Ulrike Halbe-Bauer Margarete Steiff

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Margarete Steiff“ von Ulrike Halbe-Bauer

Margarete Steiff ist noch keine 2 Jahre alt, da erkrankt sie an Kinderlähmung. In der Mitte des 19. Jahrhunderts ist diese Krankheit kaum erforscht, und die Lähmung bleibt. Doch die junge Frau lässt sich von der Behinderung nicht unterkriegen. Mit Gottvertrauen, Begabung und einem unbändig starken Willen gründet sie ein Unternehmen, das seit über 125 Jahren die weltberühmten Steiff-Tiere produziert.

Jeder kann etwas leisten- auch kranke Menschen

— Liebes_Buch

Stöbern in Biografie

Ich liebte Pablo und hasste Escobar

Pablos Geliebte Virginia Vallejo erzählt Pablos Geschichte aus neuer spannender Perspektive.

blaues-herzblatt

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben der Teddy-Erfinderin

    Margarete Steiff

    Liebes_Buch

    07. July 2014 um 12:44

    Ulrike Halbe-Bauer hat nach Erinnerungen und Aufzeichnungen von Margarete Steiff dieses Buch über ihren Werdegang geschrieben. Obwohl die kleine Margarete an Kinderlähmung erkrankt und fortan gelähmt ist, hält die Familie zusammen und fördert das Kind. Im Zuge der Industrialisierung kann Margarete Steiff durch die Filzherstellung eine kleine Firma aufbauen, wo sie erst eher zufällig Stofftiere zu produzieren beginnt. Ausgerechnet mit denen wird sie berühmt- sogar in den USA, wo man ihr einen Preis verleiht. Eine tolle Familie und eine tapfere Frau! Das Buch schildert eine inspirierende Geschichte, die obendrein wahr ist. Der Schreibstil ist etwas altmodisch, aber merkwürdigerweise passt das sehr gut zu der Zeit, die beschrieben wird. 

    Mehr
  • Rezension zu "Margarete Steiff" von Ulrike Halbe-Bauer

    Margarete Steiff

    mabuerele

    17. February 2011 um 17:37

    Steiff-Tiere haben die ganze Welt erobert. Doch wie kam es zum Entstehung der Fabrik? Wer war die Frau, deren Lebenswerk diese Tiere wurden? Diese Fragen beantwortet der Roman. Er setzt eine Frau ein Denkmal, die sich trotz Behinderung ihren Platz in einer männlich dominierten Welt erkämpft hat. Der Roman spannt den Bogen von der Kindheit der Margarete Steiff bis zur Gründung der Fabrik. Die letzten Lebensjahre werden dann nur kurz erzählt. Die Romanbiografie ist sehr lebendig geschrieben. Es geht nicht um ein Beschreiben des Lebens, sondern um ein Erzählen der alltäglichen Sorgen und Probleme. Dazu gehören sowohl Gespräche zwischen Eltern und Kindern, zwischen den Geschwistern, als auch Einblicke in die Gedankenwelt des Mädchen Margarete. Damit ist es keine Biografie im eigentlichen Sinne, sondern mit dichterischer Freiheit wird das Leben von Margarete Steiff und ihrer Familie erzählt. Die Gespräche werden nicht so abgelaufen sein, wie es dargestellt wird. aber zumindest so ähnlich. Dadurch ist der Roman nicht trocken, sondern er steckt voller Leben. Gleichzeitig erhält der Leser Einblick in die historische Entwicklung des 19. Jahrhunderts. es wird gezeigt, wie die aufkommende Technik das Leben verändert. Im Roman klingt auch ein Thema an, das bei den heutigen Stand der Medizin aktueller denn je ist: der Wert des Lebens trotz Behinderung. Margarete stellt sich immer mal wieder die Frage nach dem „Warum?“. Am Ende ihres Lebens beantwortet sie diese indirekt aus christlicher Sicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks