Ulf Tietge

 4,9 Sterne bei 98 Bewertungen
Autor von PIZZA CON AMORE, Ronny Lolls Seelenfutter und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ulf Tietge (©Ulf Tietge)

Lebenslauf

Ulf Tietge, Jahrgang 1976 hat viele Jahre lang als Journalist für Tageszeitungen und Wirtschaftsmagazine gearbeitet, ehe er die Welt der Zahlen und Bilanzen gegen Töpfe und Pfannen tauschte und sich der Kulinarik verschrieb. Seit 2015 inspirieren er und sein Team mit dem Magazin #heimat Schwarzwald Hobbyköche und Schwarzwald-Enthusiasten im Südwesten Deutschlands und haben eine neue Lust auf Heimat und auf Entdeckungen vor der eigenen Haustür etabliert. Wenn Tietge nicht gerade auf Pilz-Safari durch seinen Schwarzwald streift oder morgens früh zum Angeln fährt, ist er als Genussreisender in ganze Deutschland unterwegs und trifft als Podcaster die kreativsten Köche und besten Gastgeber unserer Zeit. Ulf Tietge lebt mit seiner Frau im badischen Offenburg am Fuß des Schwarzwalds.

Alle Bücher von Ulf Tietge

Cover des Buches PIZZA CON AMORE (ISBN: 9783949346033)

PIZZA CON AMORE

 (16)
Erschienen am 06.10.2022
Cover des Buches Ronny Lolls Seelenfutter (ISBN: 9783949346002)

Ronny Lolls Seelenfutter

 (15)
Erschienen am 18.10.2021
Cover des Buches Schwarzwald Reloaded 5 (ISBN: 9783949346057)

Schwarzwald Reloaded 5

 (14)
Erschienen am 09.10.2023
Cover des Buches PASTA CON AMICI (ISBN: 9783949346064)

PASTA CON AMICI

 (11)
Erschienen am 18.10.2023
Cover des Buches Schwarzwald Reloaded 4 (ISBN: 9783949346026)

Schwarzwald Reloaded 4

 (9)
Erschienen am 25.09.2022
Cover des Buches Born to Grill (ISBN: 9783981614893)

Born to Grill

 (0)
Erschienen am 19.10.2020
Cover des Buches Die Baggerseebande Teil 2 (ISBN: 9783981614855)

Die Baggerseebande Teil 2

 (0)
Erschienen am 15.11.2018
Cover des Buches Schwarzwald Reloaded Vol. 2 (ISBN: 9783981614886)

Schwarzwald Reloaded Vol. 2

 (0)
Erschienen am 01.10.2020

Neue Rezensionen zu Ulf Tietge

Cover des Buches Quick and Fancy (ISBN: 9783949346071)
MarthaAGs avatar

Rezension zu "Quick and Fancy" von Hannes Arendholz

Fast immer schnell und immer lecker, tolle Gerichte für Leckerschmecker!
MarthaAGvor 16 Tagen

Auf den ersten Blick hätte ich mich vermutlich nicht für dieses Buch interessiert, weil das Pink des Covers so gar nicht nach meinem Geschmack ist, weil ich es zudem trotz meiner Sprachaffinität nicht mag, dass immer mehr auf dem deutschen Markt publizierte Bücher einen englischen Titel tragen, und weil mich das Titelbild so gar nicht ansprach. Dass ich trotzdem zum Buch gegriffen habe, hat 2 Gründe.

Der erste Grund ist, dass die Gerichte darin als „schnell gemacht und sehr lecker“ angepriesen werden. Bei „schnell gemacht“ wurde ich hellhörig, denn manchmal fehlt einem einfach die Zeit für eine aufwändige Zubereitung. Und dass sie lecker sind, ist erstens ja eigentlich Geschmacksache ;-), zweitens aber bei einem Tietge-Buch mehr als wahrscheinlich.

Womit ich schon beim zweiten Beweggrund bin, denn ich wurde bisher noch von keinem Buch von tt, vom Team Tietge, enttäuscht; ganz im Gegenteil. Bücher aus diesem Verlag sind stets mit Engagement und Liebe gemacht und überzeugen nicht nur durch ihre Gestaltung und anhand der präsentierten Rezepte, sondern auch und besonders durch die sie stets begleitende Geschichte der Meister an Herd und Backofen. ;-) Nein, es sind nicht nur Männer, aber ich gendere nicht.

Nun zum Inhalt: bevor es mit den Rezepten losgeht, lerne ich erstmal den Autor kennen, indem ich von seinem Werdegang lese, von seiner Intention, auch ohne viel und teuren Schnickschnack in der Küche schnelle Gerichte mit Spaß zuzubereiten, und von seiner Inspiration, die er sich in vielen Ländern geholt hat und die er mit diesem Buch gerne an die Leser weitergeben möchte. Mein Zwischenfazit: das ist ihm zu 100% gelungen!

Und dann geht es los mit der, wie der Autor sie nennt, Genussreise.

Natürlich kann ich nicht zu allen Rezepten meinen Senf ;-) dazugeben, aber ein paar Beispiele für Varianten dessen, was man zu kennen glaubt, oder Mal-Ganz-Anderes sowie Neues und Überraschendes möchte ich kurz erwähnen.

Bruschetta kennt man, aber habt Ihr diese schon mal mit Graubrot (ohnehin mein liebstes Brot) statt Baguette und mit Salatgurke statt Tomaten gemacht? Sooo lecker! Seid Ihr schon mal auf die Idee gekommen, die Butter direkt auf ein Brettchen zu streichen? Ja, ohne Brot dazwischen. ;-) Der so entstehende Brotaufstrich aus Butter und einigen leckeren Zutaten wird direkt vom Brettchen genommen und vor jedem Biss in das dazu gereichte Brot auf eben solches gestrichen. Genial, oder?! :-) Der bekannte „Stramme Max“ wird aufgewertet zum „Strammen Hannes“, in HotDogs kommen keine Würstchen, sondern Möhren usw. usf.

Übrigens wird jedes Rezept in Wort und Bild dargestellt, so dass man sich beim Betrachten der Fotos schon mal Appetit holen kann.

Salate und Dressings, Spaghetti- und andere Nudelgerichte, Suppen und One-Pot-Pasta (da war es wieder, das Englische, früher nannte man das mal „Eintopf“), Pizza, Pinsa und Risotto, Leckeres mit und ohne Fleisch, Geflügeliges ;-) und vieles mehr kommt hier erst in Topf, Pfanne oder Backofen und dann auf die Teller.

Gut, nicht alle Gerichte sind in nur 15 Minuten verzehrbereit, manchmal braucht man auch 30 oder 45 Minuten, womöglich auch mehr, aber es lohnt sich! Und zum Schluss überrascht eine alphabetische Auflistung aller Rezepte, die im Inhaltsverzeichnis gar nicht erwähnt wurde.

Was ich aber wirklich genial finde, sind die bei fast jedem Rezept zu findenden QR-Codes, die zur „Foodboom“-Seite und dort direkt zum Rezept inkl. Foto oder Video und aller auch im Buch zu findenden Angaben sowie der Möglichkeit führen, sich die Zutaten entsprechend der Personenanzahl bzw. der benötigten Portionen anzeigen zu lassen.

Summa summarum kann ich nur sagen, dass ich dieses Buch aus ganzem Herzen und mit vollem Magen ;-) empfehlen kann und möchte, ebenso wie die oben erwähnte Seite im Internet, bei der man u.a.(!) alle Rezepte, weitere Tipps und Tricks für die Küche (von denen ein paar auch im Buch zu finden sind) und Lesenswertes wie Kolumnen, Gespräche und Reportagen findet.

Mit "Quick and fancy" haben mich der Autor und zum wiederholten Mal das Tietge-Team mehr als überzeugt, weshalb ich hier gerne 6 von 5 ;-) Sternen vergebe!

Cover des Buches PASTA CON AMICI (ISBN: 9783949346064)
Steff05s avatar

Rezension zu "PASTA CON AMICI" von Ulf Tietge

Molto Bene!
Steff05vor 3 Monaten

Nachdem ich vom Pizza-Buch der Tortoras ja schon absolut begeistert bin, durfte (oder musste) nun auch „Pasta con Amici“ bei mir einziehen. Und tatsächlich beeindruckt dieses Buch nicht weniger! 

Beide ähneln im Aufbau und Stil und enthalten neben den Gerichten auch einige sehr interessante Reportagen, die unbedingt gelesen werden sollten! 

Mit Schwerpunkt Pasta präsentiert dieses Buch neben einem kleinen Lexikon der Nudelformen und allgemeines zum Umgang mit Pasta gleich 4 verschiedene Teige. Ich habe mich für meine Küche für den etwas zeitaufwändigeren neapolitanischen Pastateig entschieden. Und wow, ist der lecker!  Müsst ihr unbedingt auch mal probieren!

Und dann gehts auch schon los mit den Sossen und Pesti. Von bekannt, klassisch bis hin zu außergewöhnlich ist hier wirklich alles vertreten. Sämtliche Rezepte werden gut strukturiert und übersichtlich erklärt und lassen sich auch problemlos nachvollziehen (zum Pastateig gibt es sogar eine Schritt-für-Schritt-Erklärung samt zugehörigen Fotos).

Das Bildmaterial des Buches ist ausgesprochen schön gestaltet. Die Fotos geben sehr gut die Gerichte wieder und machen allein vom Durchblättern schon  un-glaub-lich Hunger auf Pasta! Nur die Auswahl fiel mir dadurch nicht sehr leicht und mein Buch ist zwischenzeitlich gespickt mit Lesezeichen. Die Cannelloni mit Spinat und Ricotta kann ich nur wärmstens empfehlen und die rosa Spaghettone auch! Die Farbe ist echt der Hammer, die macht echt was her auf dem Teller. Was ich jedoch überhaupt nicht erwartet hatte, waren süße Gerichte. Und ja, auch diese klingen, als wären sie lecker! Nur wäre ich selbst nie auf die Idee gekommen sie süß zu präsentieren. Muschelpasta mit Pfirsich und Walnüssen… hach, ich freu mich schon drauf!

Kurz und knapp: Ich bin wirklich sehr, sehr begeistert von diesem Buch! Die Aufmachung ist wunderschön, die Auswahl an Gerichten gigantisch und die von mir schon getesteten Rezepte überzeugten im Geschmack nicht nur mich, sondern auch den Rest der Familie vollkommen. Was will man bitte mehr? Den Erfolg dieses Restaurants kann ich dank der Bücher nun sehr gut nachvollziehen! 

Beide Werke aus dem Hause ’87 Mama Lina haben es in kürzester Zeit geschafft sich in meiner Küche als absolute Lieblingskochbüchern zu etablieren, die seither regelmäßig zum Einsatz kommen. Keines der beiden möchte ich mir aus meinem Alltag wegdenken, keines möchte ich mehr vermissen. Danke dafür! 

Jetzt bleibt mir nur noch eines. Irgendwann möchte auch ich einmal dieses Restaurant besuchen, die Gerichte im Original probieren und mir Autogramme abholen 😍 

Cover des Buches Quick and Fancy (ISBN: 9783949346071)
Schnuppes avatar

Rezension zu "Quick and Fancy" von Hannes Arendholz

flott zubereitete leckere Gerichte
Schnuppevor 3 Monaten

Das auffällige Buch möchte eine Alternative zu Junkfood und dem Lieferdienst bieten und das gelingt auf der ganzen Linie. Die Rezepte sind einfach zuzubereiten und  von verschiedenen Gerichten aus aller Welt inspiriert. Hier findet sich viel Gesundes und ausreichend Abwechslung, um das Buch nachhaltig und länger zu benutzen. Dabei richtet es sich nicht so sehr an alte Hasen, die hier aber auch noch Neues finden, sondern vornehmlich an Kochanfänger, die man mit diesen vorgestellten Ideen wirklich an den Herd bringen kann. 


Pro Doppelseite wird immer ein Rezept vorgestellt. Das ist sehr übersichtlich. Man bekommt einen appetitlichen ersten Eindruck von den gelungenen Fotos des Endprodukts, die jeweils eine ganze Seite einnehmen. Auf der gegenüberliegenden Seite finden sich dann Name des Rezepts, Zubereitungs/EInkaufsliste, Utensilien, die man benötigt und eine Anleitung zum Nachkochen. Die Zubereitungsschritte sind nachvollziehbar beschrieben, da kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Kleine QR-Codes führen zu der Rezeptbeschreibung im Netz. 


Einige wenige Exkurse mit guten Tipps lockern das Buch auf. Sortiert sind die Rezepte nach der Zeit, die man zur Zubereitung benötigt: 15 Minuten, 30 Minuten und 45 Minuten. 


Die kreative ansprechende Küche wurde hier modern in Szene gesetzt. Uns gefällt das Kochbuch sehr gut und meine Kinder feilschen schon darum, wer es beim Auszug mitnehmen darf. Bis dahin nutze ich es noch, bisher war alles was wir ausprobiert haben lecker. Die Gnocci in Senfsauce mit Spinatsalat und die Rote Beete Knödel mit Rucola-Pesto und Nüssen wird es definitiv öfter geben. 


Von mir gibt es wohlverdiente 5 Sterne. 

Gespräche aus der Community

Quick & Fancy: Das ist beim Kochbuch vom Foodboom-Gründer Hannes Arendholz Programm. Denn jeder hat mal keine Zeit (und keine Lust), ewig in der Küche zu stehen. Fix muss es gehen! Gut muss es sein! Um dafür die perfekten Rezepte zu finden, war Hannes in der ganzen Welt unterwegs…

225 BeiträgeVerlosung beendet
Spreelings avatar
Letzter Beitrag von  Spreelingvor 3 Monaten

Meine Rezension ist natürlich schon geschrieben und geteilt.

https://www.lovelybooks.de/autor/Hannes-Arendholz/Quick-and-Fancy-12250830197-w/rezension/13176652498/


Nochmals herzlichen Dank für das schöne Buch.

Willkommen im Hochschwarzwald – der Heimat der Next Generation, neu Köche, die sich zusammengeschlossen haben, um die Hochschwarzwälder Kochtraditionen in eine neue, moderne Ära zu führen – pfiffig, kreativ und weltoffen.

245 BeiträgeVerlosung beendet
Nicoletta49s avatar
Letzter Beitrag von  Nicoletta49vor 4 Monaten

Vielen, lieben Dank, dass ich dieses wunderschöne Buch lesen und rezensieren durfte! Meine Bewertung verlinke ich nun bei Amazon, thalia , Lesejury und bei Instagram.

Backvergnügen aus dem Schwarzwald! Wenn ihr euch im Herbst mal durch die Schwarzwald-Backstube naschen wollt, dann ist das Backbuch aus unserer Schwarzwald-Reloaded-Reihe genau das Richtige. Hier gibt’s Kuchen- und Dessertvielfalt weit über die Schwarzwälder Kirschtorte hinaus!

322 BeiträgeVerlosung beendet
Maunzerles avatar
Letzter Beitrag von  Maunzerlevor 4 Monaten

Zusätzliche Informationen

Ulf Tietge wurde am 22. Februar 1976 geboren.

Ulf Tietge im Netz:

Community-Statistik

in 65 Bibliotheken

auf 14 Merkzettel

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks