Yoga für Skeptiker

von Ulrich Ott 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Yoga für Skeptiker
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Yoga für Skeptiker"

Ulrich Ott verbindet Weisheit, Wissenschaft und Praxis des Yoga zu einem kompakten Basiswissen. Er stellt den Yoga in der gesamten Bandbreite mit seinen acht verschiedenen Aspekten dar. Nach einer kurzen Darstellung des Welt- und Menschenbildes werden im Hauptteil diese acht Punkte von der Ethik über die Körper- und Atempraxis bis hin zu den Stufen der Meditation systematisch entfaltet. Auf jeder Ebene gibt es zahlreiche Übungen, die die Konzepte konkret und anwendbar werden lassen.
Der Schlussteil beinhaltet eine Vertiefung zu den Themen „Reinkarnation“, „Kundalini“, „Yoga-Therapie“ und „Wissenschaft und Spiritualität“. Das Besondere sind hier vier sehr spannende Interviews mit Experten auf den jeweiligen Gebieten.
Als Wissenschaftler bleibt Ulrich Ott immer kritisch, lässt nichts aus und zeigt, welche Anschauungen spekulativ und welche Übungen riskant sind. Auch die für den rationalen Verstand befremdlichen Aspekte wie sogenannte Kundalini-Erfahrungen werden hier nicht einfach umgangen, sondern sorgfältig beurteilt.

Ein fundiertes und ausgewogenes Einsteigerbuch, das einen neuen Maßstab setzt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426292143
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:O.W. Barth
Erscheinungsdatum:01.10.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ghostreaders avatar
    Ghostreadervor 5 Jahren
    Mein Eindruck

    "Yoga für Skeptiker" scheint auf den ersten Blick unscheinbar und doch widersprüchlich, ein Neurowissenschaftler (Wissenschaft von Nervensystemen jeder Art beim gesamten Vollzug der Lebensvorgänge von biologischen Organismen). (Wikipedia) erklärt eine Jahrtausende alte Lehre.

    Wie das funktionieren soll, wollte ich mir genauer anschauen, und als ich das Buch fertig gelesen hatte, war ich sichtlich überrascht.

    Das Buch von Ulrich Ott umfast 300 Seiten, 50 einfache Übungen mit 24 Abbildungen.

    Was mir gefallen hat, ist die Schreibweise und Aussprache des Sanskrit.

    Ebenso werden die 8 Glieder des Yoga beleuchtet, aber genauso über Hindernisse und Disziplin im Yoga geschrieben.

    Auf einen wichtigen Aspekt wird immer wieder hingewiesen wird, die tägliche Ausführung des Yoga und der Meditation.

    Aus Studienergebnissen und Erfahrungsberichten von Patienten erfahren wir hier von verändertem und gesteigertem Bewusstsein, weniger Gedankenfilmen, bis hin zu neuen Lebenseinstellungen.

    Es macht Spaß das Buch zu lesen und die Übungen zu machen, man lernt Yoga zu verstehen und zu schätzen.

    Sind Sie ein Yoga Skeptiker?

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks