Ulrike Reinker

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 27 Rezensionen
(15)
(13)
(2)
(0)
(0)
Ulrike Reinker

Lebenslauf von Ulrike Reinker

Urike Reinker, geboren in Düsseldorf, machte nach dem Abitur an der Berliner Lette Schule (Schule für Fotografie, Grafik und Mode) eine Ausbildung zur Fotografin. Sie arbeitete als Fotojournalistin für zahlreiche Zeitschriften und Unternehmen. Seit 2011 führte sie an verschiedenen Schulen Kunstprojekte mit Jugendlichen durch, und war 2014 Dozentin für Fotokunst an der Wuppertaler Junior Uni. Es ist bereits ein Roman unter dem Titel "Wie es war, ich zu sein" (Burghügelverlag) erschienen, die Arbeit an einem weiteren Buch hat bereits begonnen.

Bekannteste Bücher

Wie es war, ich zu sein

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie es war, ich zu sein

Bei diesen Partnern bestellen:

Brehm 46

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Ulrike Reinker
  • Wie es war, ich zu sein

    Wie es war, ich zu sein

    Booky-72

    10. August 2016 um 22:34 Rezension zu "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    Drei Frauen, Monika und ihre Nichte Rosette, dazu deren beste Freundin Jenny. Spannende Episoden aus ihrem Leben, Situationen, die diese drei zu meistern haben. Und es sind Situationen, die das Leben der drei auf gewisse Weise verbindet und sie auf ihrem Lebensweg stark macht. Es geht um Liebe, Freundschaft, Familie und Zusammenhalt. Bei den beiden Mädchen aber auch ums Erwachsenwerden und die verflixte Teenagerzeit mit den typischen Schulproblemen. Ein schöner Schreibstil, der das Buch flüssig lesen lässt. Große Zeitsprünge, die ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    Wie es war, ich zu sein

    Conte_Verlag

    zu Buchtitel "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    Liebe BücherfreundInnen,eine spannende Leserunde wartet auf euch! In ihrem Coming-of-Age-Roman Wie es war, ich zu sein verwebt Ulrike Reinker geschickt die Lebensfäden ihrer drei Protagonistinnen. Kleine und mittlere Katastrophen, mal traurig, mal lustig, aber niemals langweilig. Drei Frauen, die mehr als nur Verwandtschaft und Freundschaft verbindet.Wir verlosen 10 Exemplare von Wie es war, ich zu sein. Bewerben könnt ihr euch bis zum 29. März 2016. Dann wird die Lostrommel gerührt. Wir benachrichtigen die Gewinner und ...

    Mehr
    • 176
  • Mein erster Episodenroman

    Wie es war, ich zu sein

    LadyIceTea

    31. May 2016 um 13:33 Rezension zu "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    In diesem Episodenroman geht es um drei Frauen. Es geht um Rosetta, Monika und Jenny. Rosetta und Jenny sind beste Freundinnen. Monika ist Rosettas Tante. Wir erleben mit großen Zeitsprüngen einige Momente aus dem Leben der drei Frauen. Wir erleben Themen wie Mobbing, Fremdgehen, Freundschaft, Vertrauen, Trauer und Adoption. Es sind die wichtigsten Momente, in denen Entscheidungen getroffen werden und Wege sich entwickeln.Dies war mein erster Episodenroman. Ich wusste nicht so richtig was ich zu erwarten habe und hab einfach ...

    Mehr
  • Wie es war, ich zu sein

    Wie es war, ich zu sein

    Steph86

    18. May 2016 um 08:35 Rezension zu "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    Buchinhalt Monika »sammelt Strumpfhosen und Männer« und hütet ein Geheimnis. Ihre Nichte Rosetta ist pummelig und scheint selbst in der eigenen Familie auf die Rolle des Außenseiters festgelegt zu sein. Jenny, Rosettas beste Freundin, sucht nach der großen Liebe und findet … den allzu perfekten Ken. Drei Frauen und ihre Geschichten. Geschichten von Liebe, Freundschaft, Treue, Verlust und Mut. Geschichten voller Widersprüche und Brüche – wie das Leben selbst. Ulrike Reinker erzählt in ihrem Coming-of-Age-Roman einfühlsam, ...

    Mehr
    • 2
  • Drei Frauen auf der Suche nach sich selbst

    Wie es war, ich zu sein

    BuchNotizen

    07. May 2016 um 20:06 Rezension zu "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    Wie es war, ich zu sein“ ist ein Episodenroman und erzählt in 7 Geschichten, die Suche nach der eigenen Identität, der drei so unterschiedlichen Frauen. Wir begleiten Rosetta und Jenny von der Kindheit bzw. Teenagerzeit an, bis sie zu erwachsenen Frauen werden. Tante Monika spielt in Rosettas Leben eine wichtige Rolle. Auch sie steht am Wendepunkt ihres Lebens. Es ist kein fortlaufender Roman, die Geschichten sind chronologisch (bis auf die zweite Episode) und beinhalten teilweise größere Zeitsprünge. Jede Episode bedeutet für ...

    Mehr
  • Wer bin ich ?

    Wie es war, ich zu sein

    rewareni

    24. April 2016 um 10:47 Rezension zu "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    Der Episodenroman ,,Wie es war, ich zu sein, von Ulrike Reinker, lässt den Leser auf witzige, berührende und einfühlsame Art und Weise am Leben dreier Frauen teilhaben, die unterschiedlicher nicht sein können. Die pummelige Rosetta, deren Mutter unter einer Wochenbettdepression gelitten hat und  nicht gemerkt hat, dass sie ihr Neugeborenes vergessen hat mitzunehmen. Jenny, Rosettas beste Freundin, die gerne ihr Essen von sich gibt um schlank zu sein. Und Monika, Rosettas Tante, die Liebhaber am laufenden Band hat, selbst wenn es ...

    Mehr
  • Ausschnitte aus dem Erwachsenwerden

    Wie es war, ich zu sein

    Schnuck59

    23. April 2016 um 16:32 Rezension zu "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    In ihrem Episodenroman „Wie es war, ich zu sein“ erzählt Ulrike Reinker Geschichten um drei Frauen, die durch Verwandtschaft und Freundschaft miteinander verbunden sind. Die einzelnen Episoden beschreiben Gegebenheiten aus dem Leben von Rosetta, ihrer Tante Monika und ihrer Freundin Jenny. Es geht um Themen wie Freundschaft, Liebe, Liebeskummer, Familie, Geschwister, Entwicklung und Mobbing. Es gibt humorvolle, aber auch tiefgründige Inhalte. Die Themen Figur und Aussehen spielen gerade in der Pubertät eine große Rolle und werden ...

    Mehr
  • Kurzweiliger Episodenroman über den Lebensweg von 3 Frauen

    Wie es war, ich zu sein

    Lilith79

    16. April 2016 um 21:22 Rezension zu "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    "Wie es war, ich zu sein" ist kein klassischer Roman, der eine fortlaufende Geschichte erzählt, sondern er erzählt episodenhaft wichtige Lebensmomente aus dem Leben von 3 jungen Frauen. Im Mittelpunkt stehen Rosetta, ihre beste Freundin Jenny und Rosettas Tante Monika. Das Buch beginnt in der Jugendzeit von Rosetta und Jenny, erzählt Episoden und einschneidende Erlebnisse aus der frühen Kindheit und der schwierigen Jugend und später Geschichten aus dem jungen Erwachsenenleben der beiden Mädchen. Die Hauptthemen der Geschichten ...

    Mehr
  • Frauwerden und Frausein

    Wie es war, ich zu sein

    black_horse

    14. April 2016 um 23:38 Rezension zu "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    Dies ist das erste Buch der Kategorie "Episodenroman", das ich gelesen habe. Ich konnte mir darunter vorher nicht viel vorstellen.In sieben Kapiteln werden locker miteinander verknüpfte Geschichten über die drei Protagonistinnen Rosi, Jenny und Monika erzählt. Die Geschichten greifen jeweils ein prägendes Erlebnis einer dieser drei Mädchen/Frauen heraus, wobei die Episoden zeitlich sehr weit auseinander liegen.Die beiden Freundinnen Rosi und Jenny sind in jeweils 3 Kapiteln die Hauptfigur. Der Abschnitt, der sich v.a. Rosis Tante ...

    Mehr
  • Authentischer Episodenroman über drei Frauen, die ihren Weg im Leben gehen

    Wie es war, ich zu sein

    schnaeppchenjaegerin

    14. April 2016 um 18:33 Rezension zu "Wie es war, ich zu sein" von Ulrike Reinker

    Das Buch ist kein fließender Roman, in welchem die Kapitel fortlaufend aufeinander aufbauen. Es hat sieben Kapitel, die jeweils primär von einer der drei Frauen bzw. Mädchen handeln und Episoden aus ihrem Leben darstellen, die sie geprägt haben. Durch die Überschneidungen der handelnden Personen ist es mehr als nur eine Sammlung von Kurzgeschichten.    Es werden zu Beginn in den ersten beiden Kapiteln verschiedene Situationen aus der Kinder- und Teenagerzeit von Rosetta und Jenny geschildert, die eher einen tragi-komischen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks