Ulrich Brötz

 4,8 Sterne bei 8 Bewertungen
Autorenbild von Ulrich Brötz (©Göran Georgi)

Lebenslauf von Ulrich Brötz

Ulrich Brötz verbrachte Kindheit und Jugend auf dem elterlichen Bauernhof im Taunus. Schon früh steckte er voller Fantasiegeschichten. So landete viel Geschriebenes in der Schublade. Keine Zeit, die Familie muss bei Laune gehalten werden, der Hof der Eltern wartet mit reichlich Arbeit und Hobbys sollte man auch haben dürfen. Eines davon, die Imitation von Prominentenstimmen brachte ihn 1968 zum Talentschuppen des Südwestfunks. Radio- und TV-Sendungen folgten und ein über Jahrzehnte hinweg kultiviertes Unterhaltungsprogramm als Kabarettist, Stand-up-Comedian und Ventriloquist auf kleinen und großen Bühnen in Deutschland, den Niederlanden und den USA. Zwölf Kurzgeschichten sind unveröffentlicht, eine gelangte im Rahmen des Kunstpreises Rheinland-Pfalz 2006 in einer Anthologie zur Veröffentlichung. 2017 entstanden „Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein“ - ein erster Roman, dem ein Jahr später die Detektivgeschichte: „Pinus jagt den Hundehasser“ folgte. Der Autor lebt in Wiesbaden.

Alle Bücher von Ulrich Brötz

Cover des Buches Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein (ISBN: 9783746746159)

Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein

 (8)
Erschienen am 27.07.2018
Cover des Buches Pinus jagt den Hundehasser (ISBN: B07CRVLB4V)

Pinus jagt den Hundehasser

 (0)
Erschienen am 30.04.2018
Cover des Buches Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein (ISBN: B06WD8YNZY)

Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein

 (0)
Erschienen am 20.02.2017
Cover des Buches Pinus jagt den Hundehasser (ISBN: 9783753154831)

Pinus jagt den Hundehasser

 (0)
Erschienen am 27.01.2021

Neue Rezensionen zu Ulrich Brötz

Cover des Buches Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein (ISBN: 9783746746159)Röhle_Tinas avatar

Rezension zu "Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein" von Ulrich Brötz

Ein wunderbares Buch
Röhle_Tinavor 4 Monaten

Inhalt

In diesem Buch haben endlich mal die Rinder das Sagen. Marillie, ihres Zeichen pummliges Jungrind, ist die Hauptprotagonistin. Sie erzählt auch die Geschichte. Marillie lebt in einer bunt gemischten Gruppe von Jungrindern und Kühen auf der Weide. Ihre Idylle wird etwas getrübt, weil eine Gruppe älterer Tiere sie drangsaliert. Aber sie steckt es weg und sie hat Unterstützung von der alten Kuh Dora. Alles ändert sich als festgestellt wird, das Marillie die Gene des Deutschen Schwarzbunten Niederungsrindes - einer vom Aussterben bedrohten Haustierrasse- in sich trägt. Natürlich wird sie fortan als etwas Kostbares behandelt. Auch der boshafte Viehhändler Toni hat auf Marillie ein Auge geworfen, hat aber das Nachsehen. Ab jetzt fängt für Marillie ein anders Leben an. 


Meine Meinung

Ich bin ja vorbelastet. War von 1985 - 2006 selbst Landwirtin, davon 16 Jahre im heimischen Familienbetrieb mit 120 Milchkühen, Jungrindern und Kälbchen.

Nun aber zur Geschichte. Ulrich Brötz hat mit Marilie eine liebenswerte,tolle Protagonistin geschaffen. Ihre Erzählweise in der Ich-Form ist grandios - egal ob sie witzig erzählt, ihre tollen Naturbeobachtungen schildert oder auch das Traurige was es zu berichten gibt. Ich fand die Wortwahl und den Wortwitz ganz toll. Vieles erkannte ich wieder und selbst zu einzelnen Kühen, fand ich Gegenstücke unserer damaligen Rinder zu einzelnen Szenen. Es wurde sehr authentisch beschrieben. Gerade im letzten Teil des Buches , hat der Leser/in viel zum Nachdenken. Und ich bin Ulrich Brötz dankbar, das er ohne erhobenen Zeigefinger und Polemik auf Missstände aufmerksam macht. Trotzdem muss auch jedem Landwirt klar sein, auch mal unpopuläre und zum Teil unwirtschaftliche Entscheidungen zum Tierwohl treffen muss. Zum Schluss war ich mit Marillie froh, dass es für sie ein Happy-End gab. 

Fazit  

Für mich außerhalb von Krimi und Thriller mein Lesehighlight 2020. Eine so liebenswürdige, spannende und gleichzeitig zum Nachdenken anregende Geschichte über das Zusammenleben mit unseren Nutztieren. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und wohlverdiente 5 von 5 Sternen. 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein (ISBN: 9783746746159)Manuela_Waldmeiers avatar

Rezension zu "Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein" von Ulrich Brötz

Humoriges Buch
Manuela_Waldmeiervor 6 Monaten

An diesem Buch hat mich sofort das Cover mit der netten Kuh angesprungen, sie schaut so verschmitzt. Ein Buch aus der Sicht von Kühen erzählt, das war neu für mich uns zu Anfang nicht ganz leicht hinein zu finden. Nach einigen Kapiteln in denen man mehr als einmal schmunzeln muss war ich dann jedoch gut in der Geschichte drin und hatte meine helle Freude. Dem Autoren Ulrich Bötz ist hier ein wunderbares Buch gelungen, welches er in einem frischen und herzlichen Schreibstil zu Papier gebracht hat. Ich würde das Buch jedem empfehlen der Tiere mag und viel Humor mit bringt.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein (ISBN: 9783746746159)LenaTotzis avatar

Rezension zu "Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein" von Ulrich Brötz

Die Geschichte über eine Kuh
LenaTotzivor 6 Monaten

Das Buch ist aus der Sicht einer Kuh geschrieben und bietet mal etwas vollkommen anderes.

Marillie ist ein Jungrind bei dem Bauern Boris. Sie lebt dort auf einer Weide. Eines Tages kommt jedoch raus, dass der Boris mit Maillie durch ihre Abstammung gute Preise verdienen könnte. Und so kommt das Jungrind zu einer Tierschau. Doch nach dieser Tierschau wird alles anders als gedacht. Auf ihrer Reise lernt sie viele neue Freunde kennen und es beginnt bald der Kampf ums Überleben. 

Die Idee die dahinter steckt ist super und wurde gut umgesetzt! Ich habe die Seiten nur so verschlungen und werde das Buch meiner Familie und Freunden weiterempfehlen. Ich hätte nicht gedacht dass ich so viel schmunzeln werde. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Wer hat nicht schon mal an ein Nutztier gedacht, das uns täglich Joghurt, Käse, Milch und vielleicht Butter auf den Tisch bringt? Der Autor erzählt eine launige Geschichte über das geheime Leben der Kühe. Manchmal haben sie dicke Probleme, wie die Menschen auch. Liebeskummer, Lampenfieber oder Ärger mit den Artgenossen.

„Alle guten Dinge haben etwas Lässiges und liegen wie Kühe auf der Wiese.“
 Friedrich Nietzsche.

Liebe Community,
von meinem Taschenbuch, „Die fabulösen Kühe vom Lanzenstein“ möchte ich sieben Exemplare verlosen. Ich würde mich auf eine rege Teilnahme an der Buchverlosung freuen, auch wenn natürlich nicht jeder gewinnen kann. Gerne beantworte ich Fragen zum Inhalt. Wer gewinnt, kann das Buch behalten. Über eine Rezension bei lovelybooks, Amazon u.a. würde ich mich freuen. Leseproben und Leserstimmen findet Ihr hier:

www.amzn.to/2Yrswhj


www.epubli.de/shop/buch/76994


75 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Ulrich Brötz?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks