Die Seerose im Speisesaal

von Ulrich Tukur 
3,9 Sterne bei8 Bewertungen
Die Seerose im Speisesaal
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

FreydisNeheleniaRainersdottirs avatar

Nicht schlecht geschrieben, aber irgendwie fehlt mir der Zauber...

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Seerose im Speisesaal"

Ulrich Tukur ist mit diesem Band eine bezaubernde Hommage an die Lagunenstadt gelungen, wo er seit Jahren lebt. Seine Geschichten sind romantisch, komisch und voller liebenswerter Figuren. Mit unbändigem Vergnügen und einer tiefen Zuneigung nähert er sich den Spuren in dieser Stadt und fügt sie zusammen zu einem poetischen Vexierspiel zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Fiktion und Realität.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548608396
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:11.09.2008
Das aktuelle Hörbuch ist am 06.09.2007 bei Hörbuch Hamburg erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    FreydisNeheleniaRainersdottirs avatar
    FreydisNeheleniaRainersdottirvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Nicht schlecht geschrieben, aber irgendwie fehlt mir der Zauber...
    Leider fehlte der Zauber

    Auf die Bücher von Ulrich Tukur bin ich durch sein Werk "Die Spieluhr“ aufmerksam geworden. Ich hatte mir Die Seerose im Speisesaal in der Hoffnung gekauft, dass mich die kurzen Geschichten über Venedig ebenso mitreißen können, wie es die Spieluhr getan hat. (Die hatte mich ja regelrecht in ihren Bann gezogen.)

    Leider konnte dieses Buch aber nicht mit seinem Nachfolger mithalten. Zwar sind die Geschichten nicht schlecht erzählt (insbesondere „Das Letzte zuerst“ fand ich sehr amüsant), aber irgendwie hat mir dieses gewisse Etwas, dass der Spieluhr innewohnt, der Zauber gefehlt. Sehr Schade.

    Dennoch bleibe ich Tukur-Fan und bin auf weitere Publikationen gespannt.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Duffys avatar
    Duffyvor 7 Jahren
    Rezension zu "Die Seerose im Speisesaal" von Ulrich Tukur

    Man muss ja immer ein wenig misstrauisch sein, wenn man mit vielseitig Begabten zu tun hat. Es gibt jedoch Ausnahmen. Eine davon ist mit Sicherheit Ulrick Tukur, der sich nicht nur als hervorragender Schauspieler und anerkannter Musiker etabliert hat, sondern mit diesem Buch auch den Sprung in die seriöse Schriftstellerei schafft. Es ist eine Zusammenstelung von Geschichten aus Tukurs Wahlheimat Venedig. Die Themen sind vielfältig, interessanter ist die Herangehensweise. Die ist nämlich sehr emotional, eine nicht einnehmende, sondern eher respektvolle Emtionalität. Tukur schreibt unaufdringlich, aber sehr geschmeidig, er ist der geborene Geschichtenerzähler, dem man gerne abends am Kamin zuhört. Man merkt ihm die Liebe zu den Objekten an. Er lässt jede Nähe zu, ohne dass sie langweilig wird oder gar als Klischee ihren Wert verliert. Es macht Spaß, ihn zu lesen und man wünscht sich mehr Geschichten, von dem Typ, der im Übrigen auch noch über jede Menge Platz in seinem Herzen verfügt, um die Begegnungen mit diesem und jenem zu geniessen. Vielleicht bald wieder, Herr Tukur.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    misswinniepoohs avatar
    misswinniepoohvor 11 Jahren
    Rezension zu "Die Seerose im Speisesaal" von Ulrich Tukur

    Ein sehr liebenswert geschriebenes Buch. Nicht nur für Venedigliebhaber und Versteher. sondern auch sehr zu empfehlen für Menschen, die Venedig und ihre Geschichten kennenlernen möchten.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    dasgrets avatar
    dasgretvor 5 Jahren
    GreenTeas avatar
    GreenTeavor 6 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    kunstfaehlers avatar
    kunstfaehlervor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    »Ein Erzähler, wie er im Buche steht.« Frankfurter Rundschau

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks