Ulli Schwan

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Ulli Schwan

Seit meinem Studium wohne ich in meiner Lieblingsstadt Köln. Hier arbeitete ich in mehreren Firmenarchiven: Von einer Fotoagentur über einen Kunstbuch-Verlag bis zu einer Hilfsorganisation. Heute leite ich ein Klinik-Archiv in Bonn. Mit meiner Frau lebe ich in der Kölner Innenstadt. Seit Kindertagen schreibe ich fantastische Literatur. Meine ersten Veröffentlichung war der Science-Fiction-Romane über die „Trickser“. Vor einiger Zeit fand mein Roman „Das Blut der Mondwandler“ in die Buchhandlungen. Ein Urban-Fantasy-Thriller über Werwölfe, die einen blutigen Konflikt mit Vampiren austragen. In ihm lebte ich meine Vorlieben für actionbetonte Hardboiled-Krimis und aktuelle Fantastik aus. Ich siedelte den Roman in Ostkamp an, einer fiktiven Stadt im heutigen Rheinland. War der erste Roman mit Nathaniel „Das Blut der Mondwandler“ noch ein Einzelabenteuer, beginnt mit „Wolfszorn“ eine Reihe um den Werwolf-Ermittler und die Mondwandler. Fortgesetzt wurde sie mit „Totentanz.“ Meinen neuesten Roman verfasste ich zusammen mit meiner Frau Natalie. Er heißt „Mord im Zeppelin“ und folgt den Ermittlungen von Miro und Becky, Amateur-Detektivin in den 1920ern, die auf einer Zeppelin-Fahrt den Atlantik überqueren. Doch der Urlaub ist schnell vorbei und sie sind auf der Jagd nach Geistern, Mördern und dem nächsten Cocktail!

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Buchverlosung
  • Aktion
  • weitere
Beiträge von Ulli Schwan
  • Werwölfe im Rheinland, wer hätte das gedacht...

    Wolfszorn - Ein Mondwandler-Roman

    medulla

    26. October 2014 um 23:45 Rezension zu "Wolfszorn - Ein Mondwandler-Roman" von Ulli Schwan

    Wolfszorn ist bereits der zweite Roman rund um die rheinische Werwolfsippe der Kartheiser. Hauptperson - und Ich-Erzähler - ist Nathaniel, ein Russe mit einer bewegten Vergangenheit, die immer wieder auch durch die aktuellen Ereignisse durchscheint. Nathaniel ist für den Schutz der Sippe (den Mondwandlern) verantwortlich, die in der fiktiven rheinischen Stadt Ostkamp leben - das gilt für Bedrohungen von außen aber auch für Ärger innerhalb der Sippe.   Während im ersten Band ein Krieg mit den in Ostkamp ansässigen Vampiren nur ...

    Mehr
  • Space Opera, die Lust auf mehr macht

    Trickser

    medulla

    07. February 2014 um 20:37 Rezension zu "Trickser" von Ulli Schwan

    “Trickser ist eine klassische Space-Opera, in der drei Glücksritter mit List und Unverfrorenheit ihren Weg zwischen den Fronten eines galaktischen Konflikts finden – und hoffen, dabei reich zu werden.” Soweit die offizielle Kurzbeschreibung – die es ziemlich auf den Punkt bringt. Jetzt zu meiner Einschätzung. Das Buch ist weniger ein technisches Feuerwerk wie man es von Hard Science Fiction erwarten würde, sondern eher ein buntes Abenteuer im All und auf unterschiedlichen Planeten. Eine echte Space Opera im Sinne von Star Wars ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.