Ulrike Ostermeyer West-östliche Diven

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „West-östliche Diven“ von Ulrike Ostermeyer

Wunderkinder, Fräuleinwunder - die deutsche Literatur und das Genie. Kann man diese Begriffe noch anwenden auf eine neue Generation deutschsprachiger Schriftstellerinnen? Die Literatur ist schneller, kesser, bunter denn je. Darüber herrscht helle Begeisterung: Die Deutschen schreiben wieder, lesen wieder, auch die jungen und ganz jungen, über und für ihre Generation. Und darüber hat auch die Suche begonnen nach neuen Kategorien und Erklärungsmustern für dieses "Phänomen". Tendenzen werden ausgemacht, von so genannter LiteraturLiteratur über den Berlin-Roman bis hin zur Pop-Literatur. Was aber ist Schreiben zu Beginn des 21. Jahrhunderts, und wie sieht sich die Künstlerin selbst? Ist sie wirklich ein Wunder, oder ist sie vielmehr eine neue Diva, eine gefeierte Künstlerin mit Begabung und Selbstvertrauen? Vierundzwanzig deutschsprachige Autorinnen zeigen in diesem Band, dass sich die Vielfalt ihrer Stimmen weder auf eine Tonlage noch auf einen geographischen Ort festlegen lässt. Im Gege nteil, es geht um neue Wege und um neue Ausdrucksformen. Anregend, aufregend, poetisch, erotisch, provokant, witzig, traurig oder einfach zum Nachdenken anregend sind ihre Texte, und so entsteht ein Kaleidoskop von Erzählungen, Gedichten, Comics, Bildern und Gedanken, das beim Hineinschauen neue Denkmuster erzeugt, alte mit einschließt und bekannte verändert.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen