Uwe Johnson

Uwe Johnson
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Uwe Johnson"

- Greg Bond: Veraltet? Die Beschäftigung mit Uwe Johnson heute - Uwe Neumann: Spurensuche. Zur produktiven Rezeption von Uwe Johnson in der deutschsprachigen Literatur - Carsten Gansel: »es sei EINFACH NICHT GUT SO«. Uwe Johnsons »Ingrid Barbendererde. Reifeprüfung 1953« - Hugo Dittberner: Umstände halber versenkt ins Licht des Textes. Uwe Johnsons frühe Romane - Theo Buck: »Jonas zum Beispiel«. Interpretation eines Schlüsseltextes - Helmut Kaffenberger: Die Katze Erinnerung und der Tigersprung ins Vergangene. Uwe Johnson und Walter Benjamin - Rainer Paasch-Beeck: Zwischen »Boykott« und »Pogrom«. Die Verdrängung und Ermordung der jüdischen Bevölkerung Mecklenburgs im Spiegel der »Jahrestage« - Thomas Schmidt: Die anwesende Abwesenheit Hannah Arendts im Salon der Gräfin Seydlitz. Zur Funktion 'randständiger' Tageskapitel in Uwe Johnsons »Jahrestagen« - Holger Helbig: Vom Material zum Roman. Zitieren und Erzählen in Uwe Johnsons Roman »Jahrestage« - Helmut Böttiger: Uns Uwe. Zum Desaster der Fernseh-»Jahrestage« - Astrid Köhler / Robert Gillett / Lydia Böttger: Tückische Idylle. Versuche über »Marthas Ferien« - Sigrid Lange: Hier und nicht heute. Eine Korrespondenz zwischen Uwe Johnson und Ingeborg Bachmann - Nicolai Riedel: Auswahlbibliografie Uwe Johnson - Notizen

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783883776651
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:212 Seiten
Verlag:Edition Text und Kritik

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks