Ulrich Tukur

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 90 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 12 Rezensionen
(17)
(22)
(8)
(4)
(2)

Bekannteste Bücher

Die Spieluhr

Bei diesen Partnern bestellen:

Wehe, wirre, wunderliche Worte

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Seerose im Speisesaal

Bei diesen Partnern bestellen:

Rommel, 1 Blu-ray

Bei diesen Partnern bestellen:

Nichts als Theater

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider fehlte der Zauber

    Die Seerose im Speisesaal

    FreydisNeheleniaRainersdottir

    19. July 2017 um 15:04 Rezension zu "Die Seerose im Speisesaal" von Ulrich Tukur

    Auf die Bücher von Ulrich Tukur bin ich durch sein Werk "Die Spieluhr“ aufmerksam geworden. Ich hatte mir Die Seerose im Speisesaal in der Hoffnung gekauft, dass mich die kurzen Geschichten über Venedig ebenso mitreißen können, wie es die Spieluhr getan hat. (Die hatte mich ja regelrecht in ihren Bann gezogen.) Leider konnte dieses Buch aber nicht mit seinem Nachfolger mithalten. Zwar sind die Geschichten nicht schlecht erzählt (insbesondere „Das Letzte zuerst“ fand ich sehr amüsant), aber irgendwie hat mir dieses gewisse Etwas, ...

    Mehr
  • Moderne Novelle

    Die Spieluhr

    black_horse

    23. March 2016 um 21:21 Rezension zu "Die Spieluhr" von Ulrich Tukur

    Auf der Suche nach einer modernen Novelle bin ich auf dieses Hörbuch gestoßen, dessen Covertext vielversprechend klang.Die Einführung in die Geschichte war noch sehr interessant: Die Geschichte von Uhde, der sich in die malende Putzfrau Seraphine verliebt. Und dann das Filmset, an dem Uhdes Geschichte inszeniert werden soll.Doch dann gleitet diese Novelle, die wohl (bis dahin?) auf einer wahren Begebenheit beruht, ins Fantastische ab. Auf der Suche nach einer Location für Seraphines Zimmer landen zwei Mitarbeiter des Filmteams ...

    Mehr
  • Ulrich Tukur und Venedig

    Die Seerose im Speisesaal

    Xirxe

    06. March 2016 um 17:33 Rezension zu "Die Seerose im Speisesaal" von Ulrich Tukur

    Wer hofft, ausgehend vom Untertitel 'Venezianische Geschichten', etwas mehr über Venedig zu erfahren als bereits in den einschlägigen Reiseführern steht, wird wohl einerseits enttäuscht werden, andererseits aber auch seinen Wunsch erfüllt bekommen. Rat- und Vorschläge welcher Art auch immer finden sich hier nicht, dafür aber eine Menge Geschichten über die VenezianerInnen, sodass man am Ende vielleicht ein bisschen ein Gefühl dafür bekommen hat, was den/die Einheimischen ausmacht. Wobei - ob der Unterschied zu BewohnnerInnen aus ...

    Mehr
  • Eine schöne kurzweilige Novelle als hübsches kleines Büchlein

    Die Spieluhr

    lesestunden

    11. November 2015 um 19:59 Rezension zu "Die Spieluhr" von Ulrich Tukur

    Wer wundersame Geschichten schätzt, die dazu noch in einem ganz klassischen, altmodischen und romantischen Rahmen eingebettet sind, der wird dieses Buch lieben. Geheimnisvolle Figuren, wie die wunderschöne Marquise, Geschichten verlorener Liebe, die Magie, die Kunst der Musik, aber auch das Ergründen eines alten Geheimnisses, das über hundert Jahre zurück reicht, machen diese Lektüre zusammen mit einem klaren Erzählstil zu einem Lesevergnügen. Naturgemäß ist eine Novelle nicht besonders umfangreich, daher ist hier der ...

    Mehr
  • Verwunschen gut

    Die Spieluhr

    ScrEEper

    03. September 2015 um 19:50 Rezension zu "Die Spieluhr" von Ulrich Tukur

    Das Buch ist für mich leider nicht so einfach beschreiben. Für gewöhnlich ist diese Art von Literatur nicht mein Stil. Aber das Cover, der Titel und eine Leseprobe hat mich überzeugt es doch zu lesen. Das Resultat waren 4 Stunden voller Spannung und Magie die durch den sehr gelungenen und passenden Schreibstil noch verstärkt wurden. Leider war der Zauber aber relativ schnell vorbei. Daher auch nur die 4 Sterne. Hätte mir gewünscht noch ein wenig länger in das Abenteuer abtauchen zu können. Weiter so Herr Tukur

  • Realität und Fantasie vermischen sich gekonnt

    Die Spieluhr

    thiefladyXmysteriousKatha

    25. July 2015 um 14:16 Rezension zu "Die Spieluhr" von Ulrich Tukur

    INHALT Wilhelm Uhde, der großbürgerliche Preuße, und Séraphine, eine einfache Französin, die von den Bewohnern ihres Dorfes verspottet und von den Kindern mit Dreck und Steinen beworfen wird, trennen Welten. Und doch hat das Schicksal sie zusammengeführt: den sensiblen Kunstsammler und seine tiefgläubige Putzfrau, die Bilder malt, seit ihr ein Engel des Herrn erschien. Viele Jahre und zwei Weltkriege später wird beider Leben verfilmt. Der Schauspieler, der im Film Uhde verkörpert, macht dabei eine seltsame Entdeckung, die ihn ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Ozean am Ende der Straße" von Neil Gaiman

    Der Ozean am Ende der Straße

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Der Ozean am Ende der Straße" von Neil Gaiman

    Von Zeit zu Zeit kommt es vor, da entdeckt das gesamte LovelyBooks-Team ein Buch, das wirklich alle von uns lesen möchten. Es ist eher selten, da wir ganz unterschiedliche Buchvorlieben haben, die von Jugendbüchern über Belletristik, von Science Fiction bis hin zu Klassikern reichen. Mit "Der Ozean am Ende der Straße", dem neuen Roman von Neil Gaiman aus dem Eichborn Verlag, haben wir nun wieder ein solches Buch entdeckt und sind schon ganz gespannt auf unsere Leseerfahrungen damit. Start der Leserunde: 25. Oktober (sofern dann ...

    Mehr
    • 237
  • Eine unglaublich fantastische Geschichte

    Die Spieluhr

    FreydisNeheleniaRainersdottir

    Rezension zu "Die Spieluhr" von Ulrich Tukur

    Als ich dieses bildgewaltige, unglaubliche Meisterwerk Ulrich Tukurs durchgelesen hatte (innerhalb von zwei Stunden),fühlte ich mich, als käme ich gerade aus einer anderen Welt zurück. Und ich wollte es sofort noch einmal lesen. Von allen Büchern,die ich je gelesen habe, hat mich bis jetzt keines so in seine Geschichte mitgenommen,nein,hineingerissen,wie dieses.Beginnt es doch unscheinbar,so entwickelt sich innerhalb von fünf Minuten eine unglaubliche Geschichte,die einen so mitreißt,dass man Zeit und Raum völlig vergisst und ...

    Mehr
    • 2
  • Ein traumartiger Spaziergang!

    Die Spieluhr

    Nil

    12. January 2014 um 12:28 Rezension zu "Die Spieluhr" von Ulrich Tukur

    Die Novelle "Die Spieluhr" von Ulrich Tukur ist eine phantasivolle Geschichte. Es handelt von einem jungen Mann, der für einen Film auf der Suche nach der richtigen Location ist und dabei zufällig in eine andere Zeit abtaucht, sein Herz verliert und zu Grunde geht. All das auf knappen 151 Seiten. Mit viel Phantasie, schöner Sprache und geheimnisvollen Botschaften entführt uns Ulrich Tukur in eine wahrlich andere Welt. Eine schöne Geschichte für kalte Wintertage auf der Couch!

  • Rezension zu „Spieluhr“ von Tukur

    Die Spieluhr

    Bangisa

    02. January 2014 um 20:38 Rezension zu "Die Spieluhr" von Ulrich Tukur

    Inspiriert durch Martin Provosts Film „Séraphine“ aus dem Jahre 2008 spinnt Tukur das Drehbuch weiter. Der deutsche Kunstsammler Wilhelm Uhde (Tukurs Rolle) zieht sich 1912 von Paris in die französische Provinzstadt Senlis zurück und entdeckt in seiner Putzfrau Séraphine Louis eine begabte Malerin, fördert sie, bis sie schließlich dem Wahnsinn verfällt. Sie geht als Seraphine von Senlis als eine der bedeutendsten Vertreterinnen der Naiven Kunst in die Geschichte ein. Geschick und fantasievoll verknüpft historische Begebenheiten ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks