Ulrich Schacht Notre Dame

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Notre Dame“ von Ulrich Schacht

Sein Leben lang hat Torben Berg den Fall der Mauer herbeigesehnt, dafür gekämpft. Doch als es endlich soweit ist, wird er von einer zerstörerischen Leidenschaft überwältigt. Ein großer Roman von Faustscher Art, in dem sich die große Geschichte mit dem Liebesschicksal eines einzelnen Mannes verwebt.

Paris, Ende 1991. Der deutsche Journalist Torben Berg ist in die französische Hauptstadt geflogen, um fern von seiner Familie den Silvesterabend zu verbringen. Zwar weiß seine zwölfjährige Tochter von der Reise, nicht aber seine Frau: Ihre Ehe ist gescheitert. Der Ort ist nicht zufällig gewählt. Genau hier widerfuhr Berg anderthalb Jahre zuvor das größte Liebesglück und größte Liebesleid. Damals begleitete ihn die junge Studentin Henrike Stein aus Leipzig, die Berg nach einem Konzert Wolf Biermanns Ende 1989 kennengelernt hatte. Es begann eine gewaltige, eine erotische Liebe, die sich gleichwohl immer mehr verdunkelte und deren Schatten bis nach Paris ins Jahr 1991 reichen. Hier muss Torben Berg einen neuen Horizont finden, der sich endlich wieder aufzuhellen beginnt.

„Ulrich Schacht gelingt das Kunststück, die Turbulenzen und Kapriolen des Nachwendejahres 1990 in einer radikalen, zärtlichen Liebesgeschichte zu erzählen. Zugleich entsteht ein ‚Seelendokument’, wie es Torben Berg, Held dieser Geschichte, nennen würde – ehrlich und unverstellt. Habt keine Angst vor dem Glück (und kämpft darum), liebe Leser, das ist es, was uns dieser Roman in jeder seiner Zeilen zuruft.“ Lutz Seiler.

„Nichts weniger als eine weitgefasste Sprach-Kathedrale will mir dieser Roman sein, in dessen Längsschiff sich die leidenschaftliche Liebesgeschichte entwickelt und darin auch endet und auf deren Seitenaltären und in deren Andachtsnischen die quälenden Erfahrungen mit Diktatur und Menschenverachtung erinnert werden, kunstvoll eingebettet in erhebende Stunden größten Liebesglücks.“ Egon Ammann.

Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes. Ich kann es nur mit meinen Worten sagen, aber der Autor hat hier wirklich ein Meisterstück geliefert.

— HEIDIZ

Hervorragendes Buch. Das wird eine schwierige Rezension.

— LitteraeArtesque

Stöbern in Romane

Wie die Stille unter Wasser

Dieses Buch verlangt einem emotional alles ab. Wow!

coala_books

Lied der Weite

Ein wunderbares, warmherziges Buch mit tollen Charakteren. Gehört zu meinen Frühlinghightlights 2018!

Lilly83

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Fräulein Hedy ist lustig und hat Tiefgang. Sehr gerne gelesen!

Lilly83

Nackt über Berlin

Sehr interessante Story mit Witz und Gefühl

Kendall

Vier Schwestern

Was war das? Nicht Fisch, nicht Fleisch - leere, poetische Worthülsen reihen sich aneinander. Anstrengend und enttäuschend.

Schmiesen

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Spannende Ausgangslage nicht ganz umgesetzt.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Torben in Paris und vieles mehr ...

    Notre Dame

    HEIDIZ

    20. December 2017 um 12:08

    Die Geschichte spielte ende des Jahres 1991. Wir befinden uns in Paris und lernen den deutschen Journalisten Toben Berg kennen. Er befindet sich in Paris, da er Silvester nicht bei der Familie verbringen möchte. Die Tochter ist in sein Vorhaben eingeweiht, aber seine Frau weiß nichts davon. Mit Henrike war er vor etwas mehr als einem Jahr schon einmal in der Stadt, Henrike ist aber nicht seine Frau, die Ehe ist gescheitert, sondern eine Studentin aus Leipzig. Die beiden fühlten sich sehr zueinander hingezogen und es begann damals eine Liebe, etwas Besonderes. Dann aber kam alles anders ...  Dunkelheit !!!! Kann es wieder hell werden in Torben ???Mehr als genial geschrieben, hat mich diese Geschichte gefesselt, auf eine ganz besondere Art gefesselt, nicht losgelassen und kurzweilig spannend intensiv unterhalten. Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere eindenken und auch die Szenen sind extrem bildhaft und lebendig geschrieben. Es ist wohl eine Liebesgeschichte, die aber alles andere als kitschig vor dem Hintergrund der Wendezeit passiert. Sehr klug und einfühlsam konstruiert hat mich diese Geschichte zu 100 Prozent angesprochen und fasziniert. Es passt sich alles einander an und ergänzt sich perfekt. Leseempfehlung !!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks