Ulrike Gonder

 4 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Ulrike Gonder

Dipl. oec. troph. Ulrike Gonder arbeitet als Wissenschaftsjournalistin, Autorin, Referentin und Trainerin. Seit Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit der ketogenen Ernährung und hat mit ihrem Plädoyer für gesunde Fette Pionierarbeit geleistet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ulrike Gonder

Cover des Buches Stopp Diabetes! (ISBN: 9783958140578)

Stopp Diabetes!

 (4)
Erschienen am 01.10.2016
Cover des Buches Keto - richtig gesund (ISBN: 9783965840041)

Keto - richtig gesund

 (1)
Erschienen am 06.03.2020
Cover des Buches Mehr Fett! (ISBN: 9783958140523)

Mehr Fett!

 (1)
Erschienen am 01.05.2016
Cover des Buches Backen Low Carb (ISBN: 9783868837032)

Backen Low Carb

 (1)
Erschienen am 07.09.2015
Cover des Buches Fett! (ISBN: 9783777617169)

Fett!

 (1)
Erschienen am 28.05.2010
Cover des Buches Ethisch Essen mit Fleisch (ISBN: 9783927372870)

Ethisch Essen mit Fleisch

 (1)
Erschienen am 13.06.2015
Cover des Buches Der Gefräßig-Macher (ISBN: 9783777622262)

Der Gefräßig-Macher

 (0)
Erschienen am 19.01.2012

Neue Rezensionen zu Ulrike Gonder

Cover des Buches Keto - richtig gesund (ISBN: 9783965840041)D

Rezension zu "Keto - richtig gesund" von Brigitte Karner

Ketogene Ernährung wird verständlich erklärt.
Denise43437vor 2 Jahren

Das Buch „Keto — richtig gesund“ wurde von Dr. Brigitte Karner und Ulrike Gonder geschrieben. Außerdem haben Inga Pfannebecker und Antje Brunnabend mitgearbeitet. Frau Dr. Karner ist Fachärztin für Allgemein- und Ernährungsmedizin sowie Phytotherapeutin. Frau Gonder ist Ernährungswissenschaftlerin.

 

Das Buch besteht aus allgemeinen Informationen zu ketogener Ernährung, mehr als 60 dazu passenden Rezepten sowie speziellen Informationen und Tipps einschließlich Dos und Don‘ts in Bezug auf verschiedenen Krankheitstypen, wie beispielsweise Diabetes, Darm- und Autoimmunerkrankungen.

 

Es wird darüber informiert, was ketogene Ernährung überhaupt ist, welche Vorteile sie hat, was bei ihr beachtet werden muss, welche Lebensmittel besonders gut geeignet sind bzw. auch welche nicht geeignet sind. Außerdem wird über verschiedene Mythen aufgeklärt. 

 

Die Rezepte beziehen sich sowohl auf das Frühstück, auf das Mittagessen und das Abendbrot als auch auf Süßes und Getränke. Durch Icons ist beim jeweiligen Rezept auf den ersten Blick erkennbar, ob es vegetarisch, vegan, glutenfrei, laktosefrei und/oder ideal zum Abnehmen ist. Sehr gut gefallen hat mir auch das Baukastenprinzip bei einigen Rezepten. Hier kann sich jeder aus verschiedenen Zutaten aus einem Bereich, seine Lieblingszutat auswählen. Durch die unterschiedlichen Variationsmöglichkeiten kommt bei der mehrmaligen Umsetzung des Rezepts daher keine Langeweile auf. In den Rezepten ist das ketogene Ratio (Verhältnis von Fett zur Summe aus Eiweiß und Kohlenhydraten) angegeben. Vorab wird erklärt, wie die Rezepte aufgefettet (Erhöhung des Fettanteils) werden können, um das Ketonbildungsvermögen eines Gerichts zu erhöhen.

 

Die Texte sind verständlich geschrieben und es wird sehr deutlich welchen Nutzen Ketose hat. Es wird auch darauf hingewiesen, dass insbesondere am Anfang der ketogenen Ernährung Disziplin gefragt ist. Denn laut Autorin ist es wichtig, in den ersten zwei, drei Monaten die Vorgaben möglichst genau einzuhalten, um die Vorteile einer stabilen Ketose zu erfahren.

 

Insgesamt hat mir das Buch sowohl von den enthaltenen Informationen als auch von den alltagstauglichen Rezepten, Tipps und den Dos und Don’ts zu den verschiedenen Krankheitstypen sehr gut gefallen. Ich empfehle es daher gerne allen, die sich mit der ketogenen Ernährung beschäftigen möchten.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ketoküche für Einsteiger: Rezepte und Kraftshakes (ISBN: 9783942772426)

Rezension zu "Ketoküche für Einsteiger: Rezepte und Kraftshakes" von Ulrike Gonder

Vollwertig ohne Genussverzicht
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Wer sich bereits mit der ketogenen Ernährungsform befasst hat, findet in diesem Buch leckere Rezepte und Anregungen, sättigend und vollwertig zu kochen. Dorothee Stuth und Ulrike Gonder geben zu Beginn des Buchs eine kurze Einführung ins Thema der ketogenen Ernährung, den zugehörigen Lebensmitteln und beschreiben die Vorteile dieser Lebensart. Gerade für Einsteiger eignet sich das Buch sehr gut, da aus allen Kategorien einfache, schnelle und auch köstliche Rezepte zu finden sind. Definitiv ein lohnenswerter Kauf.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Backen Low Carb (ISBN: 9783868837032)Kleine8310s avatar

Rezension zu "Backen Low Carb" von Anja Leitz

Backen Low Carb
Kleine8310vor 6 Jahren

"Backen Low Carb" ist ein Backbuch der Autorinnen Anja Leitz und Ulrike Gonder. In diesem Buch geht es um die kohlenhydratarme Ernährung, im besonderen um das Thema Backen. Der Leser/ die Leserin findet auf diesen 224 Seiten insgesamt 80 Rezepte, die alle nicht nur möglichst kohlenhydratarm, sondern auch glutenfrei sind! 

 

Kohlenhydratarme Ernährung ist ja gerade in punkto Gewichtsreduktion oder/und Gewichtskontrolle in aller Munde und ich fand dieses Buch sticht ein bisschen aus der Masse heraus, da es ums Backen geht. Ich konnte mir nur schwer vorstellen, wie ein kohlenhydratarmes Gebäck aussehen oder gar schmecken sollte. Eiweißbrot war mir schon ein Begriff, aber reine Backwaren in dieser Form sind mir noch eher fremd. 

 

In diesem Buch finden sich vor dem eigentlichen Rezepteteil auch noch ergänzende Infos. Hier geht es zum Beispiel um verschiedene Ernährungsformen und Begriffserklärungen oder auch um sogenannte "optimierende Lebensmittel", deren Kombination noch weitere tolle Effekte bringen. Hier geht es zum Beispiel um Kakao, verschiedene Gewürze oder auch verschiedene Samen, wie zum Beispiel Chia oder Lein. 

Desweiteren findet sich in diesem Buch ein Kapitel, welches sich mit dem Stoffwechsel befasst. Das fand ich sehr interessant, da darin die natürlichen Rhythmen unseres Körpers beschrieben werden und praktische Tipps gegeben werden wie man einen guten Rhythmus beibehalten kann oder diesen überhaupt wieder erreichen kann. 

 

Die Rezepte reichen von pikant bis süß, aber meinen Geschmack haben sie leider nicht immer getroffen. Manches war mir ein bisschen zu außergewöhnlich und daher nicht ganz das was ich gerne ausprobieren würde. Da das ja eigentlich der Hauptteil des Buches ist, war ich leider ein bisschen enttäuscht, da ich mir irgendwie mehr alltagsnahe Rezepte gewünscht hätte, die nicht so exotisch sind. 

 

"Backen Low Carb" ist ein solides Buch, welches einige gute Infos, aber, für meinen Geschmack, leider zu exotische Rezepte beinhaltet!

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Ulrike Gonder?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks