Ulrike Purschke

(121)

Lovelybooks Bewertung

  • 189 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 25 Rezensionen
(41)
(43)
(26)
(8)
(3)

Bekannteste Bücher

Hendrikje, vorübergehend erschossen

Bei diesen Partnern bestellen:

Hendrikje, vorübergehend erschossen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mal was anderes

    Hendrikje, vorübergehend erschossen

    CocuriRuby

    24. March 2016 um 10:05 Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Ich mag die Art wie das Buch erzählt wird. Das ganze Buch ist im Prinzip eine Aneinanderreihung von ihren Therapiesitzungen. In denen sie von sich und ihrem Leben erzählt bzw. wie es zu den 1 ½ Tötungen kommen konnte und holt dabei eben sehr aus. Das ist sehr interessant, weil man in eine Handlung praktisch reingeworfen wird. Man macht sich erst langsam ein Bild, sowohl von der Situation, als auch von der Protagonistin. Man erfährt so alles aus ihrer Sicht, wie sie die Dinge wahrnimmt und wie sie sich im Laufe der ...

    Mehr
  • „Aber gerade beim Sex steckt der Teufel im Detail“

    Hendrikje, vorübergehend erschossen

    8ung

    23. October 2015 um 20:51 Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Ausführlich beschreibt Hendrikje eine Sexszene, so dass ihre Gefängnis-Therapeutin am Schluss nicht sprechen kann vor lauter trockenem Mund. Nachdem sich die Therapeutin eine Flasche Wasser geholt hat, bittet sie Hendrikje, künftig nicht alles so detailliert zu beschreiben, siehe   Hendrikje, vorübergehend erschossen

  • absolut überflüssig

    Hendrikje, vorübergehend erschossen

    twentytwo

    26. September 2015 um 18:59 Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Als erstes stellen sich Mitleidsgefühle mit der Psychologin Frau Dr. Palmberg ein, die sich Hendrikjes sorgsam chronologisch geordnete Lebensbeichte in allen Einzelheiten anhören muss. Aber es ist ihr Job und so muss sie Hendrikjes Lebensbeichte wohl oder übel über sich ergehen lassen. Schnell bekommt man den Eindruck dass Frau Dr. Palmberg masochistisch veranlagt ist, denn sonst würde sie nicht ständig unnötig detailliert nachfragen.Der bewusst naiv gehaltene Schreibstil ist nach wenigen Seiten absolut nervig und mit Sicherheit ...

    Mehr
  • Hendrikje: Schuld am Tod von eineinhalb Menschen?

    Hendrikje, vorübergehend erschossen

    jujumaus

    06. April 2015 um 11:21 Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Vorab: Wer vorhat, das Buch zu lesen, sollte den Klappentext im Innern des Buches nicht lesen. Ich habe es zum Glück auch nicht getan und bin sehr froh darüber, weil er die Hauptstränge des Buches vorwegnimmt, was ich sehr schade finde. Über den Inhalt des Buches möchte ich gar nicht zu viel sagen, außer, dass mir Hendrikje als Person sehr gut gefallen hat und ich die Therapiestunden, in denen sie die Tiefpunkte ihres Lebens rekapituliert, sehr genossen habe. Ich dachte zwar an ein, zwei Stellen, dass einem Menschen gar nicht so ...

    Mehr
  • Ein überflüssiges Buch

    Hendrikje, vorübergehend erschossen

    NiJo

    07. May 2014 um 15:51 Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Mit dem Schreibstil habe ich meine lieben probleme gehabt. Es kam so viel so schnell hintereinander, dass mein Gehrin mit unter abgeschaltet hat und ich den abschnitt nochmals lesen musste. Das hat mir schonmal nicht so gut gefallen. Das Ganze Buch beinhaltet das Gespräch von Hendrikje und der Psychologin. Hendrikje soll erklären, warum sie wegen Todschlags verurteilt wurde und Hendrikje fängt an......und hört nicht mehr auf. Sie erzählt jede Kleinigkeit und das hat mit unter etwas genervt. Der Klappentext sagt schon sehr viel ...

    Mehr
  • Schlimmer geht's immer

    Hendrikje, vorübergehend erschossen

    NiWa

    27. February 2014 um 17:41 Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Hendrikje ist begeisterte Malerin, lebt mit ihrer Omi zusammen und bestreitet ihren Lebensunterhalt als tapfere Kellnerin in einem Café.  Doch dann hat das Pech Einzug bei Hendrikje gehalten und beschlossen eine Weile zu bleiben.  Zuerst stirbt die Omi, das Atelier geht in Flammen auf und wie es dazu kommt, dass Hendrikje am Tod von 1 1/2 Menschen die Schuld trägt, muss man beim Lesen schon selbst in Erfahrung bringen.  Der Leser erfährt die Geschichte aus Hendrikjes Sichtweise, während sie bei einer Psychotherapie im Gefängnis ...

    Mehr
  • zu komisch....

    Hendrikje, vorübergehend erschossen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. July 2013 um 16:59 Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Hendrikje tötet zwei Menschen, oder auch nur Eineinhalb. Den Einen aus Notwehr, das andere Mal ist es einfach dumm gelaufen. Die Geschichte aus den verschiedenen Lebensabschnitten von Hendrikje ist sehr skurril. Ich kam beim Lesen immer wieder ins Schmunzeln und dachte, soviel Pech kann doch kein Mensch haben. Der Roman eignet sich herrlich als Sommerlektüre für zwischendurch - locker, leicht mit viel Humor.

  • Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Hendrikje, vorübergehend erschossen

    Ramona1987

    13. February 2013 um 10:58 Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Ich habe mir gewünscht, dass dieses Buch nie zu Ende sein wird. Eine solch herrliche Figurenzeichnung, die Protagonistin wird einfach so herrlich naiv und authentisch dargestellt, man musste über manche Äußerungen nur noch herzlich lachen. Dazu die eher distanzierte und professionell dargestellte Psychologin. Sympathisch fand ich auch immer Beschreibungen von ihrer ,,Omi", man konnte förmlich die Zuneigung zu ihr in den Zeilen herauslesen, das hat die Autorin total liebevoll hinbekommen. Die Wendungen vor allem zum Ende hin hätte ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Hendrikje, vorübergehend erschossen

    Piezke

    04. February 2013 um 12:38 Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Hendrikje - ein Name, mit dem man keine Liebe machen kann. Angeblich. Lässt sich nämlich nicht gut stöhnen. Mit ein Hindernis in Hendrikjes Leben. "Hendrikje, vorübergehend erschossen", ein Roman mit seltsamem Titel von Ulrike Purschke. Ihres Zeichens Malerin, verdient sich Hendrikje ihre Brötchen jedoch im verhassten Kellnerjob. Es ist Weihnachten und ein Schicksalsschlag jagt den anderen: Die herrschsüchtige Oma, von der Hendrikje großgezogen wurde, verstirbt. Ihr Atelier brennt bis auf die Grundmauern nieder. Hendrikje soll ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Hendrikje, vorübergehend erschossen

    Bellami

    Rezension zu "Hendrikje, vorübergehend erschossen" von Ulrike Purschke

    Henrikje, vorübergehend erschossen.... komischer Titel, komische Geschichte!? Ich kann das schlecht in Worte fassen, am ehesten kann ich es so ausdrücken : " Das Buch hat was". Aber wenn ich richtig überlege, was hat das Buch? Eine sympathische Antiheldin, die nicht merkt, wie sie ausgenutzt wird und trotzdem allem etwas Positives abgewinnen kann. Ein Dummerchen, dass sogar den perfekt von den Freunden organisierten und nach ihrem Wunsch inszenierten Selbstmord vermasselt und von einer Sch*** in die nächste schlittert. Die ihre ...

    Mehr
    • 3

    awogfli

    30. November 2012 um 12:51
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks