Ulrike Beilharz Partyminis aus dem Glas

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Partyminis aus dem Glas“ von Ulrike Beilharz

Kleine Köstlichkeiten ganz großPartyminis - gut vorzubereiten und ganz praktisch im Glas serviert. Wer Gäste hat, möchte sie gut versorgen, aber auch selbst eine vergnügte Zeit haben. Mit diesen Rezepten wird Ihnen das gelingen! Ulrike Beilharz ist leidenschaftlich gerne Gastgeberin. Mit viel Liebe hat sie wunderbare süße und pikante Gaumenschmeichler entwickelt, die sie in kleinen Gläschen serviert. So kommen die Speisen am besten zur Geltung, die Finger bleiben sauber und die Gäste können entspannt genießen. Und weil die Autorin selbst auch feiern möchte, macht sie das Meiste schon im Voraus, denn das ist bei ihren Rezepten möglich!

Dieses Buch zeigt wunderschön, wie sich auch aus einfachen Desserts optische Highlights machen lassen.

— Caro1893x
Caro1893x

Tolle Rezepte, geschmackvolle Ideen, eine Bereicherung in der Küche

— Hexchen123
Hexchen123

Leicht nachzukochende Rezepte mit maxiimaler Wirkung.

— kaboe
kaboe

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ob süß oder pikant - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

    Partyminis aus dem Glas
    Caro1893x

    Caro1893x

    11. November 2015 um 13:35

    Meine Meinung: "Partyminis aus dem Glas" - genau das richtige für Nachtischliebhaber wie mich. Doch nicht nur Fans von Süßem kommen hier auf ihre Kosten. Nein es gibt genauso auch pikante Rezepte in diesem Buch. Die kleinen Partyminis sehen nicht nur toll aus, sie schmecken zudem lecker und lassen sich super vorbereiten und dann einfach in den Kühlschrank stellen. Mir hat es besonders die "Panna Cotta mit Karamellkern" angetan. Die Anleitung hierfür ist wirklich leicht nachzuvollziehen und das Rezept geht super schnell. Auch die Zutaten sind gängig, sodass das sogar ein Nachtisch ist, den ich mal spontan machen könnte, was ich echt toll finde. Einzig die Zeitangabe bis der Nachtisch fest war, passte bei mir nicht wirklich. Statt 30 Minuten dauerte es 2-3 Stunden, aber danach war die Panna Cotta eine Wucht. Sie zerging förmlich auf der Zunge und fast ärgerte ich mich, dass ich nur ein Viertel des Rezepts gemacht hatte. Denn 10 - 12 Gläser wären für zwei Personen dann doch ein bisschen viel gewesen.  Doch nicht nur geschmacklich machte die Panna Cotta etwas her, auch optisch sah sie toll aus, in unseren kleinen Gläsern. Die Optik ist sowieso einer der rießen Pluspunkte dieses Buches. Schon alleine das Cover macht Lust, das Buch sofort aufzuschlagen und loszulegen. Und auch innen enttäuscht die Optik nicht. Tolle Fotografien machen jedes Rezept noch schmackhafter, als es sowieso schon ist. Ein kurzes Vorwort und eine Liste mit Gläsern, die für diese Rezepte geeignet sind. Dann geht es auch schon los mit den Rezepten, die in drei Kategorien eingeteilt sind. "Süß mit feinen Früchten", "Süß und edel gewürzt" und "Brillant pikant". Die Rezepte selbst sind sehr übersichtlich gestaltet. Als erstes sieht man für wie viele Gläser das Rezept geeignet ist. Direkt darunter sind fein säuberlich die Zutaten aufgelistet, die man für die einzelnen Bestandteile der Partyminis braucht. Zudem lässt sich leicht erkennen, was das Rezept für einen Schwierigkeitsgrad hat, welcher Zeitaufwand nötig ist und was man vielleicht schon am Vortag vorbereiten kann. Zudem hat die Autorin bei einigen Rezepten auch immer wieder einen kleinen persönlichen Tipp parat. Ein Rezeptregister am Ende des Buches rundet die Gestaltung wunderbar ab. Die klare Gestaltung, mit dem Rezept auf der einen und dem dazu passenden Foto auf der anderen Seite gefällt mir ausgesprochen gut. So eignet sich dieses Buch nicht nur zum Nachmachen, nein auch zum einfach darin blättern und schwelgen. Ich bin schon am Überlegen, welches dieser süßen Partyminis man bspw. an Weihnachten oder Silvester auftischen könnte. Denn dafür sind sie absolut perfekt geeignet. Ich glaube hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Die pikanten Rezepte eignen sich sicher für die ein oder andere Party, denn da werden sie mit Sicherheit der Hingucker schlechthin sein. Ob süß oder pikant, ob einfach oder schwierig, ob schnell oder zeitaufwendig. Hier findet jeder etwas, egal ob Profi in der Küche oder nicht. Fazit: Dieses Buch zeigt wunderschön, wie sich auch aus einfachen Desserts optische Highlights machen lassen. Einfach nachzumachen, klar strukturiert und optisch ein Hingucker.

    Mehr
  • Partyminis aus dem Glas

    Partyminis aus dem Glas
    laraundluca

    laraundluca

    29. October 2015 um 08:28

    Inhalt: Kleine Köstlichkeiten ganz groß Partyminis - gut vorzubereiten und ganz praktisch im Glas serviert. Wer Gäste hat, möchte sie gut versorgen, aber auch selbst eine vergnügte Zeit haben. Mit diesen Rezepten wird Ihnen das gelingen! Ulrike Beilharz ist leidenschaftlich gerne Gastgeberin. Mit viel Liebe hat sie wunderbare süße und pikante Gaumenschmeichler entwickelt, die sie in kleinen Gläschen serviert. So kommen die Speisen am besten zur Geltung, die Finger bleiben sauber und die Gäste können entspannt genießen. Und weil die Autorin selbst auch feiern möchte, macht sie das Meiste schon im Voraus, denn das ist bei ihren Rezepten möglich! Meine Meinung: Zuerst habe ich mich durch die vielen, schön in Szene gesetzten Fotos der Partyminis inspirieren und in Versuchung führen lassen. Alleine schon das Cover ist sehr ansprechend und macht Lust sofort loszulegen. Die Aufmachung und Farbgestaltung ist sehr schön, die Bilder sind liebevoll dekoriert und appetitlich in Szene gesetzt, so dass mir direkt das Wasser im Munde zusammengelaufen ist. Das Buch enthält 37 Rezepte. Besonders gut hat mir gefallen, dass es sich hierbei nicht nur um süße Rezeptideen, sondern auch um herzhafte und pikante handelt. Alle Rezepte sind einfach und schnell nach zu kochen/backen. Die Zutatenlisten sind relativ kurz und enthalten auch keine außergewöhnlichen Komponenten, so dass ich direkt loslegen konnte, ohne vorher noch eine lange Einkaufsliste abarbeiten zu müssen. Der Aufbau des Buches ist sehr übersichtlich. Je eine Doppelseite enthält ein Rezept. Auf der linken Seite sind deutlich die einzelnen Zutaten aufgelistet, gefolgt von der Schritt für Schritt Anleitung mit Schwierigkeitsgrad, Zeitaufwand und Vorbereitung. Auf der rechten Seite ist das fertige Produkt abgebildet. Alle Rezepte, die wir bisher ausprobiert haben, konnten uns überzeugen. Sie sind ausgesprochen lecker, kreativ und appetitanregend.   Die vorhandene Rezeptsammlung hat mich dazu inspiriert, eigene Kreationen zu entwickeln und mit den Häppchen aus dem Glas zu experimentieren. Wir haben problemlos Zutaten ausgetauscht, weggelassen und hinzugefügt. Auch schon jahrelang gekochte Speisen, Salate und Kuchen haben wir anstatt in der Schüssel aufgetischt, einfach mal in Gläser gefüllt und liebevoll dekoriert. Man muss nicht gleich eine Party veranstalten um in den Genuss und den schönen Anblick zu kommen:-) Für uns steht fest: Vorspeise und Dessert gibt es bei uns an Weihnachten aus dem Glas! Fazit: Eine tolle Ideensammlung mit leckeren Rezepten und Anregungen, die unsere Lust am Ausprobieren angeregt und uns inspiriert hat. Absolute Empfehlung!

    Mehr
  • Wollen Sie Ihren Gästen etwas Besonderes bieten?

    Partyminis aus dem Glas
    Havers

    Havers

    25. October 2015 um 09:19

    Wollen Sie Ihren Gästen etwas Besonderes bieten und dennoch Zeit für sie haben? Dann kann ich Ihnen das wunderbare neue Kochbuch „Partyminis aus dem Glas. Süß und pikant“ von Ulrike Beilharz wärmstens empfehlen. Es ist die erste Veröffentlichung der Autorin und ambitionierten Gastgeberin, die hier gleichermaßen ihre dekorativen und äußerst leckeren Gläschen-Ideen vorstellt – ein Hingucker nicht nur für große Büffets, sondern auch für den kleineren Gästekreis. Ja sogar dann einsetzbar, wenn es „nur“ ein Essen für zwei Personen ist. Hierbei kann man auf jegliche Gläser zurückgreifen, die man zur Hand hat. Ganz gleich, ob Likör-, Schnaps- oder ausrangierte Marmeladengläschchen, alles kommt zum Einsatz. Die Rezepte sind in drei Gruppen eingeteilt, wobei Dessertvariationen den Schwerpunkt bilden: „Süßes mit feinen Früchten“ (13 Rezepte), „Süß und edel gewürzt“ (12 Rezepte) sowie „Brillant pikant“ (12 Rezepte). Ob das nun das Apfel-Tiramisu, die Lebkuchenmousse oder Mozzarella-Tomate mit Pesto ist – alles ist gleichermaßen lecker und ohne stundenlang in der Küche zu stehen vorzubereiten. Bei einigen Rezepten ist dies sogar ein Muss, etwa wenn das Kalbssülzchen fest werden oder mit Fruchtpüree bedecktes Gebäck durchziehen sollte. Und hierin liegt auch die Stärke dieses Kochbuchs, das ein Manual für den entspannten Gastgeber ist: alle Gläschen können bereits am Vortag entsprechend gefüllt und kühl gestellt werden, sodass man sich völlig relaxt mit den Gästen unterhalten kann und vor dem Servieren lediglich noch das Finish in Form der Garnitur anbringen muss. Die Rezepte an sich sind sehr gut aufgebaut, pro Rezept gibt es eine Doppelseite. Links abgesetzt findet man die Zutatenliste entsprechend der angegebenen Gläschenzahl samt einer ausführlichen Schritt für Schritt Anleitung, auf der rechten Seite gibt es jeweils optisch sehr dekorative Fotografien des Endprodukts, bei denen einem bereits beim Anschauen das Wasser im Mund zusammenläuft. Die Zubereitung an sich ist in der Regel unaufwendig und mit einem überschaubaren Zeitaufwand zu bewältigen, die Zutaten kann man ohne Probleme in jedem gut sortierten Supermarkt beschaffen. Und das Ergebnis ist einfach nur genial, ein Fest für Gaumen und Augen!

    Mehr
  • Liebevolle Aufmachung mit neuen Rezeptideen - inspirierend, geschmackvoll, lecker

    Partyminis aus dem Glas
    Hexchen123

    Hexchen123

    23. September 2015 um 15:20

    Egal ob Einmachgläser, Trinkgläser, Likörgläser oder Cocktailgläser – hier kommen sie alle zum Einsatz. Die kleinen, feinen Köstlichkeiten sind beliebt und in der modernen Küche auch nicht mehr weg zu denken. Vorbei sind die Zeiten, als man noch die großen Schüsseln auf den Tisch gestellt hat. Ulrike Beilharz hat mit dem Buch „Partyminis aus dem Glas“ ein liebevolles Nachschlagewerk erschaffen, welches sowohl den süßen als auch den pikanten Gaumen erfreuen lässt. 37 Rezeptideen werden auf jeweils einer Doppelseite präsentiert. Unterteilt in 3 Kapiteln: Süß mit feinen Früchten Süß und edel gewürzt Brillant pikant Was mir sehr gefällt ist, dass die Zutatenliste relativ kurz ist und man die meisten Sachen eh zuhause hat. Die meisten Schlemmereien sind schnell zubereitet und etwas länger steht man nur in der Küche, wenn mal ein gebackener Boden mit dabei ist. Ich habe direkt aus dem Kapitel „Süß mit feinen Früchten“ das Dessert „Duett aus Him- und Brombeeren“ nachgekocht. Doch statt der Brombeeren habe ich Erdbeeren genommen, ein letzter Sommerrest aus der Gefriertruhe. Es war super lecker! Originalton meiner Kinder: “ Boah, ist der lecker!“ Die ganze Aufmachung des Buches „Partyminis aus der Küche“ ist durchweg liebevoll. Die Fotos sind sehr ansprechend und inspirieren zum Nachmachen. Den eigenen Dekoideen sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Ebenso kann man die angegebenen Zutaten auch austauschen, das bleibt jedem selbst überlassen. Das von mir gemachte Dessert hätte bestimmt auch toll mit Mango geschmeckt! Mein Fazit Ein ansprechendes Buch welches eine Bereicherung unter den Kochbüchern ist. Mich hat es total inspiriert und ich werde daraus noch viel nachmachen. Und wenn ich dann beim nächsten Fest „Mozzarella-Tomate mit Pesto“ oder „Roter Linsensalat mit Bacon“ serviere, werde ich bestimmt nach dem Rezept gefragt

    Mehr
  • Tolle Rezepte - einfach nachgekocht, Platz für Ideen und geschmackvolle Anregungen

    Partyminis aus dem Glas
    kaboe

    kaboe

    20. September 2015 um 16:17

    Die Zeit der Servierplatten ist vorbei. Kleine Portionen in Gläsern und Schälchen sind dekorativ, praktisch und setzen optische Highlights. Salate und Desserts können als essbare Tischdeko inszeniert werden und machen gleich Appetit auf mehr. Ulrike Beilharz präsentiert ihre Rezepte im Buch "Partyminis aus dem Glas" eben so liebevoll, wie die danach zubereiteten Speisen. Die  37 Rezepte sind recht kurz (sie passen auf jeweils eine Seite) und bebildert. Auf den Bildern sind auch gleich Serviervorschläge zu sehen. Den Anweisungen in den Rezepten ist leicht zu folgen, die Zutatenlisten sind zumeist recht kurz. Dadurch verringert sich der Aufwand der Zubereitung, aber definitiv nicht der Geschmack der Speisen. Der Einstieg in das Buch ist dadurch sehr einfach. Es ist auch definitiv für Kochanfänger geeignet. Die Rezepte sind mit zusätzlichen Hinweisen zu Schwierigkeitsgrad (ganz einfach, einfach, leicht, mittel), Zeitaufwand und möglichen Vorbereitungen (was kann schon Tage vorher gemacht werden) versehen. Am Buchende finden sich zwei Rezeptregister, eines nach Kapiteln und ein alphabetisches. Sehr gut gefällt mir, dass ich außer den Zutaten nichts besorgen musste. Geeignete Gläser und Schälchen, Deko und Bastelzeug sind bereits vorhanden. Eigene Ideen, passend zum eigenen Vorrat kommen sehr schnell. Oft ist weniger auch einfach mehr. Die Rezepte lassen sich problemlos abändern, hier eine andere Zutat (z.B. anderes Obst), da mal etwas weg lassen (z.B. Alkohol). Es lässt sich aber auch  einfach das alsbewährte Kartoffelsalat-Rezept von Oma verwenden, anstelle des im Buch angegebenen. Ich finde, das Buch macht Mut und Lust einfach mal selbst etwas auszuprobieren. Dazu muss es nicht immer gleich eine Party sein. Reduzierte Mengen ermöglichen schöne Ergebnisse am Esstisch, egal ob für 2, 4 oder 12 Personen. Nachgekocht Um dem Buch gerecht zu werden habe ich mich einfach mal drei Rezepte (aus jedem Kapitel eines) ausgesucht, die ich dann nachgekocht habe. Sie alle haben gemein, dass sie schnell zubereitet und sehr lecker sind. Die Rezepte gibt es - ganz klar - im Buch. Süß mit feinen Früchten: Limettencreme Da ich keine Erdbeeren bekommen habe, wurde aus der Limettencreme mein Dessertvorschlag für den nächsten St. Patrick Day. Die Zubereitung ist einfach und schnell. Nur so richtig fest wollte der Joghurt nicht werden. Macht nichts, schmeckt auch so! Süß und edel gewürzt: Griechischer Honigjoghurt Lecker! Ein richtiges Sommerrezept. Auch zum Frühstück ein richiger Genuss. Und naschen lässt es sich bei der Zubereitung auch ständig. Am besten gleich ein paar Nüsse mehr machen, damit noch welche für den Joghurt übrig bleiben. Die Zubereitung geht sehr schnell und gut gekühlt schmeckt es nochmal so gut. Deshalb schon früh zubereiten und zum Servieren die Nüsse zum Joghurt geben. Brillant Pikant: Zucchiniröllchen mit Schafskäse Sehr einfach und schon Stunden vor der Party vorzubereiten - obwohl sie warm serviert werden. Einfach gut abgedeckt in der Auflaufform im Kühlschrank zwischenparken und bevor sich alle am Esstisch versammeln in den Ofen schieben. Das Umwickeln mit Schnittlauch (gibt dem Ganzen geschmacklich den richtigen Kick) klappte sogar ohne Finger verbrennen. Mein Fazit ist ganz klar: ein tolles Buch voller Rezepte, Ideen und Anregungen!

    Mehr