Ulrich Renz

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(13)
(6)
(4)
(0)
(0)

Lebenslauf von Ulrich Renz

Ulrich Renz, Jahrgang 1960, ist zusammen mit seinem Zwillingsbruder, dem Autor Herbert Renz-Polster, in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen. Studium diverser Sprachen und Müßiggang in Paris. Medizinstudium in Lübeck, danach Tätigkeit als Arzt, Fachbuch-Autor und (bis 1998) Leiter eines medizinischen Fachverlages. Als Sachbuchautor und Wissenschaftsjournalist interessiert sich Ulrich Renz für die Themen Arbeit, Attraktivitäts- und Paarforschung. Als Kinderbuchautor wurde er mit der Kinderkrimi-Serie "Motte und Co" bekannt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Ulrich Renz
  • Buchverlosung zu "Die Tyrannei der Arbeit" von Ulrich Renz

    Die Tyrannei der Arbeit

    UlrichRenz

    zu Buchtitel "Die Tyrannei der Arbeit" von Ulrich Renz

    Arbeit und kein Ende ...Ein Buch für alle, die die Herrschaft über ihr Leben zurückgewinnen wollen.Ulrich Renz weiß, wovon er spricht: Mit leidenschaftlichem Tatendrang stürzt er sich zunächst in seine beruflichen Aufgaben, arbeitet hart, macht Karriere. Irgendwann aber werden Leistungs-und Termindruck immer übermächtiger und beginnen allmählich, die ursprüngliche Freude an der Arbeit zu verdrängen. Die Erkenntnis trifft Renz schließlich wie ein Schlag: Er hat immer einwandfrei funktioniert, aber darüber den Kontakt zu seinen ...

    Mehr
    • 31
  • Die Entwicklung der Arbeit und deren Stellenwert

    Die Tyrannei der Arbeit

    Denise43437

    06. March 2018 um 17:36 Rezension zu "Die Tyrannei der Arbeit" von Ulrich Renz

    Beim dem Buch „Die Tyrannei der Arbeit“ von Ulrich Renz handelt es sich um die im November 2017 erschienene Neuauflage des ursprünglich im Jahr 2013 erschienenen Buchs. Der Autor, der ursprünglich Medizin studiert hat und früher auch als Arzt und Leiter eines medizinischen Fachverlags gearbeitet hat, ist nunmehr Publizist.  Die fünfzehn nummerierten Kapitel sind in weitere Abschnitte mit einer eigenen Überschrift unterteilt. Sie befassen sich mit der Entwicklung der Arbeit vom Beginn der Menschheit bis in die heutige Zeit ...

    Mehr
  • Arbeiten

    Die Tyrannei der Arbeit

    axreader

    01. March 2018 um 01:01 Rezension zu "Die Tyrannei der Arbeit" von Ulrich Renz

    Es war sehr leicht in das Buch einzusteigen. Die Sprache ist sehr angenehm und alles ist sehr leicht verständlich.  Man kann das Buch, obwohl es ein Sachbuch ist, wirklich sehr flüssig durchlesen, ohne sich zu langweilen. Man merkt, dass der Autor sich sehr gründlich mit diesem Thema beschäftigt hat, vor allem um an viele Informationen ranzukommen. Ich glaube jeder arbeitende Mensch wird ein Teil von sich selbst in diesem Buch finden. Es ist eigentlich ganz gut dazu geeignet, es als einen Ratgeber für die Arbeitswelt zu betrachten :)

  • lesenswert, verleitet zum Nachdenken (und hoffentlich besser machen)

    Die Tyrannei der Arbeit

    Kaffeetasse

    26. February 2018 um 18:30 Rezension zu "Die Tyrannei der Arbeit" von Ulrich Renz

    Oft arbeiten wir, um zu leben. Der Spaß an der Arbeit ist für viele Menschen schon längst verloren gedanken, wir ackern, machen Überstunden, lassen uns Hetzen und oft auch noch von Vorgesetzten schlecht behandeln. Das private Leben rückt in den Hintergrund, denn wir sind ausgelaugt und nehmen die Probleme von der Arbeit mit nach Hause. Auch Ulrich Renz ist das alles irgendwie bekannt und er wagte einen Absprung. Und mit diesem Absprung ging das Nachdenken los über das System "Arbeit". Aus diesen Gedanken ist das vorliegende Buch ...

    Mehr
  • Arbeit, Arbeit, Arbeit

    Die Tyrannei der Arbeit

    Mrs. Dalloway

    18. February 2018 um 17:03 Rezension zu "Die Tyrannei der Arbeit" von Ulrich Renz

    Da ich mich gerade sehr mit dem Thema Arbeit im Allgemeinen und der Bestimmung der Arbeit über das (Privat-)Leben beschäftige, hat mich das Buch natürlich sehr interessiert. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht.Mir erscheint das Buch sehr gut recherchiert und äußerst spannend. Im Anhang findet man mehrere Seiten mit Quellenangaben, wo man sich noch weitergehend informieren kann.Die Gliederung des Buches ist schlüssig und der Schreibstil angenehm. Die Kapitel sind nicht zu kurz, sodass man gut mit dem Lesen voran kommt, ...

    Mehr
  • Motte und Co - Auf der Spur derErpresser

    Auf der Spur der Erpresser: In Einfacher Sprache

    Wurm200

    14. February 2016 um 18:34 Rezension zu "Auf der Spur der Erpresser: In Einfacher Sprache" von Ulrich Renz

    Ulrich Renz Motte und Co - Auf der Spur derErpresser Sefa Autor: Ich kam 1960 zusammen mit meinem Zwillingsbruder Herbert auf die Welt. Wir wuchsen im schwäbischen Remstal auf. Von da verschlug es mich nach Abitur und Zivildienst nach Paris, wo ich mich zwei Jahre hauptberuflich dem Müßiggang hingab, und nebenberuflich französische Literatur, Spanisch und Russisch studierte. 1983 zog ich nach Lübeck, um Medizin zu studieren. Nach zwei ärztlichen Berufsjahren verlegte ich mich voll und ganz auf das Büchermachen. Schon während des ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Auf der Jagd nach Giant Blue" von Ulrich Renz

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    UlrichRenz

    zu Buchtitel "Auf der Jagd nach Giant Blue" von Ulrich Renz

    Lust auf Kinderkrimis? Ich verlose 12 signierte Exemplare „Auf der Jagd nach Giant Blue“ – und zwar die Original-Hardcover-Ausgabe aus dem Bloomsbury Verlag. „Auf der Jagd nach Giant Blue“ ist der zweite Band meiner Kinderkrimi-Serie „Motte und Co“. Um was geht es nun in der Geschichte? - Giant Blue, der schnellste Computer der Welt, den MMs Vater erfunden und gebaut hat, wurde gestohlen! Die Polizei tappt im Dunkeln. Motte und seine Freunde MM, JoJo, Simon und Ute ermitteln auf eigene Faust. Als sie endlich eine heiße Spur ...

    Mehr
    • 74
  • Auf der Jagd nach Giant Blue

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    Blaustern

    18. February 2015 um 12:18 Rezension zu "Auf der Jagd nach Giant Blue" von Ulrich Renz

    MMs Vater ist Computergenie und hat den schnellsten Computer der Welt, Giant Blue, erfunden. Doch der wurde gestohlen. Da die Polizei noch immer im Dunklen tappt, müssen die Experten ans Werk. MM und ihre Freunde sind einer heißen Spur auf der Fährte, doch plötzlich geraten sie dabei in eine lebensgefährliche Notlage. „Auf der Jagd nach Giant Blue“ ist bereits der 2. Band der Krimiserie um Motte und ihre Freunde, und in diesem Band erfährt man einiges aus MMs Familie. Durch die Steckbriefe der Kinder lernen wir sie anfangs gut ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach ...

    Mehr
    • 2148

    kubine

    04. November 2014 um 18:43
  • der verschwundene Computer

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    Taluzi

    17. October 2014 um 15:28 Rezension zu "Auf der Jagd nach Giant Blue" von Ulrich Renz

    Die Freunde Motte, Ute, Mandy, MM, Simon und Jojo sind geschockt. Der geniale Computer von Mms Vater ist verschwunden. Nein, nicht irgendein Computer, sondern der schnellste auf der Welt. Leider hat die Polizei überhaupt keine Spur. Daher begeben sich die Kinder selber auf die Suche und geraten dabei in ein gefährliches Abenteuer. Werden sie es schaffen das Rätsel um den verschwunden Computer zu lösen? Für Motto und ihre Freunde ist es es schon, dass zweite Abenteuer. Wir kennen den ersten Band nicht, aber das macht nichts. Die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.