie und warum sind die zwei kleinen verschwunden. Die Kita-Kinder selbst machen sich auch große Sorgen. Aber zum Glück ist die Polizei ganz in der Nähe. Diese kann das Verschwinden der Kita-Kinder sicher klären und die zwei Kita-Kinder wohlbehalten zurück bringen.DIeses Hörspiel zieht einen gleich in seinen Bann. Die Stimmen der einzelnen Sprecher sind super passend. Man taucht durch die angenehmen Stimmen auch gleich sehr tief in die Geschichte ein. Der Fall verspricht Spannung auf ganzer Linie, aber auch einiges an versteckten Botschaften, können die Kinder hier finden.Das Lesealter bzw. Hörbuchalter ist ideal aber auch schon von jüngeren Kindern sehr gut hörbar. Dieses Hörbuch hat soviel Spaß gemacht, dass wir gespannt sind was es noch so von Gordon und Buffy gibt.

    Mehr
  • Po-po-lizei, Po-po-li-zei oh yeah...

    Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!
    Imoagnet

    Imoagnet

    29. October 2016 um 18:05

    Kommissar Gordon ist im Urlaub - den hat er sich auch redlich verdient - und Buffy, die kleine Maus, hat seine Nachfolge im Polizeiamt angetreten. Völlig furchtlos sitzt sie in ihrem Polizeihäuschen bis sie auf einmal ein seltsames Kratzen hört. Nun wird es ihr doch ein wenig mulmig... Vielleicht könnte sie Gordon von dem geheimnisvollen Geräusch erzählen? Doch der scheint verschwunden zu sein. Seltsam. Aber auch Gordon hat in seinem Urlaub ein komisches Gefühl. Er war doch gern Polizist und hat allen Tieren des Waldes gerne geholfen, sodass sie sich sicher gefühlt haben. Und das soll nun alles vorbei sein? Wie es der Zufall will, treffen die beiden Freunde auf einander und werden gleich in einen gemeinsamen Fall geworfen: zwei Tierkinder aus dem Waldkindergarten sind spurlos verschwunden. Bei diesem Hörspiel können Kinder erfahren, dass es auch Erwachsenen manchmal gar nicht so leicht fällt, ihre Gefühle unter Kontrolle zu haben.Auch, was Kinder oft noch lernen müssen - das Entschuldigen - ist für Buffy und Gordon gar nicht so einfach. Aber sie müssen über ihren Schatten springen, wenn sie den Fall gemeinsam lösen und die Kinder rechtzeitig finden wollen. Denn irgendwo im Wald könnte auch der Fuchs lauern... Die Stimmen der Sprecher passen hervorragend zu den einzelnen Rollen. Die eingesetzte Musik unterstreicht die Handlung sehr gut und nimmt auch ein wenig die Angst bei den kleinen Zuhörern, denn ganz so lustig ist es ja dann doch nicht, wenn jemand spurlos verschwunden ist oder wenn man ein seltsames Kratzen hört. Das beste an dem Hörspiel ist allerdeings das polizeilied, welches Buffy selbst komponiert hat. Ich muss gestehen, dass ich mich mehrmals erwischt habe, dass ich den Refrain leise vor mich hingesungen habe und dann komische Blicke aus meiner Umgebung ernten musste ;-) „Po-po-li-zei, Po-po-li-zei oh yeah...“ Ich gebe dem Hörspiel 5 von 5 Punkten und kann es gerade für Kinder im Vor- und Grundschulalter sehr empfehlen.

    Mehr
  • Kröte und Maus ermitteln

    Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!
    meisterlampe

    meisterlampe

    28. October 2016 um 20:20

    Das Hörbuch (Covertext übernommen): Wir haben es geahnt: Kommissar Gordon hält es nicht lange in seinem Urlaub aus. Das ist auch gut so, denn Kommissarin Buffy braucht seine Hilfe. Im Wald sind zwei Kinder verschwunden. Einfach weg! Nun ist wirklich Eile geboten. Gordon und Buffy nehmen die Ermittlungen auf. Und alle Tiere des Waldes stehen ihnen zur Seite. Wir kannten bisher keine Fälle von Kommissar Gordon und Kommissarin Buffy, fanden aber den Trickfilm ganz süß gemacht und auch das Cover der CD war hübsch gemalt. Die Kapitel sind durch dezente, aber dennoch spannend klingende Töne getrennt und untermalt. Die Erzähler passen stimmlich gut zu den Figuren – mein Mann macht nun immer Witze über „Kommissar … (Pause) … Gordon“ - so klingt es eben für uns. Der Po-Polizei-Song klingt zwar leicht weihnachtlich angehaucht, aber er geht nicht mehr aus den Ohren ... Kommissar Gordon braucht einen wohlverdienten Urlaub und zieht sich zurück zum Fliegen fangen und ganztags Muffins kauen. Kommissarin Buffy ist sehr engagiert und übernachtet mutig alleine in der Polizeitstation. Als plötzlich nachts der „Kratzer“ zu hören ist, wird ihr Angst und Bange, aber sie will sich nichts anmerken lassen. Als dann auch noch 2 Kita-Kinder verschwinden, merkt Buffy, sie braucht Gordon doch … Dieser ist auch sichtlich froh, gebraucht zu werden. Beide spüren mit tollen Tricks und Fragetechniken die beiden verschwundenen Kinder auf, alle Waldtiere helfen dabei (ich konnte mir die Such-Prozession bildlich vorstellen!). Wir (Eltern und Kinder) lernen bei diesem Hörbuch, dass die Polizei ein Freund und Helfer ist; dass man sich nicht beschimpft und wenn doch, dass man sich entschuldigen muß, was Kindern leichter fällt, als Erwachsenen; dass Kinder manchmal ihrer Phantasie freien Lauf lassen und Dinge ausprobieren müssen ("Wir werden Bauern und bauen Nüsse an!"); und dass am Ende immer die Eltern ihre Kinder auffangen und für sie da sind. Wir vergeben 4 Sterne für das Hörbuch, das sicher noch mehrmals durch den CD-Player laufen wird.

    Mehr
  • Mehr bitte!

    Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!
    black_horse

    black_horse

    28. October 2016 um 17:25

    Dies ist der dritte Teil der Kommissar-Gordon-Reihe.Wir kannten den Kommissar bisher noch nicht, das war überhaupt kein Problem.Die kleine Maus Buffy hat vom Kommissar im Urlaub die Polizeistation übernommen. Draußen kratzt es merkwürdig und dann verschwinden 2 KiTa-Kinder.Buffy holt den Kommissar und gemeinsam ermitteln sie im Kindergarten. Während der grummelige Kommissar den Kindern kaum Informationen entlocken kann, hat Buffy so ihre eigenen Methoden, die Kinder zum "Reden" zu bringen.Das Hörbuch ist sehr liebevoll gestaltet mit unterschiedlichen, passenden Sprechern, Hintergrundgeräuschen und sogar einem Polizei-Song.Inhaltlich ist das "Krimi"-Thema sehr gut auf Kinder im Vorschulalter abgestimmt. Es wird in der Handlung zu den verschwundenen Kindern gewechselt, so dass die kleinen Hörer keine Angst haben müssen, dass diesen etwas schlimmes passiert ist.Sehr niedlich fanden wir auch, wie die KiTa-Kinder Buffy und den Kommissar dazu anleiten, sich nicht zu beschimpfen.Ein wirklich sehr gelungenes, abwechslungsreiches und spannendes Hörbuch für kleine Kriminologen.

    Mehr
  • Vorsicht, das Polizeilied setzt sich im Ohr fest!

    Kommissar Gordon - Doch noch ein Fall!
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    23. October 2016 um 11:33

    Nach seinem letzten Fall ist der legendäre Froschkommissar Gordon in einen verdienten längeren Urlaub verschwunden. Er fängt Fliegen und isst Muffins! Nun ist die kleine schlaue Maus Buffy die neue Polizeichefin mit eigener Polizeikappe und sogar eigenem Stempel! Allerdings ist ihr der Polizeisessel etwas groß! Während sie nachts in der Zelle in ihrem Bettchen in der Polizeiwache versucht zu schlafen, hört sie merkwürdige Geräusche. Sofort überlegt sie Kommissar Gordon zur Hilfe zu rufen, um der Sache auf den Grund zu gehen, doch der ist ja im Urlaub! Auch in der nächsten Nacht sind die gruseligen Geräusche noch zu hören und als dann noch Kita-Kinder verschwinden hat Buffy alle Pfötchen voll zu tun! Wie gut, daß Kommissar Gordon die ganze Ruhe inzwischen zu langweilig wird und er Buffy beistehen will! Gemeinsam durch eifriges Nachfragen und Kombinieren kommen sie dem Geheimnis auf die Spur! Dies ist bereits der 3. Fall von Kommissar Gordon und der kleinen Mäuseermittlerin Buffy. Aber auch ohne Vorkenntnisse kann man der Geschichte problemlos folgen. Im Zweifel gibt es aber auch einen süßen Clip, den man zur Einstimmung schauen kann: http://www.kommissargordon.de/ Die Stimmen des Erzählers, von Buffy und Gordon sind sehr angenehm und nehmen den Kindern jegliche Angst. Ich finde es sehr angenehm, daß es sich auf 3 Stimmen beschränkt, die sind leicht auseinander zu halten und lassen keine Verwirrung aufkommen. Auch bei der Befragung der übrigen Tiere im Wald ist immer klar verständlich, um wen es sich handelt. Die Klarheit der Geschichte und der Struktur sind gerade für jüngere Kinder sehr hilfreich. Sowohl die Geschichte finde ich sehr kindgerecht, als auch die Gedankengänge schön kindlich! Die Konfliktlösung beim Streit zwischen Gordon und Buffy, als dieser dann doch neidisch auf Buffys Ermittlergeschick wird, ist sowohl kindlich als auch vorbildlich. Ein typischer Vorschlag eines KiTa-Kindes! Neid und Eifersucht kommen vor und sind auch schon Kinder von 4/5 Jahren bekannt. Klar wird gezankt und gestritten, aber wichtig ist es eben auch sich zu entschuldigen und sich wieder zu vertragen. Eine wirklich gelungene Kombination aus kindlichen Fehlern und Schwächen, ihren Vorstellungen und Phantasien, aber eben auch aus ihrem Humor und Problemlösungsdenken. Dazu gibt es zwei schöne Lieder für Kinder, aber Vorsicht, der Polizeisong bleibt im Ohr. Meine Älteste hat es sogar zum Teil statt des Bibi und Tina Filmsoundtracks gesungen ;) Das Urteil der Kinder 7 und 9 Jahre: richtig gut! Besonders der von Buffy erzählte Witz gefällt ihnen super, ich weiß nicht, wie oft sie ihn uns schon uns schon erzählt haben. Kita-Kind Philipp (5 Jahre) ist völlig begeistert und hat total mitgefiebert und gelacht. Über die kleine Polizeichefin und die lustigen Ideen der Kita-Kinder hat er sich kaputt gelacht. Und Buffy’s Polizeisong singt er quasi Tag und Nacht! Das rockt! Ganz klar! Die Altersempfehlung ab 6 Jahre sollte zu Gunsten der älteren KiTa-Kinder überdacht werden. Wir finden, das auch schon 4 Jährige die Geschichte klasse finden werden! Die 2 CD’s sind so kurzweilig, daß 4-Jährige die Zuhören gewöhnt sind locker der Geschichte gebannt folgen können. Ein tolles Hörbuch für ältere Kita-Kinder, in dem es nicht nur um die Lösung eines Kriminalfalles aus dem Kinderalltag geht, sondern auch um Freundschaft, Eifersucht und Konfliktlösung. Es ist pädagogisch wertvoll, ohne zu nerven. Man sollte früh mit dem Hörbuch anfangen, am besten gegen Ende der Kindergartenzeit, dann hat man länger seine Freude an diesem Hörbuch. Philipp (5 Jahre) meint: 5 von 5 Sternen!

    Mehr