Ulla Neumann

 4 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Altweibersommer, Eiskalt und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Ulla Neumann

Sortieren:
Buchformat:
Ulla NeumannAltweibersommer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Altweibersommer
Altweibersommer
 (2)
Erschienen am 14.04.2015
Ulla NeumannEiskalt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eiskalt
Eiskalt
 (1)
Erschienen am 02.03.2012
Ulla NeumannViolet das blaue Huhn
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Violet das blaue Huhn
Violet das blaue Huhn
 (0)
Erschienen am 01.07.1999
Ulla NeumannViolet und die Schnecke Isabello
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Violet und die Schnecke Isabello
Violet und die Schnecke Isabello
 (0)
Erschienen am 01.01.2000
Ulla NeumannZutritt verboten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zutritt verboten
Zutritt verboten
 (0)
Erschienen am 03.04.2013
Ulla NeumannEndstation Bali...
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Endstation Bali...
Endstation Bali...
 (0)
Erschienen am 09.05.2016
Ulla NeumannDer Dachläufer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Dachläufer
Der Dachläufer
 (0)
Erschienen am 19.08.2014
Ulla NeumannViolet im Maisfeld
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Violet im Maisfeld
Violet im Maisfeld
 (0)
Erschienen am 01.07.1999

Neue Rezensionen zu Ulla Neumann

Neu
E

Rezension zu "Altweibersommer" von Ulla Neumann

Toller Roman mit ernstem Thema und lockender story
EmmaWoodhousevor 3 Tagen

Zur Handlung:

Vermutlich hat sich Dora de Boer ihren Ruhestand anders vorgestellt. Kaum pensioniert, taucht eine Baustelle nach der anderen in ihrem Leben auf. Ihre Freundin Rosa wird von aufdringlichen Anrufen belästigt, hinter denen sie jemand ganz bestimmten vermutet. Parallel dazu geistern ihre Gedanken um den tragischen Tod eines Nachbarkindes, zu dem eigentlich niemand so genau weiss, wie es dazu kam. Doras Detektivinstinkt wurde geweckt und sie macht sich auf, um die Umstände und Hintergründe herauszufinden. Allem voran beschäftigt Dora jedoch die zunehmende Demenzerkrankung ihrer Tante Hortense, für die sie sich nun kümmern und Entscheidungen treffen muss. Während die Kletterpflanze, die sie vor Jahren in ihr Wohnzimmer einquartierte, immer mehr von den Wänden ihres Wohnzimmers verschlingt, verbreitet sich bei Dora mehr und mehr die Angst, sie könne selbst an Demenz erkranken. Eine kleine Ablenkung verschafft ihr jedoch eine überraschende Bekanntschaft eines Mannes, der ihr regelmäßig erotische Nachrichten zukommen und von all den Problemen abschalten lässt.


Meine Meinung:

Eine zugkräftige story war es allemal und wieder hat mich die Autorin mit einer Protagonistin bekannt gemacht, deren Probleme und Gedanken ich zwar nicht teile, allerdings voll und ganz nachempfinden konnte. Wie auch schon bei 'Zutritt verboten' bin ich überrascht, wie glaubhaft und greifbar Ulla Neumann auf 200 Seiten einen Charakter derart ausbauen und gestalten konnte. Das und die sommerliche Kulisse des Bodensees haben mir eine ganz wunderbare Lesezeit beschert. Das Thema Demenzerkrankung spielt eine große, wenn nicht sogar hauptsächlich die Rolle in diesem Buch. Als Doras Tante Hortense daran erkrankt, sieht sie sich zum einen mit einer Vielzahl neuer Herausforderungen und zum anderen mit ihrer persönlichen Angst konfrontiert, sie selbst könne daran erkranken. Das zu lesen war für mich sehr bewegend.


Fazit:

Für einen Krimi, als welcher das Buch auf dem Cover deklariert wird, kam für mich zu wenig Fahrt in die Handlung. Tatsächlich haben kriminalistische Aspekte fast gänzlich gefehlt. Wenn man sich darauf einstellt und gefasst macht, kann man sich auf eine wunderbare Lesezeit am Bodensee mit aufrüttelnder und bewegender Handlung freuen. 

Kommentieren0
0
Teilen
JoJansens avatar

Rezension zu "Eiskalt" von Ulla Neumann

Tödliche Ehe und der Traum von Afrika
JoJansenvor 3 Jahren

Marie und Franz haben spät geheiratet - da war Marie bereits 40. Nun ist sie 65, sportlich, joggt und rennt viel mit dem Hund und träumt von einer Reise nach Afrika. Franz wiegt fast dreimal soviel wie sie. Er wird von Marie extra mit fetten Speisen versorgt, in der Hoffnung, dass er nachts einfach mal an Herzversagen stirbt. Franz allerdings ist auch nicht untätig - er spannt heimlich Stolperdrähte und hofft, dass seine Frau sich den Hals bricht. In dieser nach außen normalen Ehe hoffen also beide Partner, den anderen möglichst bald um die Ecke zu bringen, ohne dass es wie Mord aussieht. Ob es Sieger gibt, verrate ich hier natürlich nicht. 

Das Buch habe ich aus zwei Gründen gekauft: Es ist ein Krimi und die Geschichte spielt in Sigmaringen, meiner "neuen" Kreisstadt seit dem Umzug ins Donautal. An der kriminellen Handlung fasziniert ich vor allem, wie selbstverständlich die beiden Eheleute am Tod ihres Partners arbeiten. So nach dem Motto: Was kann ich denn dafür, wenn er sich zu Tode frisst / sie die Treppe hinunterfällt?  Ich finde diese "Normalität" der Mordgedanken erschreckend. Da drängt sich unwillkürlich die Frage auf, hinter welcher biederen Ehefassade sich ebenfalls so mörderische Spiele verbergen und wie viele derartige Morde gar nicht als solche wahrgenommen wurden. 

Ein paar interessante Nebenfiguren geben der Geschichte zusätzliche Spannung. Da ist zum Beispiel der Metzgermeister Alois Mezger, mit dem Marie ein dunkles Geheimnis verbindet. Oder ihre Freundin Uschi, die mit wenig Geld anscheint gut auskommt, ohne auf Maries Reichtum neidisch zu sein. 

Ein paar Stellen fand ich von der Beschreibung her ein wenig langatmig, da war es dann doch eher ein Frauenroman als ein Krimi. Auch das Finale, auf das es hinauslief, war für mich schon lange vorher klar. Die Spannung reduzierte sich dadurch von: Was wird passieren? auf die simple Frage: Wann? 

Der Schauplatz Sigmaringen war für mich persönlich besonders interessant. In dem erwähnten Buchladen kann man auch ein Buch von mir kaufen ;-) und in anderen genannte Geschäften habe ich ebenfalls schon eingekauft. Spannend war, von Sigmaringen zu lesen, wie es früher war, als es zum Beispiel regelmäßig Hochwasser gab, das Teil der Altstadt überflutete. Beim Lesen lag der Stadtplan neben mir, denn alle Straßen sind mir noch nicht geläufig. Und ich will jetzt unbedingt das Schloss von innen sehen! 

Die Autorin Ulla Neumann ist in Sigmaringen geboren und aufgewachsen und lebt jetzt am Bodensee. Sie stellt in ihrer Werkstatt wundervolle Keramik her, schreibt Kinderbücher und Krimis. Von Ulla Neumann wurden seit 2012 vier Regional-Krimis veröffentlicht, die am Bodensee, im Donautal oder in der Provence spielen. Ich werde gern noch mehr von ihr lesen. 

Kommentieren0
38
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Ulla Neumann?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks