Ulrich Tadday Hans Werner Henze, Musik und Sprache

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hans Werner Henze, Musik und Sprache“ von Ulrich Tadday

Es ist nicht möglich, dem ebenso umfangreichen wie abwechselungsreichen Werk eines Komponisten wie Hans Werner Henze in einem „Musik-Konzepte“-Band auch nur annähernd gerecht zu werden. Die vielen Facetten seines Œuvres: Lieder, Opern und Ballette, Kompositionen für das Musiktheater, das Schauspiel, Hörspiel und den Film, nicht zuletzt Sinfonien, Konzerte und Kammermusiken, stellen uns Hans Werner Henze als einen zeitgenössischen Komponisten vor, für den die kritische Reflexion nicht nur der eigenen Musik eine ästhetische Selbstverständlichkeit ist. Sie lassen ebenso Hans Werner Henze – im Übrigen auch dem eigenen Selbstverständnis nach – als einen Komponisten erscheinen, der sich gegen jede ideologische Vereinnahmung sperrt, gerade wenn ihm das Gegenteil von seinen Kritikern nachgesagt wird. Hans Werner Henze hält, um mit dem Hamburger Musikwissenschaftler Peter Petersen zu sprechen, in seiner Musik und Kunst an einem emphatischen Freiheitsbegriff fest, der sich menschlich und politisch, politisch und menschlich zugleich zeigt. Insofern ist der „Musik-Konzepte“-Band auch eine Hommage an den heutigen Humanisten Hans Werner Henze, der im Jahr 2006 seinen 80. Geburtstag feiert.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen