Ulrich Pothast Lebendige Vernünftigkeit

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lebendige Vernünftigkeit“ von Ulrich Pothast

Das Konzept lebendiger Vernünftigkeit - als Vernünftigkeit menschlicher Personen unter wesentlicher Beteiligung ihres spürend-körperlichen Lebens - wird in seiner Tragweite vorläufig sichtbar, wenn man sich an einige bekannte Fragen erinnert. Sie hängen damit zusammen, daß typische Rationalität (als Verfahren zum Finden optimaler Lösungen in menschlichem Erkennen wie Handeln) immer auf vorgängige Stellungnahmen der Personen angewiesen ist, die sich ihrer bedienen. Einige wenige dieser Fragen sind: Woher eigentlich nehmen wir die letzten und zentralen Ziele unserer Anstrengungen im Erkennen wie Handeln? In welchem Verhältnis stehen diese Ziele zueinander? Haben wir eine klare, von einem Kernbereich der eigenen Person her gestützte und angemessen artikulierte Vorstellung von ihnen? Oder verfolgen wir sie bloß irgendwie, uns durchwurstelnd bei unerkannten Spannungen und Widersprüchen, die zwischen unseren letzten Stellungnahmen oft bestehen? Wie überhaupt können wir uns die komplexe Gesamtheit der letzten Stellungnahmen zur Klarheit bringen, von denen her unser rationales Verhalten seine entscheidenden Vorgaben bezieht? Welche Instanz ist es schließlich, durch die wir in einer gegebenen Situation entscheiden, ob wir das typisch rationale Optimum um jeden Preis anstreben oder uns mit etwas zufriedengeben, das unseren Lebensbedingungen und Orientierung gebenden Voten besser entspricht?

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks