Ulf Stark

 4.3 Sterne bei 30 Bewertungen
Autor von Graugrau und Fünkchen, Paul und Paula und weiteren Büchern.
Ulf Stark

Lebenslauf von Ulf Stark

Ein Held der schwedischen Kinderliteratur: Ulf Stark wird 1944 in Stockholm geboren und studiert Pädagogik und Psychologie. Nach seinem Abschluss arbeitet er zunächst für das schwedische Arbeitsamt. Währenddessen veröffentlicht er im Alter von 20 Jahren sein erstes Buch, eine Gedichtsammlung für Erwachsene. Es folgen weitere Bücher für Erwachsene, bis er 1975 sein erstes Kinderbuch veröffentlicht, „Alle halten mich für einen Jungen“, und damit seinen internationalen Durchbruch hat. Mittlerweile sind seine Werke in über 20 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet worden, beispielsweise verlieh man Stark den Deutschen Jugendliteraturpreis, den Astrid-Lindgren-Preis und die Nils-Holgersson-Plakette, welche der wichtigste Kinderliteraturpreis Schwedens ist. 1992 erscheint eines von Starks bekanntesten Werken, „Kannst du pfeifen, Johanna“. Die Verfilmung wird zwei Jahre später erstmals ausgestrahlt und läuft seitdem jährlich in der Zeit um Weihnachten im Fernsehen. Auch viele seiner anderen Werke sind für das Fernsehen adaptiert worden. Der Autor starb am 13. Juni 2017 in seiner Heimatstadt Stockholm im Alter von 72 Jahren.

Alle Bücher von Ulf Stark

Sortieren:
Buchformat:
Ulf StarkGraugrau und Fünkchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Graugrau und Fünkchen
Graugrau und Fünkchen
 (4)
Erschienen am 22.03.2016
Ulf StarkWichtelweihnacht im Winterwald
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wichtelweihnacht im Winterwald
Wichtelweihnacht im Winterwald
 (3)
Erschienen am 20.08.2014
Ulf StarkWas wir uns wünschen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Was wir uns wünschen
Was wir uns wünschen
 (2)
Erschienen am 24.08.2016
Ulf StarkUnser Sommer mit Geist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Unser Sommer mit Geist
Unser Sommer mit Geist
 (2)
Erschienen am 15.05.2018
Ulf StarkKannst Du pfeifen, Johanna
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kannst Du pfeifen, Johanna
Kannst Du pfeifen, Johanna
 (2)
Erschienen am 23.06.2010
Ulf StarkDas goldene Herz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das goldene Herz
Das goldene Herz
 (2)
Erschienen am 01.02.2004
Ulf StarkUlf, der Superdetektiv
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ulf, der Superdetektiv
Ulf, der Superdetektiv
 (1)
Erschienen am 21.04.2011
Ulf StarkSuper-Ulf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Super-Ulf
Super-Ulf
 (1)
Erschienen am 01.02.2007

Neue Rezensionen zu Ulf Stark

Neu
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Unser Sommer mit Geist" von Ulf Stark

Sommergeist
Seelensplittervor 4 Monaten

Meine Meinung zum Kinderbuch:

Unser Sommer mit Geist


Aufmerksamkeit:
Diesen Punkt gibt es wie stets auf meinem Blog.


Inhalt in meinen Worten:

Amy und Aron sind beste Freunde. Amy ist leider etwas gehandicapt und humpelt, das nutzen ein paar dumme Jungs aus ihrer Schule aus und verletzen sie immer wieder, somit ist sie richtig froh das die Sommerferien sind. Sie und Aron sind oft an der Bahnstrecke und auf dem Schrottplatz zu finden, denn Amys Vater gehört der Schrottplatz und die Bahnstrecke fährt oft Arons Vater, der leider oft nicht da ist, weil er sehr viel arbeiten muss, aber dafür haben sich Amy und Aron als Freunde und somit erleben sie besondere Sommerferien, dieses mal sogar noch einmal extra besondere, denn sie finden einen Jungengeist, dieser macht den Kindern klar, warum er unsichtbar ist und warum er sich wünscht, das er auch Freunde hat. Was da so alles passiert, das erfahrt ihr dann wenn ihr das Buch lest und den Geist kennenlernt.


Wie ich dieses Kinderbuch empfand:

Ich finde es klasse wie diese Geschichte gestaltet ist, einerseits weil wirklich viele Botschaften im Buch stecken, andererseits weil die Illustrationen und die Geschichte wunderbar zusammenpasst.


Botschaften im Buch:

Freundschaft ist etwas kostbares und was man mit dem besten Freund so erleben kann, sei es zu Hause, auf dem Schrottplatz, oder wenn man plötzlich einen Geist findet, ist Vielfältig und zeitgleich aber auch aufregend, so gestalten die beiden ihrem Geist eine ganz besondere Geburtstagsfeier, oder spielen das Spiel rückwärts. Man sagt Dinge die man nicht meint, so zum Beispiel „ich hasse dich“ ergibt „ich liebe dich oder du ich mag dich“.

Neben den Ideen für die Sommerferien, trifft es sich aber auch, das die Eltern lernen müssen, das manche Spinnerei richtig ernst sein kann und das manche Begebenheiten wahr sind, selbst wenn sie es nicht sind.

Der Geist der Unsichtbar ist, wird wieder sichtbar, weil er es zulässt, das er wichtig wird, dadurch lernt er seine größte Angst auszusprechen und gleichzeitig einen Wunsch.

Welcher das ist? Nun das möchte ich euch jetzt nicht hinweg nehmen, sonst klaue ich euch die Pointe der Geschichte.


Spannung:

Ich konnte dieses Buch recht schnell lesen, weil es einfach so lustig, spannend und einfach kindgerecht gestaltet ist, so war ich immer wieder gespannt, welches Abenteuer die Kids als nächstes erleben, welche Botschaft sie mir mitteilen möchten und ich entdeckte das manche Dinge einfach wichtig sind. Einfach angenehm und schön.


Charaktere:

Amy und Aron sind richtig gut sichtbar, lebendig, Kinder die um die Ecke spielen könnten, die beiden sind herzlich miteinander und gehen auch echt cool mit Geist um, sie trauen sich, auch mal etwas gewagtes zu machen, ohne sich in Gefahr bringen und schätzen sich aneinander, und gleichzeitig gehen sie mit Geist wie mit sich selbst um, und finden ihn gar nicht seltsam. Deswegen finde ich es gerade am Ende so authentisch und das Aron und Amy lernen auch mal loszulassen, mit der Gewissheit, es kommt auch wieder etwas. Einfach berührend und echt. Ich denke, die Kinder die dieses Buch lesen, werden die Kinder schätzen und lieben lernen.


Empfehlung:

Dieses Kinderbuch sollte in jedem Kinderzimmer stehen, wo Freundschaft groß geschrieben wird, weil es einfach aufzeigt, was man gemeinsam unternehmen kann, und wie toll es ist, Freundschaft gemeinsam zu leben, einfach toll.

Übrigens auch wenn ich dieses Buch als Erwachsene gelesen habe, fand ich es erfrischend und besonders.


Bewertung:

Nachdem mir diese Geschichte so gut gefallen hat und ich richtig begeistert war, über das was die Kinder lernten, entdeckten und gestalteten gibt es fünf Sterne.



Einfach toll!

Kommentieren0
47
Teilen
Jashrins avatar

Rezension zu "Unser Sommer mit Geist" von Ulf Stark

Warmherzige Geschichte über die Freundschaft
Jashrinvor 5 Monaten

Amy und Aron sind die allerbesten Freunde und verbringen viel Zeit auf dem Schrottplatz von Amys Vater. Dort kann man prima spielen, zum Beispiel ein Weißnichtwas suchen. Das Spannende dabei ist, dass man erst dann weiß, was man gesucht hat, wenn man es findet. Dieses Mal finden die beiden ein altes Ölkännchen, in dem tatsächlich ein echter Geist wohnt: Mujo, ein kleiner Geisterjunge.

Mujo ist erstmal ziemlich frech und wenig begeistert, doch eigentlich kann er Freunde gut gebrauchen. Nachdem er in das Kännchen gesperrt und dann vergessen wurde, ist er vor lauter EInsamkeit sogar ganz unsichtbar geworden. Das muss sich aber doch auch wieder ändern lassen! Oder etwa nicht?

Ulf Stark erzählt eine ganz wunderbare Geschichte über die Freundschaft zwischen drei ganz unterschiedlichen Freunden, liebevoll illustriert von Per Gustavsson. Amy und Aron gehen gemeinsam durch dick und dünn und halten stets fest zusammen. Das ist auch gut so, denn Aron vermisst oft seinen Vater, wenn dieser wieder lange unterwegs ist und Amy wird oft ausgelacht, da sie ein wenig hinkt. Doch gemeinsam können sie alles vergessen und wunderbare Abenteuer erleben. Ganz klar also, dass sie auch Mujo helfen wollen und sich nicht so leicht abschrecken lassen.

Mir hat besonders gefallen, wie einfühlsam der Autor seine jungen Protagonisten darstellt - mit ihren Problemen, aber auch mit ihrer großen Freundschaft und dem Wissen, dass sie gemeinsam alles erreichen können. Auch der Humor kommt nicht zu kurz, zum Beispiel als das Klavier von Arons Mutter dank Mujo eine Art Eigenleben zu entwickeln scheint.

Die zahlreichen, teils ganzseitigen Illustrationen, greifen die Geschichte wunderbar auf und ergänzen sie perfekt.

Insgesamt ein zauberhaftes Kinderbuch für junge Leser ab 8, dass eindrucksvoll zeigt, wie stark die Kraft der Freundschaft sein kann.

Kommentieren0
3
Teilen
Ravens avatar

Rezension zu "Graugrau und Fünkchen" von Ulf Stark

Geschichte mit Tiefgang!
Ravenvor 2 Jahren

Das Kinderbuch "Graugrau und Fünkchen" von Ulf Stark ist 48 Seiten lang und beim Fischerverlag erschienen. Ab 4 Jahren empfohlen.

Die Hardcoverqualität ist sehr gut mit schönen, dicken, glänzenden Leseseiten und einer Größe von 22,2 x 1 x 28,7cm.

Der Künstler hat in diesem Werk wunderschöne graue und farbige Illustrationen geschaffen, die einen in die Emotionen von Grau und Licht, Sehnsucht und Miteinander entführen. Eine Welt aus Licht und Schatten vereint sich zu einem Gesamtkunstwerk.

Ich hatte lange Zeit Bedenken wegen dem doch recht ordentlichen Preis für ein Kinderbuch, muss aber sagen das es sich allein schon wegen der Kunst gelohnt hat zu kaufen. Ich liebe es die Bilder anzusehen und ich entdecke auch jedes Mal etwas Neues beim durchblättern.

Ein Bilderbuch voller Licht, zarter Melancholie und Sehnsucht. Graugrau träumt oft von etwas Kleines, um was sie sich kümmern kann, damit sie nicht so einsam ist. Da kommt eines Tages ein kleines Sonnenfünkchen in ihre Höhle geflogen. Es erhellt Graugraus Leben und erzählt ihr von der bunten, schönen Welt. Aber leider muss das Sonnenfünkchen nach einem Tag wieder zurück zur Sonne. Graugrau muss ihr Kleines gehen lassen, aber in ihrem Herzen sind das Licht und die Farben geblieben. Die Geschichte ist einem alten finnischen Lied nachempfunden.

Das Buch ist tatsächlich unglaublich melancholisch und liebevoll. Es erzählt auf sehr poetische Art und Weise, wie ein Lied, von dem Grau und den Farben, von Licht und Schatten, Sehnsucht und Freundschaft und es zeigt die Notwendigkeit des Loslassens. Dabei gehen Kunst und Schrift eine perfekte Symbiose ein. Es hat so viel Tiefgang und eine so starke Botschaft, dass ich es bereits mehrmals gelesen habe und mmer wieder auch die Kunst genieße.

Fazit: Ein Bilderbuch für Kinder, woran aber auch Erwachsene ihre Freude haben. Das nacherzählte finnische Lied ist melancholisch, poetisch und steckt voller Sehnsucht. Kunst und Schrift gehen eine perfekte Symbiose ein. Ein Werk mit Tiefgang welches ich absolut empfehlen kann!

Kommentieren0
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Ulf Stark wurde am 12. Juli 1944 in Stockholm (Schweden) geboren.

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks