Ulrich Timm Die geheimen Gärten von Hamburg

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die geheimen Gärten von Hamburg“ von Ulrich Timm

Verborgene Pracht zwischen Elbe und Alster Mit außergewöhnlichen Gärten und beeindruckenden Garteninszenierungen zeigt sich das »Tor zur Welt« von seiner charmantesten Seite. Kreative Gartenkultur hat in Hamburg eine lange Tradition, in dem ganzen Spektrum von groß und klein, romantisch und spektakulär, von very british bis zur heiteren Vielfalt. Die geheimen Gärten von Hamburg erzählen von der Freude am Grün, von dem Vergnügen, Gärten zu planen und zu schaffen, von den Erfahrungen enthusiastischer Besitzer und dem Wissen professioneller Gärtner. Kleinode wechseln sich ab mit repräsentativen Anlagen hinter Patriziervillen, modernes Gartendesign mischt sich mit gärtnerischer Spontaneität. Wundervolle Fotos und einfühlsame Texte lassen lebendige Bildergeschichten entstehen, die zum Träumen anregen und Ideen für eigene Planungen bieten.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für jeden Gartenfreund ein optischer Genuss

    Die geheimen Gärten von Hamburg
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    30. October 2014 um 15:39

    Ferdinand Graf von Luckner hat für DVA schon die geheimen Gärten von Wien fotografiert. Was für sie zutraf, gilt auch für die Gärten von Hamburg, die er ein Jahr später ins Bild gesetzt hat. Sie sind eine wahre Augenweide und trotz ihrer für Normalsterbliche unerschwinglichen Exklusivität findet auch der einfache Gartenfreund immer wieder eine Fülle von Anregungen für das eigene Grün.   Es wird vor allem in den ausführlichen Beschreibungen der Gärten und ihrer Geschichte deutlich, dass viele von ihnen anknüpfen an eine lange Tradition hamburgischer Gartenkultur.   Man kann putzige Kleinode in diesem Buch bewundern bis hin zu repräsentativen Anlagen hinter großen Patriziervillen. Die Bilder sind von hervorragender Qualität und für jeden Gartenfreund ein optischer Genuss. Besonders in den Details findet er für seine eigene Anlage eine Menge von Anregungen und Details.

    Mehr