Ulrich Hoffmann One, two, free

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 16 Rezensionen
(11)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „One, two, free“ von Ulrich Hoffmann

Nach der Arbeit, dem Einkaufen, Kinderversorgen und Haushalt mal eben noch ganz entspannt eine Yoga-Einheit einlegen? Das klingt für viele alles andere als entspannend, den die notwendigen Freiräume zu schaffen, ist meistens eine große Kunst. Tatsächlich bietet Yoga aber alles, was es zur schnellen und vor allem wirkungsvollen Entspannung braucht - ohne extra Kurse oder lange Theorie. Dieses Nebenbei-Yoga nimmt die wichtigsten und besten Elemente traditioneller Yoga-Übungen und integriert sie nahtlos, und damit ohne jeden Extra-Zeitaufwand, in den Alltag. Bekannte Asanas werden vorgestellt und in Variationen unauffällig und zeitneutral in den Alltag eingebaut: Beim Kaffeekochen, Aufräumen, Bahnfahren oder im Auto, im Meeting oder beim Einkaufen - Yoga ist immer und überall möglich - ganz ohne Matte oder Kissen, ohne auf die körperlichen oder mentalen Benefits verzichten zu müssen.

Short "Yoga" mit positivem Effekt

— thursdaynext

Gutgemachte und leichtverständliche Einführung zu Yoga-übungen für Zwischendurch

— KJBsamovar

Yoga light für Alle! Wirklich super beschriebene Übungen und allesamt im Alltag brauchbar und anwendbar!

— DaniB83

Ein tolles Yoga Buch, dass mit viel Liebe zum Detail illustriert wurde.

— elefantinchen

Liebevoll gestaltet, mit wertvollen Übungen für den Alltag

— Jenny_Gemini

Tolle einfache Übungen die man fast überall ausführen kann und sich so kleine Pausen vom Alltag schaffen kann

— Angelkiss1983

liebevoll gestaltetes Yogabuch mit einfachen Übungen für die kleine Auszeit zwischendurch.

— PrinzessinErbse

Hilfreich, handlich, praktisch

— hannelore_bayer

Kleine Yoga-Pausen, leicht umsetzbar und gut verständlich.

— MsChili

Ein interessanter und einfacher Yoga-Sofort-Einstieg

— Schnuck59

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Heilkraft von Obst und Gemüse

Dieser Ernährungsheilratgeber ist wunderschön, voller Wissen und mit Rezepten, einfach anzuwenden. Ein wunderbares Buch!

Edelstella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mother’s little helpers – veganes bio fast food YOGA

    One, two, free

    thursdaynext

    17. July 2017 um 13:30

    Es ist schon ein paar Jahre her, seit ich Yoga für mich entdeckt habe. Ich wollte mir meine Bewegungszeit frei einteilen und Stress abbauen.Schon damals war die Literatur in Fülle vorhanden und die Auswahl langwierig. Für mich passte Power Yoga Workout für Körper und Seele, also Ashtanga Yoga, das im Vergleich zum Hatha Yoga deutlich dynamischer (und schweißtreibender) ist. Autodidaktisch mit Unterstützung des amüsierten Göttergatten, dessen Aufgabe es war, die Haltungen zu korrigieren, habe ich mir mein bis heute kaum verändertes Programm zusammengestellt. Und, wenn man es praktiziert, wirkt es wie gewünscht. 😉 Yoga bereichert ungemein, wie zuletzt im Geo wissenschaftlich untersucht und belegt. Natürlich kam später noch andere Yoga Lektüre dazu. Ein anderes Buch bereicherte meine Yoga Praxis, und Milena Mosers witziges, wunderbares Buch Schlampenyoga machte den Geist völlig frei, ohne jeglichen esoterischen SchnickSchnack . Hinzu kamen noch Yogaübungen für Kinder für meine berufliche Praxis und ehrenamtlich, und eigentlich dachte ich, das reicht bis ich kürzlich über dieses kleine Büchlein, das wie die Power Yoga „Bibel“ ebenfalls von Gräfe & Unzer stammt.Mattenbefreite Miniyoga Übungen für mehr Energie, Kraft und Gelassenheit. Das ideale Geschenk für die scheidende Lieblingskollegin die mir kürzlich erzählte, dass sie ihre Beißschiene durchgemalmt hatte.Yoga für Menschen, die aus Zeitmangel oder warum auch immer, kein Interesse am Überbau haben, sondern sofort loslegen möchten. Einfache Körperübungen, die auch seelenschmeichelnd sind, und die man in den Alltag locker einbauen kann.One , two, free bietet genau das, hat ne schicke Optik und ist handtaschentauglich, so man keine Clutch hat.Wer mag, findet im Vorwort ein wenig Einführung in die „Philosophie“, überblättern und gleich beginnen ist aber auch möglich. Unterteilt ist das Büchlein in die farblich schön voneinander abgesetzten Kapitel: ENTSPANNUNG, KLARHEIT, INNERE RUHE, ENERGIE. Dazu hat jede Übung für sich noch die jeweils in ihr enthaltenen Symbole, wofür sie dienlich ist: Kopf & Geist, Schulter & Nacken, Arme & Hände, Rücken, Bauch & Becken, Herz & Kreislauf, Beine & Füße, Seele, sowie knappe Erläuterungen. Die kleinen Seiten zierenden Aphorismen kann man mögen oder nicht, sie stören zumindest nicht. Vielleicht findet da auch jemand sein persönliches Mantra 😉 Klar kann man auch an diesem MiniYoga Büchlein rummeckern. Etliche Übungen finden sich auch anderswo, das Rad neu erfunden hat der Autor, der übrigens Meditations – und Yogalehrer ist, sicher nicht und gestandene Yoginis kennen fast alle Übungen. Auch wer öfter Gymnastik macht oder seinen Physiotherapeuten besucht, erkennt vieles wieder. Aber Autor Ulrich Hoffmann hat ein paar nette Bereicherungen in One , two, free, auf die ich nicht gekommen wäre. Zähne putzen über Kopf zum Beispiel (nein, man kriegt keine Zahnpasta in die Nase, ich hab’s ausprobiert), was ich jetzt sicher öfter praktiziere, statt dabei kniend zu lesen (ist aber auch nicht schlecht und so schön Multitasking bäh 😉 ) . Auch die halbe Schraube aus dem Bett vor dem Aufstehen hat was. Genauso wie die Gehwegsmeditation (Zwangsneurotiker Attention!) oder der Kugelfisch.Kurz, ich hoffe die Kollegin profitiert, mir gefällt das Praxisnahe Fastfoodyoga ausnehmend gut.Wer sich also mit wenig Zeit viel Gutes tun möchte, kauft hier richtig, und vielleicht, die Gefahr besteht, wird man „angefixt“ tiefer einzusteigen.

    Mehr
  • Leserunde zu "One, two, free" von Ulrich Hoffmann

    One, two, free

    ulrichhoffmann

    Einladung zur Leserunde zu meinem neuen Buch ONE, TWO, FREE - KLEINE YOGAPAUSEN FÜR SOFORT UND ÜBERALL bei Gräfe & Unzer!Unter allen, die mitlesen wollen, verlosen wir 20 Bücher!Einfach in der Rubrik "Bewerbungen" eineNachricht hinterlassen. Schreibt bitte dazu, warum das Buch euch interessiert - und ob ihr Yogaerfahrung habt oder nicht (das Buch ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, aber wir möchten gern mischen). Wer ein Foto von sich in einer Yogapose hochlädt, kommt 2x in den Lostopf!! Mehr Infos über das Buch: www.ulrichhoffmann.de/otf! Yoga ohne Matte: Entspannung und Energie für Körper und Geist im Handumdrehen! Nach der Arbeit, dem Einkaufen, Kinderversorgen und Haushalt mal eben noch ganz entspannt eine Yoga-Einheit einlegen? Das klingt für viele alles andere als entspannend, den die notwendigen Freiräume zu schaffen, ist meistens eine große Kunst. Tatsächlich bietet Yoga aber alles, was es zur schnellen und vor allem wirkungsvollen Entspannung braucht – ohne extra Kurse oder lange Theorie. Dieses Nebenbei-Yoga nimmt die wichtigsten und besten Elemente traditioneller Yoga-Übungen und integriert sie nahtlos, und damit ohne jeden Extra-Zeitaufwand, in den Alltag. Bekannte Asanas werden vorgestellt und in Variationen unauffällig und zeitneutral in den Alltag eingebaut: Beim Kaffeekochen, Aufräumen, Bahnfahren oder im Auto, im Meeting oder beim Einkaufen – Yoga ist immer und überall möglich – ganz ohne Matte oder Kissen, ohne auf die körperlichen oder mentalen Benefits verzichten zu müssen. Teilnehmer verpflichten sich im Gewinnfall zu einer zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension zum Buch.  Viel Glück & viel Spaß!

    Mehr
    • 280
  • Yoga light für ALLE!

    One, two, free

    DaniB83

    03. June 2016 um 10:39

    Als ich das Buch bei LovelyBooks entdeckte, musste ich gleich bei der Verlosung teilnehmen. Ich brauche Yoga-Pausen, denn mit zwei Kleinkindern wird schnell mal alles zuviel. Zumindest für mich. Und ich muss ehrlich sagen, dass das Buch eine Bereicherung darstellt, denn die Übungen sind allesamt praktikabel und einfach anzuwenden. Die Innenklappe fand ich persönlich schon mal richtig gut, denn hier hat man für jede Tageszeit schon passende Übungen parat, die man nacheinander absolvieren kann, wenn man das mag. Auch die Einteilung des Inhaltes gefällt mir, denn hier wird in „Entspannung“, „Klarheit“, „Innere Ruhe“ und „Energie“ unterteilt. Entspannung und Innere Ruhe sowie Energie waren meine Meilensteine, doch die Übungen, die unter „Klarheit“ angeführt sind, gefielen mir am besten.Selten hat mich ein Vorwort zum Lächeln gebracht, aber man wird sogar dazu aufgefordert.Die Übungen sind super beschrieben, auch mit Variationen, sodass man eine intensivere Wahrnehmung hat oder einfach ein wenig Abwechslung hineinbringen kann. Einige Dinge kannte ich vom Yoga in etwas ’schwierigerer‘ Durchführung, aber die Vereinfachung ist sicher kein Fehler!Das Buch werde ich nicht mehr aus den Händen geben und ist jetzt schon ein treuer Begleiter in meinem Alltag!Ich musste übrigens beim Titel schon so lachen, dass ich danach entspannt war. Da gibt’s eine kleine Anekdote aus meinem Englisch-Kurs, den ich letztes Jahr besucht habe. Es ging darum, dass man seinen Lieblingsfilm nennen musste und eine Teilnehmer hatte „50 Erste Dates“ mit Drew Barrymore und Adam Sandler genannt, auf Englisch: „Fifty first dates“. Unser Englischlehrer kannte den Film aber nicht und besserte sie ständig auf „fifty one dates“ aus und meinte, dass es „fiftyfirst“ nicht gebe. Hier wäre es wohl ähnlich, weil der Englischlehrer sicher auf das ‚th‘ von ‚three‘ hinweisen würde. Ich find’s lustig 

    Mehr
  • Tolle Yoga Übungen für Zwischendurch

    One, two, free

    elefantinchen

    02. June 2016 um 13:56

    Ein tolles Design und ansprechende Illustrationen fallen sofort beim Aufschlagen des Buches „one, two, free“ von Ullrich Hoffmann auf. Der Autor beschreibt in diesem Buch Yoga Übungen, die man leicht in den Alltag einbinden kann. Jede Übung ist in kurzen und leicht verständlichen Schritten erklärt und wird durch eine zusätzliche Abbildung verdeutlicht. Außerdem wird anhand kleiner Symbole der jeweilige Nutzen der Übung gekennzeichnet. Die einzelnen Bereiche „Entspannung, Klarheit, Innere Ruhe und Energie“ sind farblich sehr ansprechend voneinander getrennt, so kann man sich als Leser leicht orientieren und schnell etwas nachschlagen. Sehr gut ist es auch, dass man einige Hintergrundinfos zur Philosophie von Yoga bekommt und viele Übungen mit passenden Zitaten versehen sind, die zum Nachdenken anregen. Positiv finde ich auch die persönliche und sehr höfliche Ansprache des Lesers. Einige Übungen kamen mir durchaus bekannt vor bzw. integrierte ich schon instinktiv in meinen Alltag, andere wiederum waren eine echte Überraschung. Es ist schön nun ein kleines Nachschlagewerk zu haben, durch das man mit wenig Aufwand seinem Körper und der Seele etwas Gutes tun kann.

    Mehr
  • Sehr schöne Sammlung von Yoga-Übungen für den Alltag

    One, two, free

    joy67

    31. May 2016 um 09:45

    "One, two, free" ist ein sehr liebevoll gestaltetes kleines Yoga-Buch, nicht ganz im Pocketformat.Es werden einzelne Yoga-Übungen präsentiert und mit ihrer Wirkung erklärt. So finden sich verschiedene Kapitel, in denen man je nach Bedarf die Yoga-Übung aussuchen kann, die gerade in die Alltagssituation passt. Ob es um Entspannung, Kraft-Tanken oder Sammeln geht. Es ist für alle etwas dabei. Die Aufmachung finde ich sehr ansprechend. Die Kapitel sind mit angenehmen pastelligen Farben hinterlegt. Auf jeder Seite steht ein Zitat, welches einem ganz nebenbei wieder die wichtigen Dinge des Lebens aufzeigt ohne belehrend zu wirken.Insgesamt befasse ich mich gerne mit diesem Buch. Sowohl für Yoga-Anfänger als auch für etwas fortgeschrittenere Yogi ist es ein schöner Begleiter für den Alltag.

    Mehr
  • Liebevoll gestaltet, mit wertvollen Übungen für den Alltag

    One, two, free

    Jenny_Gemini

    29. May 2016 um 19:39

    Das Buch ist wunderschön und ansprechend gestaltet. Direkt in den Klappen kann man schon erkennen, was einen erwarten wird. Die Farbwahl und die Illustrationen, die sich durch das gesamte Buch ziehen, sind sehr passend ausgewählt. Man nimmt es einfach gern zur Hand.Im Gesamten ist das Buch in vier Bereiche aufgeteilt:- Entspannung- Klarheit- Innere Ruhe- Energieund ich würde jetzt mal mutig ins Blaue tippen, dass es bei fast jedem von uns in einem dieser Bereiche ein wenig besser laufen könnte. Die Übungen der einzelnen Bereiche sind nicht stoisch nach Gang zu absolvieren, sondern man kann sie ganz individuell, wo es gerade passt in den Alltag integrieren. Gerade das macht das Buch so interessant für mich. Gespickt sind die Übungen immer wieder mit passenden Zitaten oder Aufforderungen. Außerdem erfährt man zu jeder Übung, was sie bewirken soll, wie man die Übung abwandeln kann oder zu welcher "großen" Yogaübung sie gehört. Bei jedem Bereich konnte ich ein paar Übungen finden, die ich (mehr oder weniger instinktiv) schon in meinen Tagesablauf aufgenommen habe. Die neuen Übungen wiederum, überraschen, verleiten zum Teil zum Schmunzeln, oder sind dermaßen logisch, dass man sich fragt, warum man nicht vorher drauf gekommen ist. Da die eine Übung dem einen und die andere jemand anderen mehr liegt, denke ich dass für jeden Typ Mensch Übungen dabei sein werden, die einem wirklich weiterhelfen können. Mir hat das Lesen und Ausprobieren viel Spaß und Freude gemacht, aber einige Übungen (insbesondere zur Entspannung und Neufokussierung) haben mir wirklich richtig was gebracht. Und dabei ist es vollkommen egal, dass auch mir einige wenige Übungen überhaupt nicht gelegen haben.Da ich also einen Mehrwert aus dem Buch ziehen kann und es dazu noch unterhaltsam und sympathisch geschrieben ist, kann ich hier nur eine echte Kaufempfehlung geben.

    Mehr
  • Einfache Übungen für fast überall!

    One, two, free

    Angelkiss1983

    29. May 2016 um 05:35

    Das Buch One, two, free - Kleine Yoga-Pausen für sofort und überall" von Ulrich Hoffmann ist ein wundervoll gestaltetes Yoga-Buch. Es ist toll illustriert und bietet 60 gut erklärten Mini-Yoga-Übungen.Die Übungen lassen sich ohne Aufwand und Vorkenntnisse direkt und so ziemlich überall ausführen. Die Erklärungen hierzu sind einfach und für jeden verständlich. Das Buch ist in vier Bereiche eingeteilt Entspannung, Klarheit, Innere Ruhe und Energie. Die Themen sind farblich voneinander getrennt, dass man direkt weiß, welche Übung für was ist. Außerdem findet man am Anfang des Buches Tipps wann man welche Übung ausführen kann zB um morgens entweder in die Gänge zu kommen.Das Buch werde ich nicht nur zu Hause haben, sondern auch mit ins Büro nehmen!

    Mehr
  • Yoga für Anfänger

    One, two, free

    kris006

    28. May 2016 um 00:43

    Yogaübungen für jede Altagssituation. Kleine Nebenbeiübungen die beim Einkaufen, auf Arbeit oder in der Freizeit ohne großen Aufwand ausgeübt werden können. Dazu sind keine extra Matten oder andere Gegenstände notwendig. Sie sind für verschiedene Körperteile oder auch den ganzen Körper. Das Buch ist in folgende vier Kapitel unterteilt: > Entspannung > Klarheit > Innere Ruhe > Energie Jede der Kategorien ist in eine andere Farbe untergliedert was ich persönlich sehr praktisch finde. Zu jeder Übung gibt es eine schöne Zeichnung. Vorne im Buch kann man auch nachschauen welche Übung für welche Tageszeit geeignet ist, wenn man z.B. am Abend Übungen macht ist das ziemlich erleichternd. Zudem gibt es oft eine kleine Infobox mit wissenswerten und hilfreichen Informationen, die haben mir besonders gut gefallen. Das Buch ist von seiner Form her klein und handlich, man kann es gut in die Handtasche stecken und mit ins Büro nehmen. Die Seiten sind auf stabilem Papier gedruckt und Knicken nicht so leicht. Das Cover wirkt fröhlich und einladend und passt gut zu den Illustrationen im Buch. Insgesamt finde ich die Übungen für Anfänger gut verständlich und gut umsetzbar. Einzig das Kapitel "Innere Ruhe" war nicht ganz mein Fall. Für Yoga-Neulinge kann ich "One, two, free" von GU empfehlen.

    Mehr
  • liebevoll gestaltetes Yogabuch mit einfachen Übungen für die kleine Auszeit zwischendurch

    One, two, free

    PrinzessinErbse

    18. May 2016 um 21:23

    one two free besticht durch seine liebevolle Gestaltung. Ein sehr handliches, praktisches Format mit tollen, einfachen Yogasequenzen für den Alltag. Sogar für Anfänger sehr zu empfehlen, da man wirklich nichts falsch machen kann.Die Übungen sind zum einen im Klappentext zu finden, nach Tageszeiten geordnet, sowohl auch im Inhaltsverzeichnis nach Themen (Entspannung, Klarheit, Innere Ruhe und Energie).Jede Übung ist noch einmal extra mit ihrem Nutzen gekennzeichnet, also auf welche Körperteile sie besonders wirkt.Die Übungen sind sehr gut erklärt, jeweils auf einer Doppelseite mit schöner, passender Zeichnung.Was mir an dem Buch besonders gefällt, man kann die Yogaübungen jederzeit und überall machen. Ohne spezielles Outfit, ohne Yogamatte, sofort und überall. Und hat so die Möglichkeit sich im Alltag ganz einfach eine kurze Auszeit zu gönnen. Einen Moment innezuhalten und zu sich selbst zu finden. Einmal das Tempo rausnehmen und ganz bewusst den Augenblick wahrnehmen.

    Mehr
  • Yoga für überall!

    One, two, free

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. May 2016 um 19:06

    „One, two, free“ von Ulrich Hoffmann ist ein Yoga-Buch, das dem Leser einfache Übungen für den Alltag vermittelt. Immer wenn man ein bisschen Luft hat, hat der Autor die passende Yoga-Übung parat. In insgesamt vier unterschiedlichen Bereichen gibt es Yoga-Übungen für jeden und für fast jedes Problem. Die Yoga-Übungen sind super erklärt und enthalten meistens auch einen Tipp, wie man den Schwierigkeitsgrad anheben kann. Abgerundet werden alle Übungen durch sehr tolle Zeichnungen. Das Buchformat ist super praktisch zum Mitnehmen, da es weder zu groß noch zu klein für die Handtasche ist. Ich kann dieses Buch Anfänger, sowie auch Geübten empfehlen!

    Mehr
  • Kleine Yoga-Pausen, überall machbar

    One, two, free

    hannelore_bayer

    08. May 2016 um 10:57

    Schon von außen ist dieses Buch ein Hingucker. Modern aufgemacht, das verleitet sofort zum reinlesen. Im Coverklappdeckel sind die Übungen nach Tageszeiten eingeteilt. Im Inhaltsverzeichnis wird dann Entspannung, Klarheit, Innere Ruhe und Energie eingeteilt. Jedes von diesen Kapiteln hat eine extra Farbe. Das Wort zuvor umfaßt sechs Seiten, hier wird nochmal alles erklärt und man findet nützliche Symbole.Ein Nachwort ist vorhanden und eine Übungseinteilung nach den Nutzsymbolen. Auch die Bücher und Adressen die weiterhelfen sind bestimmt interessant. Meine Meinung: Das Buch ist unbedingt etwas für Anfänger. Wer sich schon länger mit dem Thema befaßt wird viel Bekanntes finden. Trotzdem habe ich einiges aus dem Buch für mich gefunden, wenn ich mal nicht so lange üben will. Am Besten hat mir die Übungseinteilung nach Symbolen gefallen, weil ich hier speziell Übungen aussuchen konnte. Insgesamt ist es einfach toll, wie man mit wenig Aufwand seinem Körper und der Seele helfen kann. Für Anfänger hab ich selten etwas Besseres gesehen.

    Mehr
  • Perfekt in allen Lebensbereichen

    One, two, free

    MsChili

    07. May 2016 um 18:19

    Das Buch "One, two, free" ist 2016 in der Ratgeberreihe mind & soul erschienen.Es bietet verschiedene Yogaübungen, die man in den Alltag integrieren kann und ist in vier Abschnitte gegliedert: Entspannung, Klarheit, Innere Ruhe und Energie. Das Format ist perfekt, um es auch unterwegs mit zu nehmen. Im Buch sind eine Vielzahl an Übungen anschaulich erklärt und mit einem Bild zum besseren Verständis ausgestattet.Mir hat das Buch gut gefallen, da ich viele Übungen bereits unbewusst durchgeführt habe, und man aber auch viele neue Übungen kennen lernt. Zu einigen Übungen gibt es dann auch noch Steigerungen oder Variationen, so kommt keine Langweile auf.Besondern toll finde ich die Zusammenstellung der Übungen nach Tageszeiten, so hat man schon mal eine grobe Vorgabe welche Übungen zu welcher Zeit passen.Durch die farbliche Gestaltung wird jeder einzelne Bereich noch hervorgehoben.Die Übungen lassen sich leicht in den Alltag integrieren, ohne viel Zeit dafür "opfern" zu müssen.Viele tolle Übungen in einem kleinen Ratgeber, die man einfach und schnell umsetzen kann. Bei mir hat es schon einen festen Platz im Büro.

    Mehr
  • Körper und Seele im Einklang

    One, two, free

    Schnuck59

    04. May 2016 um 12:38

    „One, two, free“ von Ulrich Hoffmann ist in der Ratgeberreihe mind & soul vom Gräfe und Unzer Verlag erschienen. Für Anfänger werden in diesem Taschenbuch kleine Yoga-Pausen für sofort und überall beschrieben.Das Buch ist in die Bereiche Entspannung, Klarheit, Innere Ruhe und Energie aufgeteilt. Jedem dieser 4 Themen ist eine Farbe zugeordnet. In der vorderen Klappe werden Übungen für bestimmte Tageszeiten aufgelistet. Die übersichtliche Inhaltsangabe ist nach den Bereichen gegliedert. „Ein Wort zuvor“ gibt kurze und klare Informationen zum Thema Yoga. Die einzelnen Übungen werden erklärt, Symbole kennzeichnen den besonderen Nutzen und ein Aquarellbild verdeutlicht die Beschreibung. Teilweise sind Übungsvarianten, weiterführende Hinweise oder passende Zitate eingefügt. Das persönliche Nachwort, ein Übungsregister und die Angaben von weiterführenden Büchern und hilfreichen Adressen findet man am Schluss. Die kurzen Erklärungen auf der hinteren Klappe in Verbindung mit den Farben empfinde ich als einen guten Abschluss. Das Buch hat ein handliches Format und eine stabile Papierqualität. Die Gliederung ist übersichtlich und die Gestaltung sehr ansprechend. Der Schreibstil ist gut verständlich und sehr informativ. Wie schon der Klappentext beschreibt empfinde auch ich dieses Buch als einen super einfachen Yoga-Sofort-Einstieg für Anfänger. Vielerlei Anregungen ermöglichen eine individuelle Integration der Mini-Yoga-Asanas in den Alltag. 

    Mehr
  • Ein, zwei, entspannt

    One, two, free

    Cuentame

    03. May 2016 um 18:09

    Der Inhalt: Dieses handliche Buch besteht aus den Kapiteln Entspannung, Klarheit, Innere Ruhe und Energie und liefert praktische Übungen für zwischendurch, die sich gut in den Büroalltag, zu Hause, beim Einkaufen oder auch Autofahren einbauen lassen. Durch die kurzen Erklärungen verbunden mit den Illustrationen wird jede Übung verständlich erklärt und teilweise auch Übungsalternativen angeboten. Bei jeder Übung finden sich auch Symbole, so dass man gezielt bestimmte Körperbereiche trainieren oder auch "nur" etwas für seine Seele tun kann. Am Anfang sind die Übungen nach Tageszeit aufgeführt, so dass man gleich das findet, was man braucht: ein Muntermacher am Morgen, ein Energiekick für das Nachmittagstief und ein bisschen Entspannung am Abend. Meine Meinung: Die Übungen sind sehr gut ausgewählt und eignen sich perfekt, um ein paar Minuten auf der Arbeit zu verschnaufen und Kraft zu tanken. Oft merkt man selbst, dass man unausgeglichen und launisch ist. Dabei schaffen ein paar gezielte Übungen schnell Abhilfe und lassen sich dazu noch sehr gut in den Alltag integrieren. Besonders gut haben mir die Übungen "Fingeryoga", "Einfach göttlich", "Die Last der Welt locker schultern" und "Halbe Schraube aus dem Bett" gefallen. Passend zu jeder Übungen gibt es neben den Übungsalternativen auch Zitate und Erklärungen, die ist sehr gelungen fand. Ich bin mir sicher, dass ich dieses Buch noch lange heranziehen werde und es einen festen Platz in meinem Büro finden wird. Jeden Tag ein paar Übungen haben mir schon geholfen, mein Wohlbefinden Stück für Stück zu verbessern. Fazit: Ein toller Begleiter für den Alltag, auf den ich nicht mehr verzichten möchte.

    Mehr
  • Effektiver Ratgeber

    One, two, free

    AnnaMagareta

    28. April 2016 um 21:37

    „One, two, free - Kleine Yoga-Pausen für sofort und überall" von Ulrich Hoffmann ist ein wundervoll gestaltetes Yoga-Buch, das man einfach gerne in die Hand nimmt. Es ist toll illustriert, farblich harmonisch und stimmig und bietet neben 60 gut erklärten Mini-Yoga-Übungen viele schöne Zitate über die man einmal nachdenken sollte.   Die Übungen lassen sich ohne Aufwand und Vorkenntnisse direkt und (fast) überall umsetzen. Die Erklärungen hierzu sind einfach und für jeden verständlich. Dabei sind sie in vier Bereiche Entspannung, Klarheit, Innere Ruhe und Energie unterteilt. Die Themen sind farblich voneinander getrennt. So weiß man auf Grund der Farbgebung direkt in welchem Bereich des Buches man die passende Übung findet.   Es ist kein Buch, dass man einmal liest und anschließend zur Seite legt. Die Tipps in diesem Ratgeber sind für verschiedene Situationen in denen man dann immer wieder einmal nachschlagen kann/sollte. Fazit: Das Buch ist ein toller Ratgeber mit praktikablen Übungen für den Alltag, die sich gut umsetzen lassen und Spaß machen. Ich gebe dem Buch gerne 5 Sterne, da ich neben den Übungen die ich in meinen Alltag eingebaut habe, in anstrengenden und/oder stressigen Zeiten gerne darauf zurückgreifen werde um mir weitere Anregungen zu holen oder wieder bewusst zu machen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks