Ulrich Alexander Boschwitz

(90)

Lovelybooks Bewertung

  • 142 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 74 Rezensionen
(60)
(22)
(7)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Meinung zu "Der Reisende" von Ulrich Alexander Boschwitz

    Der Reisende

    SomeBody

    12. July 2018 um 15:58 Rezension zu "Der Reisende" von Ulrich Alexander Boschwitz

    Anhand des Klappentextes wusste ich im Vorfeld, dass mich auch mit „Der Reisende“ von Ulrich A. Boschwitz wie so oft in letzter Zeit keine leichte Lektüre erwartet. Die Wut, der Hass, das unfassbare Leid der damaligen Zeit sind auch hier in jedem einzelnen Satz deutlich spürbar. Die Flucht des Otto Silbermann quer durch Deutschland konnte mich dennoch nur an sehr wenigen Stellen tatsächlich erreichen. Durchweg blieb mir der Reisende selbst leider eher fremd und vielleicht hat der Autor mit seiner manchmal recht unbeholfenen ...

    Mehr
  • Mehr davon!

    Der Reisende

    SenfKorn1993

    06. June 2018 um 22:02 Rezension zu "Der Reisende" von Ulrich Alexander Boschwitz

    "Der Reisende" wurde als Wiederentdeckung des Jahres von den großen Feuilletons gefeiert und man kann ihnen nur Recht geben. Der Protagonist entwischt seiner Verhaftung und befindet sich danach auf der Flucht durch Nazideutschland. Er reist mit der Bahn an verschiedene Orte und trifft unterwegs immer wieder Bekannte, die ihn entweder abweisen, angreifen und ihn in der Öffentlichkeit diffamieren. Es ist ein sehr bedrückender Roman, der sehr eindrucksvoll zeigt, was mit Menschen in einer Diktatur machen kann und zu was auch Freunde ...

    Mehr
  • Der Roman sollte Schullektüre werden

    Der Reisende

    Gwhynwhyfar

    17. May 2018 um 13:48 Rezension zu "Der Reisende" von Ulrich Alexander Boschwitz

    Im Vorwort erfährt der Leser, dass dieser Roman auf Flucht des jüdischen Autors 1938, direkt nach den Pogromen des Hitlerregimes irgendwo in Luxemburg oder Brüssel verfasst wurde. Das Originaltyposkript wurde in den Sechzigern im Exilarchiv in Frankfurt am Main verwahrt.»Da sitze ich nun meiner Firma gegenüber, erzürnte sich Silbermann immer mehr, und kann es nicht wagen hineinzugehen. Mir gehört sie! Mir ganz allein! Ich habe sie mir in Jahren harter Arbeit aufgebaut, und jetzt – jetzt ist jeder Lehrling mehr Herr in ihr, als ...

    Mehr
  • Beklemmendes Zeitzeugnis

    Der Reisende

    Gise

    09. May 2018 um 11:34 Rezension zu "Der Reisende" von Ulrich Alexander Boschwitz

    Der Berliner Jude Otto Silbermann hat den Zeitpunkt zur Flucht aus Deutschland verpasst, er kann seiner Verhaftung gerade noch entkommen. Sein Hab und Gut hat er bereits verloren, nun will er seine Würde behalten, doch zum Schluss verliert er alles, was er hat.Der Autor Ulrich Alexander Boschwitz erzählt teilweise autobiografisch von der systematischen Verfolgung der Juden in Deutschland. Unter dem Eindruck der Geschehnisse der Novemberpogrome 1938 entstand dabei ein beklemmendes Zeitzeugnis, das sich sehr flüssig liest und dabei ...

    Mehr
  • ‚Ich habe keine Rechte mehr [...].'

    Der Reisende

    sabatayn76

    08. May 2018 um 21:46 Rezension zu "Der Reisende" von Ulrich Alexander Boschwitz

    ‚Ich habe keine Rechte mehr, nur aus Anstand oder aus Gewohnheit tun viele so, als hätte ich noch welche.‘Otto Silbermann, ein in Berlin lebender, wohlhabender Kaufmann jüdischer Herkunft, der sich voll und ganz deutsch fühlt und im Ersten Weltkrieg für sein Land gekämpft hat, versucht im November 1938 verzweifelt, Deutschland zu verlassen, doch die Grenzen sind mittlerweile dicht und die Ausreise in ein (noch) sicheres Nachbarland nahezu unmöglich. Silbermann, der selbst nicht jüdisch aussieht, ergeht es noch etwas besser als ...

    Mehr
  • Ein Reisender auf der Flucht...

    Der Reisende

    Buecherseele79

    02. May 2018 um 12:09 Rezension zu "Der Reisende" von Ulrich Alexander Boschwitz

    Otto Silbermann ist ein angesehener Kaufmann, glücklich verheiratet und kann sich über sein gutgesittetes Leben nicht beschweren.Dies ändert sich alles jedoch schlagartig als die Nazis an die Macht kommen und die Juden von Heute auf Morgenkein selbstständiges Leben mehr führen dürfen.Otto Silbermann versucht nicht nur sein Geschäft gut zu verkaufen sondern auch sein Haus, aber er merkt dass Bekannte und Geschäftsfreunde sich plötzlich von ihm abwenden und sich mehr nehmen als ihnen eigentlich zusteht.Als dann noch seine Wohnung ...

    Mehr
  • Ein jüdisches Schicksal

    Der Reisende

    Hennie

    26. April 2018 um 19:25 Rezension zu "Der Reisende" von Ulrich Alexander Boschwitz

    Ulrich Alexander Boschwitz (Pseudonym John Grane) war ein deutsch-jüdischer Schriftsteller, wurde 1915 in Berlin geboren und starb im Oktober 1942 bei der Überfahrt von Australien nach Europa. Ein deutsches U-Boot torpedierte das britische Passagierschiff Abosso und mit Boschwitz ging auch sein überarbeitetes Manuskript zum Reisenden unter. Das Buch schrieb er als 23jähriger, ein erstaunlich reifes Werk. Nach 80 Jahren des Erscheinens in englischer Sprache übernahm Peter Graf die Überarbeitung des Buches, was nun hier ...

    Mehr
  • Nachhaltig beeindruckend und ungewöhnlich

    Der Reisende

    Sigismund

    10. April 2018 um 15:53 Rezension zu "Der Reisende" von Ulrich Alexander Boschwitz

    Nachhaltig beeindruckend und in jeder Weise ungewöhnlich ist der erst kürzlich als Manuskript von 1938 wiederentdeckte und nun 80 Jahre später von Peter Graf in deutscher Erstausgabe überarbeitete, im März beim Verlag Klett-Cotta erschienene Roman „Der Reisende“ von Ulrich Alexander Boschwitz (1915-1942). Ungewöhnlich deshalb, weil Boschwitz, als Halbjude schon seit 1935 im Exil auf der Flucht, diesen eindrucksvollen Roman als 23-Jähriger schrieb. Ungewöhnlich auch, dass dieser Roman schon 1938 direkt nach den Novemberpogromen ...

    Mehr
  • Eine rastlose Reise ohne Ziel

    Der Reisende

    lesefreude_book

    06. April 2018 um 15:00 Rezension zu "Der Reisende" von Ulrich Alexander Boschwitz

    „Der Reisende“ lässt meinen Puls höher Schlagen. Ständig auf der Flucht und Misstrauen jedem gegenüber. Dieses gehetzt sein spürt man beim Lesen. Ich las immer schneller und schneller und musste mich zu Pausen zwingen. Dies zeigt wie perfekt Ulrich Alexander Boschwitz die Stimmung von Otto Silbermann auf den Leser überträgt. Diese ständige Verfolgung ist schrecklich. Während Otto noch zu den Glücklichen gehört, die über ein gewisses Vermögen verfügen, stellt er schnell fest, dass man mit Geld keine Sicherheit kaufen kann. Die ...

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 30. März bis 2. April 2018 bei LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    4 Tage LeserEi – Mit LovelyBooks durch die Oster-Tage! Ein langes Osterwochenende steht bevor und wie könnte man diese Zeit am besten nutzen? Natürlich auch zum Naschen von Schoko-Osterhasen und Eiersuchen, aber vor allem doch zum gemütlichen Lesen, oder? Deshalb starten wir in unseren nächsten Lesemarathon und freuen uns hier auf einen tollen Austausch rund um unsere aktuellen Bücher.Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 30. März  - 2. April (Karfreitag bis Ostermontag) möchten wir uns ganz bewusst Zeit dafür ...

    Mehr
    • 654

    tigger

    31. March 2018 um 09:29
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.