Neuer Beitrag

Ulf Schiewe

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Leserunde: Von vielen erwartet und endlich da:
Band III der großen Normannen-Saga

DER SCHWUR DES NORMANNEN

(Dies ist eine abgeschlossene Episode, die man auch ohne die Vorgänger zu kennen, lesen kann)

Süditalien 1054: Gerlaine, die Geliebte des jungen Normannen Gilbert, ist von Sklavenjägern entführt wurden. Die einzige Spur führt mitten in Feindesland nach Sizilien, dem Reich der Sarazenen. Nur zwei seiner Gefährten sind bereit, ihm zu folgen. Bald schon geraten sie in höchste Gefahr – Machtkämpfe zwischen Berberfürsten, tödliche Anschläge arabischer Gotteskrieger und die Heimtücke des berüchtigten schwarzen Emirs.


Hintergrund: Sizilien, vormals byzantinisch, war im Laufe des 9. Jahrhunderts in mehreren Kriegen von Sarazenen aus Nordafrika erobert worden. In Palermo errichteten sie ihre Hauptstadt und Taormina war die letzte Bastion der Christen auf der Insel, deren Bewohner brutal gemetzelt wurden. Ansonsten aber lebten Moslems und Christen infolge friedlich miteinander. Mitte des 11. Jahrhunderts war das zentrale Emirat in Palermo zusammengebrochen. Mehrere regionale Berberfürsten bekriegten sich um die Gesamtherrschaft. Einer von ihnen rief Roger de Hauteville, Robert Guiscards jüngsten Bruder, zur Hilfe. Mit 60 Rittern setzte er über und führte einen erfolgreichen Kriegs- und Raubzug durch. Hier muss seine Liebe für Sizilien entstanden sein und sein Wunsch, diese schöne Insel eines Tages zu erobern.

Im Roman ist es Gilbert, der sich zuerst nach Sizilien begibt und sich dort auf die schier ausweglose Suche nach seiner Geliebten Gerlaine macht und später Roger überredet, diesen Kriegszug zu unternehmen. Die Felsenburg im Meer spielt dabei eine ganz bedeutende Rolle.

Leseprobe

www.ulfschiewe.de


Hier schon mal, wer sich beteiligen möchte:

tigerbea
flower
Gelinde
thora01
Lizzy_Curse
Huschdegutzel
Addictedtobooks
Ejtnaj
Wusl
Smberge
Rissa
Mine_B
esposa1969
Sunehri
CarmenM
anne-lay
Pageturner
Mabuerele
buecherwurm1310
Histeriker
ChrissiH
Winterdream
Thebookylife
lovelyreader98
Ascheblumen
Walkingdeadfan
readandmore
ChristinaSch
Siko71
Blaustern
Buchswagger
LiberteToujours
Leserin71



Autor: Ulf Schiewe
Buch: Der Schwur des Normannen
4 Fotos

tigerbea

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ui, da bewerbe ich mich doch sofort! Die ersten beiden Bände haben mir so gut gefallen, daß ich unbedingt die Geschichte weiter verfolgen muß!

flower

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Endlich geht die Geschichte weiter. Ich wäre sehr gerne wieder mit dabei bei der Leserunde. Ich bin ja so gespannt, wie es mit Gilbert und Gerlaine weitergeht. :-)

Beiträge danach
601 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LiberteToujours

vor 2 Jahren

Fazit und Rezension

http://www.lovelybooks.de/autor/Ulf-Schiewe/Der-Schwur-des-Normannen-1128262383-w/rezension/1166955605/

Ich habs dann auch endlich mal geschafft. Vielen vielen Dank für dieses wie immer großartige Buch und dicke Entschuldigung, dass es diesmal so lange gedauert hat!

AddictedToBooks

vor 2 Jahren

Fazit und Rezension

Mit etwas Verspätung kommt nun auch meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Ulf-Schiewe/Der-Schwur-des-Normannen-1128262383-w/rezension/1167033634/

Vielen, vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. :) Es war wie immer ein großartiges Erlebnis.

Die Rezension wurde auch auf Amazon, Weltbild, Thalia, Jokers und der Seite der Mayerschen Buchhandlung veröffentlicht.

Ulf Schiewe

vor 2 Jahren

Fazit und Rezension
@AddictedToBooks

Hab's gerade gelesen. Vielen Dank. Auch für deine Teilnahme. Vielleicht beim nächsten Mal wieder. :-)

Ulf Schiewe

vor 2 Jahren

Fazit und Rezension
@LiberteToujours

Liberté, ganz herzlichen Dank für deine mitreißende Rezension. :-)

Könntest du sie auch noch auf Amazon stellen? Das wäre toll. Danke.

LiberteToujours

vor 2 Jahren

Fazit und Rezension
@Ulf Schiewe

Aber natürlich, das hole ich am 3.8 sofort nach, da bin ich wieder zuhause. Hier komme ich irgendwie nicht in meinen Amazon Account rein :D

Smberge

vor 2 Jahren

5 - S 294-372, Ende von "Der Burgfelsen"
Beitrag einblenden

winterdream schreibt:
Hier hat Gilbert erfahren, wer sein Vater war und wie seine Mutter hieß. Sein Vater lebt zwar nicht mehr, aber er kann das Grab besuchen. Es ist ja irgendwie auch wichtig, zu wissen, wo man herkommt.

Ja, das war eine wichtige Entwicklung in diesem Abschnitt, dass Gilbert endlich erfährt, wer seine Eltern sind. Grade für einen Menschen, der nicht weiß wer seine Eltern sind wird diese Information im Laufe der Zeit immer wichtiger.

Gilberts Coup mit den Soldaten von Robert ist wirklich geschickter Schachzug, so können die eingeschleusten Soldaten die Region und die Menschen erkunden.

Sehr spannend war auch die Beschreibung der Eroberung der Burg. Adoin erklettert den Felsen ohne eine Sicherung und das mit der Bedrohung, von der Besatzung entdeckt zu werden. Das ist wirklich eine tolle Leistung.

Ach wie rührend war die Szene in der Gilbert seine Gerlaine in die Arme schließen konnte, diese Mission ist jetzt also erfüllt. Jetzt muß nur noch die weitere Flucht gelingen und Gerlaine muß noch heil nach Hause kommen, denn auf der Insel ist sie bestimmt noch nicht ganz sicher.

Ich muß mich entschuldigen, dass ich so lange gebraucht habe, um zu diesem Absatz etwas zu schreiben. Wie schon der letzt Teil gefällt mir dieses Buch auch wieder sehr gut, aber ich hatte es ein paar Tage auf Seite gelegt, da ich verreist war und war dann der Überzeugung es bereits beendet zu haben. Gestern habe ich ich dann nochmal hier nachgeschaut und war ganz überrascht, dass ich hier noch die letzten beiden Beiträge und die Rezension fehlen. Das tut mir wirklich leid! Ich werde das jetzt schnellstmöglich nachholen und hoffe ich kann so der schwarzen Liste nochmal entgehen.

Ulf Schiewe

vor 2 Jahren

5 - S 294-372, Ende von "Der Burgfelsen"
@Smberge

Na gut, dass du's noch gemerkt hast. Dann bin ich gespannt auf deine Rezi. :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks