Ulrich Graser Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Antike

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Antike“ von Ulrich Graser

Die Priester schlachten in den Tempeln ganze Viehherden sinnlos dahin, während intellektuelle Feingeister durch blendend weiße Säulenhallen flanieren und über Philosophie und das Leben plaudern: Wer sich das Leben in Griechenland und Rom so vorstellt, hat wahrscheinlich zu viele Hollywood-Produktionen gesehen. So war die Antike nicht! Und dass Caesar Britannien eroberte und sich am liebsten im Kolosseum an blutrünstigen Szenen ergötzte, wird einzig in Asterix-Comics behauptet. Doch gerade die Populärkultur und Hollywood prägen das Bild, das wir uns von der Antike gemacht haben und viel zu selten hinterfragen. Die Antike war vielfältiger und – im wahrsten Sinne des Wortes – bunter. Erfahren Sie die Wahrheit über Alexander den Großen, die Olympischen Spiele, die angeblich so reinlichen Römer und homosexuellen Griechen! Sie werden überrascht sein!

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine spannende und unterhaltsame Entdeckungsreise durch eine Epoche

    Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Antike
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    09. September 2013 um 09:04

      Mit insgesamt sieben Bänden in einem handlichen und preiswerten Taschenbuchformat kommt der Konrad Theiss Verlag in diesem Herbst mit einer Reihe auf den Markt, die zu verschiedenen historischen Epochen und Themen geschichtswissenschaftliche Entmythologisierung betreibt.   Das vorliegende, von dem Historiker und Journalisten Ulrich Graser verfasste Buch befasst sich mit 20 populären Irrtümern über die Antike. Besonders über die Antike haben sich im Laufe der Zeit Mythen gebildet und im Alltagsbewusstsein selbst gebildeter Menschen verfestigt, die aber überhaupt nicht der historischen Wahrheit entsprechen.  Er selbst schreibt dazu: „Dieses Buch beschäftigt sich mit überkommenen Vorstellungen, die zum Wissenskanon der Moderne zu gehören scheinen. Dieser speist sich nicht zuletzt aus so populären Darstellungen wie den - im übrigen sehr zu empfehlenden – Asterix-Comics von Alberto Uderzo und Rene Goscinny. Einige der dort besonders gepflegten Klischees kommen daher auf den folgenden Seiten auf den Prüfstand.“   Graser nimmt dann seine Leser mit auf eine spannende und unterhaltsame Entdeckungsreise durch eine Epoche, die mehr zu bieten  hat als Griechisch, Latein, Sokrates und Caesar.        

    Mehr