Ulrich Kiesow Die Gabe der Amazonen

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(9)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gabe der Amazonen“ von Ulrich Kiesow

Die "Gabe" ist die Geschichte einer Reise quer durch Aventurien, die Schilderung der gefahrvollen Suche nach einer verschollenen Königin: nach Yppolita, der Herrscherin der Amazonen. Die "Gabe" ist zwar als spannender Roman gestaltet, kann aber wie ein echtes das Schwarze Auge-Abenteuer von einer Spielrunde nacherlebt werden. Der Band enthält einen kompletten Plan der Stadt Beilunk und mehrere Illustrationen von Ina Kramer.

Stöbern in Fantasy

Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie

Dieses Buch macht süchtig!

saras_bookwonderland

Ewigkeitsgefüge

Ein düsterer und spannender Roman, der sein Potenzial leider nicht ganz ausschöpft

EmelyAurora

Nordische Mythen und Sagen

Eine wunderbare Nacherzählung der nordischen Mythen. Sehr lesenswert.

sechmet

Cainsville - Dunkles Omen

Spannende Story mit vielschichtigen Charakteren und einem guten, psychologischen Spannungsaufbau

Nisnis

Schwarzer Horizont

Zwar viele Wendungen und keine uninteressante Welt, aber oberflächliche Charaktere und gewollt vorangetriebene storyline.

kornmuhme

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Düster, spannend, romantisch, absolut genialllll

clauditweety

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Geschichte

    Die Gabe der Amazonen
    MarkusTraut

    MarkusTraut

    08. April 2014 um 11:25

    Ein schöner Roman aus der Frühzeit von DSA. Für Amazonen-Interessierte bietet der Roman natürlich eine ganze Menge und der Leser wird einige überraschende Hintergrundinformationen über die spätere Königin der Amazonen erfahren. Ein durchaus zu empfehlender Roman!

  • Rezension zu "Die Gabe der Amazonen" von Ulrich Kiesow

    Die Gabe der Amazonen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2010 um 18:55

    Die Geschichte an sich ist eigentlich ganz gut. Leider wird durch die Rückblicke am Anfang der Kapitel schon sehr viel vorweg genommen. Die nachfolgenden Handlungen der Charaktere sind bereits einige Kapitel vorher klar. Das nimmt dem ganzen leider die Spannung.

  • Rezension zu "Die Gabe der Amazonen" von Ulrich Kiesow

    Die Gabe der Amazonen
    Manon96

    Manon96

    28. December 2008 um 20:21

    Es ist sehr schön Geschrieben und die Ich perspecktive macht es sehr spannen, obwohl es nur 331 Seiten hat denkt man es sind 1000 so viel passiert und alles ist so genau Beschrieben