Neuer Beitrag

UBusch

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe LovelyBooks-Mitglieder,

ich möchte Euch zu einer Leserunde zu ‚Himmelhochjauchzendhellblau‘ einladen. Mein  Debütroman ist eine turbulente Liebesgeschichte für die Silver Generation und ihre ‚Kinder‘. Es geht um Abschied und Neubeginn, Lebenslust und Liebe im Alter:

Der rüstige Hamburger Witwer Schorschi Scholz wird von seinen Söhnen zum Umzug in eine Seniorenresidenz gedrängt. Er durchlebt Trotz, Wut und Trauer - und willigt am Ende ein. In der idyllisch gelegenen ‚Herbstsonne‘ gerät sein Leben bald in Turbulenzen. Die Damenwelt buhlt um ihn. Schorschis Gefühle für seine Tischnachbarin Sonja rufen die Familien der beiden Senioren auf den Plan. Und auch sonst brodelt es heftig in der betagten, aber quirligen Gesellschaft der ‚Herbstsonne‘. Schließlich flüchtet Schorschi für ein paar Tage an die Ostsee. Am Timmendorfer Strand nimmt sein Leben eine unverhoffte Wende.

Eine Leseprobe findet Ihr über diesen Link:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=Himmelhochjauchzendhellblau&rh=n%3A186606%2Ck%3AHimmelhochjauchzendhellblau

Ich verlose fünf signierte Taschenbücher und fünf Kindle-eBooks. Wer mitlesen möchte, schreibt mir bitte bis zum 7. November. Bitte gebt dabei an, ob Ihr Kindle eBooks lesen könnt und welche Buchform Ihr bevorzugt. Ausschlaggebend für die Verlosung ist, welche Erfahrung Ihr mit dem Thema des Buches habt bzw. inwieweit Ihr Euch schon einmal gedanklich damit beschäftigt habt.

Die Leserunde sollte bis zum 20. Dezember abgeschlossen sein. Die Gewinner der Verlosung sind gebeten, ihre Rezension in Amazon einzustellen.

Ich freue mich auf meine allererste Leserunde mit Euch!
Herzlichst
Ulrike Busch

Autor: Ulrike Busch
Buch: Himmelhochjauchzendhellblau
1 Foto

ChattysBuecherblog

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Meine Mutter ist 84 und nach dem Tod meines Vaters war ihr Leben ebenfalls total auf den Kopf gestellt. Nicht nur, dass sie nun alleine alles meistern musste, es musste nun auch überlegt werden, ob sie in dem großen Haus alleine bleiben wollte und konnte. Dann stand eines Tages plötzlich ein älterer Herr vor der Haustüre, der sie einfach mal trösten wollte. Hut ab, meine Mutter hat da sehr souverän reagiert. Hätte ich ihr gar nicht so zugetraut. Dann kamen auch Telefonanrufe von Immobilienmaklern, die sich das Haus einfach mal so angucken wollten, Versicherungsmakler für eine Sterbeversicherung etc. Es ist schon nicht schön zuzusehen, wie aus dem Leid der Menschen dann noch Profit geschlagen wird. Ist das bei Jüngeren auch so, oder geiern die wirklich nur nach älteren Herrschaften?

Ich bewerbe mich für ein Leseexemplar, da mich die Geschichte sehr interessiert. Gerne würde ich dieses Buch anschließend meiner Mutter schenken, deshalb bewerbe ich mich für eine Printausgabe.

UBusch

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden
@ChattysBuecherblog

Liebe Chatty68,

herzlichen Dank für Deine Bewerbung! Als ich sie las, habe ich eine Gänsehaut bekommen! Nach dem Tod meines Vaters und Jahre später nach dem meiner Mutter habe ich ähnliche Erfahrungen mit Finanzmaklern gemacht. Es ist wirklich schlimm, wie manchmal jegliches Taktgefühl – geschweige denn Mitgefühl – verloren geht, wenn jemand eine Chance auf Profit sieht.

In meinem Buch geht es nicht vordergründig um diese Dinge. Innerhalb der Familien meiner Hauptpersonen gibt es allerdings auch Überlegungen, die an Profitgier erinnern. Das Buch dürfte auf jeden Fall interessant für Dich und auch für Deine Mutter sein. Ich melde mich bei Dir, sobald die Bewerbungsfrist abgelaufen ist.
Liebe Grüße
Ulrike

Beiträge danach
262 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

UBusch

vor 3 Jahren

Rezension
@Anchesenamun

Oh je, meine Grafikerin ist gerade in Kundenaufträge versunken, und ich will den Titel spätestens bis vorgestern geändert haben... :-( Na, wir kriegen das schon hin, und es soll auch nicht mehr allzu lange dauern. Ich versuche dran zu denken, dass ich Dich direkt hier über LovelyBooks informiere.

Bist Du das Facebook-Mitglied, das unter dem bürgerlichen Namen, den ich von Dir kenne, einen Account hat? Oder ist das eine Namensvetterin von Dir? Wenn Du es selbst bist, sende ich Dir gern eine Freundschaftsanfrage. Dann sollten meine Posts direkt bei Dir landen.

Liebe Grüße
Ulrike

Starbucks

vor 3 Jahren

Kapitel 22 – 25: Klärungen und Entscheidungen
Beitrag einblenden

So, ich bin nun durch, habe aber hier noch gar nicht gepostet.

Also, diese Adelheit, herrlich, wie sie so dargestellt ist: Jeder kennt so Typen Frau/Oma, oder?

Schön, dass Amanda nun bekommt, was sie verdient!

Und ja, die Mieten für solche Wohnungen sind hoch, aber braucht man da noch eine 4ZimmerWohnung, oder reichen nicht ein oder zwei Zimmer?

Na ja, verdient hat dies vielleicht jeder, aber ich habe z.B. gerade eine Wohnung für mein komplettes Geld gekauft und einen Kredit aufgenommen. Mein Konto ist notorisch im Minus, ich spare nun sehr, während andere sich sonst was leisten. Wenn ich dann im Alter - vielleicht - etwas davon habe, ist das doch auch gerecht. Fakt ist, dass viele nicht ans Alter denken, und da muss man wohl schon Unterschiede machen, oder?

Starbucks

vor 3 Jahren

Kapitel 26 + 27: Noch ein Neubeginn
Beitrag einblenden

Ein schönes Ende, sehr süß, und man gönnt es den beiden sehr. Ich fühle vor allem mit Rosita, die nie eine Familie hatte und nun doch noch eine bekommt - sozusagen.

Insgesamt eine runde Sache, und schön, dass du diese Passagen nicht gestrichen hast. Schön für die beiden, dass sie nun wirklich den Lebensabend gemeinsam verbringen können. Sollte es viel öfter geben, aber meistens sind die Männer knapp!

Rezension folgt, vielen Dank für dieses schöne Buch, auch, wenn ich noch nicht ganz in die Zielgruppe der Leser falle und noch 3 Jahre mit dem Lesen hätte warten müssen! :))

UBusch

vor 3 Jahren

Kapitel 22 – 25: Klärungen und Entscheidungen
@Starbucks

Liebe Starbucks,
klasse, dass Du noch dabei bist!

Da bekommt nun auch die gute alt Adelheid endlich ihre Aufmerksamkeit. ;-)

Nee, eine Vier-Zimmer-Wohnung braucht man in solch einem Haus wohl kaum. Die meisten ziehen alleine ein, und meist reicht ihnen ein Ein-Zimmer-Apartment. Selbst Paare mieten am liebsten zwei nebeneinanderliegende Ein-Zimmer-Apartments, damit kein weiterer Umzug nötig ist, wenn einer geht und dessen Rente entfällt. Und es lohnt sich ganz sicher, relativ frühzeitig ans Alter zu denken und vorzusorgen!

UBusch

vor 3 Jahren

Kapitel 26 + 27: Noch ein Neubeginn
@Starbucks

Liebe Starbucks,
gestern hatte ich auch hierauf geantwortet, aber wohl nicht gespeichert. :-( Ich wollte Dir doch wenigstens noch nachträglich die Sondergenehmigung zum Lesen des Buches geben, auch wenn Dein Alter unterhalb des erlaubten liegt! ;-)
Ich freue mich sehr, dass Dir das Buch gefallen hat und dass Du Dich mit Rosita mitfreust! Ja, mir war sehr daran gelegen, dieser sympathischen Frau in ihrem letzten Lebensabschnitt noch eine Familie zu gönnen.
Ich freue mich auf Deine Rezension und wünsche Dir alles Gute! Vielleicht bis zum nächsten Buch - liebe Grüße, Ulrike

Starbucks

vor 3 Jahren

Kapitel 22 – 25: Klärungen und Entscheidungen
@UBusch

Wow, die mit den zwei Einzelappartements sind die echten Realisten! Das finde ich richtig mitgedacht.!

Ich durfte hier nur mitlesen, weil ich eine relativ alte Mutter habe und das Thema immer präsent ist. Ich wohne zwar 500 km entfernt, und das ist auch gut so, aber wir reisen dafür viel gemeinsam. Da kriege ich viel mit.

Ich muss noch schreiben, ja, aber ich bin auch gern wieder dabei, wenn es wieder was ab 45 gibt. Bald sind es dann ja auch nur noch 2 Jahre zu früh..

Starbucks

vor 3 Jahren

Rezension

Eine späte Rezension für ein gutes Buch: die Lebensumstände lassen manchmal alles andere stocken:

http://www.lovelybooks.de/autor/Ulrike-Busch/Himmelhochjauchzendhellblau-1122197062-w/rezension/1137739669/

Vielen Dank!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks