Die römische Germanienpolitik

von Ulrike Riemer
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Die römische Germanienpolitik
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Die römische Germanienpolitik"

Die Römer in Germanien sind – unter anderem dank der archäologischen Befunde - Gegenstand zahlreicher Untersuchungen. Viele Aspekte römischen Lebens im »freien Germanien« sind ausführlich dargestellt worden, häufig unter lokalhistorischem Blickwinkel. Dennoch fehlt bisher eine zusammenfassende Betrachtung der römischen Germanienpolitik. Ulrike Riemer füllt diese Lücke und zeigt, dass ein dauerhaftes Ausgreifen auf germanisches Gebiet zu keiner Zeit Ziel römischer Außenpolitik gewesen ist. Von Caesars Rheinüberquerung 55 v. Chr. bis zu den Markomannenkriegen des Kaisers Commodus 180 n. Chr. reagierten die römischen Herrscher und ihre Feldherren vielmehr flexibel auf die immer wieder veränderte Situation an Rhein und Donau. Rom ging es in seiner Germanienpolitik immer vor allem um die Sicherung der Grenzen des Reiches.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783534174386
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:166 Seiten
Verlag:WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
Erscheinungsdatum:31.07.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Sortieren:

Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

Gespräche aus der Community zum Buch

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Stöbern in Sachbücher

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks