Ulrich Wickert Der Ehrliche ist der Dumme

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(5)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Ehrliche ist der Dumme“ von Ulrich Wickert

Gewalt, Korruption und Betrug gehören in unserer Gesellschaft fast schon zum Alltag. Erst ich, und nach mir die Sintflut – so denken immer mehr Deutsche und können mit Werten und Tugenden, mit Solidarität und Sozialverhalten nichts mehr anfangen. Mein Wohl statt Gemeinwohl, lautet die Devise. Doch eine Gesellschaft kann nur dann gut funktionieren, wenn sie Regeln kennt und anerkennt. Ulrich Wickert meint: Wir müssen den Werten wieder einen Wert geben, denn Anstand, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft und Solidarität sind entscheidende Grundpfeiler des menschlichen Zusammenlebens.

Geht so

— ulrics
ulrics

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geht so

    Der Ehrliche ist der Dumme
    ulrics

    ulrics

    13. December 2016 um 17:54

    Eine interessanter aber leider einseitige Sichtweise der Welt.

    Ehrlichkeit zahlt sich alleine schon deshalb aus, dass man nicht ständig aufpassen muss sich bei Lügen zu verplappern und somit stressfreier lebt.

  • Rezension zu "Der Ehrliche ist der Dumme" von Ulrich Wickert

    Der Ehrliche ist der Dumme
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    15. February 2010 um 20:28

    Jahrelang war er als Tagesthemen-Sprecher bekannt, als Autor ist er jedoch nicht minder erfolgreich. Schon 2005 brachte Ulrich Wickert sein Buch »Der Ehrliche ist der Dumme« beim Heyne Verlag heraus, indem er sich Gedanken über den Verlust der Werte in unserer Gesellschaft macht. Auf 257 Seiten kann er nur selten in die Tiefe gehen, aber das reicht auch für den Anfang, um all die durchaus nachvollziehbaren Fakten und Erklärungen zu verdauen. Mit viel Wut, die er in seine Worte legt und mit Nachdruck legt er die Probleme unserer Gesellschaft dar. Er berichtet über politische Betrügereien und Lügen, über die Ausbeutung der Bürger durch den Staat und bringt kuriose Gedankengänge unsere Politiker auf den Tisch. Doch um über den Verlust der Werte zu philosophieren muss auch unsereins dran glauben – und so kommen wir alle gar nicht gut weg. Denn wir sind die Gesellschaft, wir sind es, die den Verlust der Werte verhindern könnten. Schnell wird klar: Dumme Menschen kann es eigentlich nicht geben, denn ausschließlich und immer, in jeder Situation ehrlich ist niemand von uns. Und doch gibt es dumme Menschen, vielleicht weil sie meist ehrlich sind, wenn auch nicht immer, vielleicht sind es auch diejenigen, die ohne Skrupel und ohne jemals ein schlechtes Gewissen zu haben lügen und betrügen. Nach der Lektüre dieses Buches bin ich nicht schlauer. Vielmehr weiß ich jetzt, dass ich mit meinen Gedanken über unsere Gesellschaft nicht alleine bin, doch ändern kann ich an vielen Situationen nichts – auch das macht mir »Der Ehrliche ist der Dumme« deutlich und lässt mich somit weniger nachdenklich, eher bestätigt und ein bisschen traurig zurück. Der erste Satz: »Die Entfernung verzeichnet ein Bild ins Grobe; Feinheiten verschwimmen; nur Umrisse bleiben sichtbar; sie aber zeigen das Wesentliche.« Webtipps: Leseprobe auf der Verlagsseite Webseite von Ulrich Wickert Ulrich Wickert Der Ehrliche ist der Dumme Heyne Verlag Taschenbuch ISBN 978-3-453-60019-5 257 Seiten 8,95 Euro (c) Nicole Rensmann http://www.blog.nicole-rensmann.de/?p=2678

    Mehr
  • Rezension zu "Der Ehrliche ist der Dumme" von Ulrich Wickert

    Der Ehrliche ist der Dumme
    quadrupes

    quadrupes

    03. January 2009 um 12:46

    Haben wir noch Werte, nach denen wir leben? Und wenn ja, wie sehen sie aus? Darauf versucht Ulrich Wickert in seinem Buch Antworten zu finden und es gelingt ziemlich gut. Gekonnt schlägt er den Bogen von der Politik über die Medien hin zur Gesellschaft, hinterfragt kritisch und bietet Lösungen an. Die Themen werden dabei immer in Bezug zu Ereignissen aus der Gegenwart gesetzt, um dem Leser das Verständnis zu erleichtern. Allerdings nervt mit der Zeit Wickerts erhobener Zeigefinger und die Frage muss erlaubt sein, inwiefern er die an andere gesetzten hohen Erwartungen selber erfüllt. Insgesamt jedoch ein Buch mit positiver Aussage und genug Raum zum Nachdenken.

    Mehr