Ulrike Leubner , Ulrike Leubner ClauS, der Drache

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „ClauS, der Drache“ von Ulrike Leubner

ClauS, der kleine grüne Drache, ist so ganz anders als alle anderen Drachen dieser Welt – er ist einfach einmalig. Jeder, der einmalig ist, hat ein interessantes Leben. Zum Glück hat der Drache ClauS eine Möglichkeit gefunden, seine aufregenden Erlebnisse aufzuschreiben und sie sogar in ein Buch zu fassen. Wie er das Kunststück angestellt hat, könnt Ihr in diesem Buch lesen.

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Für kleine und große Fans vom Sams und/oder von Weihnachten

JeannieT

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leo Löwchen (12J.) Rezi zu "ClauS der Drache" von Ulrike Leubner

    ClauS, der Drache
    LeoLoewchen

    LeoLoewchen

    Warum ist ClauS der kleine Drache grün, wenn doch alle Drachen rot sind? …und was hat der ClauS Verlags damit zu tun? Heute geht es um: “ClauS der Drache” geschrieben von Ulrike Leubner und erschienen im ClauS Verlag. Ein Verlag, der eine Hintergrundgeschichte hat… Und zwar….   ClauS der Drache, müsste eigentlich ein roter Drache sein! Aber als er noch ein Ei war, fiel er in den Spinat und wurde so zu einem grünen Drachen. Er wusste nicht wie er hieß und auch sonst nichts, was ein Drache so zu wissen hatte. Seine Eltern kannte er nicht und so beschloss er, sich einen Namen zu suchen. Aus einem großen Buchstabensalat erschuf er später seinen Namen: ClauS! Der Drache war fasziniert vom Schreiben, Buchstaben und Wörtern. Doch er war ein Drache… und Drachen konnten nicht schreiben! Eines Tages lernte er Claudia kennen. Claudia war Verlegerin und zeigte ihm alles über ihren Verlag. ClauS hatte kein Zuhause und keine Familie, doch alle in Claudias Verlag hatten ihn sehr lieb gewonnen… …und so wurde ClauS zum Verlagsmaskottchen und war nun auf jedem von Claudias Büchern zu sehen.   Zuerst muss ich sagen, dass ich es echt total schön finde, dass der ClauS Verlag seine eigene Verlagsgeschichte hat! Man merkt richtig, wie viel Liebe und Mühe in diesem Buch steckt. Es ist wirklich zuckersüß geschrieben und gibt eine wirklich tolle Kindergeschichte ab.        Die Zeichnungen sind sehr schön und das Buch ist zum Vorlesen sehr gut gemacht! Ich kann es wirklich nur empfehlen, denn so ein wundervolles kleines Büchlein passt doch wohl in jedes Bücherregal?!?   Nun die Löwchens… Ich vergebe 5 von 5 Löwchen für diese süße und originelle Verlagsgeschichte!   Das war es dann für heute von mir… Bis Bald Eure Leo Löwchen

    Mehr
    • 3