Ulf Schiewe

 4.6 Sterne bei 597 Bewertungen
Autor von Das Schwert des Normannen, Bucht der Schmuggler und weiteren Büchern.
Ulf Schiewe

Lebenslauf von Ulf Schiewe

Ulf schiewe wurde im Weserbergland geboren und ist in Münster aufgewachsen. Er hat lange als Software-Entwickler und Marketingmanager in führenden Positionen bei internationalen Unternehmen gearbeitet und über zwanzig Jahre lang im Ausland gelebt, unter anderem in der französischen Schweiz, in Paris, Brasilien, Belgien und Schweden. Schon als Kind war er ein begeisterter Leser, zum Schreiben fand er aber erst mit Ende 50. Ulf Schiewe ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder sowie eine Schar von Enkelkindern.

Botschaft an meine Leser

Mit einem guten Buch wollen wir ein wenig dem Alltag entfliehen, eine andere Welt, Menschen und Schicksale erleben, die uns packen und nicht schlafen lassen. Wenn man  ganz nebenbei auch noch Interessantes erfährt und Ereignisse aus vergangenen Jahrhunderten zum Leben erweckt werden, ist das für mich das ultimative Lesevergnügen. Historische Romane sollen, wie alle guten Romane, Gefühle erwecken, das  menschliche Drama in Szene setzen, den Leser fesseln und zum Nachdenken bringen.

Wer mehr über meine Bücher erfahren oder auch meinen Blog lesen möchte: www.ulfschiewe.de

Alle Bücher von Ulf Schiewe

Sortieren:
Buchformat:
Der Schwur des Normannen

Der Schwur des Normannen

 (57)
Erschienen am 04.05.2015
Das Schwert des Normannen

Das Schwert des Normannen

 (64)
Erschienen am 01.10.2013
Bucht der Schmuggler

Bucht der Schmuggler

 (57)
Erschienen am 01.06.2016
Der Bastard von Tolosa

Der Bastard von Tolosa

 (55)
Erschienen am 01.12.2011
Die Rache des Normannen

Die Rache des Normannen

 (49)
Erschienen am 01.07.2014
Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

 (46)
Erschienen am 01.09.2017
Herrscher des Nordens - Odins Blutraben

Herrscher des Nordens - Odins Blutraben

 (45)
Erschienen am 01.12.2017
Die Hure Babylon

Die Hure Babylon

 (45)
Erschienen am 01.10.2014

Neue Rezensionen zu Ulf Schiewe

Neu

Rezension zu "Land im Sturm" von Ulf Schiewe

Ein Streifzug durch die deutsche Geschichte
Soeltjervor 7 Tagen

Der Autor bietet einen gut recherchierten Streifzug durch die deutsche Geschichte  welcher sich immer an den Erlebnissen einiger Familien fest macht 

Die einzelnen Passagen sind toll recherchiert und sind aufgrund der recht kurzen Handlungen sehr schnell sehr spannend. Es ist sehr wahre Freude die verschiedenen Generationen der Familien zu begleiten und immer wieder die gemeinsamen Wege zu verfolgen  

Einziger Minuspunkt : die einzelnen Passagen sind so spannend, dass die "Zeitsprünge" fast jedesmal zu einem Zeitpunkt kommen, an dem man sich eigentlich die Fortführung der aktuellen Handlung wünscht. Aber die sich anschließende Handlung ist schnell genauso spannend wie die vorangegangene.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Herrscher des Nordens - Die letzte Schlacht" von Ulf Schiewe

Gutes Buch
Tuddevor 25 Tagen

Der dritte Teil der Harald-Saga war wie die Vorläufer. Leicht zu lesen und spannend. Das einzige womit ich meine Probleme hatte, war die Gegenwartsform in der Ich-Perspektive.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Land im Sturm" von Ulf Schiewe

Deutsche Geschichte zum Anfassen
Eliza08vor 2 Monaten

Ulf Schiewe hat einen umfassenden Roman über die deutsche Geschichte geschrieben, in über 900 Seiten nimmt er uns mit auf eine Reise durch die Zeiten.

Die Gestaltung des Buches ist gut gelungen, sowohl das Cover als auch die Farbgebung sind ansprechend. Ein Inhaltsverzeichnis gibt uns Lesern einen groben Überblick und gibt den Blick frei auf die fünfteilige Gliederung des Buches. Zu Beginn eines jeden Teil bekommen wir einen kurzen Überblick bzgl. der Zeit, in der der Abschnitt spielt. Erst danach steigen wir mit den Protagonisten in die eigentliche Story ein. Die Geschichte Deutschlands in einem Roman zu erzählen ist sowohl ambitioniert, als auch experimentell. Ulf Schiewe ist dieses Wagnis mit dem Verlag zusammen eingegangen und es ist aus meiner Sicht in großen Teilen geglückt.

Wenn man die letzte Seite des Buches umblättert, dann schließt sich ein Kreis und man hat das Gefühl eine „runde“ Sache vor sich zu haben, allerdings möchte ich nicht verhehlen, dass ich dieses Gefühl nicht von Anfang an hatte. Ich habe mir zuerst schwergetan, die verschiedenen Episoden in einem Zusammenhang zu setzen, trotz der Namensgleichheiten. Dies mag ein rein persönliches Empfinden sein. Auch viel es mir schwer, mich nach einer Episode von den Protagnisten des Abschnitts zu verabschieden. Ich hätte gerne noch so viel mehr über sie und ihre weitere Geschichte erfahren. Eine meiner Mitleserinnen bei der Leserunde auf Büchereule.de formulierte es so „Ich könnte zu jeder Episode ein ganzes Buch lesen und nicht nur gut 200 Seiten.“ Mir geht es ähnlich, eine Buchreihe hätte ich mir zu diesem Projekt auch gut vorstellen können. Mir persönlich haben die letzten beiden Episoden des Buches am allerbesten gefallen und mich ein klein wenig mit den Vorherigen versöhnt. Teilweise waren mir die Darstellung in den einzelnen Episoden zu sehr auf eine Figurengruppe bzw. ein Geschlecht beschränkt. Ich hätte gerne, um die Episode besser verstehen zu können, einen anderen Blickwinkel eingenommen. Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm und flüssig zu lesen, es macht Spaß und Seiten fliegen nur so dahin. Auch wiegt das Buch nicht sonderlich schwer in der Hand, da es sehr dünne Seiten sind und sich so das Gewicht bei 900 Seiten in Grenzen hält.

Ein wahrer Schmöker, der seinen Lesern einen umfassenden Einblick in die wichtigsten Eckpunkte der Geschichte Deutschlands gibt. Geschrieben für alle Fans des anspruchsvollen historischen Romans, denn ein gewisses Hintergrundwissen zur deutschen Geschichte ist ratsam. Sowohl Männer als auch Frauen werden in diesem Roman ihre Identifikationsfigur finden und ihren Spaß an dieser Story haben.

Abschließend möchte ich mich bei meinen MitleserInnen der Leserunde bedanken, als auch bei Ulf Schiewe für die Begleitung, sowie die Bereitstellung des Rezensions- und Leseexemplars.

 


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

HERRSCHER DES NORDENS (Band II)

"ODINS BLUTRABEN"

ZWISCHEN RUHM UND INTRIGEN - DIE SAGA UM DEN WIKINGERKÖNIG HARALD HARDRADA GEHT WEITER!

Das Jahr 1035: Beim Großfürsten der Rus hat sich Harald den Ruf eines äußerst kompetenten Söldnerführers erworben. Doch bei der Verteidigung Kiews werden seine Fähigkeiten auf eine harte Probe gestellt. Als der Großfürst ihm die Hand seiner Tochter anbietet, verzichtet er. Seine Gier nach Beute treibt ihn rastlos weiter, diesmal nach Konstantinopel, wo er als Offizier auf jahrelangen Kriegszügen rund ums Mittelmeer zu Ruhm und Reichtum bringt. Doch wegen einer heimlichen Affäre mit der Kaiserin Zoe gerät er in größte Gefahr.

Die Saga von König Harald Hardrada. 

Die unglaubliche Geschichte des Harald Sigurdsson, seine Abenteuer und Kämpfe, seine Frauen und sein unbezwingbarer Ehrgeiz.

Der dreiteilige Roman erzählt die Lebensgeschichte einer faszinierenden Persönlichkeit des mittelalterlichen Nordens, von seinem abenteuerlichen Weg von Skandinavien über Russland, den Steppen Asiens, Konstantinopel, Syrien und Sizilien, bis er mit Schätzen beladen den Heimweg antritt, ein Königreich erobert und am Ende im Kampf um England stirbt. 

Eine Geschichte voller Abenteuer, gefährlicher Widersacher, politischer Intrigen und großer Schlachten. Aber auch eine Geschichte von Familie, Freundschaft und Liebe.


Wer gerne mitmachen möchte und den ersten Band noch nicht gelesen hat, es ist ja noch Zeit, um das nachzuholen.
Leseprobe zu Band 1

Zur Leserunde

LAND IM STURM

Der Jahrtausendroman


Hier möchte ich euch mein neues Buch vorstellen und lade euch zu einer spannenden und interessanten Leserunde ein.

Bayern, AD 995:
Weil er zu Unrecht eines Verbrechens beschuldigt wird, flieht der junge Schmied Arnulf vor seinen Verfolgern über die Berge. Mitten im Wald trifft er auf Hedwig, die von feindlichen Ungarn verschleppt wurde, aber entkommen konnte. Gemeinsam wandern sie nach Augsburg, wo sie in die Ereignisse um die große Ungarnschlacht König Ottos verwickelt werden. Dabei verlieben sie sich - und legen den Grundstein einer Familie, deren Nachkommen durch manchen Sturm gehen müssen, bevor sie fast tausend Jahre später die Deutsche Revolution miterleben.

Eine Familie, tausend Jahre
Sie ziehen mit den Truppen Ottos des Großen bei Augsburg in die Entscheidungsschlacht gegen die Ungarn. Wagen sich noch in der Frühzeit der Hanse mit ihren Schiffen über die Ostsee bis ins Baltikum vor und schließen sich dem Zweiten Kreuzzug an, um die ungläubigen Wenden zu bekehren. Sie kämpfen im Dreißigjährigen Krieg gegen die eigenen Landsleute und keine zweihundert Jahre später im Befreiungskrieg gegen die französischen Besatzer unter Napoleon. Sie haben Erfolg. Sie leiden. Und rappeln sich immer wieder auf. Bis sie schließlich in der Deutschen Revolution erneut entscheiden müssen, auf wessen Seite sie stehen: auf der Seite der  Fürsten oder auf der des für die Demokratie kämpfenden Volkes.

Tausend Jahre deutscher Geschichte, 
tausend Jahre Familiengeschichte.

Meisterlich führt Ulf Schiewe seine Helden an entscheidende Wendepunkte und konfrontiert sie mit den Herausforderungen ihrer Zeit. Was ist uns wichtig? Wer sind wir? Wo kommen wir her? Wo wollen wir hin? Was machen wir mit unseren Gaben und Talenten?


Letzter Beitrag von  Ulf Schiewevor 3 Monaten
Ganz herzlichen Dank! 😊
Zur Leserunde

HERRSCHER DES NORDENS (Band III)

"DIE LETZTE SCHLACHT"

AUF DEM WEG ZU EWIGEM RUHM - DER ABSCHLUSS DER GROSSEN SAGA UM DEN WIKINGERKÖNIG HARALD HARDRADA !


Nach erfolgreichem Kampf zieht es ihn zurück in die Heimat. Auf abenteuerliche Weise gelangt er nach Kiew, wo er Elisif, die Tochter des Großfürsten heiratet, die all die Jahre auf ihn gewartet hat. Mit seinem Beutegold wirbt er ein Heer an und segelt mit ihr nach Norwegen, um sich zum König zu machen. Doch dort hält sein Neffe Magnus den Thron besetzt ...




Band III der Saga von König Harald Hardrada. 

Die unglaubliche Geschichte des Harald Sigurdsson, seine Abenteuer und Kämpfe, seine Frauen und sein unbezwingbarer Ehrgeiz.

Der dreiteilige Roman erzählt die Lebensgeschichte einer faszinierenden Persönlichkeit des mittelalterlichen Nordens, von seinem abenteuerlichen Weg von Skandinavien über Russland, den Steppen Asiens, Konstantinopel, Syrien und Sizilien, bis er mit Schätzen beladen den Heimweg antritt, ein Königreich erobert und am Ende im Kampf um England stirbt. 

Eine Geschichte voller Abenteuer, gefährlicher Widersacher, politischer Intrigen und großer Schlachten. Aber auch eine Geschichte von Familie, Freundschaft und Liebe.
Letzter Beitrag von  Ulf Schiewevor 8 Monaten
Las not least. Vielen Dank für deine Teilnahme und Rezension. 😊
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ulf Schiewe wurde am 04. Oktober 1947 in Deutschland geboren.

Ulf Schiewe im Netz:

Community-Statistik

in 431 Bibliotheken

auf 143 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks