Ulla Engelhardt Jung verwitwet

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jung verwitwet“ von Ulla Engelhardt

Hilfe und Beistand für alle, die in jungen Jahren ihren Lebenspartner verlieren. Der Tod des Partners stellt das eigene Leben komplett auf den Kopf, wirbelt das scheinbar Festgefügte völlig durcheinander und verändert alles. Das Begreifen, dass das Leben weitergeht und sich irgendwann sogar wieder gut anfühlen kann, ist ein meist langer, eigentlich nicht vorstellbarer, schmerzhafter Weg. Er ist geprägt von ganz individueller Trauer. Dieses Buch steht Menschen, die ihren Partner verlieren, unterstützend und wegweisend zur Seite, indem es einfühlsam durch den Trauerprozess führt und eine sehr praktisch orientierte Hilfestellung beim Umgang mit einem so großen, einschneidenden Verlust darstellt.

Alles, was junge Trauernde betrifft, wird hier zeitgemäß und übersichtlich dargestellt

— SusanneCK
SusanneCK

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vielfältiger fühlen als meinem moralischen Zensor zum Trotz

    Jung verwitwet
    SusanneCK

    SusanneCK

    23. May 2013 um 10:10

    Der Tod ist bei uns noch immer ein Tabu. Dabei kann es so schnell passieren, dass der geliebte Partner früh verstirbt! Es existieren zahlreiche Klischess über Trauer wie der Spruch "Die Zeit heilt alle Wunden" oder "Lieben heißt loslassen". Mit solchen Vorstellungen räumt Ulla Engelhardt in ihrem Buch gründlich auf. In einer sensiblen Ich-Form statt des nüchternen "man" reflektiert sie Trauer und Verlusterfahrung in allen Facetten. Sie beschreibt Trauer nicht in "Phasen", sondern als einen lebendigen Wechsel von Gefühlen und Zuständen. Jeder Mensch reagiert auf den Tod seines Partners individuell. Er muss eine Balance finden zwischen dem Aushalten und Vermeiden von Schmerz, zwischen Ablösung und Erhalt der Bindung. Witwen und Witwer gelten landläufig als Menschen in einer ausweglosen, endgültigen Situation. Auch solche Klischees werden von Engelhardt ermutigend in Frage gestellt. Einfühlsam beschreibt sie das Eingehen einer neuen Partnerschaft, obwohl man noch in Trauer ist. Den "schicklichen Zeitpunkt" gibt es nicht. Sie würdigt die Beziehungsfähigkeit von Witwen und Witwern. Verwitwete Menschen werden oft besonders mutig, weil sie durch die Trauerarbeit eine starke Persönlichkeitsentwicklung durchlaufen und sich vor weniger fürchten, weil sie das Schlimmste ja schon durchgemacht haben. Abgerundet wird dieses ermutigende Buch durch Beschreibungen der Reaktionen des Freundeskreis, der Familie und am Arbeitsplatz, die dem verwitweten Menschen erleichtern, mit der oftmaligen Hilflosigkeit der anderen klarzukommen. Stark wird auch die Situation der Kinder und Jugendlichen, die ein Elternteil verloren haben, berücksichtigt. Zuletzt wird auf die Selbsthilfearbeit bei Jung verwitwet e.V. bzw. www.verwitwet.de hingewiesen.

    Mehr
  • Neuer Mut nach großer Trauer

    SusanneCK

    SusanneCK

    04. May 2013 um 15:48

    Mit Witwen und Witwern assoziiert man landläufig ältere Leute. Aber die Wahrheit kann anders aussehen, wenn man durch den Tod des geliebten Partners mitten aus dem Leben gerissen wird. Ulla Engelhardt hat selbst diese leidvolle Erfahrung gemacht,  sich viele Jahre in der Verwitweten-Selbsthilfe engagiert und schließlich den Verein "Jung verwitwet" mitgegründet. In ihren Buch berichtet sie sachlich, informativ und einfühlsam über die Wege, Trauer zu bewältigen sowie über zahlreiche Hilfestellungen. Nicht zuletzt ermutigt sie dazu, nach schwerer Zeit auch wieder einen Anfang zu wagen.

    Mehr