Ulrike Rylance Eiskaltes Herz

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 25 Rezensionen
(24)
(19)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eiskaltes Herz“ von Ulrike Rylance

Lena und Leander sind ein Paar – bis die bildhübsche Vanessa auf der Bildfläche erscheint. Obwohl Lena mit Argusaugen über ihren Freund wacht, kann sie nicht verhindern, dass er sie fallen lässt, um eine Beziehung mit Vanessa einzugehen. Lena ist rasend vor Eifersucht und macht keinen Hehl daraus. Deshalb fällt der Verdacht auch sofort auf sie, als Vanessa nach einer Party tot aufgefunden wird.

Kurzweilig. Könnte genau so im wahren Leben passieren. Spannend, aber es gibt bessere Werke.

— MaiPie80
MaiPie80

Wirklich Spannend und fesselnd :D

— Hope-and-Joy
Hope-and-Joy

Spannend und sehr interessant...:) Gut für den schnellen Lesegenuss zwischendurch...;)

— Madlenchen
Madlenchen

Spannung pur!

— hoonili
hoonili

Ein Jugendthriller, wie er treffender und aktueller nicht sein kann! Zum bezaubernden Cover, erfüllt er zu 100 % meine Erwartungen!

— Floh
Floh

das spannenste Jugendbuch seit langem, habe es nur in 4 h verschlungen, Liebeskummer kann so weh tun.........lesen sie die Liebesgeschichte

— amiga
amiga

Die erste Liebe ist immer besonders - und wenn sie schlecht endet ist es erst recht schlimm....

— Gecko2000
Gecko2000

Die erste Liebe, die erste Konkurrenz, die erste Trennung, die erste Eifersucht - wie weit geht Lena, um Leanders Liebe zurückzugewinnen?

— MissStrawberry
MissStrawberry

Man wird schnell schuldig gesprochen, wenn man mit Worten um sich schlägt! Emotionales, spannendes, rasantes Lesevergnügen! Top!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Anfangs etwas schleppend, bessert sich aber stetig und das letzte Drittel tröstet über alles hinweg, pure "episch-ness".. - 5 Sterne

AmiLee

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Ein Geheimnis für ein Geheimnis. ...leider muss ich jetzt auf Teil 2 bis Herbst 2018 warten.

shari77

Herz über Klick

Süße Seiten für eine kuschelige Stunde. Nichts Besonderes und auch recht vorhersehbar, aber leicht und locker zu lesen.

Schnabelnde-Lesemaus

Was andere Menschen Liebe nennen

Die ersten 150 Seiten waren süß, aber danach dominiert Fantasy und das enttäuscht. Hatte auf ein zweites 'Solange du da bist' gehofft.

Schnabelnde-Lesemaus

Oblivion - Lichtflimmern

Super Buch genau wie die anderen von dieser Reihe!

Larabello

Spiegel des Bösen

Spannend, aber leider irgendwie vorhersehnbar...

Tigerkatzi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Rezension "Eiskaltes Herz" von Ulrike Rylance

    Eiskaltes Herz
    Madlenchen

    Madlenchen

    22. June 2014 um 23:42

    Lena und Leander sind ein Paar – bis die bildhübsche Vanessa auf der Bildfläche erscheint. Obwohl Lena mit Argusaugen über ihren Freund wacht, kann sie nicht verhindern, dass er sie fallen lässt, um eine Beziehung mit Vanessa einzugehen. Lena ist rasend vor Eifersucht und macht keinen Hehl daraus. Deshalb fällt der Verdacht auch sofort auf sie, als Vanessa nach einer Party tot aufgefunden wird... Meine Meinung: Ich habe dieses Buch vor knapp 8 Stunden begonnen und vor einigen Minuten auch beendet. :-D Das Buch liest sich wirklich sehr flüssig und schnell. Der Schreibstil ist sehr schön und leicht. Keine unnötigen Abschweifungen ziehen das Buch unnötig in die Länge. Knall auf Fall passiert eins nach dem anderen. Es geht Schlag auf Schlag spannend und flüssig los. Und das ändert sich bis zur letzten Seite nicht. Lena und Leander sind nicht gerade Protagonisten die man ins Herz schliesst. Beide haben mich nicht wirklich berührt. Leander hat mich sogar ziemlich wütend gemacht. Nicht nur das er Lena plötzlich verlässt, er ist auch noch ein Lügner. Da ich selbst auch in so einer Situation war, war ich voll auf Lena's Seite. Jedoch verstand ich auch die Reaktionen von Lena nicht wirklich. Manchmal war es mir einfach zu übertrieben. Auch die "Freunde" von Lena konnten bei mir nicht punkten. Sie sind in meinen Augen keine wahren Freunde gewesen... Nichts desto trotz hat das Thema und die Umsetzung mich voll überzeugt. Daher gebe ich auch gerne 4 von 5 Sternen. Für den leichten Lesegenuss zwischendurch ist dieses Buch perfekt. Fazit: Aufgrund der genannten Gründe in Bezug auf die Charakter gebe ich dem Buch nur 4 von 5 Sternen. Mich konnte keiner der Personen richtig überzeugen. Die Handlungen waren ebenfalls nicht immer nachvollziehbar. Von mir gibt es aber auf jeden Fall eine Leseempfehlung... ;-)

    Mehr
  • Spannung vom Anfang bis zum Ende

    Eiskaltes Herz
    hoonili

    hoonili

    31. May 2014 um 11:39

    Seit Lena mit Leander zusammen ist, kann sie ihr Glück kaum fassen. Für sie ist er der hübscheste Junge und mit ihm versteht sie sich blind. Alles könnte so schön weitergehen, wäre da nicht Vanessa. Sie ist eine verwöhnte Göre, die eingebildet und hübsch dazu ist. Eigentlich hat Leander von ihr nie etwas gehalten, doch dann verkündet er Lena dass er nun mit Vanessa zusammen ist. Für Lena bricht die Welt zusammen, denn Leander ist ihre große Liebe. Sie möchte Vanessa am liebsten aus dem Weg schaffen und sagt ganz oft in der Schule dass sie Vanessa hasst. Als sie dann in der Walpurgisnacht zu einer Party auf einem Berg geht, passiert ein Unglück. Vanessa wird am nächsten Tag tot aufgefunden und alle halten Lena für die Mörderin... Doch war sie es wirklich? Warum kann sie sich an nichts erinnern? Und wie wird Leander nun mit ihr umgehen? Dieses Buch hat von Anfang an eine große Spannung! Das liegt an dem flüssigen Schreibstil und auch an dem Zeitsprung. Es wird abwechselnd im Jetzt und in der Vergangenheit erzählt. Nach und nach kann der Leser sich die Puzzleteile zusammenbauen. Man hat genug Spielraum für eigene Gedanken und die Geschichte ist keineswegs vorhersehbar. Das Cover ist richtig gut gelungen und lädt zum Gruseln ein! Ein Jugendbuch mit großer Spannung und sehr sympatischen Protagonisten!

    Mehr
  • Spannende Unterhaltung

    Eiskaltes Herz
    Diana5

    Diana5

    05. March 2014 um 11:45

    Cover:  Ich finde das Cover einfach nur toll! Zum einen gefällt mir das schwarz-weiße, gemischt mit pink und zum anderen liebe ich Eulen und vor dem düsteren Wald sieht diese richtig klasse und unheimlich aus. Die Positionen von Titel, Genre, Name der Autorin und Verlag finde ich auch gut. Was ich nur etwas schade finde, ist, dass der Titel meiner Meinung nach nur indirekt etwas mit dem Inhalt zu tun hat und auch das Coverbild nicht so gut zur Geschichte passt, es kommt zwar ein Wald darin vor, aber er ist nicht der zentrale Handlungsort. Meine Meinung:  Mit diesem Buch habe ich mich selber überrascht, da ich es innerhalb von zwei Tagen gelesen hatte. Durch die große Schrift, die kurzen Kapitel und die spannende Handlung war es aber auch ein absoluter Pageturner. Ich fand es super, dass nicht lange um den heißen Brei herumgeredet wurde. Das Buch fing gleich mitten in einer unheilvollen Szene an: eine Entführung. Durch diesen Anfang wollte ich natürlich wissen, wie es weitergeht und wie es überhaupt dazu kam. Letzteres wird auch nach und nach aufgedeckt, denn unter jedem Kapitel steht ein Monatsname: die Entführung spielt im Juni und ist die Gegenwart, die Rückblenden (welche meiner Meinung nach den Hauptteil einnehmen, was aber nicht stört) beginnen im April. Langsam tastet sich der Leser also an den Punkt der Entführung heran. Die Protagonisten wurden benannt, es gab vielleicht auch mal eine kurze Beschreibung zum Äußeren, aber ansonsten wurde damit nicht viel Zeit verschwendet. Ich fand das sehr gut, da unnötige, ausschweifende Beschreibung den rasanten Verlauf der Geschichte gestört hätten. Und rasant ging es wirklich zu, denn kaum hatte ich mich an Lena und Leander als Paar gewöhnt, trennte er sich auch schon von ihr und war mit Vanessa zusammen, diese war mir von Anfang an unsympathisch. Leander mochte ich und Lena eigentlich auch, jedoch fand ich ihre verbale Hetze gegen Vanessa etwas übertrieben. Das Thema, um welches es eigentlich in dem Buch ging (ich nenne jetzt nichts näheres), fand ich gut gewählt, es regt zum nachdenken an und man überlegt, was man tun würde, wenn einem selber so etwas passiert. Desweiteren fand ich die "Image-Wandlung" von Vanessa nach ihrem Tod gelungen, diese fand ich ziemlich verblüffend, ebenso wie das Ende. Dieses fand ich recht überraschend, da ich eigentlich ein Happy End erwartet hatte, ich muss aber sagen, dass ich es so besser fand und Lena's Entscheidung nachvollziehen konnte. Ebenfalls kalt erwischt hatte mich das letzte Ereignis des Buches, mit dem ich mal so gar nicht gerechnet hatte, es ließ mich schon etwas fassungslos zurück und ich habe mir Gedanken darüber gemacht, wie man so reagieren kann. Alles in allem ein durchaus empfehlenswertes Buch. Fazit: Die Autorin hat mir mit "Eiskaltes Herz" ein paar spannende und atemlose Stunden geschenkt und ich kann dieses Buch jedem empfehlen der sowas mag. Zudem liest es sich auch sehr gut und schnell. Auch wenn das Cover nicht zu 100% zur Story passt, gefällt es mir doch sehr und ich vergebe volle Eulenzahl.

    Mehr
  • EISKALTES HERZ

    Eiskaltes Herz
    Maedchenglitzer

    Maedchenglitzer

    26. February 2014 um 21:01

    Inhalt: In „Eiskaltes Herz“ geht es um Lena, die wahnsinnig verliebt in ihren Freund Leander ist. Doch dann geschieht eines Tages ein Unfall und danach ist für Lena nichts mehr wie es vorher war. Die perfekte Vanessa, die talentiert, bildschön, beliebt und vom Luxus verwöhnt ist spannt ihren Freund aus. Lena wird richtig wütend, tiefer, dunkler Hass keimt in ihr auf und sie zieht über Vanessa her, sie sei das Letzte, eine Hexe und sie wünschte, es würde sie nicht geben. Als Vanessa nach einer Party tot aufgefunden wird, wird das Leben für Lena zur Hölle. Meine Meinung: Das Buch war richtig spannend. Ich habe es innerhalb kurzer Zeit verschlungen. Es beginnt gleich mit einer spannenden Szene und zieht einen schnell immer tiefer in die Handlung. Die Story um Lena ist ein Jugendthriller. Man lernt ihren Freund Leander kennen, der allerdings bald der verwöhnten Vanessa zu Füßen liegt. Lena kann das natürlich kaum glauben und wird rasend vor Eifersucht. Doch Vanessa bekommt immer was sie will. Wie werden Lenas beste Freundinnen und ihre Schulfreunde auf die Vorkommnisse reagieren? Jetzt kommt auf, wer auf ihrer Seite steht und zu ihr hält. Außerdem gibt es noch einige Geheimnisse rund um die Party und natürlich Vanessas Tod zu lüften. Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Durch die Zeitsprünge wird es nie langweilig. Cover: Das Cover und den Titel finde ich sehr passend! Es beschreibt das Buch wunderbar. Wer es gelesen hat weiß was ich meine. Fazit: „Eiskaltes Herz“ ist ein interessanter und richtig spannender Thriller für Jugendliche. Er hat alles was man sich wünscht: Liebe, Intrigen, Geheimnisse, Partys, … und einen Schluss, der es in sich hat.

    Mehr
  • Dieser Thriller trifft den Kern der Zeit, überzeugt nicht nur Jung, sondern auch Sich-jung-fühlende

    Eiskaltes Herz
    Floh

    Floh

    02. February 2014 um 05:41

    Diesen Jugendthriller habe ich ausschließlich aufgrund des Covers und Titels ausgewählt. Das Cover und der Titel hatten meine Neugierde gewonnen und mich zum Buch bewogen.  Wird der Inhalt meinen Erwartungen gerecht? Ein Thriller wirklich nur für Jugendliche? Inhalt: "Lena und Leander sind ein Paar – bis die bildhübsche Vanessa auf der Bildfläche erscheint. Obwohl Lena mit Argusaugen über ihren Freund wacht, kann sie nicht verhindern, dass er sie fallen lässt, um eine Beziehung mit Vanessa einzugehen. Lena ist rasend vor Eifersucht und macht keinen Hehl daraus. Deshalb fällt der Verdacht auch sofort auf sie, als Vanessa nach einer Party tot aufgefunden wird." Zum Schreibstil: Ulrike Rylance nutzt ihre Erfahrungen als Lehrerin an einer Schule, und trifft somit genau den Stil der jungen Leser. Sie überzieht und dehnt die Sätze nicht und überfordert somit die jüngeren Leser nicht. Sie trifft den Kern der Zeit und wirkt somit nicht aufgesetzt oder gekünstelt. Eine gelungene Gratwanderung, der dem Wunsch Jugendlicher aber auch Erwachsener gerecht wird.  Das Schriftbild ist angenehm und die Kapitel nicht allzu lang. Die Dialoge sind knackig und sehr authentisch dargelegt. Auch ihre Erzählstil passt sich der Zielgruppe an und sollte gelobt werden. Sehr sensibel hat sie diese Schwierigkeit gemeistert und umgesetzt.  Schauplätze: Der Autorin gelingt es durch reale Darstellung der Schauplätze eine Welt des jugendlichen Alltags zu schaffen. Sehr genau hat sie die Eindrücke eingefangen und gibt diese im Buch an die Leser weiter. Gerade der Mordfall, bzw. Todesfall wird aufgrund der Orte sehr bewegend und lebendig. Auch der Umgang mit aktuellen Medien passen sich hervorragend in das Geschehen ein und runden die Geschichte stimmig ab.   Charaktere: Auch bei der Wahl der Charaktere punktet die Autorin Rylance. Sie hat Protagonisten erschaffen, die alltäglicher und realer nicht wirken können. Gleich zu Beginn ermöglicht sie ihren Lesern ein klares Bild der einzelnen Persönlichkeiten und bietet zusätzlich eine gelungene Auswahl an Nebenrollen.  Lena und ihre Freundinnen sind das Sinnbild der heutigen Jugend. Gekoppelt mit einer tragischen Liebe und einer dramatischen Tragödie, wirken alle Personen sehr gut geschildert und verkörpern ihren Part im Roman gekonnt. Man identifiziert sich schnell mit einzelnen und findet Eindrücke aus der eigenen Jugend wieder. Eine hervorragende Auswahl der Protagonisten.  Meinung: Manches wirkte auf mich sehr beklemmend und ich musste beim Lesen häufig meinen Blickwinkel verstellen, das hat mir wirklich gut gefallen. Zudem finde ich die Preisklasse des Buches sehr ansprechend, da die Zielgruppe bei Jugendlichen liegt. Jedoch hat mir als Erwachsene dieser Roman sehr gut gefallen. Ich wurde unterhalten, durfte gespannt die Dinge verfolgen, wurde in die Irre geführt und fühlte mich in das Geschehen der Clique und der Liebesgeschichte eingebunden. Die Autorin versteht ihr Können und bringt ihre Erfahrungen im Umgang mit Schülern ein. Ein niveauvoller Thriller, der Jung und Alt gleichermaßen erreicht! Autorin Ulrike Lyrance bedient fiele Emotionen und glänzt mit Spannung und Überraschungen! Die Autorin: "Ulrike Rylance, geboren 1968, studierte Anglistik und Germanistik in Leipzig und London. Sie arbeitete während des Studiums als Assistant Teacher in Wales und in Manchester. Nach dem Studium lebte sie zehn Jahre in London und arbeitete als Deutschlehrerin für Kinder und Erwachsene. 2001 zog sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern nach Seattle, USA. Bei dtv junior erschienen ihr Jugendbuchdebüt ›Ein Date für vier‹ sowie der Krimi ›Villa des Schweigens‹." Zum Cover: Wie gesagt, dieses Cover ist ein Eyecatcher und war für mich DER Grund zum Buch! Wirklich schön und ansprechend! Fazit: Das Buch lässt mich zurück, mit einem wirklich bewegenden Gefühl im Bauch. Das Buch wirft eine aus der Bahn und holt einen auch wieder zurück. Ich würde es tatsächlich erneut lesen wollen und daher gibt es von mir natürlich eine absolute Leseempfehlung für Jung, jung geblieben und Alt!

    Mehr
  • Leserunde zu "Eiskaltes Herz" von Ulrike Rylance

    Eiskaltes Herz
    UlrikeR

    UlrikeR

    Wer nicht eifersüchtig ist, der liebt nicht.  Augustinus Im Juli ist mein dritter Jugendthriller bei dtv junior erschienen. Darin geht es um Lena und ihre erste große Liebe - Leander. Seit Monaten sind sie zusammen, er ist der Sänger einer Band und hat sogar ein Lied für sie geschrieben. Doch dann macht Leander von einem Tag auf den anderen mit Lena Schluss, weil er sich in Vanessa verliebt hat. Lena ist so unglücklich wie noch nie zuvor in ihrem Leben. Und auch so eifersüchtig wie noch nie zuvor in ihrem Leben. Wenig später ist Vanessa tot. Hat Lena etwas mit Vanessas Tod zu tun? Klappentext: Lena und Leander sind ein Paar – bis die bildhübsche Vanessa auf der Bildfläche erscheint. Obwohl Lena mit Argusaugen über ihren Freund wacht, kann sie nicht verhindern, dass er sie fallen lässt, um eine Beziehung mit Vanessa einzugehen. Lena ist rasend vor Eifersucht und macht keinen Hehl daraus. Deshalb fällt der Verdacht auch sofort auf sie, als Vanessa nach einer Party tot aufgefunden wird. Bis zum 22.09.2013 24.00 Uhr könnt ihr euch für eins der 15 Buchexemplare bewerben, wenn ihr folgende Frage beantwortet: Welches Lied erinnert euch noch immer an eure erste Liebe? :) Viel Glück! Ich freue mich auf die Leserunde!! Ulrike

    Mehr
    • 277
    RoliChecka

    RoliChecka

    10. January 2014 um 23:58
  • Super gelungen !

    Eiskaltes Herz
    Naddy111

    Naddy111

    08. January 2014 um 13:04

    Kurzbeschreibung: Lena und Leander sind ein Paar – bis die bildhübsche Vanessa auf der Bildfläche erscheint. Obwohl Lena mit Argusaugen über ihren Freund wacht, kann sie nicht verhindern, dass er sie fallen lässt, um eine Beziehung mit Vanessa einzugehen. Lena ist rasend vor Eifersucht und macht keinen Hehl daraus. Deshalb fällt der Verdacht auch sofort auf sie, als Vanessa nach einer Party tot aufgefunden wird. Meine Meinung: Mit Eiskaltes Herz ist Ulrike Rylance ein super spannender Jugendthriller gelungen! Mir gefiel nicht nur ihr Schreibstil sondern auch die Thematik. Wer kennt Eifersucht nicht? Wer kennt das Gefühl nicht jemanden aus ganzem Herzen zu hassen? Und sich sogar wünschen, dass es diese Person nicht mehr geben würde? Ich glaube wir haben dieses alle schon mindestens einmal durchgemacht! Und so passiert es auch Lena. Von einem auf den anderen Tag wird sie durch Vanessa von ihrer großen Liebe ausgetauscht. Durch die ach so Perfekte Vanessa! Lena hasst sie aus ganzen Herzen und alle wissen es! Doch dann ist Vanessa tot und alles spricht gegen Lena. Ich habe richtig mit Lena gelitten und ja sogar ich habe Vanessa gehasst und ihr die Pest am Hals gewünscht! Die Geschichte wird uns von Lena erzählt wodurch man einfach nur mit ihr mitleiden muss und sie sehr gut verstehen kann. Sie war mir sehr Sympatisch! Die anderen Charaktere wie Leander und Vanessa waren auch sehr Realistisch auch wenn ich sie nicht besonders mochte. Die Zeit Springt immer von Vergangenheit (April / Mai) als alles anfing und Gegenwart (Juni) , was hier im Buch überhaupt nicht verwirrend ist sondern ich als super Spannend empfunden habe! Auch nimmt die Geschichte eine gelungene Wendung und das Puzzle fügt sich spannend zusammen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen, da mich das Buch einfach gefesselt hat und es sich super gut für zwischendurch eignet, da es schnell ausgelesen ist aber trotzdem im Gedächtnis bleibt. 

    Mehr
  • Spannung pur :

    Eiskaltes Herz
    amiga

    amiga

    29. December 2013 um 12:08

    das beste Jugendbuch seit langem, habe dieses Buch in nur 4 h verschlungen !  Seit Monaten ist Lena schon mit Leander zusammen, bis Vanessa auftaucht, das schönste und reichste Mädchen der Schule......sie wickelt Leander geschickt um den Finger und sind schnell zu einem Paar geworden. Lena ist zu Tode betrübt und fassungslos, wie schnell ihre Liebe zu Leander zerbrechen konnte. Sie wünscht sich Vanessa ist tod und hasst sie abgrundtief............ unbedingt lesen für Jugendliche ab 14 und alle Erwachsene, mich eingeschlossen !!

    Mehr
  • Spannend und überraschend!

    Eiskaltes Herz
    merlin78

    merlin78

    28. November 2013 um 12:50

    Leander und Lena, Lena und Leander. So war es immer und so sollte es auch für immer sein. Bis eines Tages Vanessa auftaucht und Leander verführt. Zunächst kommt Lena überhaupt nicht damit zu recht, sie wettert gegen die Konkurrentin und macht aus ihrem Hass keinen Hehl. Doch dann kommt es zu einer Katastrophe. Vanessa stirbt und plötzlich glaubt jeder, Lena hätte etwas damit zu tun. Ihre Freunde wenden sich von ihr ab und für Lena beginnt ein  wahrer Alptraum. Dabei hat sie sich doch nur ihren Freund zurück gewünscht. Schon nach wenigen Seiten ist der Leser ganz in der Handlung um die liebeskranke Lena gefangen und kann mit ihr leiden und bangen. Die Geschichte beginnt langsam und baut sich dann schnell auf. Durch kurze Kapitel wird das Gefühl geweckt, praktisch durch das Buch zu fliegen und die Handlung realistisch mitzuerleben. Aus Lenas Sicht werden die Geschehnisse beschrieben und es wird deutlich, wie verletzt und traurig sie nach der Trennung von Leander ist. Sie ist durcheinander und kann seine Reaktionen nicht verstehen. Lena und Leander sind zwei sehr sympathische und glaubwürdige Charaktere. Trotz Leanders Vertrauensbruch zu Lena bleibt er nach wie vor eine liebenswerte Person. Wenn auch Lena im Rampenlicht der Erzählung steht, so ist es dennoch leicht, auch Leanders Sicht und seine Beweggründe zu verstehen. Er ist jung und fühlt sich durch Vanessas Avancen bestätigt. Lena hingegen macht eine große Wendung in ihrem Verhalten durch. Erst nach dem Tod von Vanessa wird ihr bewusst, wie hasserfüllt sie auf die Mitmenschen gewirkt haben muss. Manchmal ist es halt doch besser, eher zu schweigen statt zu reden.   Das Werk ist in einem handlichen Taschenbuchformat erschienen. Mit gerade einmal 220 Seiten ist es eine ideale Lektüre für spannende Abende. Das Cover wirkt düster und vermittelt einen aufregenden Einruck. Das wird durch die Geschichte perfekt bestätigt.  Fazit: "Eiskaltes Herz" ist ein spannender und rundum gelungener Jugendthriller. Mit einer idealen Hauptprotagonistin ist es leicht, sich die Handlung und Ereignisse lebendig vorzustellen und sich ganz auf die Geschichte einzulassen. Der Spannungsbogen zieht sich von Beginn an und steigert sich zum Finale noch einmal enorm. Besonders interessant ist die Vorstellung, dass die Erzählung nicht weit von der Realität entfernt ist. Wie schnell wird schlechtes über Mitmenschen gesprochen und man gerät dadurch selbst in den Fokus, wenn ein Verbrechen begangen wird. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung!

    Mehr
  • Eiskaltes Herz von Ulrike Rylance

    Eiskaltes Herz
    Ellen07

    Ellen07

    27. October 2013 um 12:39

    Eiskaltes Herz ist ein Jugendthriller der Autorin Ulrike Rylance, den ich innerhalb weniger Stunden verschlungen habe, weil es mir nicht gelang mich von dem fesselnden Buch zu trennen, ehe ich die Auflösung wußte. Die Hauptpersonen in diesem Buch sind Lena, ihr Freund Leander und die bildhübsche Vanessa. Lena ist seit Monaten mit Leander, ihrer ersten großen Liebe zusammen. Sie verstehen sich gut und sind glücklich miteinander. Bis sich von einem Tag auf dem anderen alles ändert. Denn wider Erwarten trennt sich Leander von Lena und ist mit Vanessa zusammen. Lena reagiert ziemlich verletzt auf Leanders Verhalten. Dabei konzentriert sich ihre ganze Wut auf Vanessa. Lena kann ihre Wut auf Vanessa kaum unterdrücken und wünscht ihr nichts gutes. Als Vanessa nach einer Party tot aufgefunden wird, wird Lena zur Hauptverdächtigen. Hat Lena was mit ihrem Tod zu tun? Das Buch spielt auf zwei Zeitebenen. Dadurch und durch die kurzen Kapitel wird die Spannung stetig gesteigert. Es macht Spaß das Buch zu lesen, denn durch den unverschnörkelnden fesselnden Schreibstil der Autorin fliegt man mühelos durch die Seiten. Lena und Leander waren mir von Anfang an sympathisch, wobei mir Leanders Entwicklung nicht immer ganz einleuchtete. Am Ende werden die Handlungsstränge zusammengeführt und es bleiben keine Fragen offen. Das Ende kam für mich etwas zu schnell und manches in der Handlung kam mir etwas zu plötzlich vor, ohne vorherige Hintergründe wie z.B. die Tatsache, dass Leander plötzlich mit Vanessa zusammen ist. Die Entwicklung der Hauptpersonen waren größtenteils anschaulich und nachvollziehbar dargestellt. Das Cover überzeugte mich durch seine Schlichtheit. Insgesamt gefiel mir dies gesamte Gestaltung des Buches. Auch der Titel erschließt sich beim Lesen. "Eiskaltes Herz", hat minimale Schwächen und eignet sich meiner Meinung nach nicht nur jugendliche Leser.

    Mehr
  • "Sein Herz würde kalt bleiben und meins zerrissen, aber ich konnte es nicht ändern." (Seite 135)

    Eiskaltes Herz
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    25. October 2013 um 16:03

    Die 17-jährige Lena ist mit Leander glücklich, bis Vanessa auftaucht und Lena ihren Freund ausspannt. Lena ist unglücklich und eifersüchtig, und sie macht aus ihrer Wut gegenüber Vanessa keinen Hehl. Nach einer Party aber ist Vanessa plötzlich tot und Lena gerät unter Verdacht, mit ihrem Tod etwas zu tun zu haben. Mein Leseeindruck: "Eiskaltes Herz" ist ein Thriller für Jugendliche, der sich entsprechend einfach und schnell lesen lässt. Der Schreibstil ist recht anspruchslos und schnörkellos, und die Kapitel sind kurz gehalten. So fällt es nicht schwer, dieses 222 Seiten starke Buch in relativ kurzer Zeit zu lesen. Es geht um Themen, die Jugendliche sicherlich ansprechen: Erste Liebe, Liebeskummer, Eifersucht, Freundschaft, Musik, Party. Die Geschichte wird aus Sicht der 17-jährigen Lena erzählt, wobei immer mal wieder von der Vergangenheit in die Gegenwart gewechselt wird. Das hat mir gut gefallen und erhöht die Spannung, die sich ansonsten allerdings für meinen Geschmack etwas zu sehr in Grenzen hält. Für einen Thriller hätte ich mir etwas mehr Spannung erhofft. Auch konnte ich leider oftmals die Gefühle und Handlungen der Figuren nicht nachvollziehen. Manches erschien mir einfach zu unglaubwürdig. Handeln Jugendliche heutzutage wirklich so gedankenlos? Ich kann es mir kaum vorstellen. Trotzdem aber habe ich mit der Lektüre von "Eiskaltes Herz" eine schöne Lesezeit gehabt. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch doch gut gefallen.

    Mehr
  • Ein toller Jugendthriller!!

    Eiskaltes Herz
    Gecko2000

    Gecko2000

    23. October 2013 um 16:15

    Lena liebt Leander und Leander sie. Doch dann kommt Vanessa, die jeden Jungen haben kann, aber nur Leander will. Lena ist entsetzt und versucht Leander zurückzugewinnen, doch das klappt nicht. Bei ihren besten Freundinnen und auch bei einer Party lässt sie sich über Vanessa aus und wünscht, sie wäre tot. Als Vanessa nach der Party tot aufgefunden wird, ist für alle klar: Lena hat etwas damit zutun. Aber würde sie wirklich so weit gehen? Ich finde das Buch einfach toll. Es ist sehr spannend, und man fragt sich die ganze Zeit: Wer hat Vanessa wirklich umgebracht? Die Auflösung, was es mit Vanessa auf sich hat, hat mich allerdings nicht ganz so überrascht. Spannend wird das Buch, weil im Wechsel von der Vergangenheit erzählt wird und von der Zukunft, in der Lena entführt wurde. Die Sprache ist leicht verständlich und die Kapitel sind kurz, was sehr praktisch ist, da man schnell ein Kapitel lesen kann, wenn man nicht viel Zeit hat. Das Ende finde ich sehr gut und hätte nicht damit gerechnet. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Eiskaltes Herz

    Eiskaltes Herz
    Naddlpaddl

    Naddlpaddl

    19. October 2013 um 04:52

    Lena liebt Leander und Leander liebt Lena. Doch dann kommt Vanessa und die Liebe ist schlagartig vorbei und Leander hat sich neu verliebt. Lena ist am Boden zerstört und hasst die kluge, schöne Vanessa noch mehr als vorher und nimmt kein Blatt vor den Mund. In der Walpurgisnacht passiert dann das Schreckliche. Vanessa stirbt und Lena hat ihren abgerissenen Ohrring in der Tasche und alle verdächtigen sie, etwas mit dem Mord zu tun zu haben. Leander hasst sie und ihre Freunde verstoßen sie. Das Grauen um Vanessas Tod nimmt seinen Lauf... Mir hat der Schreibstil und die sehr kurzen Kapitel sehr gut gefallen, ich lese im Moment gerne kurze Kapitel. Man war sofort mitten im Geschehen und Lena und Leander waren einem direkt sympathisch so als Paar und eine Antipatie gegen Vanessa konnte man auch sofort aufbauen. Das Buch ist spannend geschrieben, jedoch nicht ganz so "Thrillerhaft" wie ich erwartet hätte, aber trotzdem gut. Einen Stern muss ich leider abziehen, weil mir das Ende dann doch irgendwie zu einfach war. Es gab keine große Schlussszene oder ähnliches sondern es wurde sehr einfach abgehandelt, was dem Buch etwas von seiner vorher aufgebauten Spannung nimmt. Aber alles in allem total gelungen und ich würde es auch weiter empfehlen.

    Mehr
  • ein kurzer, aber knackiger Jugend Thriller

    Eiskaltes Herz
    Kendra

    Kendra

    13. October 2013 um 17:09

    "Eiskaltes Herz" von Ulrike Rylance ist ein sehr schnell zu lesender Jugend Thriller, der sich mit 222 Seiten relativ kurz um einen spannenden oder auch tragischen Tot von einem Mädchen befasst, die in den Augen aller alles zu haben schien.... Jedoch stellt sich bald heraus, dass sie jedoch gar nicht so glücklich war, wie von allen gedacht und von allen beneidet, auch der Titel spielt hierbei etwas auf das Mädchen an, die anscheinend nicht gerade ein warmherziges Herz zu ihren Mitmenschen hatte. Doch hauptsächlich handelt es von Lena, die in Leander verliebt ist. Doch plötzlich taucht Vanessa auf, und schon trennt sich ihr Freund von ihr, um mit der "perfekten" Vanessa zusammenzusein. Lena die über die Trennung am Boden zerstört ist, gibt ihrer Erzfeindin die Schuld daran und lässt ihre Wut in wilde Beschimpfungen aus, die jeder in ihrem Umfeld zu hören bekommt. Doch dann findet auf einer Party ein schrecklicher Unfall statt, und Vanesse stirbt....doch war es wirklich ein Unfall? Oder hat man sie womöglich in den Tod gestoßen? Und warum findet man einen abgerissenen Ohrring von Vanessa bei Lena wieder? Ist sie wirklich unschuldig? Oder hat der fremde Mann etwas damit zu tun, den diese kurz vor dem Unfall zusammen mit Vanessa gesehen hatte? Doch niemand glaubt ihr und bald wird sie in der Schule und auch bei ihren Freundinnen zur Außenseiterin. Doch dann taucht Leander bei ihr auf, da er einen möglichen Hinweis gefunden hat....können die beiden den Mord an Vanessa aufklären? Am besten fand ich jedoch den überraschenden Schluss, der letztendlich für mich einen Punkt in meiner Bewertung dazu gegeben hat! Daher verrate ich nicht soviel, da ich diese Kehrtwendung der Handlung nicht hinweg nehmen möchte. Ein wirklich guter Jugend Thriller, der mit wenig Blut und Gänsehaut auskommt, jedoch für einen Thriller Fan vielleicht etwas zu wenig Spannung beinhaltet. Jedoch fand ich ihn in meinen Augen für Jugendliche sehr ansprechend. Es muss ja nicht immer vor Gewalt triefen :-) Auch einige andere Aspekte , wie zum Beispiel das Thema erste Liebe und Probleme in der Schule, werden hier angesprochen. Hier werden sicherlich die jüngeren Leser ihre "Lesefreude" daran haben und vielleicht einige Lehren daraus ziehen können.

    Mehr
  • weitere