Ulrich Hoffmann

 4.4 Sterne bei 182 Bewertungen
Autor von Mini-Meditationen, Meditation und weiteren Büchern.
Ulrich Hoffmann

Lebenslauf von Ulrich Hoffmann

Ulrich Hoffmann, Jahrgang 1968, ist mehrfacher Bestsellerautor, Journalist und Übersetzer. Er hat drei Kinder und ist verheiratet; die Familie lebt in Hamburg und den USA. Hoffmann war u.a. als Textchef für die Verlage Condé Nast, Springer und Gruner & Jahr tätig. Hoffmann ist zertifizierter Yoga- und Meditationslehrer.

Alle Bücher von Ulrich Hoffmann

Sortieren:
Buchformat:
Mini-Meditationen

Mini-Meditationen

 (28)
Erschienen am 09.08.2014
Meditation

Meditation

 (23)
Erschienen am 29.09.2015
One, two, free

One, two, free

 (19)
Erschienen am 06.02.2016
Mein Kopf. Mein Herz. Mein Weg.

Mein Kopf. Mein Herz. Mein Weg.

 (13)
Erschienen am 27.03.2017
Keine Angst vor niemand

Keine Angst vor niemand

 (12)
Erschienen am 03.07.2017
Einschlafen ist gar nicht schlimm

Einschlafen ist gar nicht schlimm

 (12)
Erschienen am 01.02.2017
Schmeckt ja doch!

Schmeckt ja doch!

 (8)
Erschienen am 03.07.2017

Neue Rezensionen zu Ulrich Hoffmann

Neu
R_Mantheys avatar

Rezension zu "Was Meditation wirklich kann" von Ulrich Hoffmann

"Regelmäßige Meditation leistet nachweislich einen Beitrag zu einem längeren, glücklicheren Leben"
R_Mantheyvor einem Monat

Das steht im Klappentext. Welcher "Beitrag" damit gemeint ist, bleibt erst einmal offen. Beim Lesen dieses reichlich nervösen Textes kommt man der Sache dann etwas näher. Sein Autor bemüht sich nach Kräften, die Vorteile des Meditierens zu schildern. Wie bei fast allen kopfgesteuerten Menschen des westlichen Kulturkreises reichen die Jahrhunderte langen Erfahrungen dazu auch bei ihm nicht aus. Es braucht erst den Segen der Wissenschaft, die allerdings auch nichts wirklich Neues dazu sagen kann. Dafür hat sie jedoch erst einmal einen Mönch in eine MRT-Röhre legen müssen, um dann dem gespannten Publikum mitzuteilen, wo es im Gehirn des Meditierenden zu Aktivitäten und Veränderungen gekommen ist.

Da das nun geklärt ist, können wir endlich furchtlos anfangen, still dazusitzen und unserem Atem zu lauschen. Unser Verstand mag das nicht. Ihm ist schrecklich langweilig, weshalb er uns ständig Stichworte oder Bilder schickt, über die wir nachdenken sollten oder die bei uns irgendwelche Gefühle erzeugen, die gerade überhaupt nichts mit der Gegenwart zu tun haben. Und schon ist das mit dem Atem vergessen. Und überhaupt: Was soll dieses dämliche Herumgesitze in einer blöden Haltung?

Ulrich Hoffman, selbst ausgebildeter Meditationslehrer, braucht viele Seiten und genauso viele Wiederholungen, um einfache Sachverhalte über das Meditieren darzustellen. Dabei ist die Sache ganz einfach: Unser Verstand neigt zur Hyperaktivität. Und am Ende übernimmt er die Macht über uns. Wir schweifen ständig entweder in der Vergangenheit oder in der Zukunft herum und befinden uns nur äußerst selten genau in der Gegenwart, also dort, wo sich unser Leben tatsächlich abspielt. Meditation ist deshalb keine Entspannungsmethode, sondern der Versuch, unseren Geist zu fesseln, ihn wieder zum Untertanen zu machen und seine Herrschaft über uns zu brechen.

Ein ruhiger Geist führt in der Konsequenz auch zu einem ruhigen Körper. In einem ruhigen Körper lebt es sich gesünder, weil sein Hormonhaushalt nicht ständig auf Hochtouren laufen muss. Ein entspannter Körper schmerzt auch weniger, weil beispielsweise der Muskeltonus deutlich geringer ist als bei Anspannungen. So weit so gut. Aber weil das alles so einfach und gesund ist, muss doch irgendwo ein Haken sein.

Und tatsächlich ist dieser Haken ziemlich groß. Hoffmann stellt diesen Haken sehr gut dar und schildert recht anschaulich sein eigenes ehemaliges (übrigens völlig normales) Unvermögen, das Einfache auch umzusetzen.

Nehmen wir einmal an, wir wären recht ungeduldig und wollten das ändern. Dann brauchen wir dummerweise eben gerade Geduld dafür, also das, was wir mit dieser Methode überhaupt erst erreichen wollen. Man muss folglich über seinen Schatten springen.

Hoffmann erklärt das Mittel für einen solchen Sprung: Sanftes, nicht wertendes Zurückholen zur Meditation, wenn man vom eigenen Verstand abgelenkt wird. Hat man diesen milden Umgang mit sich selbst erlernt, dann wird die Sache einfach. Dann braucht man nur noch ständige Wiederholungen. Der Nutzen stellt sich irgendwann ein. Misst man Meditieren jedoch von vorneherein an einem solchen Nutzen, dann tritt er entweder nie ein oder es dauert viel länger.

Kurz gesagt: Man muss sich einfach hinsetzen und anfangen. Man braucht auch eigentlich solche Bücher nicht. Aber wenn sie Sicherheit geben, dann ist dies natürlich ein Vorteil. Meditation ist kein Allheilmittel gegen alles Mögliche, sondern dient nur dem oben geschilderten Zweck. Ein gebändigter Geist ist viel konzentrierter, weniger stressanfällig und glücklicher. Das wiederum schadet garantiert nicht und unterstützt in Krisen.

Leider braucht Hoffmann für diese einfache Erkenntnis viel beschriebenes Papier. Er ist dabei für einen Meditationslehrer auch erstaunlich unkonzentriert, was man allein daran merken kann, dass er viele Sachverhalte immer wieder aufs Neue erwähnt.

Am Ende des Textes stehen einige einfache Anleitungen für verschiedene Meditationsarten, die sich erheblich unterscheiden. So gleicht die Metta-Meditation eher einer Suggestion als einer Meditation. Wie auch immer: Der wirkliche Nutzen dieses Buches besteht in meinen Augen darin, dass es die verschiedenen Meditationstypen, die der Autor ausgewählt hat, gut beschreibt und vergleicht. Man muss in der Tat herausfinden, was einem guttut und dann dabei bleiben.

Mitten im Text steht ein Zitat, in dem behauptet wird, dass es eigentlich egal ist, womit man anfängt, denn am Ende läuft alles auf das Gleiche hinaus. Das ist wohl wahr. Man muss allerdings dazu erst einmal anfangen, um genau das auch selbst herauszufinden.

Kommentieren0
1
Teilen
D

Rezension zu "Was Meditation wirklich kann" von Ulrich Hoffmann

Eine große Hilfe, um die passende Meditation zu finden
Denise43437vor 2 Monaten

Das Buch „Was Meditation wirklich kann – Wie Sie die richtige Form für sich finden und damit Körper und Geist regenerieren“ wurde von Ulrich Hoffmann geschrieben. Er ist zertifizierter Meditations- und Yogalehrer sowie Coach. Er arbeitete als freier Journalist, Ressortleiter und Textchef für große deutschen Verlage und als Übersetzer. Mittlerweile widmet er sich insbesondere dem Yoga, Meditieren und Bücher schreiben. Er meditiert schon seit gut 20 Jahren.

Das Buch gliedert sich in die Abschnitte „Was Meditation wirklich ist – und was nicht“, „Wann Meditation wirklich hilft“, „Welche Meditation wann wirklich hilft“ und „Wie Meditation wirklich geht“. Die Abschnitte sind wiederum weiter untergliedert. Im Anhang werden Antworten auf häufige Fragen und Probleme gegeben und über verwendete und empfehlenswerte Literatur informiert.

Herr Hoffman zeigt auf, welche Studien zur Wirksamkeit von Meditation durchgeführt wurden, zu welchem Ergebnis sie gekommen sind und wo die Schwierigkeiten dieser Studien liegen. Auch hebt er hervor, dass Meditation keinen Arztbesuch und keine Therapie ersetzen kann. Er stellt die Möglichkeiten der Meditation anschaulich dar und zeigt allerdings ebenfalls die Grenzen von Meditation auf. Es handelt sich bei Meditation zum Beispiel nicht um eine Entspannungstechnik. Jedoch kann Meditation dazu führen, dass der Mensch entspannter und gelassener wird. Hierfür ist es jedoch erforderlich, dass nicht nur einmal sondern regelmäßig meditiert wird. Dann kann Meditation dazu beitragen, wieder gesund zu werden oder nicht (erneut) krank zu werden bzw. die Lebenszufriedenheit trotz einer bestehenden Krankheit zu erhöhen. Herr Hoffmann stellt des Weiteren dar, welche Meditationsform für welchen Bereich (zum Beispiel Stress, Tinnitus, Resilienz oder Blutdruck) am Besten geeignet ist. Danach werden verschiedene Meditationsarten beschrieben und erklärt, wie diese umgesetzt werden können. Dabei wird noch mal deutlich gemacht, welchen möglichen Nutzen die jeweilige Methode haben kann.

Der humorvolle Schreibstil sowie die gut gewählten Vergleiche, zum Beispiel zu der Ausübung einer Sportart oder dem Lernen einer Sprache, führen dazu, dass das Buch gut verständlich ist und sich auch sehr gut lesen lässt. Der Autor verwendet sich selbst gern sowohl als positives als auch als negatives Beispiel. So hat es bei ihm beispielsweise nicht beim ersten Anlauf geklappt, die Meditation in den Alltag zu integrieren.

Für mich ist es ein gelungenes Buch, in dem sehr gut die Möglichkeiten und Grenzen der Meditation dargestellt werden. Darüber hinaus werden verschiedene Meditationsarten sowie ihre jeweiligen Vorzüge beschrieben. Damit kann jeder „seine“ Meditation finden.

Kommentieren0
0
Teilen
annika_timms avatar

Rezension zu "Keine Angst vor niemand" von Ulrich Hoffmann

Quadratisch, praktisch, gut
annika_timmvor 5 Monaten


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Hanna" von Sandra Jungen (Bewerbung bis 12. November)
- Leserunde zu "Das Schutzengelprogramm" von AR Walla (ebook, Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Augenschön - Das Ende der Zeit (Band 1)" von Judith Kilnar (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Ich im Sternenmeer" von Lomason (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung bis 15. November bzw. bis 17. November)
- Leserunde zu "Kira: Bedrohung oder Rettung?" von Ive Marshall (ebook, Bewerbung bis 16. November) 
- Leserunde zu "Das Schicksal der Banshee" von Alina Schüttler (Bewerbung bis 18. November)
- Buchverlosung zu "Eva" von Lilian Adams (Bewerbung bis 19. November)
- Buchverlosung zu "Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht." von Rainer Neumann (Bewerbung bis 20. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde
ulrichhoffmanns avatar
###YOUTUBE-ID=A6Mp2CF6BxI###

Einladung zur Leserunde zu meinem neuen Buch KONZENTRIERN IST JA GANZ LEICHT bei Knaur Balance!

Unter allen, die mitlesen wollen, verlosen wir 15 Bücher!

Das Buch enthält acht geführte Meditationen für Kinder im Grundschulalter. Hinterlasst in der Rubrik "Bewerbungen" eine Nachricht, wenn ihr mitlesen möchtet. Schreibt bitte dazu, wie alt Eure Kinder oder Enkel sind. Die Meditationen im Buch sind geeignet für Kindern im "erweiterten Grundschulalter", also Vorschule bis ca. Klasse 5.

Wer erzählt, was Ihr schon angestellt habt, um Eurem Kind bei den Hausaufgaben (oder einer anderen Konzentrationsübung zu helfen), kommt 2x in den Lostopf!!

Mehr Infos über das Buch: http://ulrichhoffmann.de/konzentrieren-ist-ja-ganz-leicht/

Ein Elternratgeber mit Meditationen für Kinder im Grundschulalter: Hausaufgaben machen, Schulstress, Hyperaktivität – jeder, der Kinder hat, kennt diese Situationen und weiß, dass sie oftmals eine Herausforderung darstellen.

Die Mini-Meditationen des Bestsellerautors Ulrich Hoffmann schaffen Abhilfe in solchen alltäglichen Krisensituationen. Mit Ratschlägen und hilfreichen Informationen für die Eltern sowie kleinen Kurz-Meditationen für die Kinder werden alle Konzentrationsprobleme entschärft und gemeistert oder vorbeugend vermieden.

Auf der begleitenden CD führt der bekannte TV-Moderator Ralph Caspers durch acht einfache Meditationen, die jeweils 3 – 4 Minuten dauern.

Man kann einfach loslegen, weder Eltern noch Kinder benötigen Vorkenntnisse.

Die Bücher werden Anfang April verschickt. Die Leserunde ist auf eine Dauer von etwa vier bis sechs Wochen angelegt, weil Meditation erst durch regelmäßige, wiederholte Durchführung ihre positive Wirkung entfalten kann.

Teilnehmer verpflichten sich im Gewinnfall zu einer zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension zum Buch. 

Viel Glück & viel Spaß!

ulrichhoffmanns avatar
Letzter Beitrag von  ulrichhoffmannvor 10 Monaten
Zur Leserunde
ulrichhoffmanns avatar
###YOUTUBE-ID=Q0YHJnkpeVM###
Einladung zur Leserunde zu meinem neuen Buch KEINE ANGST VOR NIEMAND bei Knaur Balance!

Unter allen, die mitlesen wollen, verlosen wir 15 Bücher!

Das Buch enthält acht geführte Meditationen für Kinder im Grundschulalter. Hinterlasst in der Rubrik "Bewerbungen" eine Nachricht, wenn ihr mitlesen möchtet. Schreibt bitte dazu, wie alt Eure Kinder oder Enkel sind. Die Meditationen im Buch sind geeignet für Kindern im "erweiterten Grundschulalter", also Vorschule bis ca. Klasse 5.

Mehr Infos über das Buch: http://ulrichhoffmann.de/keine-angst-vor-niemand/

Ein Elternratgeber mit Meditationen für Kinder im Grundschulalter: Angst vor der Schule, Angst vor dem Monster unter dem Bett, Angst vor Mobbing – jeder, der Kinder hat, kennt diese Situationen und weiß, dass sie oftmals eine Herausforderung für die ganze Familie darstellen.
Mit Ratschlägen, psychologischem Hintergrundwissen für die Eltern und kurzen Meditationen für die Kinder werden Angstprobleme entschärft, gemeistert oder vorbeugend vermieden.
Auf der begleitenden CD führt der bekannte TV-Moderator Ralph Caspers durch acht einfache Meditationen, die jeweils 3 – 4 Minuten dauern.
Man kann einfach loslegen, weder Eltern noch Kinder benötigen Vorkenntnisse.

Die Bücher werden Mitte September verschickt. Die Leserunde ist auf eine Dauer von etwa vier bis sechs Wochen angelegt, weil Meditation erst durch regelmäßige, wiederholte Durchführung ihre positive Wirkung entfalten kann.

Teilnehmer verpflichten sich im Gewinnfall zu einer zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension zum Buch.

Viel Glück & viel Spaß!
ulrichhoffmanns avatar
Letzter Beitrag von  ulrichhoffmannvor 10 Monaten
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ulrich Hoffmann im Netz:

Community-Statistik

in 216 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks