Ulrik van Doorn Der Sekundant

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sekundant“ von Ulrik van Doorn

Stöbern in Fantasy

Endless - In einem anderen Leben

Mit Endless - In einem anderen Leben hat sich die Autorin echt selbst übertroffen. Ich gebe es zu, mein Favorit ist dieses Genre (Unsterblic

manu710

Endless - Kein Leben ohne dich (Teil 2)

Mit Endless - In einem anderen Leben hat mich Amanda Frost schon so begeistert, dass ich mit Spannung und voller Freude Endless – Kein Leben

manu710

Coldworth City

...

privatesecretsophie

Die Legenden von Karinth (Band 2)

Ich liebe es <3

Pingu1988

Der Dunkle Turm – Schwarz

Interessant und mysteriös, aber kompliziert und verwirrend, muss im Kontext der Gesamthandlung betrachtet werden, um Sinn zu ergeben.

Ravell

Riders - Schatten und Licht

Erfrischende Idee gepaart mit unterhaltsamen Charakteren

merle88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Sekundant" von Ulrik van Doorn

    Der Sekundant
    Wir-Lesen

    Wir-Lesen

    21. November 2011 um 15:34

    Klappentext: Eigentlich will der Sekundant Sandust den Auftrag dieses auffällig nervösen Zwergs nicht annehmen. Duelle sind verboten in den Grafschaften, aber der Lohn ist verdammt noch mal mehr als üppig und blinkendem Gold konnte Sandust noch nie widerstehen. Marike, die Tochter der Gildemeisterin der Prostituierten von Baldaros meint, dass es eine gute Idee ist, das Duell an die Wache zu verraten und so ein paar Münzen extra einzusacken. Und so stolpern beide in die Jagd nach einem mystischen Gegenstand, hinter dem nicht nur der Zaubererlord und die attraktive Magierin Thora, sondern auch noch wesentlich finsterere Gestalten - buchstäblich wie der Defel hinter der armen Seele - her sind. Dass dabei auch noch die verdammt hübsche Prinzessin Helife gerettet werden muss, der Grafenthron von Baldaros von einem Tyrannen bedroht wird, ein Krieg unvermeidlich scheint und diese Zwerge mit ihren Schießeisen einen Heidenlärm veranstalten, machen die Sache auch nicht einfacher - im Gegenteil, bei allen Untergründigen. Dieses Erstlingswerk von Ulrik van Doorn ist super geschrieben! Der Spannungsbogen wird die ganze Geschichte über um Prinzessin Helife, Sandurst, Marike und die beiden Zwerge gehalten. Machtgier, Intrigen, Verrat und Liebe, Krieg und Frieden spielen in dieser Geschichte eine große Rolle, Spannung ist garantiert. Der Leser kann auf viele Wandlungen in der Geschichte gespannt sein. Einige Figuren (wer damit gemeint ist, wird nicht verraten!) erfahren eine Entwicklung in der Geschichte, von etwas zwielichten, eher feigen Gestalten zu wahren, zu Opfern bereiten Helden. Der Magierlord und die Zauberin Thora greifen in die Belange ein, das Motiv, das beide haben, ist nicht eindeutig, sie jagen zwar beide nach einem mystischen Gegenstand, helfen unserer kleinen Gemeinschaft, Helife, Marike, Sandust und den Zwergen allerdings auch ohne zu zögern bei deren Abenteuern. Ulrik van Doorn hat eine phantastische Welt geschaffen, die mich ein bißchen an das Mittelalter erinnert, dabei aber auch Zwerge, einen Zaubererlord und eine Magierin, sowie weitere phantastische Geschöpfe beinhaltet. Sandust wird von einem Zwerg für ein Duell angeworben. Duelle sind in Baldaros aber verboten. Doch das Gold lockt Sandust, der nach dem Duell ein neues Leben beginnen will. Sandust erzählt der Hure Marike von dem Duell und nennt ihr den Ort des Duells. Allerdings verrät er ihr nicht den wahren Duellort, weil er befürchtet, dass sie ihn verrät. Er hat zwar Recht damit, doch der richtige Duellplatz wurde bereits verraten und die Beteiligten müssen fliehen. Mich hat diese Geschichte sehr gefesselt, die Charaktere habe ich während des Lesens lieb gewonnen, ich würde gerne wissen, wie die Geschichte weitergeht. Die Fortsetzung würde ich sehr gerne lesen. Eine kleine Anregung an den Verlag: Eine Karte, in der die einzelnen Länder, Grafschaften und der Drachensee eingezeichnet sind, wäre ganz hilfreich für den Leser. Ein wunderbares Buch für jeden Fan von gut ausgedachten Fantasy-Geschichten!

    Mehr