Ulrike Rylance

 4.5 Sterne bei 393 Bewertungen
Autorin von Eiskaltes Herz, Penny Pepper - Alles kein Problem und weiteren Büchern.
Ulrike Rylance

Lebenslauf von Ulrike Rylance

Weil ein Name und ein Genre nicht reicht: Ulrike Rylance, geboren 1986 in Jena, studierte Anglistik und Germanistik in Leipzig und London. Nach dem Studium blieb sie zunächst in London und arbeitete als Deutschlehrerin für Kinder und Erwachsene.  Seit einigen Jahren arbeitet sie als freiberufliche Autorin und veröffentlicht unter folgenden Pseudonymen: Als Ulrike Rylance schreibt sie Kinder- und Jugendbücher, als Ulrike Herwig Unterhaltungsromane für Erwachsene und als Caro Martini Frauenromane mit „Magic Twist“. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Seattle/USA.

Neue Bücher

Penny Pepper 7 - Diebesjagd in London

 (5)
Neu erschienen am 30.11.2018 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Ulrike Rylance

Sortieren:
Buchformat:
Eiskaltes Herz

Eiskaltes Herz

 (52)
Erschienen am 01.07.2013
Penny Pepper - Alles kein Problem

Penny Pepper - Alles kein Problem

 (39)
Erschienen am 01.09.2014
Villa des Schweigens: Thriller

Villa des Schweigens: Thriller

 (37)
Erschienen am 01.11.2012
Todesblüten

Todesblüten

 (32)
Erschienen am 01.02.2012
Penny Pepper - Auf Klassenfahrt

Penny Pepper - Auf Klassenfahrt

 (24)
Erschienen am 04.08.2017
Penny Pepper - Chaos in der Schule

Penny Pepper - Chaos in der Schule

 (23)
Erschienen am 22.09.2015
Penny Pepper - Tatort Winterwald

Penny Pepper - Tatort Winterwald

 (22)
Erschienen am 14.10.2016

Interview mit Ulrike Rylance

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Ich schreibe seit 2007. Mein erstes Buch kam im Juni 2010 bei dtv junior heraus und heißt „Ein Date für vier“

Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Zu meinen Lieblingsautoren zählen Doris Dörrie, Karen Duve, Thomas Brussig, Alexander Osang aber auch Mo Hayder, Jaqueline Wilson, Neal Shusterman, Sophie Hannah, Nicci French, David Benioff – ach, die Liste wird einfach zu lang.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Ideen für meine Jugendbücher bekomme ich, indem ich mich bei McDonald‘s oder im Freibad irgendwo hinsetze, so tue, als ob ich lese, und dabei die Gespräche der Jugendlichen um mich herum belausche. Ansonsten entspringt das Meiste meiner Fantasie.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Da ich so weit weg wohne, besteht eigentlich der meiste Kontakt mit meinen Lesern online – Facebook, Website usw.

Wann und was liest Du selbst?

Ich lese wann und wo ich kann. Beim Kochen, beim Schlange stehen, im Stau, im Flugzeug, in der Badewanne, auf der Couch usw. Am liebsten Krimis, Unterhaltungsromane, historische Romane und natürlich Kinder-und Jugendbücher.

Neue Rezensionen zu Ulrike Rylance

Neu
CorniHolmess avatar

Rezension zu "Penny Pepper 7 - Diebesjagd in London" von Ulrike Rylance

Ein spannendes und richtig witziges Detektivabenteuer in London!
CorniHolmesvor 15 Stunden

Von Band 1 an bin ich ein großer Fan von Penny Pepper. Die Reihe ist einfach nur genial, für mich zählt sie definitiv zu meinen liebsten Comic-Roman-Reihen. Als ich entdeckte, dass es dieses Jahr einen siebten Band geben wird, war meine Freude natürlich groß gewesen. Ich war schon so gespannt, was Penny und ihre Freundinnen wohl Aufregendes in London erleben werden.


Pennys Oma hat bei einem Preisausschreiben eine Reise nach London gewonnen, wie cool ist das denn! Und dann sogar für fünf Personen! Penny und ihre Freundinnen sind sofort Feuer und Flamme und clever wie die vier Mädchen sind, gelingt es ihnen tatsächlich ihre Eltern zu überreden, dass sie mit nach England reisen dürfen. Das werden bestimmt tolle Tage werden. Doch in London angekommen, kommt es bereits zum ersten Zwischenfall: Omas kostbare Goldkette ist verschwunden! Ganz bestimmt wurde sie geklaut, die Reiseleiterin Emily hat ja schließlich ausdrücklich davor gewarnt, dass in London viele Taschendiebe ihr Unwesen treiben. Pennys Oma ist untröstlich. Sie wird auch nicht das einzige Opfer bleiben: Schon sehr bald vermissen auch einige andere der Reisetruppe Wertgegenstände. Da ist eindeutig etwas faul. Penny und Co wittern sofort einen neuen Fall. Klar, dass sie sich diesen annehmen werden, schließlich sind sie eine Detektivbande. Die Liste an Verdächtigen ist jedoch lang. Das wird ein äußerst kniffliger Fall werden, so viel ist sicher. Ob Penny und ihre Freundinnen den Dieb wohl finden werden?


Kennt ihr schon Penny Pepper? Wenn nicht, ist das natürlich unendlich schade, die Penny Pepper Bücher sind echt cool. Es sollte euch aber nicht daran hindern, in diesem Band dem Geschehen problemlos folgen zu können. In meinen Augen kann man die Bände recht gut unabhängig voneinander lesen. Ein bisschen aufeinander aufbauen tun sie zwar schon, aber Verständnisprobleme sollten hier dennoch keine aufkommen, wenn man als Penny Pepper-Neueinsteiger mit dem siebten Band startet.


Da ich natürlich alle Bände kenne, hatte ich hier einen super Einstieg. Ich habe das Buch dann auch tatsächlich in einem Rutsch gelesen und hatte so viel Spaß dabei. Die Story ist spannend und richtig witzig, ich hatte hier quasi ein Dauergrinsen auf dem Gesicht. Es ist natürlich immer Geschmackssache, ich jedenfalls liebe den Humor in den Penny Pepper-Büchern.


Bereits in den beiden Bänden davor durften wir mit Penny und Co auf Reisen gehen. Nach Sommerurlaub in Italien und einer Klassenfahrt nach Burg Schlotterstein verschlägt es uns nun nach London, dank der großen Leidenschaft von Pennys Oma für Preisausschreiben. Wart ihr schon mal in London? Ich leider noch nicht, aber ich möchte unbedingt mal dorthin. Während des Lesens ist dieser Wunsch in mir auch nur noch größer geworden. Penny versorgt uns mit lauter tollen Englandtipps und diese machen einem dieses Land, insbesondere natürlich London, wirklich schmackhaft.


Neben tollen Tipps werden wir auch mit englischen Vokabeln und Redewendungen versorgt. Letzteres hat mir besonders gut gefallen, da habe selbst ich als Erwachsene eine Menge Neues dazu gelernt. Manche Sprüche fand ich richtig lustig, die werden mir ganz bestimmt sehr gut im Gedächtnis bleiben.


Die Verwendungen der englischen Begriffe sind natürlich sehr einfach gehalten, sodass Kinder ab 8 Jahren hier keine Probleme mit dem Verstehen haben werden. Penny, Ida, Marie und Flora können selbst kaum Englisch, was für einige höchst amüsante Szenen im Buch sorgt.

Besonders Pennys Diktiergerät hat bei mir für so einige breite Schmunzler gesorgt. Dieses ist natürlich wieder mit von der Partie. Ein Penny Pepper-Band ohne dieses ulkige und ziemlich ungewöhnliche Diktiergerät? Geht für mich gar nicht. Allein schon die witzige Zeichnung von dem Diktiergerät ist so klasse, mit diesem schelmischen Blick.


Die Illustrationen in dem Buch sind mal wieder erstklassig gelungen. Das Buch ist herrlich kreativ gestaltet, wie oben bereits erwähnt, für mich ist Penny Pepper eine der besten Comic-Roman-Reihen. Durch die vielen Schriftspielereien und die tollen Zeichnungen von Lisa Hänsch ist der Lesespaß hier extrem hoch und wunderbar abwechslungsreich. Vor allem bei Kindern wird diese wundervolle Aufmachung ganz besonders gut ankommen; hier wird garantiert selbst der größte Lesemuffel begeistert am Lesen sein.


Fazit: Eine spannende und wunderbar witzige Detektivgeschichte, die das Herz von kleinen und großen Spürnasen höher schlagen lassen wird. Ich bin hellauf begeistert von Penny Peppers neuem Fall. Die Story ist mal wieder genial und die Aufmachung mit den vielen Illustrationen und Handletterings richtig klasse. Kritikpunkte habe ich keine, hier ist Ulrike Rylance erneut ein rundum perfekter Fortsetzungsband gelungen, welcher mich bestens unterhalten konnte und in mir die große Lust geweckt hat, endlich auch einmal nach London zu reisen. Ich kann den siebten „Penny Pepper“-Band wärmstens empfehlen und vergebe volle 5 von 5 Sternen!

Kommentieren0
9
Teilen
connychaoss avatar

Rezension zu "Penny Pepper 7 - Diebesjagd in London" von Ulrike Rylance

Einfach genial
connychaosvor 2 Tagen

Pennys Oma hat beim Preisausschreiben gewonnen. Eine Reise für 5 Personen nach London! Nach kurzem Überlegen ist klar, dass Penny und Ihre Detektiv-Freundinnen mitfahren dürfen. Was für ein Spaß! Doch schon bald wird Omas wertvolle Goldkette gestohlen. Zum Glück sind Penny und ihre Freundinnen Marie, Flora und Ida dabei und versuchen den Dieb zu finden. Natürlich darf auch Pennys verrücktes Diktiergerät nicht fehlen. Dies ist schon Pennys 7. Detektivabenteuer, meine Tochter hat sich so auf dieses Buch gefreut. Penny Pepper ist ja schon genial und dann noch unsere absolute Lieblingsstadt London, das kann nur Mega werden. Der Schreibstil liest sich wie immer sehr leicht und flüssig, die Geschichte ist sehr lebendig, humorvoll und spannend. Die vielen Illustrationen und Handletterings lockern die Story noch auf und man fliegt förmlich durch die Seiten. Ruck zuck ist man auch schon durch und wartet sehnsüchtig auf den nächsten Band. Lesemuffel werden sich hier bestimmt zum Lesen überreden lassen. Sehr hilfreich und witzig sind Pennys Englandtipps, englische Redewendungen kann man hier auch lernen und Pennys legendäres Diktiergerät lässt uns beim Lesen lauthals Lachen und Kichern. Eine wirklich lustige und süße Detektivgeschichte für Jungen und Mädchen ab etwa 8 Jahren.

Kommentieren0
1
Teilen
Grace2s avatar

Rezension zu "Penny Pepper 7 - Diebesjagd in London" von Ulrike Rylance

Eine super Detektivgeschichte mit Tipps für einen Besuch in London und einigen englischen Vokabeln.
Grace2vor 3 Tagen

Penny und ihre Freundinnen Flora, Marie und Ida können es nicht fassen, Pennys Oma hat bei einem Preisausschreiben eine Reise nach London für 5 Personen gewonnen und da Omas Freundinnen alle irgendein Zipperlein haben, dürfen sie alle mitfahren. That’s great!
Doch kaum sind sie in London angekommen, bemerkt Oma den Verlust ihrer Goldkette. Ein Diebstahl? Als noch andere Wertgegenstände verschwinden, machen sich Penny und ihre Freundinnen auf den Weg quer durch London, um den Dieb zu fangen.

Dieser neue Band von Penny und ihren Detektivfreundinnen bietet so einiges: eine lustige und spannende Detektivgeschichte, super Tipps für einen Aufenthalt in London und ganz nebenbei lernt man schon ein paar nützliche englische Vokabeln und Redewendungen. Dieses Buch ist wiederum im Comic-Style geschrieben. Durch die tollen Illustrationen wird das Buch sehr aufgelockert, so dass auch hartnäckige Nichtleser gar nicht merken, wie viel sie schon gelesen haben. Das Buch eignet sich sowohl für etwas geübte Selbstleser ab der 2ten Klasse als auch sehr gut zum Vorlesen.

Wir empfehlen dieses Buch gerne weiter und freuen uns schon auf den nächsten Band. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
UlrikeRs avatar
Penny Pepper in London!

Am 29.November erscheint der 7. Band von Penny Pepper. Diesmal geht es kurz vorm Brexit schnell noch mal nach London, wo ein weiterer Kriminalfall und jede Menge Englisch lernen mit Spaß auf Penny und ihre Leser warten.

Gemeinsam mit dtv junior verlose ich 15 Bücher für eine Leserunde zu „Penny Pepper – Diebesjagd in London“
!


Penny Pepper hilft Scotland Yard!

Oma hat beim Preisausschreiben eine Reise nach London gewonnen. Für fünf Personen. Und Penny und ihre Freundinnen dürfen mit. Doch schon kurz nach der Ankunft verschwindet Omas kostbare Goldkette, dabei hat Reiseleiterin Emily doch noch so eindringlich vor den pickpockets gewarnt. Und bei diesem einen Diebstahl bleibt es nicht. Nach der Besichtigung von Big Ben fehlen eine Kamera, eine Sonnenbrille und ein Batzen Geld. Kein leichter Fall für Penny und Co., denn Verdächtige gibt es zuhauf.



Um euch für ein Exemplar zu bewerben, beantwortet einfach diese Frage:

Warst du schon einmal in London und was hat dir dort am besten gefallen? Oder warst du noch nie in London und würdest gern mal dahin? Oder sagst du “No, thank you” zu London – und warum?

This will be lots of fun!!

Ulrike Rylance
Zur Leserunde
UlrikeRs avatar
Penny Pepper ist wieder da!


Gemeinsam mit dtv junior verlose ich 15 Bücher für eine Leserunde zu „Penny Pepper auf Klassenfahrt“
!

Pennys gruseligster Fall bisher!



Eben noch war Penny noch in Italien am Strand – jetzt fährt sie pünktlich zum Schulanfang schon wieder auf Klassenfahrt. ☺ Und zwar auf Burg Schlotterstein. Die entpuppt sich allerdings als wahres Spukschloss. Eine Falltür öffnet sich wie von selbst, die halbe Klasse verirrt sich im Irrgarten, Fledermäuse fliegen durch die Zimmer und bei den Parallelklassenzicken erscheint wie durch Geisterhand eine seltsame Botschaft an der Wand ... Natürlich glauben Penny & Co. nicht an Gespenster. Und als sie selbst unter Verdacht geraten, ist klar: Sie müssen den wahren Täter finden.

Um euch für ein Exemplar zu bewerben, beantwortet einfach diese Frage:

An welche Klassenfahrt erinnert ihr euch noch am besten? Und warum? Weil ihr euren Lehrer im Schrank eingesperrt und nachts aus dem Fenster geklettert seid? Oder weil es dort so romantisch /idyllisch/ nasskalt/ aufregend war?

Ich bin gespannt!


Ulrike Rylance

kruemelmonster798s avatar
Letzter Beitrag von  kruemelmonster798vor 7 Monaten
Oh ja, ich auch! Wir können es kaum erwarten...
Zur Leserunde
UlrikeRs avatar
 Penny Pepper  ist wieder da!

Gemeinsam mit dtv junior verlose ich 15 Bücher für eine Leserunde zu „Penny Pepper –  Spione am Strand“


Im 5. Band wartet das Verbrechen in Italien auf Penny und ihre Detektivbande!




Detektivarbeit am Strand. Wie es der Zufall so will, trifft sich Pennys gesamte Detektivbande nebst Hunden Mailie und Dschastin im italienischen Fiorente, um dort die Sommerferien zu verbringen. Und das ist auch gut so. In dem Luxushotel, in dem Floras Familie logiert,
 gehen nämlich seltsame Dinge vor sich: Haufenweise verschwinden teure Handtücher und Bademäntel mit dem eingestickten Luxurioso-Emblem. Hat der trinkgeldgierige Kellner etwas damit zu tun? Oder die Rezeptionsdame mit dem hohen Haarturm? Oder Pennys Nachbarin aus Deutschland, die im Hotel einen Aushilfsjob als Zimmermädchen hat? Mit ihren beiden Spürhunden sowie den Zwillingsjungs vom Campingplatz legen Penny und Co. sich auf die Lauer …



Um euch für ein Exemplar zu bewerben, beantwortet einfach diese Frage: 
An welchem Strand auf der Welt würdet ihr gern mal Spion sein? An den traumhaften Stränden Hawaiis, den kühl-romantischen Nordseestränden, Bondi Beach in Australien oder wie Penny Pepper an den Stränden Italiens?  Auf den Seychellen, in Thailand , im Surferparadies Kalifornien oder doch am liebsten an den FKK Stränden an der Ostsee? ;)


Ich bin gespannt!


Ulrike Rylance
UlrikeRs avatar
Letzter Beitrag von  UlrikeRvor einem Jahr
Wie schön, danke!!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ulrike Rylance im Netz:

Community-Statistik

in 353 Bibliotheken

auf 74 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks