Uli Bott

 4,5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von #gemeckerfrei, Der #gemeckerfrei® BeziehungsCode und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Uli Bott

Uli Bott ist Diplom-Pädagogin, Familiencoach und Autorin mehrerer Bücher. Gemeinsam mit Ihrem Mann unterstützt sie Eltern und pädagogische Fachkräfte dabei, den Alltag mit Kindern #gemeckerfrei und würdevoll zu gestalten. Ihr Ziel ist es, die Welt für Kinder schöner zu machen, denn jedes Kind sollte die Chance haben, voller Liebe aufzuwachsen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Der #gemeckerfrei® BeziehungsCode (ISBN: 9783451033780)

Der #gemeckerfrei® BeziehungsCode

 (2)
Neu erschienen am 10.10.2022 als Taschenbuch bei Verlag Herder.

Alle Bücher von Uli Bott

Cover des Buches #gemeckerfrei (ISBN: 9783451604003)

#gemeckerfrei

 (4)
Erschienen am 11.05.2021
Cover des Buches Der #gemeckerfrei® BeziehungsCode (ISBN: 9783451033780)

Der #gemeckerfrei® BeziehungsCode

 (2)
Erschienen am 10.10.2022
Cover des Buches Von der Motzkuh zur inneren Cheerleaderin (ISBN: 9783451602221)

Von der Motzkuh zur inneren Cheerleaderin

 (0)
Erscheint am 17.04.2023

Neue Rezensionen zu Uli Bott

Cover des Buches Der #gemeckerfrei® BeziehungsCode (ISBN: 9783451033780)
Nele33s avatar

Rezension zu "Der #gemeckerfrei® BeziehungsCode" von Uli Bott

erfrischend und inhaltsvoll
Nele33vor 21 Tagen

Der #gemeckerfrei® BeziehungsCode: Für immer knallverliebt ist ein Buch, welches ich allen Paaren empfehlen kann,
Ul und Bernd Bott sprechen damit alle Menschen an, nicht nur die, de kurz vor einer Trennung stehen, sondern auch die Paare, die wissen, dass sie an einer Beziehung immer wieder arbeiten müssen um die Gefühle zum Partner aufrecht zu erhalten. Die Schmetterlinge im Bauch auch bei schwierigen Momenten nicht zu verlieren. Dies machen sie auf eine erfrischende und herzliche Art, ohne mit dem Zeigefinger zu drohen und zu werten.

Viele Situationen werden aufgegriffen, und Beziehungsmuster erklärt und dies mit einer Leichtigkeit und einem Enthusiasmus der Lust auf Veränderungen macht.

Diesen Ratgeber, der eigentlich keiner ist kann ich wärmstens empfehlen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der #gemeckerfrei® BeziehungsCode (ISBN: 9783451033780)
katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "Der #gemeckerfrei® BeziehungsCode" von Uli Bott

Auch wenn der Lack ab ist, kann alles glänzen
katikatharinenhofvor einem Monat

Wer kennt das nicht - aus den Schmetterlingen im Bauch werden im Verlauf der Jahre kleine Igel, die immer mehr pieksen und aus den rosaroten Wolken regnet und hagelt es manchmal nur noch Vorwürfe.

Oft scheint die Trennung der einzige Ausweg zu sein - das Aus für sämtliche Schmetterlinge. Aber genau das muss nicht sein und in diesem Buch erfahren wir so unglaublich viel über die Möglichkeiten, sich wieder neu in den/die eigene/n Partner/die Partnerin zu verlieben und festzustellen, dass auch , wenn der Lack ab ist, die Beziehung noch glänzen kann. Und zwar ohne jegliches Gemecker und zerfleischende Vorwürfe.

Dabei ist dieses Buch kein schnöder Ratgeber, der nur bereits bekannte Allgemeinplätze in einem anderen Gewand wiedergibt. Nein, dieses Buch ist eine herzliche und freundschaftliche Umarmung, die dir aufzeigt, wie du den Blickwinkel auf deine Beziehung änderst und damit ganz neue Möglichkeiten kennenlernst, um die Schmetterlinge wieder fliegen zu lassen.

Uli und Bernd sprechen dabei die Themen an, die in einer Beziehung immer für Reibereien sorgen: Elternsein als Paar, erfüllte Sexualität, Finanzen (ein Thema, das sicherlich in so manch einer Beziehung für Haare raufen sorgt), gemeinsam Älter werden und als Paar zusammen Business machen. Die Herangehensweise ist äußerst sympathisch und mit ganz viel Herz, Liebe und Augenzwinkern an die Lesenden vermittelt, sodass beim Lesen immer das Gefühl entsteht, mit Bott's an einem Tisch zu sitzen und sich bei einer Tasse Tee auszutauschen.

Manchmal tut ein Blick von außen einfach gut, denn er zeigt, wie es funktionieren kann, ohne sich gegenseitig mit Vorwürfen und Gemecker regelrecht zu zerfleischen.

Passend zum Buch fällt mir folgender Songtext von Nena ein:


Du guckst mich an, und ich geh mit,
Und der ist ewig, dieser Augenblick.
Da scheint die Sonne, da lacht das Leben,
Da geht mein Herz auf, ich will's dir geben.
Ich will dich tragen, ich will dich lieben,
Denn die Liebe, ist geblieben.
Hat nicht gefragt, ist einfach da,
Weglaufen geht nicht, das ist mir klar.
Liebe will nicht,
Liebe kämpft nicht,
Liebe wird nicht,
Liebe ist.
Liebe sucht nicht,
Liebe fragt nicht,
Liebe ist, so wie du bist

Danke an Uli und Bernd für all die wundervollen Impulse !


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches #gemeckerfrei (ISBN: 9783451604003)
Aus-Liebe-zum-Lesens avatar

Rezension zu "#gemeckerfrei" von Uli Bott

Nur für Neulinge in Sachen bedürfnisorientiere Erziehung neu
Aus-Liebe-zum-Lesenvor einem Jahr

Uli Bott ist Pädagogin, ihr Mann Bernd ist Musiklehrer, gemeinsam sind Eltern von vier Kindern und haben mit #gemeckerfrei eine Akademie für Eltern gegründet. In ihrem gleichnamigen Buch, das nun im Herder-Verlag erschienen ist, stellen beide ihren Weg dar.

Unter gemeckerfrei verstehen die Autoren eine Lebensweise, keinen Erziehungsratschlag. Es geht dabei um die Liebe zu sich selbst, die auf dem Weg zu einem gemeckerfreien Alltag die Grundlage bildet. Ein Großteil des im Buch Geschilderten, beruht auf eigenen Erfahrungen der Familie Bott.

Genau hier sehe ich auch eine markante Schwachstelle des Buchs. Die erste Hälfte schildert lediglich das Leben der Autoren vor der Entdeckung von #gemeckerfrei. Danach geht es um den Weg dahin, allerdings sehe ich hier mehr Allgemeinplätze und vermisse konkrete Handlungsbeispiele. Was genau mache ich, wenn ich meine Kinder dabei entdecke, wie sie die frisch gepflanzten Blumen wieder ausreißen, wie im Buch geschildert? Was sage ich an dieser Stelle, anstatt zu meckern? Es gibt zahlreiche Beispiele, die im Alltag der Familie Bott früher zum Schimpfen geführt haben, aber kaum Alternativvorschläge für den gemeckerfeien Weg. Allein durch Selbstliebe, weiß ich nicht, wie ich nun angemessen reagieren soll.

Auch das immer wieder betonte Andersartige oder Neue des Ansatzes kann ich so nicht bestätigen. Viele der im Buch genannten Aspekte finden sich so auch in anderen Ratgebern zu bedürfnisorientierter Erziehung. Letztendlich habe ich immer wieder den Eindruck, dass das Buch eher als Startschuss für die Akademie der Autoren dient, die ständig erwähnt wird.

Das Buch kann ein paar Inspirationen für den Alltag von Eltern bieten. Viele Aspekte decken sich mit der bedürfnisorientierten Erziehung, zu der es meines Erachtens bessere Bücher gibt. Für Eltern, die sich erstmalig damit beschäftigen, kann dieses Buch dennoch eine Hilfestellung sein.

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks