Ulrike Dietmann Epona - Die Pferdegöttin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Epona - Die Pferdegöttin“ von Ulrike Dietmann

Vor 2700 Jahren … In einem eiskalten Wintersturm wird sie im Zeichen des Pferdes geboren, Epona, die Tochter der Göttin. Mit vierzehn Jahren bricht sie auf in das Land des Sonnenaufgangs, die Steppe, wo die Mutter aller Pferde lebt, die weiße Stute und ihr Geliebter, der schwarze Hengst. Eponas Aufgabe ist es, den Stämmen das Heilige Pferd zu bringen. Zwei Männer begleiten Epona auf der gefährlichen Reise: Der schweigsame Caled, der von der Göttin zu ihrem Beschützer bestimmt wurde und Lugur, der Herzlose … Eine Geschichte, die uns zu den Wurzeln unserer Kultur führt, in die Zeit der ersten keltischen Siedlungen, als das Pferd heilig war und die Göttin noch unter den Menschen lebte.

Stöbern in Romane

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kindle-Buffet: Kostenlose E-Books bei Amazon

    Kindle Buffet
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    Nein, dies ist keine Leserunde, sondern der Thread für:   Kostenlose e-books   Viele fleißige Menschen posten für uns täglich jede Menge Links für kostenlose e-books. Da es sehr viel bequemer wäre, wenn die einzelnen Links nach Genres sortiert aufrufbar wären (und Lovelybooks uns da technische Grenzen setzt), ist dies hier der Versuch, das Thema praktischer zu gestalten. Hier könnt ihr Links einstellen, wenn ihr kostenlose e-books entdeckt habt, oder einfach stöbern. Viel Spaß!  

    Mehr
    • 11854
  • Epona = Eine Mischung aus Historie, Fantasy und Fiction

    Epona - Die Pferdegöttin
    Shreeny

    Shreeny

    29. April 2013 um 17:57

    Dieses Buch macht Neugierig, und das nicht nur Pferdeliebhaber. Zwei in Harmonie anmutende Pferde, ein Schimmel und ein Rappe schmücken das Cover, dazu eine goldgelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund. Die Aufmachung weist schon auf eine andere Epoche. Blatt für Blatt ziert ein wunderschönes Pferdesymbol die Seiten. Ein liebevoll gestaltetes Buch. Die Botschaft: Es geht um das Urvertrauen zum Leben und dass alles in seiner Folge einen Sinn ergibt. Das große Ganze wird erst zum Schluss sichtbar.  Die Geschichte spielt im ca.700 vor Christus im heutigen Süddeutschland. Das Land ist besiedelt vom kämpferischen Volk der Kelten und von friedliebenden Naturstämmen, die eine Göttin, die Natur und Pferde anbeten. Das angekündigte Kind der Göttin Epona kommt zur Welt. Sie hat eine Bestimmung, das Heilige Pferd den Stämmen zu bringen,  für ein Leben im Einklang mit der Natur und das Leben der Menschen in Frieden und Harmonie. Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Zum Glück gibt es Helfer zwischen den Welten. Mit Magie, den Pferden, Helden und Fügungen. Eine große Aufgabe für Epona. Wird es Ihr gelingen?   Schöne Detailschilderung der Umgebung und den Bräuchen und Gewohnheiten der damaligen Zeit in die ich mich gut einfühlen konnte. Viele Figuren mit den unterschiedlichsten Charakteren wurden mit viel Fantasie und Einfallsreichtum beschrieben. Ulrike Dietmann durfte ich als Seminarleiterin von "Heldenreisen mit Pferden", persönlich kennenlernen. Ein gut gelungenes Buch der Autorin zum selber lesen und verschenken.

    Mehr