Ulrich Horstmann

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 6 Rezensionen
(15)
(11)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Das vierte Floß der Medusa

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gesamtwerk

Bei diesen Partnern bestellen:

Bargeldverbot

Bei diesen Partnern bestellen:

Ludwig Erhard jetzt

Bei diesen Partnern bestellen:

Zurück zur sozialen Marktwirtschaft!

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Reich der Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Schreibweise

Bei diesen Partnern bestellen:

Die geheime Macht der Ratingagenturen

Bei diesen Partnern bestellen:

Womit wir morgen zahlen werden

Bei diesen Partnern bestellen:

Der lange Schatten der Melancholie

Bei diesen Partnern bestellen:

Abschreckungskunst

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Währungsreform kommt!

Bei diesen Partnern bestellen:

Oscar Wilde zum Vergnügen

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattenspiele

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Untröstlichen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fakten und Lösungsvorschläge

    Bargeldverbot
    h3nn1ng

    h3nn1ng

    11. January 2017 um 20:42 Rezension zu "Bargeldverbot" von Ulrich Horstmann

    Die Ökonomen Claus Horstmann und Gerald Mann haben in Ihrem Buch „Bargeldverbot – Alles, was Sie über die kommende Bargeldabschaffung wissen müssen“ viele wichtige Fakten und einige interessante Ausblicke zusammengetragen. Ihre Lösungsvorschläge geben uns einige Ansätze zur Diskussion.http://wirtschaftsbuch.net/horstmann-mann-bargeldverbot/

  • Der letzte Sargnagel für die bürgerliche Freiheit

    Bargeldverbot
    R_Manthey

    R_Manthey

    23. August 2015 um 10:46 Rezension zu "Bargeldverbot" von Ulrich Horstmann

    Bei den besonders fortschrittlichen und in freiwilliger Selbstauflösung befindlichen Schweden steht die Abschaffung des Bargeldes kurz bevor. Endlich sind sie das bakterienverseuchte Papier los, das wahrscheinlich schon ganze Völker mit schrecklichen Krankheiten überzogen und ausgerottet hat. Auch die Kriminalität wird dann wahrscheinlich endgültig besiegt sein, Steuergerechtigkeit wird endlich hergestellt werden können. Paradiesische Zustände kommen. Alles ist so wunderbar modern, einfach und total praktisch. Vom Schulkind bis ...

    Mehr
  • "Kein Staat kann seinen Bürgern mehr geben, als er ihnen vorher abgenommen hat"

    Ludwig Erhard jetzt
    R_Manthey

    R_Manthey

    23. August 2015 um 10:25 Rezension zu "Ludwig Erhard jetzt" von Ulrich Horstmann

    Dieses Zitat von Ludwig Erhard stammt aus einem Zeitungsartikel von 1958 und lautet im Zusammenhang: "Jeder ist seines Glückes Schmied. Es herrscht die individuelle Freiheit und dies umso mehr, je weniger sich der Staat anmaßt, den einzelnen Staatsbürger zu gängeln oder sich zu seinem Schutzherren aufspielen zu wollen. Solche 'Wohltat' muss das Vok immer teuer bezahlen, weil kein Staat seinen Bürgern mehr geben kann, als er ihnen vorher abgenommen hat - und das noch abzüglich der Kosten einer zwangsläufig immer mehr zum ...

    Mehr
  • Umverteilung ist eine politische Droge, die das wirkliche Problem nicht löst

    Alles, was Sie über »Das Kapital im 21. Jahrhundert« von Thomas Piketty wissen müssen
    R_Manthey

    R_Manthey

    03. August 2015 um 11:55 Rezension zu "Alles, was Sie über »Das Kapital im 21. Jahrhundert« von Thomas Piketty wissen müssen" von Ulrich Horstmann

    Ungleichheit ist eine kardinale Voraussetzung für jedwede Entwicklung. Das ist eine unbestrittene Tatsache. Doch sie zählt bei den meisten Menschen nicht mehr, wenn es um Reichtum und Armut geht. Vergessen sind dann offenbar auch die sozialistischen Wirtschaftsexperimente, die alle in totalitären Regimen endeten, in denen Stillstand, Verarmung und wirtschaftlicher Niedergang letztlich zum Zusammenbruch führten. Merkwürdigerweise reichen diese hinreichenden praktischen Erfahrungen nicht aus, um zu der Erkenntnis zu gelangen, dass ...

    Mehr
  • "Organisierte Verantwortungslosigkeit"

    Womit wir morgen zahlen werden
    R_Manthey

    R_Manthey

    16. July 2015 um 10:39 Rezension zu "Womit wir morgen zahlen werden" von Ulrich Horstmann

    Ulrich Horstmann hat erst kürzlich ein Buch über das Euro-Desaster geschrieben und musste nun feststellen, dass er die Geschwindigkeit, mit der uns die politischen Führer der EU in die Katastrophe führen, falsch eingeschätzt hatte. Deshalb legt er nun noch einmal nach und beschreibt in einem Nachfolgebuch die Ereignisse der letzten Monate. Der Titel dieses Buches suggeriert zwar eine Antwort auf die verkappte Frage, gibt sie aber nicht. Denn womit wir in der Zukunft bezahlen werden, steht schließlich noch nicht fest. Dass der ...

    Mehr
  • Wer die Menschen betrügen will, muss vor allen Dingen das Absurde plausibel machen. (Goethe)

    Die Währungsreform kommt!
    R_Manthey

    R_Manthey

    02. July 2015 um 12:22 Rezension zu "Die Währungsreform kommt!" von Ulrich Horstmann

    Nichts beschreibt das Herumwerkeln der politischen Klasse, mit dem sie ihren Euro retten will, besser als dieses vom Autor beigebrachte Zitat. Ein Weichwährungsland erschleicht sich durch Fälschung von Daten die Mitgliedschaft in einem Staatenklub mit einer gemeinsamen, scheinbar harten Währung. Als Klubmitglied bekommt der Schwindler im Übermaß Kredite zu enorm günstigen Konditionen, die er vorher in seiner alten Währung nie erhalten hätte. Doch diesem Land fehlt es an einer konkurrenzfähigen Industrie. Steuern werden nicht ...

    Mehr