Neuer Beitrag

Mare_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Lovelybooks-Leserunden-Fans,

gerade erschienen ist bei uns das wunderbare Buch »Eis« von Ulla-Lena Lundberg – eines unserer Bücher zum Buchmessen-Schwerpunkt Finnland in diesem Jahr und ein ganz großer, stimmungsvoller Roman. Ab sofort könnt Ihr Euch hier um eines von zwanzig Leseexemplaren bewerben.

Zum Buch:

Finnlands Nr. 1-Bestseller, ausgezeichnet mit dem Finlandia-Preis, Finnlands wichtigstem Literaturpreis!

»Von seltener Intensität und Zauberkraft. ... Ein Klassiker schon jetzt!« Aikalainen

So etwas haben die windumtosten Örar-Inseln, ein Archipel abseits der Schiffsrouten zwischen Finnland und Schweden, noch nicht erlebt: Mit der Ankunft ihres neuen Pfarrers Petter Kummel Mitte der 1940er-Jahre bricht für die Inselbewohner eine ganz neue Ära an. Die Fischer und Bauern verfallen der optimistischen, aufgeklärten Ausstrahlung des jungen Pastors, seiner Frau Mona und ihrer kleinen Tochter Sanna ebenso schnell wie umgekehrt die Pfarrersfamilie dem rauen Charme der Landschaft und ihrer Gemeinde. Am liebsten möchten die Kummels für immer bleiben. Doch auf dem Meer und dem Eis, das im Winter die Kirchinsel mit den Höfen verbindet, herrschen unsichtbare, uralte Mächte, für deren Warnungen die Zugezogenen keinen Sinn zu haben scheinen...

Mit der Meisterschaft einer großen Erzählerin lässt Ulla-Lena Lundberg ihre Leser am Eheleben von Petter und Mona teilhaben, an Versuchungen, denen der Pastor ausgesetzt ist, an schwelenden Konflikten zwischen den Ost- und den Westdörfern, aber auch am Zusammenhalt einer Gemeinschaft, die für ihre Klatschlust genauso berühmt ist wie für ihren kräftigen Gesang. Der Autorin gelingt das Kunststück, hochspannend von etwas scheinbar Unspektakulärem zu erzählen: vom Glück, das im Familienleben und in den Dingen des Alltags liegen kann. Wie spektakulär dieses Glück in Wirklichkeit ist, erweist sich am Ende erst durch seine Zerbrechlichkeit.

Zur Leseprobe

Möchtet Ihr eines von 20 Leseexemplaren gewinnen*? Dann bewerbt Euch gleich und beantwortet dazu bis zum 12. August 2014 diese Frage:

»Eis« ist ein Roman über das Glück – das kleine und alltägliche Glück. Was macht Euch glücklich, sind es auch die „kleinen Freuden“ im Leben oder eher große und unvergessliche Momente?

Wir sind gespannt auf Eure Antworten und freuen uns auf viele Bewerbungen!

Euer mareverlag


*Bedingung dabei ist, dass Ihr Euch im Gewinnfall zeitnah am Austausch zu den Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt.

Autor: Ulla-Lena Lundberg
Buch: Eis
Eis
Eis

Mare_Verlag

vor 3 Jahren

Teil I, Kapitel 1 – Kapitel 11
Beitrag einblenden

Im ersten Teil wird die Ankunft der Kummels auf Örar geschildert. In der Pfarrei auf der abgelegenen Insel, abseits der Schiffsrouten zwischen Finnland und Schweden, sieht die kleine Familie die Erfüllung ihrer Wünsche. Geprägt von der Armut der Nachkriegszeit, hat schon ein Sack Kartoffeln oder ein Pfund Mehl elementare Bedeutung. Könnt Ihr Euch in ein solches Leben hineindenken/lesen?

Mare_Verlag

vor 3 Jahren

Teil II, Kapitel 12 – Kapitel 21
Beitrag einblenden

Auf dem Meer vor Örar herrschen uralte Mächte, deren Zeichen und Warnungen die Kummels zwar spüren, aber nicht deuten können. Glaubt Ihr an die Magie bestimmter Orte?

Beiträge danach
336 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Winterzauber

vor 3 Jahren

Teil III, Kapitel 22 – Kapitel 28
Beitrag einblenden

Ich fand es sehr traurig, dass Mona nicht in der Lage war ihre Kinder zu trösten oder wenigstens zu umarmen und die Eltern von Petter auch nicht, das hätte ich zumindest von ihr erwartet, warum wollte sie vor allem Leuten so unnahmbar sein und ihre Schwäche nicht zeigen, das hat mich total gestört.

Winterzauber

vor 3 Jahren

Rezensionen zum Buch / Fazit:

Vielen DANK für das Buch, trotz des schönen Schreibstils konnte es mich nicht packen bzw. nicht ganz überzeugen.

Hier ist meine Rezi
http://www.lovelybooks.de/autor/Ulla--Lena-Lundberg-/Eis-1107556164-w/rezension/1112001838/1112004509/

schafswolke

vor 3 Jahren

Rezensionen zum Buch / Fazit:

Ich habe meine Rezi für Eis nun auch fertig gestellt:

http://www.lovelybooks.de/autor/Ulla--Lena-Lundberg-/Eis-1107556164-w/rezension/1112153044/

Auch ich reihe mich zu den nicht ganz Überzeugten ein.

Leserin71

vor 3 Jahren

Teil III, Kapitel 22 – Kapitel 28
Beitrag einblenden

Dieser Teil hat mich sehr berührt. Das Sterben / Ertrinken so mit zu erleben ging mir unter die Haut. Die Vorstellung, so nah von zu Hause auf solche Art und Weise zu sterben, ist für mich fast unerträglich. So viele haben etwas davon mitbekommen, aber so viele kleine Dinge liefen falsch, sodass Petter Kummel nun tot ist.
Die Reaktionen von Mona fand ich durchaus nachvollziehbar. Ihre Gefühle zeigt sie lieber nicht öffentlich. Zu ihrer Überraschung hatte ihre Mutter großes Verständnis für sie. Ich denke, dass sie aber durchaus auch Hilfe annehmen hätte können.
Ich hatte den Namen Skog gar nicht mehr auf dem Tablett. Leider fehlen mir in diesem Buch öfter die verbindenden Wort, aber manche Beschreibungen sind herrlich detailgenau!

Leserin71

vor 3 Jahren

Die Sprache des Romans
Beitrag einblenden

Interessant finde ich, dass der Roman durchgängig im Präsens geschrieben ist. Dadurch fühle ich eine Nähe zu den Protagonisten.
Mir gefällt die ruhige, beschreibende Erzählweise recht gut, allerdings ist mir aufgefallen, dass manche Begebenheiten aus der Vergangenheiten zwar erwähnt werden, aber eben nicht mehr, z. B. Görans Tod

Leserin71

vor 3 Jahren

Wie gefällt Euch das Cover?
Beitrag einblenden

Mir gefällt das Cover sehr gut. Ich liebe blau in allen Schattierungen. Nach dem Lesen frage ich mich, ob mit Eis nicht nur die physikalisch-chemische Eigenschaft von Wasser gemeint ist, sondern auch Mona Kummels Gefühle.

Leserin71

vor 3 Jahren

Rezensionen zum Buch / Fazit:

http://www.lovelybooks.de/autor/Ulla--Lena-Lundberg-/Eis-1107556164-w/rezension/1112876323/ - auch bei amazon
Danke für das etwas andere Buch!

Neuer Beitrag