Ulli Engelbrecht

 5 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Samtcord, Strass & Soundgewitter, Licht aus - Spot an! und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ulli Engelbrecht (©Foto: Volker Beushausen)

Lebenslauf von Ulli Engelbrecht

Der erste beeindruckende Popsong meines Lebens war "Penny Lane" von den Beatles. Regte die Phantasie beim Lego-Spiel an und förderte früh und nachhaltig mein Interesse an jeglicher Tonkunst inklusive der Musik aus der elterlichen Polydor-Schlagerparaden-Sammlung. Und was sich bei mir seit Jahrzehnten an Erinnerungen & Lebensgefühlen rund um die Rock-, Pop- oder Schlagermusik angesammelt hat, all dieser Gedankenschrott, der stets und ständig im Hirn rotiert, fahre ich nur zu gern in meinen launigen Kurzgeschichten ab. Drei eigene Bücher sind seitdem entstanden: "Mir brennen die Schläfen", "Mehr als nur ein dummes rundes Ding" und "Samtcord, Strass & Soundgewitter", die im stationären Buchhandel und in zahlreichen Onlineshops erhältlich sind. Die Kultbücher "Licht aus - Spot an" und "Skandal im Sperrbezirk", die in den 1990er-Jahren gemeinsam mit Jürgen Boebers-Süßmann entstanden, sind vergriffen und nicht mehr lieferbar. Ich lebe abwechselnd in Bochum und Hamburg, veranstalte regelmässig Lesungen und Retro-LeseShows in Kneipen, Kleinkunsttheater und Kulturzentren.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leser*Innen,

meine Geschichten eignen sich für nostalgieverliebte Menschen, die bei all den zahlreichen Episoden, Erinnerungen und Ereignissen schwerpunktmässig aus den 1970er- /1980er-Jahren, von denen man glaubte, dass man sie schon längst verloren, verdrängt oder vergessen hätte, plötzlich aufhorchen und sagen: "Möööönsch, weißt du noch...!"

Ich wünsche viel Spaß!

Alle Bücher von Ulli Engelbrecht

Cover des Buches Samtcord, Strass & Soundgewitter9783839173411

Samtcord, Strass & Soundgewitter

 (2)
Erschienen am 16.02.2010
Cover des Buches Mehr als nur ein dummes rundes Ding9783732250387

Mehr als nur ein dummes rundes Ding

 (1)
Erschienen am 15.10.2013
Cover des Buches Mir brennen die Schläfen9783732239122

Mir brennen die Schläfen

 (1)
Erschienen am 03.06.2019

Neue Rezensionen zu Ulli Engelbrecht

Neu

Rezension zu "Samtcord, Strass & Soundgewitter" von Ulli Engelbrecht

Humor und Nostalgie nicht nur für Rockmusikfans
Pialueddeckevor 5 Monaten

In teils heiteren, teils nostalgischen Jugenderinnerungen lässt der Autor die Zeit  von Rio Reiser und David Bowie wieder aufleben. Ich war damals noch zu jung, um alle im Buch erwähnten Bands und Künstler bewusst mitzuerleben, trotzdem konnte ich super eintauchen.

Besonders gut haben mir die skurrilen, aber auch lebensnahen Charaktere gefallen, denen der Ich-Erzähler auf seinem Weg des Heranwachsens begegnet: allen voran der Festival-Gänger Phallus mit den arschlangen Haaren und den Jesus-Sandalen :-)

Da die einzelnen Rockstorys beim Lesen ungefähr so lange wie ein oder zwei Radio-Songs dauern, kann man sie übrigens super morgens beim Kaffee genießen. Alles in allem: eine unterhaltsame Zeitreise, besonders aber längst nicht nur für Kinder der 70er und 80er.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mir brennen die Schläfen" von Ulli Engelbrecht

Rindfleischettiketierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz
thorstendoerpvor einem Jahr

Mir brennen die Schläfen“ bringt Spaß! Punkt.

Und das schöne daran: Man(n) und natürlich auch Frau muss dabei keineswegs ein Musikgenie sein, um bestens unterhalten zu werden! Ich gestehe ein – ich selbst kannte nicht einmal die Hälfte der Namen der Bands, über die geschrieben wird. Macht aber nix. Ist in etwa so wie beim Essen: während die Musik, die Bands und die Musikepochen ja „nur“ die Zutaten sind, ist das vor mir liegende Büchlein das daraus kreierte Gericht. Und es ist lecker, auch ohne, dass ich jede Zutat erschmecken kann, geschweige denn müsste. Eine köstliche Gesamtkomposition also: sie erzählt von Lebensgefühlen, berichtet über Zwischenmenschlichkeit, über Frisuren, die erste Liebe, Sex mit einer Gitarre, über Freunde und den Duft der Jugend ... Da darf salzig gerne mit mal mit sauer gemischt werden oder bitter mit süß.

Apropos Lieblingsgericht – ganz nebenbei erfahre ich, dass es das Wort „Rindfleischettiketierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz“ tatsächlich einmal gegeben haben muss und, dass es trotz klangvoller Melodie irgendwann wieder von der Bildfläche verschwunden ist … doch lest einfach selbst.


„Mir brennen die Schläfen“ ist eine klare Empfehlung für musikinteressierte Menschen, die Spaß an tollen Erzählungen haben.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Licht aus - Spot an!" von Ulli Engelbrecht

Rezensionen (Ausschnitte)
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Faszinierende Zeitreise in die 70er Jahre. Musik, Kunst, Kultur und
Mode. Wenn man die Zeiten selbst erlebt hat, kommen unwillkürlich die
Erinnerungen. Empfehlenswert!
Leserkritik auf amazon

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Ulli Engelbrecht im Netz:

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Ulli Engelbrecht?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks