Eingemacht

von Ulrike Hagen 
4,9 Sterne bei15 Bewertungen
Eingemacht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

janakas avatar

wunderschönes Kochbuch, mit einfachen und leckeren Rezepten

aspecialkates avatar

"Eingemacht" macht eins: Das Buch verzaubert, die Rezepte wickeln einem um den Finger & man greift immer wieder beeindruckt danach!

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eingemacht"

SCHÄTZE IM GLAS: GEMÜSE, OBST UND KRÄUTER KONSERVIEREN
Lassen Sie sich von Ulrike Hagen in die geschmacksintensive Welt des Einmachens entführen! Angefangen bei aromatischen Chutneys über köstliche Pestos und Salsas, verschiedene Pickles und himmlische Marmeladen bis hin zu fruchtigen Säften und Likören finden erlesene Schätze aus dem Garten mit viel Liebe ihren Weg ins Vorratsglas.

TOLLE REZEPTIDEEN ZUM KOCHEN MIT SELBST GEMACHTEN VORRÄTEN
Ulrike Hagen weiß aber nicht nur, wie man reife Früchte, Kräuter und Gemüse mit einem gewissen Twist haltbar macht, sie zeigt außerdem, was sich mit den Vorräten alles zaubern lässt: das 1001-Nacht-Chutney verfeinert ein orientalisches Lammragout, aus der Apfelkuchenfüllung wird ein warmer Apple Crumble und die Himbeermarmelade verleiht Scones die fruchtige Süße des Sommers!

- über 100 vielfältige Rezepte rund ums Einkochen
- praktisch und köstlich: das Aroma sonnenverwöhnter Früchte, Kräuter und Gemüse konservieren
- wissen, was drin ist: nur das Beste kommt ins Glas
- Kochen mit den selbst hergestellten Vorräten
- einfache und genaue Anleitungen zum Einlegen, Einmachen und Einwecken
- Ideen mit viel Liebe zum Detail: Eingekochtes nett verpackt verschenken
- mit traumhaften Fotos von Alexander Bayer

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783706626170
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:250 Seiten
Verlag:Löwenzahn Verlag
Erscheinungsdatum:20.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne14
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    lehmass avatar
    lehmasvor 7 Monaten
    Viele tolle Rezepte für jede Jahreszeit


    Das tolle Cover sieht so richtig nach Sommer aus, der Zeit wo am meisten eingekocht und eingelegt wird. Das Buch ist mit 280 großen Seiten so richtig schwer und dick und hat für jede Jahreszeit Rezepte parat. Aber nicht nur Rezepte für Marmeladen, Chutneys und Co sondern auch Pestos, Salsas, eingelegtes Gemüse, Saucen, Sirups, Liköre und vieles mehr gibt es in diesem Kochbuch zu entdecken. Das Besondere des Buchs ist das Konzept, dass es zu vielen Einmachrezepten auch ein Koch- oder Backrezept gibt. So hat man auch gleich eine wunderbare Anregung zur Verwendung der Köstlichkeiten.

    Nach einer kurzen knackigen Einführung zum Thema Hygiene, Gläser und Lagerung geht es auch schon los mit dem Rezepten. Am besten nenne ich euch die Kapitel mit ein paar Rezeptbeispielen. Zuerst nenne ich jeweils das Einmachrezept und dahinter das Anwendungsrezept sofern vorhanden.

    Betörende Chutneys
    Mango-Chutney / Indisches Hühner-Curry mit Basmati-Gewürzreis
    1001-Nacht-Chutney / Orientalisches Lammragout
    Birnen-Chutney / Mini-Wraps mit Brie und geräucherter Entenbrust

    Verführerische Pestos und Salsas
    Basilikumpesto / Linguine mit Basilikumpesto
    MInze-Petersilien-Salsa / Evas Lammspießchen mit Wassermelone und Feta
    Scharfe Chili-Kräuter-Salsa / Ceviche vom Lachs, Maissüppchen

    Köstliches Gemüse
    Süß-saure Radieschen
    Sandwich-Pickles / Mein Club-Sandwich
    Gegrillte Paprika in Öl / Rote-Linsen-Paprika-Suppe

    Geniale Dips & Saucen
    Ananas-Chili-Ketchup / Karibische Entenbrust
    Honig-Senf-BBQ-Sauce
    Knoblauch-Dip
    Teriyaki-Sauce / Teriyaki Meatballs

    Meine Crazy Specials
    Pepper Jelly
    Tomato Jam / Ofen Camenbert
    Karamellisierte Zwiebelmarmelade / Knuspriger Schweinebauch

    Zauberhafte Marmeladen
    Weiße Pfirsichmarmelade
    Carrot Cake Jam
    Zwetschgenmarmelade mit Zimt

    Wundervolle Früchte
    Apfelmus / Omas Grießschnitten
    Gewürzbirnen / Rehrücken mit Kräuter-Nuss-Kruste
    Holunderkoch / Eisgekühltes Holundersüppchen mit Joghurtnockerln

    Entzückende Sirups & Liköre
    Apfel-Zimt-Sirup
    Erdbeerlimes
    Mandellikör

    Ich habe einige der Rezepte getestet. Alles war sehr schmackhaft. Die Beschreibung der Zubereitung ist ausführlich und verständlich. So hatte ich ruckzuck ein paar tolle Weihnachtsgeschenke zusammen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    janakas avatar
    janakavor 8 Monaten
    Kurzmeinung: wunderschönes Kochbuch, mit einfachen und leckeren Rezepten
    Mein neues Lieblingskochbuch…

    Gemüse und Früchte mal anders, die Autorin Ulrike Hagen stellt uns in ihrem Buch "Eingemacht" verschiedene Rezepte vor, wie man diese lecker einlegen kann. Außerdem gibt sie noch Tipps wozu man dies alles essen kann.

    Die farbliche Gestaltung ist durch die Pastellfarben sehr romantisch und mädchenhaft, was mir sehr gut gefällt. Die Arrangements auf den Fotos sind gut gelungen und lassen eine gewisse Vorfreude in mir aufkommen. Tausend Ideen wandern durch meinen Kopf, wem ich was kredenzen kann und was ich für mich selber machen will. Die Bilder machen Lust aufs Kochen und aufs Essen, sie ergänzen die Rezepte richtig gut. Auch gefällt mir die Idee, einige Rezepte auch auf die Fotos zu schreiben. Das lockert das Gesamtbild auf. Auf jeder Seite spüre ich die Liebe, die die Autorin zu den Produkten, dem Doing und den Ergebnissen hat. Mir gefällt es, dass zu den einzelnen Rezepten auch Ideen stehen, zu was man es reichen kann.
    Das Buch ist in verschiedenen Themen aufgeteilt:
    Chutneys, Pestos und Salsas, Gemüse, Dips und Saucen, Marmeladen, Früchte, Sirups und Liköre
    Ich denke, hier findet jeder ein schönes Rezept.

    Das Durchblättern und Lesen des Buches hat mir schon viel Spaß bereitet und dann kam das machen und probieren und das ist nochmal so schön. Die Zusammenstellungen der Rezepte sind gut gelungen und ich muss nichts kaufen, was zu exotisch ist und anschließend bei mir rumliegt. Auch lassen sich die Rezepte gut halbieren, was für mich echt von Vorteil ist.

    Hier mal ein paar Beispiele:
    Eingelegte Rote Zwiebeln habe ich zu Kurzgebratenem gegessen, richtig lecker. Auch meine eingelegten Radieschen und Zucchini waren ein Gedicht. Meine Familie fragt nun ständig nach Nachschub.

    Dann habe ich einen Knoblauch-Dip gemacht, der ist so einfach, den bekommt jeder hin und dann ist er auch noch so unsagbar lecker. Kleiner Tipp von mir: nicht in der Woche essen, meine Kollegen haben mich aus dem Büro geschmissen. Nun mache ich ihn meist am Wochenende mit Kräcker oder Möhren.

    Und auch das Basilikum-Pesto ist einfach, schnell zubereitet und oberlecker.

    So könnte ich zig Rezepte aufzählen.

    Also ran ans Buch, das ist ein ideales Geschenk bzw. die hergestellten Produkte lassen sich auch gut verschenken.
    Wie gesagt, dies ist zur Zeit mein absolutes Lieblingsbuch und ich kann es nur jedem empfehlen.

    Kommentieren0
    42
    Teilen
    aspecialkates avatar
    aspecialkatevor 8 Monaten
    Kurzmeinung: "Eingemacht" macht eins: Das Buch verzaubert, die Rezepte wickeln einem um den Finger & man greift immer wieder beeindruckt danach!
    Ein Diamant im "Einmach-Himmel"

    "Eingemacht" von Ulrike Hagen ist nach einem langen, ausgiebigen "Studium" ein wahrer Diamant im Einmach-Himmel. Der dicke Einband fällt sofort auf und auch der Inhalt beweist, dass die Einmach-Küche kein einheitlicher, langweiliger Einheits-Brei im Glas ist, sondern mehr zu bieten hat: Vielfalt, Kreativität und unzählige Kombinationsmöglichkeiten.


    Chutneys, Pestos, Salsas, Dips, Saucen, Marmeladen, Gemüse, Früchte, Sirups und Liköre. So unspektakulär diese Liste auch klingen mag, Ulrike Hagen verzaubert mit ihrem Händchen für Kreativität in der Küche, einem romantisch angehauchten Ambiente und der originellen Idee, die passenden Rezepte zum Eingemachten zu liefern. Neben ihren persönlichen Tipps und Tricks verleiht sie einem das Gefühl, dass diese Rezepte mit großer Sorgfalt entstanden sind und sich tief verankert familiäre Wurzeln darin wiederfinden.
    Es sind keine Rezepte für die schnelle Küche. Modern interpretiert, manchmal klassisch gehalten oder persönlich experimentiert, nimmt uns die Autorin mit auf eine kulinarische Reise, für die es sich lohnt, sich ausgiebig Zeit zu nehmen und zu genießen!


    Das Buch ist romantisch verspielt und liebevoll gestaltet. Dieser Vintage-Charakter widerspiegelt sich in den verschnörkelten Schriftarten, in der Auswahl des farblich pastell-gehaltenen Hintergrunds und den Fotografien. Es ist ein Buch, das mit großem Aufwand und viel Liebe zum Detail und zum Kochen entstanden ist. Das zeigt sich auch in den Making-Of-Bildern, die einen Einblick in die Entstehung des Buches geben. Die Abbildungen sind prachtvoll, glänzend und atmosphärisch. Sie strahlen ein Gefühl der Liebe und Wärme aus. Beeindruckend ist auch die Kombination aus den Einmachgläsern und der wunderschönen Tisch-Dekoration aus Blumen, Etageren, Vasen, Tellern... Man bekommt den Eindruck, dass jedes einzelne Element persönlich ausgewählt und arrangiert wurde. Die Schriftart ist leider etwas zu klein geraten, was womöglich an der Fülle an Rezepten liegt. Manche Rezepte sind bereits auf der Fotografie enthalten, was mir persönlich nicht so gefällt, da es irgendwie Unruhe ins Rezept selbst bringt und es das Rezept selbst auch schwer leserlich macht. Jedoch sind diese kleinen Kritikpunkte nicht der Rede wert.


    Auch die Zitate am Übergang zu den einzelnen Kapiteln vermitteln das Gefühl, das die Autorin ihren Lesern beim Kochen ihrer Rezepte weitergeben möchte. Der Inhalt und die große Rezeptvielfalt sind überwältigend und viele Rezepte nehmen einige Zeit in Anspruch. Die sollte man sich unbedingt nehmen. Ich war positiv überrascht, wie groß sich die Welt des Eingemachten vor mir ausgebreitet hat. Besonders hilfreich finde ich die Kombination mit den dazu passenden Gerichten. Früher war ich Eingemachtem nicht so aufgeschlossen, da die zündende Idee fehlte, womit ich es kombinieren kann. Ulrike Hagen beantwortet einem somit gleich die Frage, wie man das Eingemachte verwenden kann und liefert unzählige "Lösungsvorschläge", die geschmackvoll, facettenreich und kreativ gelöst sind.


    Bereits beim Durchblättern haben mich schon sehr viele Rezepte angesprochen, die ich unbedingt nachkochen möchte. Einige Rezepte habe ich bereits ausprobiert. Die Anleitungen sind gut nachvollziehbar und leicht umsetzbar. Vor allem haben es mir die Currys angetan, die früher nie so wirklich gelungen sind. Besonders gelungen ist, dass dieses Kochbuch kulinarisch sowohl Süßes als auch Saures miteinander vereint und keine Grenzen kennt. Klassisch, österreichisch, exotisch, indisch, ein Hauch Karibik ... man reist gedanklich mit den Gerichten in ferne Ländern und es stört einem nicht mal, wenn man plötzlich erkennt, dass man doch nur zuhause sitzt. Das Kochbuch eignet sich perfekt, um sich und seine Lieben mal so richtig und ausgiebig zu verwöhnen, für laue Sommerabende, für gemütlich-kuschelige Abende der Zweisamkeit und für wunderschöne Geschenksideen im Glas.

    "Eingemacht" hat meinen persönlichen Koch-Horizont erweitert. Nicht nur das Eingemachte schmeckt himmlisch, sondern auch die durchdachte Kombination mit Gerichten, die Geschmacksexplosionen versprechen, sind es wert, dieses Buch als wahren Diamant im Einmach-Himmel zu bezeichnen.




    Kommentieren0
    34
    Teilen
    Larischens avatar
    Larischenvor 9 Monaten
    Mein neues Lieblingskochbuch

    Ernährung ist für mich – wie für viele andere inzwischen auch – ein großes Thema und ich liebe es neue Dinge auszuprobieren. Für Festlichkeiten und andere Feierlichkeiten bringe ich gerne Kleinigkeiten mit und habe bisher meistens auf altbewährte Familienrezepte zurückgegriffen. Als ich das Cover von Ulrike Hagens „Eingemacht – Wundervolle Vorratsküche“ gesehen habe, war ich sofort fasziniert. Das Cover verströmt so viel Naturverbundenheit und Geselligkeit und damit genau das, was ich mit gutem Essen erreichen möchte.


    Das Kochbuch selbst kommt ohne großen „Vorspann“ aus. Nach Vorwort und Danksagung finden sich nur kurze, sinnvolle Einmachtipps und -tricks. Man muss hier keine Romane lesen, bevor man endlich zum Herzen des Buches kommt. Daran anschließend folgen acht Kapitel:


    Betörende Chutneys

    Verführerische Pestos und Salsas

    Köstliches Gemüse

    Geniale Dips & Saucen

    Meine Crazy Specials

    Zauberhafte Marmeladen

    Wundervolle Früchte

    Entzückende Sirups & Liköre


    Und der Clou an diesem tollen Kochbuch ist, dass man nicht nur die Einmachrezepte selbst erhält, sondern direkt auch dazu korrespondierende Rezepte, bei denen man die selbstgemachten Köstlichkeiten direkt verwenden kann. Das finde ich besonders toll, denn wie oft geht es einem so, dass man mich Chutneys, Salsas oder Likören gar nichts anfangen kann. Hier findet man direkt Inspirationen, wie man das Eingemachte weiterverarbeiten kann. Das finde ich ein großartiges Rezept.


    Ich habe mir alle Rezepte angeschaut und das Buch war danach voll mit Zettelchen. Das ist immer ein sehr gutes Zeichen. Ich habe die Rezepte als sehr gut umsetzbar empfunden. Einige Rezepte sind aufwendiger, andere sind ganz einfach umzusetzen. Mir hat es besonders gut gefallen, dass man auch für Fertigprodukte selbstgemachte Alternativen bekommt, so zum Beispiel die Nacho-Käse-Sauce. Diese ist natürlich deutlich mehr Aufwand als ihre fertige Alternative, allerdings schmeckt sie auch um Klassen besser und fühlt sich gleich viel weniger nach „Sünde“ an.

    Einige der Rezepte haben es jetzt schon zu Klassikern gemausert. Das Mango-Chutney habe ich inzwischen schon mehrfach gemacht und eigentlich immer einen kleinen Vorrat zu Hause, weil damit einfach jedes Curry besser schmeckt.

    Auch zu Weihnachten habe ich Eingemachtes aus dem Buch verschenkt und alle waren begeistert. Zuletzt habe ich noch den Bacon Jam probiert – klingt erst mal sehr befremdlich (fällt auch unter das Kapitel Crazy Specials), schmeckt aber großartig.


    Die Gestaltung des Buches ist sehr liebevoll und verspielt. Die Farben sind durch Pastelltöne dominiert. Die Bilder machen auf jeden Fall Lust auf mehr. Allerdings ist an manchen Stellen die Schrift nicht ganz ideal lesbar. Hat mich aber nicht wirklich gestört, ich konnte alles entziffern.

    Insgesamt ist die Gestaltung des Buches sehr hochwertig.


    „Eingemacht – Wundervolle Vorratsküche“ von Ulrike Hagen ist für mich DIE Entdeckung des Jahres. Ich liebe das Kochbuch mit seinen gut umsetzbaren Anleitungen. Am besten gefällt mir, dass man wirklich neben dem Eingekochten noch zusätzliche Rezepte geliefert bekommt. An meine selbstgemachten Weihnachtsgeschenke habe ich so zum Beispiel immer einen Rezeptvorschlag (teilweise etwas personalisiert) beigefügt, sodass die Beschenkten auch was mit der kleinen Köstlichkeit anfangen können. Das kam sehr gut an.

    Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen. Kleinigkeiten am Layout haben mich gestört, die können aber nicht zu einem Punktabzug führen.

    Dieses Kochbuch ist für jeden ein Muss, der gerne selbst Eingekochtes herstellt und neue Dinge ausprobiert. Und wie man am Bacon Jam sieht lohnt es sich auch mal etwas Mut zu beweisen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Buechergartens avatar
    Buechergartenvor 9 Monaten
    Eine ganz tolle Umsetzung dieser klassischen Idee!

    INHALT:

    SELBSTGEMACHTE SCHÄTZE IM GLAS UND AUF DEM TELLER!

    Bei Ulrike Hagen kommt nur das Beste ins Vorratsglas! Reife Früchte, knackiges Gemüse und duftende Kräuter verwandelt die Köchin aus Leidenschaft in aromatische Chutneys, pikante Pestos, Salsas und Pickles, himmlische Marmeladen sowie fruchtige Säfte und feine Liköre.

    Wer selbst einkocht, weiß nicht nur genau, welche Zutaten ins Glas kommen, sondern kann ganz nach den eigenen Vorlieben mit verschiedenen Aromen spielen. Wie wäre es mit einem Apfelstrudellikör oder einem orientalischen 1001-Nacht-Chutney?

    Neben den vielen wundervollen Einmachrezepten bekommen Sie von Ulrike Hagen gleich die passenden Zubereitungsideen mitgeliefert und sorgen damit das ganze Jahr für unvergessliche Geschmackserlebnisse!

    110 vielseitige Einmachrezepte und über 90 tolle Gerichte mit den selbst gemachten Köstlichkeiten Die richtig guten Klassiker genauso wie inspirierend Neues Mit einfachen und genauen Anleitungen zum Einlegen, Einmachen und Einwecken Rund ums Jahr das Aroma sonnenverwöhnter Früchte, Kräuter und Gemüse genießen Wissen, was drin ist: nur selbst ausgewählte Zutaten kommen ins Glas Wunderschön bebildert von Alexander Bayer

     

    EIGENE MEINUNG:

    Wie immer bei „Sachbüchern“ habe ich auch hier als Zusammenfassung den offiziellen Text auf dem Buchrücken abgetippt. Ich finde es sehr wichtig, dass man bei solchen Büchern das erhält, was einem darauf versprochen wurde. Hier ist das meiner Meinung nach besonders gut gelungen!

     

    Im Buch merkt man auf jeder Seite Ulrike Hagens Liebe zu Zutaten, Rezepten und dem Kochen an sich. Zu Beginn gibt es ein kleines und absolut sympathisches Vorwort, Danksagungen und vor allem Tipps und Tricks rund ums Einmachen. Diese fand ich als Anfängerin sehr gut!

    Anschließend kommen verschiedene Kapitel mit Rezepten, die allesamt wundervoll bebildert sind:

    Betörende Chutneys Verführerische Pestos und Salsas Köstliches Gemüse Geniale Dips & Soßen Meine Crazy Specials Zauberhafte Marmeladen Wundervolle Früchte Entzückende Sirups & Liköre

    Das Inhaltsverzeichnis dazu ist gut strukturiert und hat für mich mehr als eine Überraschung aufgewiesen! Auch hier kann ich nur zustimmen: Vom Klassiker bis zum wirklich „Crazy Special“ ist alles dabei! Und auch rund um das Jahr finden sich die verschiedensten Rezepte! Als Abschluss gibt es Rezeptregister und Glossar, was ich wie immer sehr hilfreich finde.

     

    Die Gestaltung empfinde ich als wertig und eher romantisch und liebevoll als modern. Allerdings wird es dadurch nicht altmodisch! Der Umschlag wirkt für mich durch die vielen unterschiedlichen Rosatöne, sowohl in Schrift als auch in Bild, eher weiblich. Gut finde ich deswegen, dass der Untertitel nicht auch noch verspielt ist, sondern eine ganz klare Schriftart (wie auch die Texte im Buch) hat! Beim ersten Aufschlagen zeigt sich ein feines Blumenmuster das mich an Vintage-Stoffe erinnert!

    Im Buch selbst wirkt die Aufmachung für mich etwas flotter. Gerade durch die einfarbigen Hintergründe, bei denen mir die Farbtöne sehr gut gefallen! Einziger Kritikpunkt: Die Schriftgröße ist grenzwertig. Es ist nicht extrem störend, aber mit etwas größerer Schrift würde man sich mit dem Lesen durchaus leichter tun bzw. es als angenehmer empfinden. Genauso ging es mir bei den Seiten auf denen Bild und Text übereinander liegen. Dies könnte schon mit, unter den Textbereichen aufgehellten Bilder, positiv abgemindert werden.

     

    Die auf dem Buchrücken angesprochenen Bilder sind wirklich wunderschön und in einer wahren Fülle vorhanden! Eine Besonderheit sind sicher auch die Bilder zum jeweiligen „Making of“ und die immer wieder eingestreuten Zitate! :) Mein absolutes Highlight jedoch sind die erwähnten passenden Rezepte/Zubereitungsideen mit oder zu denen das "Eingemachte" dann verwendet werden kann! Das war mir vor Aufschlagen des Buches überhaupt nicht klar und habe ich so noch nicht gesehen! Das führt allerdings auch dazu, dass das Buch kein Büchlein, sondern wirklich ein Wälzer mit 280, allerdings hochwertigen, Seiten ist!

     

    Vor jedem Kapitel gibt es eine kleine Einführung: nahbar, humorvoll, menschlich! Die Autorin bringt durchaus ihre eigenen Meinung ein, jedoch ohne diese anderen aufzudrücken oder nach dem Mund zu reden! Der Leser wird mit „Sie“ angesprochen, was ich als passend empfand, und mit vielen Ideen und Anreizen bereichert! Die Anleitungen selbst sind genau und doch kurz und knackig! Es gibt Angaben zu Zutaten, Serviervorschläge, kleine Tipps und Tricks, sowie Hinweise zur Haltbarkeit uvm. Besonders gefallen mir Untertitel der Rezepte wie „An einem verregneten Tag oder gar verschneiten Sonntagnachmittag, vor dem Kaminfeuer, ein gutes Buch und einen Hot Toddy – herrlich!“. Wer kann da noch widerstehen? ;)

     

    FAZIT:

    Ein wundervoll gestalteter Wälzer mit Rezepten rund ums „Eingemachte“, tollen Bildern, Tipps und Tricks und VOR ALLEM passenden Zubereitungsideen! Eine sympathische Autorin sorgt bei diesem klassischen Thema rund ums Jahr auch für moderne Ideen und Anreize und bietet verschiedenste Themen um sich an ihnen zu versuchen!

    Kommentieren0
    65
    Teilen
    M
    melsunvor 9 Monaten
    Ein Juwel in jeder Küche

    Dieses Buch ist wirklich ein Juwel in jeder Küche. Es beginnt bei der Erscheinung, es ist so liebevoll gestaltet, die Seiten sind verschiedenfarbig in wunderschönen Pastelltönen, die Fotos der Lebensmittel lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen, die Gestaltung der Seiten ist wunderschön. Selten habe ich es bei einem Kochbuch erlebt, dass mich so viele Rezepte tatsächlich ansprechen. Hier blättere ich durch die Seiten und überall kleben schon kleine Zettel drin, weil ich das alles unbedingt noch ausprobieren möchte. Außerdem wirkt alles so durchdacht, es gibt die Rezepte zum Einkochen und dazu zusätzlich noch viele Rezepte, in denen man diese eingelegten Sachen dann einbauen kann. Genial und für einen Einkoch-Anfänger wie mich einfach ein Glücksfall. Das Buch ist in verschiedene Überkapitel eingeteilt, von Chutneys über Marmelade, Sirup, Dips und Soßen, Pestos, Salsa, eingelegtes Gemüse und Früchte bis hin zu den Likören und den „Crazy Specials“ ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und die Rezepte sind easy und lecker. Alles, was ich bisher ausprobiert habe, war fantastisch und kam auch bei Gästen extrem gut an. Ich habe dieses Buch schon fleißig beworben und hoffe, es kommt noch mehr von der Autorin. Von mir gibt es 5 Sterne und ich würde, wenn ich könnte, gerne noch mehr vergeben.

    Kommentare: 2
    3
    Teilen
    Minangels avatar
    Minangelvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Eingemacht hat mich eingekocht – inspirierendes Buch!
    Eingemacht hat mich eingekocht – inspirierendes Buch!




    Inhalt: Schätze im Glas: Gemüse, Obst und Kräuter konservieren. Lassen Sie sich von Ulrike Hagen in die geschmacksintensive Welt des Einmachens entführen! Angefangen bei aromatischen Chutneys über köstliche Pestos und Salsas, verschiedene Pickles und himmlische Marmeladen bis hin zu fruchtigen Säften und Likören finden erlesene Schätze aus dem Garten mit viel Liebe ihren Weg ins Vorratsglas. Abgerundet wird das Werk von vielen tollen Rezeptideen, was man mit dem Eingemachten gleich alles Tolles zaubern kann!

    Meine Meinung: Was soll ich großartig erzählen? Das Buch ist ein Sammelsurium rund ums Einmachen und wirklich jeder wird für sich das passende finden. Viele Ideen stecken in den vielen hundert Seiten und ich war fast überfordert ob der Fülle. Ganz besonders erwähnen möchte ich die Aufmachung des Buches: eine Mischung aus märchenhaftem, romantischem und Vintage-Style. Alleine das Durchblättern macht Spaß und die vielen Tipps sind schnell gelesen und regen zum Nachmachen an. Begeistert war ich von den vielen Rezeptideen, wo es Anregungen gab, was ich mit dem Eingemachten weitermachen kann. Die Fotos dazu sind eine Augenweide und BBQsauce war der Renner bei einer Familienfeier; die Marmelade lieben auch die Großeltern, der Likör ist angesetzt und ich bin noch immer dabei nach zu kochen und auszuprobieren.

    Fazit: absolut lohnenswert, da es MEHR ist als nur Eingemachtes: es ist kulinarischer Genuss mit ganz vielen Rezepten, Ideen und wunderschönen Bildern. Daher 5 Gourmetsterne.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    DanielaAlges avatar
    DanielaAlgevor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Schmuckstück für meine Küche mit einer enormen Vielfalt an gut umsetzbaren Rezeptideen
    Ein Schmuckstück für jede Küche

    "Eingemacht" von Ulrike Hagen ist viel mehr als ein gewöhnliches Kochbuch.

    Ein liebevoll gestalteter dicker Schmöker, ein Augenschmaus zum Durchblättern, Rezepte, die man sofort ausprobieren will, Einmachtipps, die gut umsetzbar sind, herrliche Bilder und Arrangements, kleine Anekdötchen, making off, Dankbarkeit, Freude an Kleinigkeiten, Liebe zum Detail, romantisch, einfach schön. Schon das Buch ist ein Genuss und die zauberhaften Kleinigkeiten erst recht.

    Eine Schüssel Joghurt mit in Karamell Sirup eingelegten Nüssen - so einfach, so gut. Liköre, die meine Freundinnen begeistern, selbstgemachtes Ketchup, das meine Kinder lieben und zum Käse selbstgemachte Zwiebelmarmelade nur für mich! Und hunderte andere Ideen....

    Ich bin überzeugt, das jeder hier fündig wird und neue Lieblingsrezepte einen fixen Platz in der Küche finden. In der Alltagsküche mit Omas Griesschnitten genauso wie in der Geschenkküche mit herrlichen Ideen für Weihnachten oder in der Sommerküche mit fruchtig frischen Rezepte für Grillabende.

    Und falls jemand lieber Bücher verschenkt, als Selbstgemachtes - ja dann find ich das auch eine gute Idee. "Eingemacht" passt für jeden. Naja, von der Aufmachung her natürlich speziell für Frauen ;-) wie mich!


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    esposa1969s avatar
    esposa1969vor 10 Monaten
    Prima Tipps um wertvoll zu bevorraten

    Klappentext:

    Einkochen und das ganze Jahr genießen: Selbstgemachtes in über 100 Rezepten!

    Schätze im Glas: Gemüse, Obst und Kräuter konservieren

    Lassen Sie sich von Ulrike Hagen in die geschmacksintensive Welt des Einmachens entführen! Angefangen bei aromatischen Chutneys über köstliche Pestos und Salsas, verschiedene Pickles und himmlische Marmeladen bis hin zu fruchtigen Säften und Likören finden erlesene Schätze aus dem Garten mit viel Liebe ihren Weg ins Vorratsglas.

    Tolle Rezeptideen zum Kochen mit selbst gemachten Vorräten

    Ulrike Hagen weiß aber nicht nur, wie man reife Früchte, Kräuter und Gemüse mit einem gewissen Twist haltbar macht, sie zeigt außerdem, was sich mit den Vorräten alles zaubern lässt: das 1001-Nacht-Chutney verfeinert ein orientalisches Lammragout, aus der Apfelkuchenfüllung wird ein warmer Apple Crumble und die Himbeermarmelade verleiht Scones die fruchtige Süße des Sommers!

    * über 100 vielfältige Rezepte rund ums Einkochen
    * praktisch und köstlich: das Aroma sonnenverwöhnter Früchte, Kräuter und Gemüse konservieren
    * wissen, was drin ist: nur das Beste kommt ins Glas
    * Kochen mit den selbst hergestellten Vorräten
    * einfache und genaue Anleitungen zum Einlegen, Einmachen und Einwecken
    * Ideen mit viel Liebe zum Detail: Eingekochtes nett verpackt verschenken
    * mit traumhaften Fotos von Alexander Bayer


    Leseeindruck:

    Wir haben 2 riesige Gärten, aus denen - gerade im Sommer - immer jede Menge Obst und Gemüse anfällt, das - gerade im Winter - darauf wartet von uns verspeist zu werden. Aber wie macht man das haltbar? Wie legt man es raffiniert und geschmackvoll ein? Dieses Buch "Eingemacht" beinhaltet genau das, nämlich wie man Lebensmittel einmachen und bevorraten kann. Nicht nur schnell irgendwie eingemacht, sondern mit Ideen, die dazu anregen auch als Obst eingelegt Geschenk weiterzureichen oder den Vorratsschrank so zu füllen, dass man gesundes (aus dem heimischen Garten) immer parat und griffbereit hat. 

    Viele appetitanregende Fotos bereichern diese Rezepte und machen dieses Buch nicht nur zu einem Gaumen-, sondern auch Augenschmaus. Ob betörende Chutneys, verführerische Pesto oder Salsa, köstliches Gemüse, geniale Dips oder Saucen, zauberhafte Marmeladen oder entzückende Sirups oder Liköre: Hier ist für jeden etwas dabei und die Rezepte klingen nicht nur einfach, sondern sind es auch!!!

    Ein tolles Buch, das jeder zuhause haben sollte und jeder Kleingärtner erst recht!!


    @ esposa1969

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Jacobs avatar
    Jacobvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habe einen Schatz gefunden, und er trägt diesen Namen: Eingemacht ....Wundervolle Vorratsküche von Ulrike Hagen.... Erfolgsgarantie!.
    Eingemacht ....Wundervolle Vorratsküche

    Ich habe einen Schatz gefunden, und er trägt diesen Namen: Eingemacht ....Wundervolle Vorratsküche von Ulrike Hagen.... Die Aufmachung vom Cover ist durch ein modernes Design, was für die heutige Zeit spricht, auf eine wundersame und beeindruckende Art und Weise, mit einem traditionellen Design, im Buch verbunden. In bezaubernden Pastelltönen ist es, mit den atemberaubenden Bildern von dem Fotostudio Vision, ein liebevolles Design. Detailverliebte Bilder, die ein mitreisen und inspirieren. Ein Buch, was in keiner Küche fehlen sollte. Mit einer groß(artig)en Rezeptevielfalt. Wie kann ein Mensch soviel Ideen haben? Was mir auch gut gefällt ist: Das strukturierte Inhaltsverzeichnis gefolgt von dem Vorwort (was sich wie ein lieber Brief liest), sowie dem persönlichen Danke an alle, die geholfen haben, das dieses Buch entstehen konnte. Das spiegelt sich auf jeder Seite wieder. Die Einmachtipps-/tricks und auch das alphabetische Rezeptregister ganz zum Schluss,sind sehr hilfreich für ein gutes Gelingen. Was bietet das Buch noch? Geschenkideen aus der eigenen Küche und aus dem eigenen Garten...Und einige sind schnell, und andere mit etwas längerer Kochzeit einfach zubereitet. Momentan sind Einkochen und Einmachen total im Trend. Warum? Das liegt auf der Hand. Der Vorteil das ich saisonale Köstlichkeiten aus dem Garten wunderbar haltbar machen kann. Ich weiß woher die Produkte sind. Aber was mache ich nun mit den eingemachten Schätzen? Was kann ich mit den eingemachten Kostbarkeit kredenzen? Das Buch hebt sich ab, da es auf diese Fragen viele Antworten hat. Es finden sich leckere Chutneys für Reis-, Lammragout-, oder Fisch-Gerichte. Um eine kleine Auswahl zu nennen. Die Herstellung der kompletten Gerichte ist genau erklärt. Weiter geht es mit einer riesigen Rezeptevielfalt von verführerischen Pestos und Salzas oder köstlichen Gemüse, geniale Dips&Saucen, Ulrike Hagen crazy Spezials, zauberhafte Marmelade, wundervolle Früchte und entzückende Sirups&Liköre..... Es ist für jeden was dabei. Sogar selbstgemachtes Toastbrot oder Ciabatta !!!!! Ich bin echt überwältigt von diesem Buch. In Worte zu fassen, wie lecker die zubereiteten Kostbarkeiten sind, fällt mir schwer. Ich kann nur sagen, dass die Leckereien so lecker sind, wie auf den Bildern dargestellt. Das Buch ist eine Bereicherung in unserer kulinarischen Welt. Die Liebe ins Detail spürt man schon beim durchblättern von Wundervolle Vorratsküche. Ich hatte so viele Glücksmomente zu Hause, beim Putzen, Schnippeln, Abwiegen....und Auskochen von allen aufgehobenen kleinen, großen, dicken oder schmalen Flaschen/Gläsern, gefühlt. Durch die Bank weg sind alle Rezepte die ich ausprobiert habe ein Erfolg gewesen, und bei uns zu Hause nicht mehr weg denkbar! Wenn ich könnte, würde ich 10 * vergeben.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    U
    Liebe Lovelybooks-Freunde, liebe Kochbegeisterte!
    Mit riesengroßer Freude darf ich euch mein drittes Kochbuch auf dieser wundervollen Plattform präsentieren und euch herzlich zu meiner ersten Leserunde einladen. Ich bin schon gespannt und auch etwas aufgeregt, was mich die kommenden Wochen erwartet und freue mich sehr auf eure Kommentare, eure Anregungen, eure Ideen und Fragen zu meinen Rezepten.

    Vom Löwenzahn Verlag wurden mir dafür 20 Exemplare zur Verfügung gestellt, die wir gerne bis zum 5.11.2017 unter euch verlosen würden. 
    Dazu solltet ihr 3 Rezepte aus dem Kochbuch zubereiten, am besten aus den verschiedenen Kapiteln und dann freue ich mich auf eure Erfahrungsberichte und Rezensionen auf lovelybooks, auf euren wundervollen Blogs und Webshops!


    Über das Buch: Eingemacht. Wundervolle Vorratsküche

    Einkochen und das ganze Jahr genießen: Selbstgemachtes in über 100 Rezepten!


    Schätze im Glas: Gemüse, Obst und Kräuter konservieren
    Lassen Sie sich von Ulrike Hagen in die geschmacksintensive Welt des Einmachens entführen! Angefangen bei aromatischen Chutneys über köstliche Pestos und Salsas, verschiedene Pickles und himmlische Marmeladen bis hin zu fruchtigen Säften und Likören finden erlesene Schätze aus dem Garten mit viel Liebe ihren Weg ins Vorratsglas.

    Tolle Rezeptideen zum Kochen mit selbst gemachten Vorräten
    Ulrike Hagen weiß aber nicht nur, wie man reife Früchte, Kräuter und Gemüse mit einem gewissen Twist haltbar macht, sie zeigt außerdem, was sich mit den Vorräten alles zaubern lässt: das 1001-Nacht-Chutney verfeinert ein orientalisches Lammragout, aus der Apfelkuchenfüllung wird ein warmer Apple Crumble und die Himbeermarmelade verleiht Scones die fruchtige Süße des Sommers!

    Alle Informationen zum Buch findet ihr hier: Eingemacht. Wundervolle Vorratsküche

    Werft schon mal einen Blick ins Buch: http://b2l.bz/O8L4xj

    Ihr Lieben, schön, dass Ihr euch Zeit nehmt und mit mir in die wunderbare Einmach-Welt eintaucht! Ich freue mich schon sehr auf den Austausch mit euch und kann eure Fragen, Eindrücke und Anregungen kaum erwarten.

    Danke, dass Ihr die Liebe zum Kochen mit mir teilt!

    Bis bald!

    Eure Ulrike Hagen

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks