Ulrike Rylance Emma im Knopfland

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emma im Knopfland“ von Ulrike Rylance

Ein modernes Märchen für die ganze Familie Emma muss die Ferien bei ihren schrulligen Verwandten Onkel Hubert und Tante Mechthild verbringen, die in ihrem riesigen Haus alles horten, was man kostenlos bekommt: gebrauchte Fahrkarten, Schneckenhäuser, Kugelschreiber … Als Emma eines Abends das Knopfzimmer betritt, fängt plötzlich ein dicker Goldknopf an, mit ihr zu reden. Emma berührt ihn und – schwupps – findet sie sich, auf Knopfgröße geschrumpft, im Knopfland wieder … "So etwas wie dich habe ich noch nie gesehen. Bist du sicher, dass du ein Knopf bist?" Emma holte tief Luft. "Ich bin kein Knopf", sagte sie schnell. "Ich bin ein Kind." "Kein Knopf?" Luises silberner Mund stand offen.

Eine zauberhafte, niedliche Geschichte voller Phantasie.

— Nele75
Nele75

Stöbern in Kinderbücher

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Einfach super!!! Ich bin ein mega Penny Fan...meine Lieblings Kinderbuch Reihe ...und meine Tochter hat alle Bücher und 2 CDs😍 "schwärm"

SunnyCassiopeia

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verknöpft und zugenäht ist das gut!

    Emma im Knopfland
    Antek

    Antek

    10. October 2013 um 18:01

    Eigentlich habe ich mir als Erwachsener das Kinderhörbuch nur besorgt, weil ich die Jugendthriller und Bestseller für Erwachsene, die die Autorin unter dem Name Herwig veröffentlicht, so liebe. Und was soll ich sagen, ihr gelingt es im Duett mit Fritzi Haberland sogar mich mit ihrer Emma im Knopfland zu faszinieren. Ich habe mich selbst in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt und die zwei CDs haben mir wirklich ein herzliches Lachen aufs Gesicht gezaubert. Zum Inhalt: Emma muss die Ferien bei Onkel Hubert und Tante Mechthild verbringen. Eigentlich sind die zwei älteren Herrschaften ein wenig langweilig mit ihrer Puzzleleidenschaft, allerdings haben sie ein ganzes Haus voll mit Krimskrams zu bieten. Oh wie gerne würde man da als Zuhörer selbst ein wenig gruschteln. Ein Zimmer ist voll mit Knöpfen und öffnet Emma die Tür in eine andere Welt. Auf Minigröße geschrumpft, erkundet Emma bei einer aufregenden Reise das Knopfland. Eigentlich wollte sie ja Hofdame Isolde, dem zweihundert Jahre alten Goldknopf vor dem Kater Pfeffer retten, die griesgrämige Frau ist allerdings überhaupt nicht dankbar. Ganz im Gegenteil, sie lässt Emma von zwei Polizisten, eigentlich ja Uniformknöpfen, verfolgen. Jedoch haben die zwei samt Isolde keine wirkliche Chance, denn Emma findet schnell Freunde, die ihr helfen. Besonders liebenswert sind Luise, der silberne Ersatzknopf mit wertvollem Stein am Hut, Gustav der Hirschhornknopf von der Lederhose, der ein gutes Herz samt trauriger Vergangenheit zu bieten hat. Walter, der Plastik Cowboyknopf vom Sonderangebot ist auch mehr als erwähnenswert. Nicht zu vergessen der große K, vor ihm hat zwar das halbe Knopfland Angst, aber Emma kann da so manches Missverständnis aufklären. Wird Emma wieder aus dem Knopfland finden und einfach nur Kind sein? Das wird hier nicht verraten ganz klar. Insgesamt: Nicht nur die herzigen Charaktere und die Geschichte mit den Knöpfen sind eine Empfehlung wert. Franziska Haberland als Sprecherin ist ein wahrer Hörgenuss. Ich wüsste wirklich kaum eine solche angenehme Stimme bei einem Hörbuch. Die Sprecherin variiert mit Dialekten, spielt mit verstellten Stimmlagen, eine wahre Pracht. Ein jeder Knopf, jede Büroklammer, sogar der Klettverschluss bekommt eine eigene Stimme, die obendrein noch perfekt zur Persönlichkeit passt. Man kann Charaktereigenschaften wie Unsicherheiten, Hochnäsigkeit oder Gutmütigkeit regelrecht heraushören. Alles in allem ein Hörbuch, das in keiner Sammlung des eigenen Kindes fehlen sollte, aber auch für jeden anderen zu empfehlen ist. So ein bisschen Kind im Erwachsenen erhalten, hat noch nie geschadet. Die Geschichte wird auf jeden Fall allen Hörern ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und Gelegenheit zum Träumen geben.

    Mehr