Ulla B. Müller Küsse ernten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küsse ernten“ von Ulla B. Müller

Stadt – Land – Kuss! An der Seite eines angesehenen Orthopäden lebt es sich easy. Doch Bea braucht kein Penthouse mit Rheinblick, um glücklich zu sein. Ihr würden ein paar Wiesen und Felder vor der Tür reichen. Blöd nur, dass ihr Freund so allergisch auf alles Einfache und Ländliche reagiert. Als sie überraschend bei einem Urban-Gardening-Projekt vor den Toren Kölns aushelfen soll, stürzt sie sich ohne Ahnung von Kraut und Rüben in die Arbeit. Zum Glück gibt es dort Nachbarn mit Herz und einen Cowboy, der nicht nur ein Händchen für Rindviecher hat. Von ihm bekommt Bea einen Steilkurs in Gemüseanbau und … ihren ersten Maibaum. „Küsse ernten“, der dritte Roman der Rheinländerin Ulla B. Müller, entführt den Leser ins wunderschöne Bergische Land bei Köln und lässt ihn an einer romantischen Liebesgeschichte mit einem Hauch von Gülle teilhaben. Der grüne Lese-Kick für alle modernen Stadtpflanzen mit Herz für die Natur!

Ein schönes Buch für Zwischendurch :-)

— sandra1983
sandra1983
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine schöne Liebesgeschichte für Zwischendurch :-)

    Küsse ernten
    sandra1983

    sandra1983

    08. August 2016 um 13:00

    Zum Inhalt:Der angesehene Orthopäde Henrik führt eine gut laufende Praxis in Köln und ist seit rund zwei Jahren liiert mit Bea, Physiotherapeutin, die bei ihm in der Praxis angestellt ist.Über kurz oder lang wollen sich die zwei eine gemeinsame Wohnung suchen, doch da gehen die Interessen auseinander. Er, der Workaholic, wünscht sich ein großes, modernes Luxus-Penthouse in bester Innenstadtlage, sie hätte lieber eine gemütliche Wohnung mit Balkon oder Garten, um Gemüse anzubauen. Plötzlich erbt Henrik von einer verstorbenen Tante ein ländliches Anwesen vor den Toren Kölns. Er bittet Bea, sich vorübergehend um das Anwesen zu kümmern. Er plant demnächst nach zu ziehen. Aber wird es noch dazu kommen? Auf dem Land lernt Bea allerhand interessante Leute kennen. Ob sie Henrik vom Landleben überzeugen kann? Oder zerbricht ihre Liebe gar daran? Meine Meinung:Das Buch ist eine nette Geschichte für zwischendurch. Es ist flüssig geschrieben und lässt sich daher gut lesen. Für mich fällt es in die Kategorie "leichte Kost", was ich aber nicht negativ meine. Es ist eine schöne Liebesgeschichte zum Träumen, ohne dass es einen anstrengt. Mich hat die Geschichte um Bea und die anderen Protagonisten in den Bann gezogen und ich wollte stets wissen, wie es weiter geht. Ich habe das Buch wirklich "verschlungen".Die Anzahl und Aufmachung der ganzen Protagonisten ist gut überschaubar gestaltet, ich hatte zwischendurch keine Probleme sie zuzuordnen oder zu merken (bei anderen Büchen verliere ich manchmal den Überblick, vor allem wenn Namen zu ähnlich klingen).Stellenweise war die Geschichte etwas vorhersehbar und hätte an der einen oder anderen Stelle etwas länger und spannender gestaltet sein dürfen. An manchen Stellen hatte man Vorahnungen oder Hoffnungen, die dann durch Wendungen aber anders verliefen.Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung, bin wirklich gespannt!

    Mehr