Ulrich Renz Auf der Jagd nach Giant Blue

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(8)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf der Jagd nach Giant Blue“ von Ulrich Renz

MM ist fassungslos. Giant Blue, die geniale Erfindung ihres Vaters, der schnellste Computer der Welt, wurde gestohlen!
Die Polizei tappt im Dunkeln. Motte und seine Freunde JoJo, Simon, MM und Ute ermitteln auf eigene Faust. Als sie endlich eine heiße Spur haben, ist es ausgerechnet eines der Kinder selbst, das sie alle in tödliche Gefahr bringt.

Es ist nicht nur ein Krimi, sondern man erfährt auch viel über Eifersucht, echte Freundschaft und die Tücken von Internetfreundschaften.

— Taluzi

absolut kindgerechte , spannende Geschichte...

— Booky-72

Auch der zweite Fall lässt an Spannung und guten Ideen nichts zu wünschen übrig!

— mabuerele

spannendes Kinderabenteuerbuch

— esposa1969

ein gelungenes Buch,hat mir sehr gut gefallen und werde ich verschenken!

— Goldammer

Stöbern in Kinderbücher

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann

Unaufgeregtes, nettes Weihnachtsbuch. Ideal zum Vorlesen geeignet.

Reebock82

Tom, der kleine Astronaut

Ein ganz zauberhaftes Bilderbuch mit wunderschönen Illustrationen, die eine herrlich phantasievolle und sehr niedliche Geschichte erzählen!

CorniHolmes

Feo und die Wölfe

Feo und die Wölfe ist eine wunderbare, unvergesslich gute Geschichte. Klirrende Kälte, Wolfsgeheul, Goldstaub und ganz viel Mut.

Sturmherz

Zeitreise mit Hamster

Super Lesestoff, von dem man viel mitnehmen kann!

Mamaofhannah07

Faultier gefunden

Ein Buch, das durch seine geniale Bildsprache, eine tolle Geschichte mit humorvollem Ende und fantastische Bilder überzeugt . Ein Lieblingsb

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Auf der Jagd nach Giant Blue" von Ulrich Renz

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    UlrichRenz

    Lust auf Kinderkrimis? Ich verlose 12 signierte Exemplare „Auf der Jagd nach Giant Blue“ – und zwar die Original-Hardcover-Ausgabe aus dem Bloomsbury Verlag. „Auf der Jagd nach Giant Blue“ ist der zweite Band meiner Kinderkrimi-Serie „Motte und Co“. Um was geht es nun in der Geschichte? - Giant Blue, der schnellste Computer der Welt, den MMs Vater erfunden und gebaut hat, wurde gestohlen! Die Polizei tappt im Dunkeln. Motte und seine Freunde MM, JoJo, Simon und Ute ermitteln auf eigene Faust. Als sie endlich eine heiße Spur haben, ist es ausgerechnet eines der Kinder selbst, das sie alle in tödliche Gefahr bringt ... Zu der Verlosung würde ich dir gerne die Frage stellen, was für Verbrechen du in Kinderkrimis besonders spannend findest. Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung! Wenn du dir die Zeit bis zur Bekanntgabe der Gewinner etwas verkürzen willst, habe ich einen Tipp für dich: Du kannst Motte und seine Freunde schon einmal in dem Buch „Auf der Spur der Erpresser“, dem ersten Band der Motte-Reihe, kennenlernen! Das Buch kannst du dir auf der Website www.motte-und-co.de kostenlos als E-Book herunterladen! Oder du hörst dir das Hörbuch gleich mal auf Youtube an: Viel Glück! Und viel Spaß mit Motte & Co! Ich freue mich auf deine Rezension! Ulrich Renz

    Mehr
    • 74
  • Auf der Jagd nach Giant Blue

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    Blaustern

    18. February 2015 um 12:18

    MMs Vater ist Computergenie und hat den schnellsten Computer der Welt, Giant Blue, erfunden. Doch der wurde gestohlen. Da die Polizei noch immer im Dunklen tappt, müssen die Experten ans Werk. MM und ihre Freunde sind einer heißen Spur auf der Fährte, doch plötzlich geraten sie dabei in eine lebensgefährliche Notlage. „Auf der Jagd nach Giant Blue“ ist bereits der 2. Band der Krimiserie um Motte und ihre Freunde, und in diesem Band erfährt man einiges aus MMs Familie. Durch die Steckbriefe der Kinder lernen wir sie anfangs gut kennen, was eine gute Idee ist. Dann geht es gleich spannend und abwechslungsreich los, und die Kinder durchdenken ihre Handlungen genau. So erhalten wir gute Gelegenheiten zum Miträtseln, und auch für die ein oder andere Überraschung ist gesorgt. Die Charaktere sind geschickt und nett, und der Schreibstil lässt sich auch gut für Kinder lesen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148

    kubine

    04. November 2014 um 18:43
  • der verschwundene Computer

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    Taluzi

    17. October 2014 um 15:28

    Die Freunde Motte, Ute, Mandy, MM, Simon und Jojo sind geschockt. Der geniale Computer von Mms Vater ist verschwunden. Nein, nicht irgendein Computer, sondern der schnellste auf der Welt. Leider hat die Polizei überhaupt keine Spur. Daher begeben sich die Kinder selber auf die Suche und geraten dabei in ein gefährliches Abenteuer. Werden sie es schaffen das Rätsel um den verschwunden Computer zu lösen? Für Motto und ihre Freunde ist es es schon, dass zweite Abenteuer. Wir kennen den ersten Band nicht, aber das macht nichts. Die Protagonisten wurden am Anfang anhand von Steckbriefen vorgestellt und ansonsten ist die Handlung für sich abgeschlossen und knüpft auch an keine vorhergehende Handlung an. Ich habe das Buch mit meinem 10 jährigen Sohn gelesen und er fand es richtig spannend. Teilweise sogar sehr gefährlich, besonders zum Showdown als der Wolf mit dem Kampfhund kämpft. Da konnten wir vor Spannung gar nicht aufhören zu lesen. Teilweise war es so spannend, dass ich froh, dass ich diese Szenen am Nachmittag vorgelesen habe. Und nicht abends kurz vorm Einschlafen. Gut gelungen fanden wir, dass auf dem Cover die 5 Freunde mit ernsten Gesichtern abgebildet sind und der Wolf oder Hund. Da waren wir uns nicht so sicher, welches Tier es darstellt. Mein 10 jähriger Sohn konnte mit Utes Eifersucht noch nicht so viel anfangen. Das Buch ist ja auch ab 10 Jahre. Ich fand es gut dargestellt, wie unsicher Ute mit sich und ihren Gefühlen ist. Es ist nicht nur ein Krimi, sondern der Leser erfährt auch viel über Eifersucht, echte Freundschaft und die Tücken von Internetfreundschaften.

    Mehr
  • Auf der Jagd nach Giant Blue

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    Tiffi20001

    13. October 2014 um 13:42

    Klappentext: MM ist fassungslos. Im Institut ihres Vaters, des berühmten Computerexperten, wurde eingebrochen und Giant Blue, der schnellste Computer der Welt, ist weg! Wer steckt dahinter? Was wollen die Diebe mit ihrer Beute anstellen? Die Polizei tappt im Dunkeln. MM, Motte, JoJo, Simon und Ute ermitteln auf eigene Faust und haben schon bald eine heiße Spur. Buchgestaltung: Das Cover zeigt neben dem roten Titel „Auf der Jagd nach Giant Blue“ Zeichnungen mehrerer Kinder und ist überwiegend in blau gehalten worden. Das Cover gefällt mir generell gut, da ich es schön finde, dass man sofort einen Einblick in den Buchinhalt erhält und sich die Figuren dadurch besser vorstellen kann. Ich finde auch die Zeichnungen im allgemeinen sehr gelungen, da sie modern wirken und deshalb sehr ansprechend sind. Ich hätte mir jedoch eine etwas freundlichere und hellere Farbgestaltung gewünscht, da das Cover schon sehr düster wirkt. Der Titel ist gut gewählt, hätte jedoch auch noch etwas ungewöhnlicher sein können. Der Klappentext ist zum Buch passend und macht neugierig. Alles in allem eine durchaus gelungene Buchgestaltung, die Lust auf das Buch macht. Eigene Meinung: Die Geschichte ist von Anfang an sehr spannend und ich konnte mich relativ schnell gut in ihr zurechtfinden. Obwohl ich Band 1 nicht kenne, konnte ich der Geschichte gut folgen und durch die Steckbriefe zu Beginn des Buches konnte man sich sofort einen guten Überblick verschaffen. Ich finde auch die Thematik des Buches sehr gut gewählt, da sie aktuell ist und ich auch glaube, dass sie Kinder sehr anspricht. Die Figuren des Buches sind toll und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen und Gefühle nachvollziehen. Ich fand es schön, dass sie alle so individuell waren und durch die Beschreibungen konnte ich mir ein gutes Bild von ihnen machen. Die Sprache des Buches ist sehr angenehm und flüssig zu lesen, sodass sie auf jeden Fall für die Zielgruppe sehr passend gewählt wurde. Fazit: Ein toller Kinderkrimi mit sehr gelungenen Figuren, den ich empfehlen kann. Autor: Name: Ulrich Renz, genannt U Alter: mittel Besondere Kennzeichen: isst gerne schwäbische Spätzle, macht gerne Musik, war einmal Arzt, schreibt jetzt Bücher für Kinder und Erwachsene. Allgemeine Infos: Titel: Auf der Jagd nach Giant Blue Autor: Ulrich Renz Verlag: bloomsbury Seitenzahl: 244 Preis: 12,90 EUR ISBN: 978-3827053350

    Mehr
  • Spannend und kindgerecht...

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    Booky-72

    09. October 2014 um 21:03

    Aus der Inhaltsangabe: Motte & Co. das sind: - MM, Mathe-Genie und Computer-Spezialistin - Simon, Naturfreak mit großem Herz für Tiere und kleinem Sprachfehler - Jojo, Großmaul mit leichtem Übergewicht und Gespür für Modetrends - Ute, Mottes frühreife und nervige kleine Schwester - und natürlich Motte selbst. Zusammen sind sie zwar etwas chaotisch, aber unschlagbar! Giant Blue, der schnellste Computer der Welt ist weg, Die Polizei tappt im Dunkeln und die 5 Freunde ermitteln auf eigene Faust. Dabei geraten sie in große Gefahr. Das Cover ist sehr ansprechend, macht neugierig auf die Geschichte und erzeugt schon im Vorab Spannung. Durchweg kindgerecht geschrieben und leicht verständlich, die Kapitel nicht zu lang gehalten. Der Autor versteht es, die Lesenden an die Geschichte zu fesseln. Ich selbst in meinem "hohen Alter" war beim Lesen hibbelig und wäre am liebsten eingestiegen, um den Kindern zu helfen, als sie in Gefahr geraten. Von mir gibt es absolute 5 Sterne, die ich hier sehr gerne vergebe.

    Mehr
  • Spannender zweiter Fall für Motte und seine Freunde

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    mabuerele

    07. October 2014 um 20:28

    MMs Vater ist am Boden zerstört. In die Firma wurde eingebrochen. Auch der Supercomputer Giant Blue ist verschwunden. JoJo ist der Meinung, dass da nicht nur Profis am Werk waren, sondern dass die Mafia dahintersteckt. Wie schon der erste Teil kommt auch dieser Kinderkrimi spannend und abwechslungsreich daher. Dieses Mal gibt es außerdem einen tieferen Einblick in MMs Familie. Die fünf jungen Detektive finden eine erste Spur. Als die Polizei ermittelt, zerschlägt sich diese. Nun werden sie nicht mehr ernst genommen. Doch sie lassen sich nicht beirren. Konsequent gehen sie ihren Weg. Als Leser erhalte ich Gelegenheit mitzudenken und mit zu rätseln. Gut gefällt mir, dass die Kinder nicht nur riskante Ermittlungen durchführen, sondern auch gemeinsam über ihr Tun und Handeln nachdenken. Die Folgen von Eifersucht führen allerdings zu einem herben Rückschlag. Das Buch lässt sich zügig lesen. Die Sprache wird der Zielgruppe gerecht. Auch die Probleme der jungen Protagonisten entsprechen dem realen Leben. Nur die Polizei bekleckert sich nicht gerade mit Ruhm. Positiv fallen wie schon im ersten Teil die kurzen Steckbriefe zu Beginn auf. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung ist abwechslungsreich gestaltet und fesselnd erzählt. Vielfältige Ideen bereichern das Geschehen.

    Mehr
  • Cooler Kinderkrimi

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    Mrs. Dalloway

    06. October 2014 um 20:58

    Giant Blue ist verschwunden! Der schnellste Computer der Welt, erfunden von MMs Vater, einem berühmten Computerexperten, wurde gestohlen! MM und ihre Freunde machen sich auf die Suche nach dem Täter. Doch wird es ihnen wirklich gelingen, die Diebe zu schnappen? Bei "Auf der Jagd nach Giant Blue" handelt es sich um einen gelungenen Kinderkrimi. Die jugendlichen Charaktere sind gewitzt, sympathisch und immer für Überraschungen gut, genauso wie die Story an sich. Auf etwas mehr als 200 Seiten befindet sich eine spannende Verbrecher-Jagd, die ich nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen nur wärmsten empfehlen kann.

    Mehr
  • Auf der Jagd nach Giant Blue

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    laraundluca

    04. October 2014 um 19:14

    Inhalt: Motte&Co. - das sind: - MM, Mathe-Genie und Computer-Spezialistin - Simon, Naturfreak mit großem Herz für Tiere und kleinem Sprachfehler - JoJo, Großmaul mit leichtem Übergewicht und Gespür für Modetrends - Ute, Mottes frühreife und nervige kleine Schwester - und natürlich Motte selbst. Zusammen sind sie zwar etwas chaotisch, aber unschlagbar! §MM ist fassungslos. Im Institut ihres Vaters, des berühmten Computerexperten, wurde eingebrochen - und Giant Blue, der schnellste Computer der Welt, ist weg! Wer steckt dahinter? Was wollen die Diebe mit ihrer Beute anstellen? Die Polizei tappt im Dunkeln. MM, Motte, JoJo, Simon und Ute ermitteln aufeigene Faust. Als sie endlich eine heiße Spur haben, ist es ausgerechnet eines der Kinder selbst, das sie alle in tödliche Gefahr bringt. Unsere Meinung: Der Scheibstil ist kindgerecht und leicht verständlich. Meiner Tochter (10) hat das Buch sehr gut gefallen und sie hat mit Begeisterung von den fünf Freunden gelesen und vor allem mitgeraten. Die Mama auch :-) Das gemeinsame Rätseln hat uns besonders Spaß gemacht. Die Kapitel hatten eine angenehme Länge. Für meine Tochter hätte die Schrift noch einen Tick größer sein können. Fazit: Eine gelungene, spannende Krimireihe.

    Mehr
  • Ein spannendes Abenteuer

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    zauberblume

    03. October 2014 um 14:01

    "Auf der Jagd nach Giant Blue" von Ulrich Renz ist ein herausragender Kinderkrimi aus der Reihe "Motte & Co." Das Buch hat meinen Sohn von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Der Inhalt: MM (so wird Mariekje Marienhoff genannt) ist fassungslos. Giant Blue, die geniale Erfindung ihres Vaters, der schnellste Computer der Welt, wurde gestohlen! Die Polizei tappt im Dunkeln. Motte und seine Freunde JoJo, Simon, MM und Ute ermitteln auf eigene Faust. Als sie endlich eine heiße Spur haben, ist es ausgerecht eines der Kinder selbst, das sie alle in tödlich Gefahr bringt... Der Autor versteht es kindgerecht zu schreiben, die Begeisterung der Kids auf sich zu ziehen. Mein Sohn war von der Geschichte um die 5 Freunde wirklich restlos begeistert. Ihre Freundschaft ist schon etwas ganz besonderes. Aber die Gefahr, der sie sich aussetzen, da kommt man beim Lesen schon ganz schön ins Schwitzen und man würde ihnen am liebsten helfen. Erwähnenswert ist auch das Cover, das schon neugierig auf die Geschichte macht. Auch die Steckbriefe der Freunde fand mein Sohn cool, dann weiß man gleich mit wem man es zu tun hat. Dies war der erste Kinderkrimi aus dieser Serie, den wir gelesen haben und wir finden es toll, daß man kein Vorwissen dazu braucht. Ein Lob an den Autor. Eine wunderbare Buchreihe für Kids, die mit Begeisterung gelesen wird. Selbstverständlich vergeben wir 5 Sterne und freuen uns schon auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Motte & Co.

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    esposa1969

    29. September 2014 um 22:50

    Hallo liebe Leser, dieses Mal durfte ich wieder gemeinsam mit meinem 10-jährigen Sohn Dank einer Buchverlosung ein spannendes Kinderbuch lesen: == Motte & Co. - Auf der Jagd nach Giant Blue == Autor: Ulrich Renz == Buchbeschreibung: == Motte & Co. - das sind: - MM, Mathe-Genie und Computer-Spezialistin - Simon, Naturfreak mit großem Herz für Tiere und kleinem Sprachfehler - JoJo, Großmaul mit leichtem Übergewicht und Gespür für Modetrends - Ute, Mottes frühreife und nervige kleine Schwester - und natürlich Motte selbst. Zusammen sind sie zwar etwas chaotisch, aber unschlagbar! MM ist fassungslos. Im Institut ihres Vaters, des berühmten Computerexperten, wurde eingebrochen - und Giant Blue, der schnellste Computer der Welt, ist weg! Wer steckt dahinter? Was wollen die Diebe mit ihrer Beute anstellen? Die Polizei tappt im Dunkeln. MM, Motte, JoJo, Simon und Ute ermitteln aufeigene Faust. Als sie endlich eine heiße Spur haben, ist es ausgerechnet eines der Kinder selbst, das sie alle in tödliche Gefahr bringt ... Nicht nur ein atemberaubend spannender Krimi, sondern auch eine einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Verrat und Versöhnung. == Das Cover: == Das unheimliche und passende Cover regt Kinder und Eltern an dieses Buch in die Hand zu nehmen, sich näher damit zu beschäftigen und es dann auch mit Sicherheit als geeignet für den Nachwuchs zu empfinden: Verdeckte ermittelnde Kids, eine Dunkelheit, die schon Spannung und Abenteuer signalisiert. So können wir uns die Fünf - MM, Motte, Jojo, Simon und Ute - gleich bildlich vorstellen. Wobei mein Exemplar von 2008 ist und die aktuell bestellbaren anders aussehen, aber ebenso interessant. == Leseeindrücke: == Dieses Kinder- und Jugend-Abenteuerbuch, welches für Jungen und Mädchen zwischen 10 und 13 Jahren gleichermaßen geeignet ist, habe ich gemeinsam mit meinem 10-jährigen Sohn gelesen. Zu Beginn des Buches lernen wir die Kinder anhand ihrer Steckbriefe kennen. Dieses sehr spannenden Abenteuerbuch ist Band 2 dieser Motte & Co.-Reihe. Nach Band 1 "Auf der Spur der Erpresser" und vor Band 3 "Blutspur" ist dieser Band erschienen. Obwohl wir weder den Vorgänger- noch den Nachfolgeband kennen, sind wir gut in die Handlung reingekommen und prima mit den Protagonisten warm geworden. Der Sprachstil ist jugendgerecht und leicht verständlich. Während des Lesens haben wir immer mitgeraten und uns gegenseitig beraten. Die 21 Kapitel verteilt auf 215 Seiten empfanden wir als angenehm von der Länge her, die Schrift gut leserlich groß. Das Buch hat uns bestens unterhalten und miträtseln lassen. Sehr gerne vergeben wir 5 von 5 Sternen. Mit Sicherheit werden wir uns die beiden anderen Bände auch noch zulegen! Vielen Dank, dass wir mitlesen durften! ©esposa1969

    Mehr
  • Spannend

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    buchfeemelanie

    23. September 2014 um 16:47

    Der Schreibstil gefällt mir gut. Die Geschichte ist interessant und kindgerecht geschrieben. Man kommt gut und schnell in die Handlung rein. Die jungen Leser, werden eingeladen, mitzurätseln wer hinter diesem Diebstahl steckt. Gemeinsam machen sich die Kids auf die Suche nach Hinweisen. Schön fand ich, dass jedes Kind seine eigenen Fähigkeiten eingebracht hat. Sehr gut hat mir auch die Ermahnung gefallen, das man nicht so alles einfach mit der  großen, weiten Welt des Internet´s teilt. Das Ende finde ich spannend. Was mir ( aber das ist ein persönlicher Eindruck) nicht so gefallen hat waren die Abkürzungen bzw. Spitznamen. Auch fand ich, dass die Polizei ein bisschen zu dumm (und unfähig) dargestellt wurde.

    Mehr
  • Auf der Jagd nach Giant blue

    Auf der Jagd nach Giant Blue

    Goldammer

    19. September 2014 um 14:03

    MM ist fassungslos. Im Institut ihres Vaters, des berühmten Computerexperten, wurde eingebrochen – und Giant Blue, der schnellste Computer der Welt, ist weg!

    Ich fand es sehr gelungen,die Kinder lassen sich doch einiges einfallen.Man muß aber als Eltern doch aufpassen was die Kinder im Internet alles preisgeben.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks