Ulrich Weber Biologie Oberstufe. Westliche Bundesländer / Gesamtband - Schülerbuch

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Biologie Oberstufe. Westliche Bundesländer / Gesamtband - Schülerbuch“ von Ulrich Weber

Der Band behandelt alle Themen der gymnasialen Oberstufe:* Zelle und Energiestoffwechsel* Genetik und Entwicklungsbiologie* Immunbiologie* Evolution* Ökologie* Informationsverarbeitung* Verhalten Zusätzlich enthält das Buch ausgewählte Schwerpunktvorhaben/Projekte: Biologie angewandt.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Biologie Oberstufe. Westliche Bundesländer / Gesamtband - Schülerbuch" von Ulrich Weber

    Biologie Oberstufe. Westliche Bundesländer / Gesamtband - Schülerbuch
    Fern

    Fern

    27. May 2009 um 18:21

    Auf den ersten Blick hat mir dieses Buch durchaus gefallen und ich dachte, dass sich damit gut arbeiten lässt. Die Strucktur ist übersichtlich und klar. Es gibt viele Tabellen und Diagramme, die den Inhalt kurz darstellen. Ebenfalls positiv fand ich die kurzen Zusammenfassungen am Ende jedes Kaptiels und die Übungsaufgaben, wobei hier schon ein Minuspunkt dabei ist, denn Musterantworten darauf konte ich nirgends finden. Das ist besonders dann ein Nachteil, wenn das Buch nicht weiter im Unterricht besprochen wird, sondern einfach als Prüfungsvorbereitung dient. Ebenfalls als Nachteil empfand ich den (extrem klein geschriebenen, dichten) Text, der oft sehr schwer verständlich ist und oft viel zu anspruchsvoll, da man in der Chemie z.B. nicht alle Themen wie Redox oder Säure-Base besprochen hat. Es mangelt also oft am chemischen Vorwissen, worauf diese Buch jedoch absolut keine Rücksicht nimmt. Auch ist es nicht imemr leicht zu beurteilen, welche Informationen nun wirklich wichtig sind und welche bloss bis ins kleinste Detail übergenau widergegeben werden. Ein zusätzlicher Minuspunkt ist, dass der Text oft zu dicht zusammenhängt. Oft werden Absätze lang mit Erklärungen gefüllt, nur um einen einzigen Begriff zu beschreiben, den man auf Wikipedia in ein oder zwei Sätzen wiederfindet. Generell würde ich eher vom Kauf dieses Buches abraten, wenn man dann die Wahl hat. Manche Informationen werden bis ins kleinste Detail geschildert, während wesentlich wichtigere Dinge nur in ein oder zwei Zeilen angeschnitten werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Biologie Oberstufe. Westliche Bundesländer / Gesamtband - Schülerbuch" von Ulrich Weber

    Biologie Oberstufe. Westliche Bundesländer / Gesamtband - Schülerbuch
    hana

    hana

    17. June 2007 um 19:35

    Dieses "dünne" Buch ist seit der 11. Klasse mein ständiger Begleiter und wird es auch noch ein weiteres Jahr sein. Bei 512 Seiten sollte man eine Menge Informationen erwarten, denkt man. Aber man darf nicht vergessen, dass in dieses Biobuch Informationen für 3. Schuljahre beinhalten muss. In der 11. Klasse haben wir viel mit dem Buch gearbeitet, die Texte gelesen und die Aufgaben bearbeitet und dabei ist mir aufgefallen, dass dieses Schulbuch zwar schön anzusehen ist und ich denke, die Strukturierung ist auch gut, aber die Texte sind teilweise nur schwer verständlich, wenn man das Thema zuvor nicht im Unterricht behandelt hat. Ich habe jetzt einen Bio LK und unsere Lehrerin hat uns freigestellt das Buch zu kaufen, denn es ist nicht besonders gut geeignet, wenn man alleine damit arbeiten will. Wir benutzen das Buch nie, denn es schneidet zwar alle Themen an, ist aber meist nicht sehr genau und die Informationen gehen nicht tief ins Thema. Ich glaube, wenn man sich nur auf das Buch verlässt, ist man nicht optimal auf das Abitur vorbereitet. Allerdings ist es gut als Überblick geeignet, wenn man altes Wissen auffrischen will oder nur mal eine Zusammenfassung eines biologischen Phänomens benötigt. Ich bin ziemlich froh, dass wir nicht mit dem Buch arbeiten, denn es ist eine ganz schöne Belastung für den Rücken dieses fette Buch mit in die Schule zu schleppen. Man hat keine andere Wahl sich das Buch mit anderen zu teilen, da man sonst nach 3 Jahren Oberstufe vielleicht mit 15 Punkten in Biologie, aber auch mit einem Rückenschaden die Schule beendet.^_^" Ich habe nicht mit anderen Oberstufen Biobüchern gearbeitet, daher habe ich keinen Vergleich, aber ich denke, dass Buch ist für einen Gesamtband sehr gut. Die Themen wurden nur angeschnitten, aber mit über 500 Seiten ist das Buch schon jetzt sehr schwer und dick. Als Überblick ist es aber gut geeignet. [Edit: Nachdem wir im Unterricht besonders im Evolutionsteil viele Fehler gefunden haben, was lamarckistische Redewendungen angeht, die einfach nur Falsch sind und in Arbeiten auch als solche Angestrichen werden, habe ich noch einmal einen Punkt abgezogen. Solche Fehler dürfen einfach nicht passieren.]

    Mehr