Ulrike Kroneck

 3 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Das Frauenkomplott, Familiensache und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Ulrike Kroneck

Das Frauenkomplott

Das Frauenkomplott

 (6)
Erschienen am 13.02.2012
Grundlos

Grundlos

 (1)
Erschienen am 01.07.2013
Selbstgerecht

Selbstgerecht

 (1)
Erschienen am 04.02.2015
Familiensache

Familiensache

 (1)
Erschienen am 06.07.2016
Wer mordet schon im Osnabrücker Land?

Wer mordet schon im Osnabrücker Land?

 (1)
Erschienen am 01.07.2015
Ehe, Affären und andere Vergnügen

Ehe, Affären und andere Vergnügen

 (0)
Erschienen am 02.07.2014
Mörderisches Osnabrücker Land

Mörderisches Osnabrücker Land

 (0)
Erschienen am 08.03.2017

Neue Rezensionen zu Ulrike Kroneck

Neu
LisaKrefts avatar

Rezension zu "Wer mordet schon im Osnabrücker Land?" von Ulrike Kroneck

leider kaum spannend
LisaKreftvor 3 Jahren

Wer in der Gegend nach Ausflugstipps sucht, findet in diesem Buch sicher ein paar Anregungen.
Es wäre m. E. besser gewesen, lokale Geschichten und Geschichte zu den Örtlichkeiten einzufügen.
Die Kriminalgeschichten sind schwach und schnell zu durchschauend, darum kaum spannend. Der Schluss der jeweiligen Geschichten wirkt oftmals erzwungen.
Die großen Zahlen im Text, die auf die Ausflugsziele hinweisen empfinde ich als eher störend.

Schade, ich hatte mich auf das Buch gefreut.

Kommentieren0
0
Teilen
daskleinebuechercafés avatar

Rezension zu "Grundlos" von Ulrike Kroneck

Ein skrupelloser Regionalkrimi, der überall sein könnte...
daskleinebuechercafévor 5 Jahren

Zeugen der Schuld

Niedersachsens kriminelle Provinz

 

Nach „Frauenkomplott“ liefert Ulrike Kroneck diesen Herbst einen durchdachten und psychologisch tiefgründigen Krimi. Ihr neuer Roman „Grundlos“ ist ein Werk, das nicht einfach nur einen Mord und dessen Aufklärung bietet, sondern es geht um mehr. Menschliche Abgründe und emotionale Wunden verbinden sich zu einem gefährlichen Spiel um Leben und Tod, um Freiheit und Schuld. Mitten in der niedersächsischen Provinz entspinnt sich ein Gewirr des Verbrechens, das in mehreren Morden eskaliert und die beiden Ermittler der Osnabrücker Polizei müssen sich nicht nur um einen Täter kümmern.

 

Die verweste Leiche eines jungen Mannes führt Johanna Kluge und Jakob Besser von der Osnabrücker Polizeiinspektion in die niedersächsische Provinz, mitten in die Machenschaften von skrupellosen Drückerbanden.

Auch Lena Salmann bringt eine zufällige Beobachtung auf einem abgelegenen Autobahnparkplatz in Berührung mit dem alltäglichen Bösen. Ein altes Trauma bricht wieder auf. Das führt fast zwangsläufig zu einem weiteren Mord. Kluge und Besser stehen vor einem Rätsel.

 

 

Ein Jäger findet in einem Waldstück eine Leiche, die gerufenen Kommissare Johanna Kluge und Jakob Besser ahnen nicht was da auf sie zukommt.

Bei dem toten jungen Mann lassen sich keine Papiere oder sonstiges finden. Einige Zeit später wird wieder ein toter junger Mann ohne Papiere gefunden. Nun wendet sich die Polizei an die Presse.

 Durch die Presseveröffentlichung erfahren die Ermittler, dass die beiden jungen Männer bei einer „Drückerkolonne“ angehört haben.

 Dann ist da auch noch Lena Salmann, die durch eine zufällige Beobachtung von einem Trauma eingeholt wird.

 

Dieser Roman ist so wirklichkeitsgetreu, er könnte jetzt und überall spielen.

Es ist bedrückend, erschreckend und auch sehr traurig wie leicht und schnell junge Menschen ausgenommen werden und in ein Milieu abrutschen das reiner Abschaum ist und sie nichts mehr wert sind!

 

Ulrike Kroneck hat mit einem flüssigen Schreibstil einen spannenden Krimi  mit einer sehr überzeugenden Protagonistin umgesetzt. Die „Mitwirkenden“ sind voll aus dem Leben gegriffen und lassen die Geschichte glaubwürdig erscheinen.

 

Gut eingefädelt hat die Autorin auch, dass Johanna Kluge mit ihrem Privatleben zu kämpfen hat.

 

Ein wirklich guter Lokalkrimi, den man weiterempfehlen kann und muss.

Kommentieren0
0
Teilen
manu1983s avatar

Rezension zu "Das Frauenkomplott" von Ulrike Kroneck

Das Frauenkomplott
manu1983vor 5 Jahren

Mit „Das Frauenkomplott“ ist Ulrike Kroneck ein sehr toller Frauenroman gelungen. In unterhaltsamer und witziger Weise erzählt sie die Geschichte von Karoline und ihrer Cousine Ruth. Für mich war es das erste Werk der Autorin.

Das in Blautönen gehaltene Cover und die fliederfarbene Umrahmung des Titels haben mir gut gefallen. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Ich wurde nicht enttäuscht von dieser Geschichte.

Karoline ist auf der Suche nach dem richtigen Mann. Ihre Cousine Ruth ist zehn Jahre älter als sie. Die beiden verbindet eine sehr gute Freundschaft. Nach der Scheidung will Ruths Exmann ihr keinen Cent von ihrem gemeinsam erwirtschafteten Geld zukommen lassen. Mit ihrer Freundin Mari, die sie im Laufe des Geschehens kennenlernen, gehen sie zum Angriff gegen den Exmann über.
Wie die Geschichte endet, soll hier noch nicht verraten werden.

Ich fühlte mich selbst als Mitwirkende dieser Geschichte. In die Charaktere konnte ich mich gut einfühlen. Die Landschaft war detailliert beschrieben. Ich habe mich gut darin zurechtgefunden.

Durch die witzige und gefühlvolle, aber auch spannende Schreibweise wurde mir beim Lesen nicht langweilig. Viele Szenen konnten mich zum Lachen bringen. Einige stimmten mich sehr nachdenklich, da sie der Realität entsprechen.


Fazit:

Ein kurzweiliges, frisches, aber auch realitätsnahes Lesevergnügen, was ich gerne weiterempfehle

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Ulrike Kroneck?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks