Ulli Langenbrinck

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Cuba, Madeira und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ulli Langenbrinck

Ulli Langenbrinck ist seit 1985 als Journalistin und freie Autorin tätig. Über ihr Spezialgebiet Portugal hat sie bereits zahlreiche Bücher und Texte veröffentlicht. Im Verlagshaus Würzburg sind von ihr bereits Bildbände über Frankreich und Kuba erschienen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ulli Langenbrinck

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Cuba (ISBN:9783770181186)

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Cuba

 (2)
Erschienen am 06.11.2018
Cover des Buches Reise durch Frankreich (ISBN:9783800341757)

Reise durch Frankreich

 (0)
Erschienen am 31.10.2012
Cover des Buches Reise durch Kuba (ISBN:9783800315444)

Reise durch Kuba

 (0)
Erschienen am 01.03.2010
Cover des Buches Reise durch Portugal (ISBN:9783800340736)

Reise durch Portugal

 (0)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches Horizont Kuba - Perle der Karibik (ISBN:9783800344604)

Horizont Kuba - Perle der Karibik

 (0)
Erschienen am 25.12.2017
Cover des Buches Der kleine Kuba-Verführer (ISBN:9783734310928)

Der kleine Kuba-Verführer

 (0)
Erschienen am 21.02.2018
Cover des Buches Dominikanische Republik (ISBN:9783770164219)

Dominikanische Republik

 (0)
Erschienen am 01.04.2011
Cover des Buches Madeira (ISBN:9783770144099)

Madeira

 (0)

Neue Rezensionen zu Ulli Langenbrinck

Neu

Rezension zu "DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Cuba" von Ulli Langenbrinck

'Man kann Cuba lieben oder hassen, doch gleichgültig lässt diese Insel niemanden.'
sabatayn76vor 5 Jahren

Ich kenne Cuba noch nicht von eigenen Reisen, aber das Land steht schon sehr lange auf meiner Reise-To-do-Liste, und für den kommenden Winter planen wir nun endlich eine Tour durch Cuba.

Das Reise-Handbuch Cuba war mir eine große Hilfe zum Planen von Reisezielen und für ein besseres Verständnis des Landes, hat mich inspiriert und meine Reiselust entfacht.

_____________________________________
FORMAT:

Der Reiseführer ist recht schwer und eignet sich dadurch kaum zum Herumtragen, sondern eher zum Einlesen und Planen zu Hause oder für die Lektüre im Hotelzimmer. Für Tagestouren empfehle ich eher, sich Notizen zu wichtigen Informationen wie Routen oder Öffnungszeiten zu machen sowie Karten zu fotografieren (so kann man sich ohne weiteren Ballast Stadtpläne etc. auf der Kamera anschauen).

_____________________________________
TEXTE UND FOTOS:

Die Texte sind sehr gut verständlich und bieten tiefe Einblicke in verschiedene Aspekte des Landes. Schön fand ich hier, dass sowohl positive als auch negative Punkte angesprochen wurden. So wird dem Leser die Schönheit des Landes vermittelt, aber auch Problemthemen wie Armut, Prostitution und Kriminalität werden ausführlich abgehandelt.

Auch die Fotografien sind sehr gut gelungen, zeigen besonders schöne Orte und Szenerien, machen Lust auf Cuba und auf das Fotografieren in Cuba.

_____________________________________
KARTEN:

Im Buch gibt es unzählige Karten: von der Highlights-Karte in der vorderen Umschlagseite und der Reisekarte zum Herausnehmen über Stadtpläne und Detailkarten der verschiedenen Regionen bis zu Wanderkarten mit geplanten Touren. So ist man für jede Situation gerüstet und hat immer die richtige Karte dabei (im Zweifelsfall als Foto auf der Kamera, damit man den Reiseführer nicht herumtragen muss).

_____________________________________
AUFBAU UND STRUKTUR:

In der vorderen Umschlagseite befindet sich eine Karte von Cuba, die die wichtigsten Highlights auf einen Blick zeigt. In der hinteren Umschlagseite ist eine detaillierte Reisekarte befestigt, die komplett herausgenommen werden kann.

Was mir sehr gut am Reise-Handbuch Cuba gefällt, sind die umfassenden Informationen, die hier geboten werden: Im Abschnitt 'Wissenswertes über Cuba' findet sich ein Steckbrief mit den wichtigsten Zahlen und Informationen, nachfolgend wird auf Natur und Umwelt, Wirtschaft, Soziales und Politik, Geschichte, Gesellschaft und Alltag, Musik und Kunst, Essen und Trinken näher eingegangen.

Im nachfolgenden Kapitel wird 'Wissenswertes für die Reise' vermittelt: z.B. Lesetipps, Reiseplanung, Anreise, Unterkunft, Einkaufen, Hinweise für Frauen, Fotografen, zu Schleppern etc., Reisezeit, Gesundheit, Kommunikation.

Im Anschluss gehen die Autorinnen auf die verschiedenen Regionen ein: Havanna und Archipiélago de los Canarreos, Cubas Westen, Zentralcuba und Cubas Osten. Das Orientieren fällt dadurch sehr leicht, und auch innerhalb der einzelnen Regionen ist der Reiseführer sehr gut und übersichtlich gegliedert. Sehr gelungen und hilfreich fand ich die Auflistung derjenigen Ziele, die besonders sehenswert sind, sowie die 'aktiv unterwegs'- Kästen, die verschiedene Rundgänge und Rundreisen behandeln, z.B. Barhopping in Havanna, Vogelbeobachtung, Fahrradtouren durch Tabakregionen. Innerhalb der Regionen werden zudem viele Tipps zum Übernachten, Essen, Ausgehen etc. gegeben.

Über das ganze Buch verteilt werden besonders typische Cuba-Themen in separaten Abschnitten behandelt, z.B. Tabak, Fidel Castro, Che, das US-Embargo.

Die ausführliche Bearbeitung heterogener Themen trägt sehr dazu bei, dass man die Vorgänge im Land besser verstehen kann, ein komplexes Gesamtbild Cubas bekommt und auf eine Reise optimal vorbereitet wird.

_____________________________________
TIPPS:

Die Tipps im Buch fand ich perfekt: sowohl die Quantität als auch die Qualität und die unterschiedlichen Themen der Ratschläge und Hinweise haben mir sehr gut gefallen. Die Spannweite reicht von Sicherheitstipps über Kunst, Musik, Sport und Kultur bis zu Spartipps und besonderen Ausflugszielen.

_____________________________________
FÜR WEN EIGNET SICH DER REISEFÜHRER?

Dadurch, dass der Reiseführer sehr detailliert die verschiedenen Regionen Cubas beschreibt und zudem einen wichtigen Fokus auf die Geschichte des Landes, die Kultur und die Natur legt, eignet sich das Buch meines Erachtens eher für Individualtouristen, die das gesamte Land erkunden wollen, und weniger für Pauschaltouristen, die 2 Wochen am hoteleigenen Strand verbringen, aber andere Regionen kaum oder gar nicht bereisen möchten.

Auch für einen allerersten Einblick ins Land finde ich die Fülle der Information zu detailliert; hier empfehle ich den Einstieg mit einem knapperen Reiseführer und erst danach ein detailliertes Befassen mit den ausführlichen Themen und Tipps des Reise-Handbuchs.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Worüber schreibt Ulli Langenbrinck?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks