Ulrich Sander Hell leuchtet der Stern

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hell leuchtet der Stern“ von Ulrich Sander

Gedichte, Geschichten und Lieder wollen das Herz neu öffnen für das Licht des Sterns, der in jener Nacht erschienen und nie mehr untergegangen ist. Heute wie damals schenkt er uns Wärme und Licht - Freude, die sich mit diesem Weihnachts-Sonderband 2007 verschenken lässt.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Spannende Rezepte, Gestaltung durchwachsen

rainbowly

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hell leuchtet der Stern" von Ulrich Sander

    Hell leuchtet der Stern
    variety

    variety

    27. December 2008 um 21:49

    Eine Mischung von Liedern, Gedichten, Erzählungen und Gedanken zum Leben, die in diesem Band vereint sind. Nicht alles überzeugt, aber einzelne Geschichten sind bestens geeigent sie vorzulesen (vielleicht als Einstieg in den Weihnachtsabend), zum Beispiel "Der Wolf an der Krippe" oder "Eine Wintergeschichte".