Ulrike Rylance , Lisa Hänsch Penny Pepper 5 - Spione am Strand

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(13)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Penny Pepper 5 - Spione am Strand“ von Ulrike Rylance

Detektivarbeit am Strand Wie es der Zufall so will, trifft sich Pennys gesamte Detektivbande nebst Hunden Mailie und Dschastin im italienischen Fiorente, um dort die Sommerferien zu verbringen. Und das ist auch gut so. In dem Luxushotel, in dem Floras Familie logiert, gehen nämlich seltsame Dinge vor sich: Haufenweise verschwinden teure Handtücher und Bademäntel mit dem eingestickten Luxurioso-Emblem. Hat der trinkgeldgierige Kellner etwas damit zu tun? Oder die Rezeptionsdame mit dem hohen Haarturm? Oder Pennys Nachbarin aus Deutschland, die im Hotel einen Aushilfsjob als Zimmermädchen hat? Mit ihren beiden Spürhunden sowie den Zwillingsjungs vom Campingplatz legen Penny und Co. sich auf die Lauer …

Kurzweilige Strandlektüre als Comic-Roman

— lauchmotte
lauchmotte

Zuckersüß, spannend mit Sommerfeeling

— Federzauber
Federzauber

toller Urlaubsroman für Kinder

— Vampir989
Vampir989

Wie immer das tollste, coolste und rätselhafteste Lesevergügen für Kinder und Erwachsenen wie mir🤗

— SunnyCassiopeia
SunnyCassiopeia

Wir mögen diese Buchreihe vom ersten Teil an und fanden auch dieses Penny-Pepper-Detektiv-Abenteuer in Italien wieder unglaublich witzig.

— Nele75
Nele75

Comic-Roman, mit kniffligem Fall, witzigen Zeichnungen, tollen Detektiv-Tipps und dem skurrilsten Diktiergerät der Literaturgeschichte. Top

— danielamariaursula
danielamariaursula

Pennys Detektivgang sind an einem kniffligen Fall in Bella italia dran - Lesespaß pur mit Urlaubsfeeling

— Siraelia
Siraelia

Geniale Mischung aus gestaltetem Text, Listen und Zeichnungen - ein sommerlicher Fall in Bella Italia. Penny in Bestform!

— black_horse
black_horse

Für uns die beste Comic Reihe, auch diesmal sind wir wieder 100% überzeugt. Absolut lesenswert.

— Benundtimsmama
Benundtimsmama

Super! Auch Band 5 dieser lustigen Comic-Roman-Reihe bietet wieder einen großartigen Lesespaß! Zudem verströmt er ein tolles Urlaubsfeeling!

— CorniHolmes
CorniHolmes

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzweilige Strandlektüre als Comic-Roman

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    lauchmotte

    lauchmotte

    28. August 2017 um 12:23

    Urlaub am Meer und auf der Suche nach einem Kinderbuch? „Spione am Strand“ ist die perfekte Strandlektüre und lässt sich als Comic-Roman ganz entspannt wegschmökern - auch von Kindern, die freiwillig nicht unbedingt zu Büchern greifen. Das Buch ist vor allem eins: lustig. Trotz Kriminalfall wird es nur begrenzt abenteuerlich. Die Ganoven sind nicht allzu clever, umso besser für Penny und ihre Freundinnen, die den Handtuchdieben aus dem Luxushotel schnell das Handwerk legen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Penny Pepper 5 - Spione am Strand" von Ulrike Rylance

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    UlrikeR

    UlrikeR

     Penny Pepper  ist wieder da!Gemeinsam mit dtv junior verlose ich 15 Bücher für eine Leserunde zu „Penny Pepper –  Spione am Strand“Im 5. Band wartet das Verbrechen in Italien auf Penny und ihre Detektivbande!Detektivarbeit am Strand. Wie es der Zufall so will, trifft sich Pennys gesamte Detektivbande nebst Hunden Mailie und Dschastin im italienischen Fiorente, um dort die Sommerferien zu verbringen. Und das ist auch gut so. In dem Luxushotel, in dem Floras Familie logiert, gehen nämlich seltsame Dinge vor sich: Haufenweise verschwinden teure Handtücher und Bademäntel mit dem eingestickten Luxurioso-Emblem. Hat der trinkgeldgierige Kellner etwas damit zu tun? Oder die Rezeptionsdame mit dem hohen Haarturm? Oder Pennys Nachbarin aus Deutschland, die im Hotel einen Aushilfsjob als Zimmermädchen hat? Mit ihren beiden Spürhunden sowie den Zwillingsjungs vom Campingplatz legen Penny und Co. sich auf die Lauer …Um euch für ein Exemplar zu bewerben, beantwortet einfach diese Frage: An welchem Strand auf der Welt würdet ihr gern mal Spion sein? An den traumhaften Stränden Hawaiis, den kühl-romantischen Nordseestränden, Bondi Beach in Australien oder wie Penny Pepper an den Stränden Italiens?  Auf den Seychellen, in Thailand , im Surferparadies Kalifornien oder doch am liebsten an den FKK Stränden an der Ostsee? ;)Ich bin gespannt!Ulrike Rylance

    Mehr
    • 482
  • Wieder toll!!!

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    Federzauber

    Federzauber

    01. August 2017 um 17:23

    Hier kommt Band 5 der Penny Pepper Reihe!!!Heiß ersehnt von allen Penny Pepper Fans, kommt der neue Band passend zu den Sommerferien.  Und auch Penny Pepper fährt mit ihren Freundinnen im Urlaub.  Doch sogar im Urlaub machen Schurken und Verbrecher keine Ferien. Penny Pepper und ihre Clique, haben alle Hände voll zu tun Ihnen auf die Fersen zu treten. Meine Tochter und ich lieben die Penny Pepper Reihe. Nur die Aufmachung ist jedes Mal ein Genuss.  Jede Seite ist unglaublich liebevoll gestaltet mit vielen Details, Bilder, verschiedene Schriftarten, Doodles.  Einfach toll.Die Geschichte war spannend, hat echten Sommerfeeling verliehen,  mit einem farblich super abgestimmten Cover.  Natürlich war das witzige Diktiergerät wieder von der Partie. Es machte sich immer wieder einen Spaß die Wörter umzudrehen,  daraus entstanden immer witzige Sätze.  Meine Tochter fand die Geschichte wieder toll, und hatte extremen Spaß es zu lesen. Wir freuen uns schon auf weitere Fortsetzungen von Penny Pepper und ihre furchtlosen Abenteuer. Note: 4/5

    Mehr
  • Abenteuerliche Ferien in bella Italia mit Pennys Detektivgang - Urlaubsfeeling garantiert!

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    Siraelia

    Siraelia

    26. July 2017 um 09:21

    Das fünfte Abenteuer „Penny Pepper 5 – Spione am Strand“ von Ulrike Rylance und erschienen im dtv Verlag führt Penny und ihre Freundinnen, Ida, Marie und Flora zusammen mit den beiden Hunden Dschastin und Mailie nach Italien! Und dort ist was los. Teile der Truppe sind im Luxushotel vor Ort untergebracht, während Penny und Ida auf dem Zeltplatz campen und in den Genuss des „leckeren“ Dosenessens von Pennys Vater kommen… Zum Glück schaffen es die Mädels sich auch im Hotel aufzuhalten und erleben dort mit, wie die Blutbach-Tochter ihren Ferienjob los wird, weil ihr vorgeworfen wird, Handtücher und Bademäntel zu klauen und diese zu verticken. Zwar mögen die vier Mädels die Blutbach-Tochter nicht, aber das das so nicht stimmen kann, haben sie direkt erkannt. Und los geht es mit den Ermittlungen vor Ort. Einige Abenteuer sind zu bestehen, Hotelpersonal zu beschatten und Fallen zu stellen! Es ist das erste Buch, welches wir von Penny gelesen haben und es wird definitiv nicht das letzte sein. So eine gute Geschichte mit genialen Zeichnungen von Lisa Hänsch, die den Schreibstil unterstreichen. Einfach nur herrlich! Es gibt auf jeder Seite so viel zu entdecken und zu lesen. Man bekommt richtig Lust, sich Stift und Papier zu nehmen und sich an kleinen Bildchen zu versuchen. (allerdings werden wir das nie so toll hinbekommen wie Lisa) Häufig konnte ich als begleitende Leserin ebenfalls schmunzeln über so diverse witzige Szenen und Einfälle der Autorin. Der Plot ist direkt aus dem Alltag gegriffen (z. B. warten alle auf die Mütter, die auch noch in das 5te Geschäft zum shoppen müssen ;-) ) Die Geschichte ist genau das Richtige, um sie jetzt in der Ferienzeit zu lesen. Man bekommt direkt Lust auch nach Italien zu fahren! Für diesen kurzweiligen Lesespaß vergeben wir sehr gerne 5 Sterne!

    Mehr
  • toller Urlaubsroman für Kinder

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    Vampir989

    Vampir989

    22. July 2017 um 07:06

    Klapptext:Wie es der Zufall so will, trifft sich Pennys gesamte Detektivbande nebst Hunden Mailie und Dschastin im italienischen Fiorente, um dort die Sommerferien zu verbringen. Und das ist auch gut so. In dem Luxushotel, in dem Floras Familie logiert, gehen nämlich seltsame Dinge vor sich: Haufenweise verschwinden teure Handtücher und Bademäntel mit dem eingestickten Luxurioso-Emblem. Hat der trinkgeldgierige Kellner etwas damit zu tun? Oder die Rezeptionsdame mit dem hohen Haarturm? Oder Pennys Nachbarin aus Deutschland, die im Hotel einen Aushilfsjob als Zimmermädchen hat? Mit ihren beiden Spürhunden sowie den Zwillingsjungs vom Campingplatz legen Penny und Co. sich auf die Lauer …Dies ist nun schon der 5.Band einer  Kindbuchreihe mit Penny.Er kann aber auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger gelesen werden.Ich habe das Buch zusammen mit meiner Tochter gelesen .Wir waren wieder total begeistert und das Buch hat uns gleich in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist leicht und flüssig und sehr kindgerecht.Dadurch ist es bestens geeignet zum Vorlesen für Vorschulkinder und zum Selbstlesen für SchulanfängerAber auch Erwachsene werden ihren Spass an dieser Lektüre haben.Die Autorin verführt uns in das sonnige Urlaubsland Italien.Wir wurden gleich in Urlabsstimmung versetzt.Am liebsten hätten wir sofort die Koffer gepackt und wären auch dorthin gereist.Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und wir konnten Sie uns klar und deutlich vorstellen.Die meisten Charktere fanden wir sehr nett und liebreizend.Besonders Penny und ihre Freundinnen fanden wir sympatisch und haben Sie gleich in unser Herz geschlossen.Aber auch die Hunde waren einfach nur goldig.Gemeinsam sind wir mit Penny und Ihren Freundinnen auf Spurensuche gegangen.Wir haben Sie bei Ihren Ermittlungen begleitet.Diese waren sehr aussergewöhnlich und ungewohnt.Deshalb gab es viele Überraschungen und unvorhersehbare Wendungen.Es ist einfach ein Lesespass für Groß und Klein.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so waren wir teilweise direkt im Geschehen dabei.Wir haben mitgelitten,mitgerätselt und mitgefiebert.Auch der Humor kam auf keinen Fall zu kurz.Wir haben uns köstlich amüssiert und sehr viel geschmunzelt.Das hat uns bestens gefallen.Die vielen witzigen Dialoge in der Handlung lassen keine Langeweile aufkommen.Als Mutter fand ich die einfachen Erklärungen für schwierige Wörter in den Sprechblasen sehr angemessen und informativ für Kinder.Durch die sprizige und lustige Erzählweise wurden wir förmlich in die Geschichte hinein gezogen und hatten das Gefühl alles selbst zu erleben.Dazu vermittelt das Buch auch viele Botschaften an Kinder.Das sind Respekt,Vertrauen,Freundschaft,Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft.Dies in die Geschichte einzubauen ist der Autorin hervorragend gelungen.Bemerkenswert sind auch die vielen bezaubernden und wunderschönen farbigen Illustriationen in dem Buch .Sie heben die einzenen Szenen wunderbar hervor und untermalen sie.Dadurch werden die Kinder gleich noch mehr zum Lesen angeregt und sie haben Spass.Das Cover ist einfach nur fantastisch .Sehr lustig gestaltet  und mit den fröhlich leuchtenden Farben passt es genau zum Buchtitel sowie zun der Geschichte.Man bekommt gleich beim Anblick Lust zum Lesen.Es rundet das brilliante Werk ab.Wir haben es sehr genossen dieses Buch zu lesen und hatten amüssante und unterhaltsame Lesemomente.Diese Lektüre ist sehr empfehlenswert und gehört einfach in jedes Kinderzimmer.

    Mehr
  • Diesmal müssen die Ganoven in Italien aufpassen- Penny kommt :-)

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    katze-kitty

    katze-kitty

    20. July 2017 um 16:04

    Penny Pepper mit Familie und Hund und ihre Freundin Ida machen Urlaub in Italien. Das Beste: Auch Marie und Flora machen in Fiorente Urlaub! Zum Glück ist die Detektivbande vereint, denn ein neuer Fall wartet bereits. In dem Hotel , wo Flora und Marie wohnen verschwinden Bademäntel und Handtücher in großen Mengen. Schon bald nehmen die Freundinnen die Spur auf...."Spione am Strand" ist ein weiterer abgeschlossener Band der Penny Pepper Reihe von Ulrike Rylance. Das Buch ist wie die anderen aus der Serie wieder im Comicstil geschrieben, was die ganze Geschichte total auflockert. Verschiedene Schriftarten, Groß und Kleinschreibung, diverse Listen, Detektivtipps und Erklärungen machen das Buch zu einem Lesevergnügen. Die Illustrationen von Lisa Hänsch sind auch großartig gelungen !"Spione am Strand" ist wieder eine tolle Detektivgeschichte mit den vier Freundinnen und es macht einfach immer wieder Spaß mit den vier (und den zwei Hunden Mailie und Dschastin) auf Verbrecherjagd zu gehen !!Alle Mädchen ab 8 Jahren müssen eigentlich Penny Pepper kennenlernen !!!! Meine Tochter (9 Jahre) und ich lieben sie einfach vom ersten Band an und freuen uns über noch hoffentlich viele weitere Bände !!!

    Mehr
  • 😎Ein tolles Ferien Abenteuer ⛱🏝mit Penny und ihrer Detektivbande gibt es immer eine menge Spaß 🐶

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    15. July 2017 um 21:39

    Inhalt Penny mscht mit ihrer Familie Urlaub auf dem Zeltplatz. Welch toller Zufall das sich alle ihre Detektiv Freundinnen am selben Ort in Italien antreffen.Überraschung!!Die Mädels sind happy und Dschastin und Meillie natürlich mittendrin.Doch schnell kommen die Mädchen an einen neuen Fall. Jemand klaut indem Luxus Hotel indem Flora mit ihrer Mutter logiert.Wer steckt dahinter? Was macht die Blutbach im Hotel? Und was verbirgt der Kellner?Meine Meinung Es war mal wider super zu lesen, wie die Mädels ihre Rätsel lösen.....die Sprüche sind klasse und so schön aus dem Kindermund heraus...einfach herrlich. Das Diktiergerät haut lustige Sprüche heraus, (meine Tochter möchte such eins)😜die Zeichnungen sind wie bereits in den Büchern zuvor einfach unverzichtbar und genial!! Meine Kinder, Junge und Mädchen haben immer ihren Spaß und ich auch. 😉FazitPenny begeistert...Wir freuen uns bereits auf den nächsten Teil...Die Klassenreise 😍

    Mehr
  • Penny Pepper - Spione am Strand von Ulrike Rylance (Autorin) und LIsa Hänsch(Illustrationen)

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    Nele75

    Nele75

    02. July 2017 um 14:24

    In ihrem fünften Abenteuer erleben Penny und ihre Freundinnen abenteuerliche Ferientage am Strand von Italien ..... besser gesagt auf dem Campingplatz, während die Familie von Flora im benachbarten Luxushotel "Luxurioso" residiert. Doch als auf unerklärliche Weise Handtücher und Bademäntel aus dem Luxushotel verschwinden und zum Schnäppchenpreis am Strand verkauft werden,  sind die Detektivinnen sofort bereit, ihre Ferientage für die Aufklärung des Falles zu nutzen. Doch es ist gar nicht so einfach, denn noch ist weit und breit kein Verdächtiger in Sicht........In diesem Buch nimmt uns die Autorin Ulrike Rylance samt Penny Pepper, ihrer Familie und deren Freunden mit unter den sonnigen Urlaubshimmel Italiens. Wer diese Buchreihe schon kennt, wird sich sofort wieder ab der ersten Seite an wohl fühlen beim Lesen, Tränen vergießen vor Lachen und einfach eine witzige Lesezeit erleben. Aber auch alle anderen, die Penny Pepper noch nicht kennen, werden keinerlei Schwierigkeiten haben, sich mit den kleinen Detektiven sofort ins Abenteuer zu stürzen. Was die lebendige, äußerst lustige Erzählweise von Ulrike Rylance perfekt unterstützt, sind die zahlreichen Illustrationen von Lisa Hänsch. Beides zusammen macht das Buch zu einem unvergleichlichen Leseerlebnis, welches auf jeder Seite eine gelungene Kombination aus Erzählung und den dazu passenden detailreichen, mal größeren und mal kleineren Illustrationen ergibt. Das Cover von "Penny Pepper - Spione am Strand" strahlt einem in einem sonnigen gelb entgegen, versprüht zusammen mit den zur Geschichte passenden Zeichnungen sofort eine gewisse Urlaubsstimmung und macht neugierig auf den Inhalt des Buches. Denn die Detektivinnen ermitteln nicht häufig mit den üblichen Methoden und sorgen immer wieder für (lustige) Überraschungen. Empfohlen wird das Buch für Leser ab ca. 6 Jahren, wobei hier auch gerade etwas ältere Kinder ihren Lesespaß haben werden und die Geschichte mit den vielen witzigen Details vielleicht noch etwas lustiger finden. Im August erscheint bereits der nächste Teil dieser unglaublich lesenswerten Buchreihe...wir freuen uns bereits jetzt darauf und hoffen, es folgen noch viele weitere. Erschienen ist das Buch im dtv Junior-Verlag.

    Mehr
  • Sommer, Sonne und Ganoven - Penny Pepper ermittelt wieder!

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    01. July 2017 um 12:12

    Endlich Ferien, für uns und Penny Pepper! Während es hier regnet, darf Penny mit ihrer Familie und Ida nach Fiorento in Italien auf einen Campingplatz am Meer, mit Diktiergerät, aber ohne Handy! Nun Mama darf als Zahnärztin wegen Notfällen ihr Handy mitnehmen. Wie unfair. Flora und ihre wohlhabenden Eltern wollen mit Marie zum Gletscher-Abenteuer-Urlaub nach Island fliegen, aber so ein Vulkan mit unaussprechlichem Namen, legt die Flugroute lahm und so reisen sie auch nach Fiorento ins 5 Sterne Hotel Luxurioso. Dort gibt es neben dem schleimigen Kellner Luigi, dem geldgierigen Portier Alfonso auch einen geheimnisvollen Handtuch- und Bademantelschwund. Für diese Diebstähle wird ausgerechnet die Blutbachtocher (na so was! Wie kommt denn die Nachbarstochter als Zimmermädchen nach Fiorento?!) verantwortlich gemacht. Das trauen die Super-Detektivinnen selbst der Blutbachtochter nicht zu. Ganz klar, da müssen sie ermitteln! Wenn das kein aufregender Urlaub zu werden verheißt! Mit vielen lustigen Illustrationen und witzigen Detektivtipps z.B. zu den besten Verstecken zum Observieren oder wie man am besten Fangfragen stelllt. Da sich dieser Comicroman an sehr junge Leserinnen richtet, ist ihnen der typische Ermittlerslang ebenso unbekannt, wie die Sprache der Luxushotels. Kein Problem, derartige Begriffe werden mit Sternchen versehen und in kleinen Kästchen erklärt. Dies erfolgt so lustig und aus Kindersicht, daß es sich auch lohnt, diese Erklärungen zu lesen, wenn man Begriffe wie Suite schon kennt. Es ist einfach witzig, das sollte man nicht verpassen. Aufgemacht ist das Buch wie eine Kladde, mit weichem Einband, fester als ein Taschenbuch, aber flexibler als ein Hardcover. Die angedeuteten Rechenkästchen am Seitenrand verstärken diesen Eindruck, daß es sich um ein Detektiv-Notizbuch handelt noch mehr, ebenso wie die handschriftlichen Notizen und Durchstreichungen (durchgestrichen werden stets Pennys ungeschminkte Einschätzungen, die dann in eine schmeichelhaftere Sprache korrigiert werden.). Neben den vielen Illustrationen gibt es auch ganz viele verschiedene Schriftarten, die die Seiten zusätzlich auflockern und so auch kleine Lesemuffel vergessen läßt, daß sie tatsächlich gerade ein ganzes Buch verschlingen. Denn auch wenn es ein Comic-Roman ist, ist es vor allem ein wirklich witziges und originelles Kinderbuch, daß einen dreisten organisierten Handtuch- und Bademanteldiebstahl herrlich aus Kindersicht beschreibt. Dabei fließt jede Menge Eiscreme und bisweilen auch Chanel No. 5., denn Penny und Ida versuchen sich auch mit mäßigem Erfolg als Zimmermädchen. Meine jüngste Tochter fand das so spannend, daß sie heimlich bis zum Ende alle Bilder betrachtete und mir dann immer die Täter verraten wollte, aber nicht mit mir. Auf jeden Fall kicherte sie ständig vor sich hin, während sie sich alle kleine und großen Zeichnungen anschaute, denn Lisa Hänsch versteht es trefflich mit relativ wenig Strichen Gesichtsausdrücke festzuhalten – von verschlagen, bis zum Tode betrübt hat sich alles auf dem (Tusch-)Kasten. Außerdem ist im Inneneinband noch ein Lageplan von Fiorento mit Strand, Campingplatz, Luxurioso und Piazza. Dieses Camping-/Luxusressort-Urlaubs-Detektiv-Abenteuer bringt super in Urlaubsstimmung und lässt auch kleine Lesemuffel am Buch hängenbleiben. Auch wenn dies bereits der 5. Band der Serie ist, so kann man wunderbar mit diesem einsteigen, denn eigentlich wird alles so witzig erklärt, daß man sofort weiß, wer wer ist und Penny-Profis dennoch nicht durch Wiederholungen gelangweilt werden. Tolle Urlaubslektüre oder Zeugnis-Belohnungsgeschenk für Mädels ab knapp 8 Jahren. Das Beste will ich zum Schluß nicht vorenthalten: Penny, Ida, Flora, Marie, Mailie und Dschastin ermitteln demnächst schon in ihrem 6. Abenteuer denn die Detektiv-Mädels gehen ab dem 4. August 2017 auf Klassenfahrt. Das ist sicher ebenso witzig und spannend. Wir d.h. Franziska (fast 8 Jahre) und ich finden Penny super und legen sie allen Mädels an’s Herz die entweder Detektivinnen werden wollen, nicht gerne lesen oder auch gerne einen Hund hätten. Ein klarer Fall von 5 von 5 Sternen!

    Mehr
    • 2
  • Ciao Bella - Penny macht Urlaub, natürlich mit einem neuen Fall

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    black_horse

    black_horse

    28. June 2017 um 20:02

    Sommerlich-warm-gelb springt das Cover des 5. Bandes der Penny-Pepper-Reihe gleich ins Auge. Die Umschlagillustration zeigt was die jungen Leser diesmal erwartet: Strandurlaub in Italien.Autorin Ulrike Rylance und Illustratorin Lisa Hänsch haben wieder eine geniale Mischung aus Text und Bild gestaltet. Jede Seite ist ein Unikat mit verschiedenen Schriftarten und -größen, Sprechblasen, Listen, Pfeilen und perfekt in den Text eingepassten Illustrationen.Campingplatz oder Hotel Luxerioso? Penny fährt mit ihrer Familie, Hündchen Mailie und Freundin Ida zum Campen nach Bella Italia. Wie der Zufall es so will, sind auch ihre Freundinnen Marie und Flora mit Dschastin vor Ort, allerdings residieren sie im vornehmen Hotel Luxerioso. Doch dort geht etwas nicht mit rechten Dingen zu: es verschwinden massenweise Bademäntel und Handtücher. Ein spannender Fall für die Detektivinnen.Die 150 Seiten fliegen nur so dahin, es gibt jede Menge zu entdecken und zu schmunzeln. Das defekte Diktiergerät liefert wieder coole Sprüche, einleuchtende Fremdworterklärungen, die Charaktere sind wunderbar gezeichnet (in Text und Bild) und der Fall ist spannend.Beste Unterhaltung, die nicht nur Leseratten begeistern wird, sondern auch Vorleser und Lesemuffel. Volle Punktzahl von uns!

    Mehr
  • Wir lieben Penny Pepper!

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    Benundtimsmama

    Benundtimsmama

    27. June 2017 um 12:48

      Worum geht es? Wie es der Zufall so will, trifft sich Pennys gesamte Detektivbande nebst Hunden Mailie und Dschastin im italienischen Fiorente, um dort die Sommerferien zu verbringen. Und das ist auch gut so. In dem Luxushotel, in dem Floras Familie logiert, gehen nämlich selzum Buchtsame Dinge vor sich: Haufenweise verschwinden teure Handtücher und Bademäntel mit dem eingestickten Luxurioso-Emblem. Hat der trinkgeldgierige Kellner etwas damit zu tun? Oder die Rezeptionsdame mit dem hohen Haarturm? Oder Pennys Nachbarin aus Deutschland, die im Hotel einen Aushilfsjob als Zimmermädchen hat? Mit ihren beiden Spürhunden sowie den Zwillingsjungs vom Campingplatz legen Penny und Co. sich auf die Lauer …Quelle   Über die Autorin: Ulrike Rylance, geboren 1968 in Jena, studierte Anglistik und Germanistik in Leipzig und London. Nach ihrem Studium blieb sie in London und unterrichte dort als Deutschlehrerin Kinder- und Erwachsene. Seit 2001 lebt, liebt und arbeitet sie als freischaffende Autorin mit ihrer Familie in Seattle, USA. Im Jahr 2010 erschien ihr erster Jugendroman, seither folgten weitere Kinder und Jugendbücher sowie ein Kriminalroman. Hier kommt ihr zur Homepage der Autorin: Ulrike Rylance Die Illustratorin: Lisa Hänsch, geboren 1988, hat in Münster Design und Illustration studiert. Sie zeichnet für ihr Leben gerne Bilder für Bücher und Trickfilme und auch für das Fernsehen. Gemeinsam mit Freund und Hund wohnt sie in der Nähe von Köln. Neben Penny Pepper hat die Lisa Hänsch mich auch mit ihren Illustrationen in den Büchern “Dancing Girls” von Heike Abidi und “Polly Schlottermotz” von Lucy Astner begeistert. Hier kommt ihr zur Homepage der Illustratorin: Lisa Hänsch Bücher aus dieser Reihe: Penny Pepper- Alles kein Problem erschienen 1. September 2014 Penny Pepper- Alarm auf der Achterbahn erschienen 1. April 2015 Penny Pepper- Chaos in der Schule erschienen 22. September 2015 Penny Pepper- Tatort Winterwald erschienen 14. Oktober 2016 Penny Pepper- Spione am Strand erschienen 9. Juni 2017 Meine Meinung zum Buch: Comic-Geschichten stehen bei uns nach wie vor sehr hoch im Kurs. Deshalb freuten wir uns riesig über das neue „Penny Pepper”Buch. Das Cover ist wunderschön und springt dem Betrachter förmlich ins Auge. Der gelbe Hintergrund, die glänzenden und matten Akzente laden, ebenso wie die tollen Illustrationen, zum längeren Betrachten ein. Auch diesmal bin ich wieder der Meinung: An diesem Buch kommt niemand vorbei, ohne es in die Hand zu nehmen. Wie üblich gibt es auf den 152 Seiten jede Menge genialer Illustrationen zu entdecken. Wie schon bei den vorherigen Bänden handelt es sich auch diesmal wieder um Pennys Aufzeichnungen, sie wurden ebenfalls wie ein Collegeblock gestaltet. An den Rändern findet sich das karierte Muster aus dem vorherigen Buch wieder und auch beim Durchblättern fühlt es sich wieder wie ein Notizbuch an. Die grandiose Geschichte ist wie schon erwähnt untermalt von vielen genialen Illustrationen. Lisa Hänsch hat hier wirklich abermals außergewöhnliche Arbeit geleistet und dieser Geschichte und der Idee des Buches damit ein Krönchen aufgesetzt. Wir sind beeindruckt und schwer begeistert von diesem optischen Highlight. Einmal angefangen, lesen sich die Seiten wie von selbst. Die Autorin trifft mit diesem Buch genau den Zeitgeist der Kinder. Ulrike Rylance hat einen sehr humorvollen, witzigen und flüssigen Schreibstil, der altersgerecht ist, aber auch bei mir gut ankommt. Wir haben uns köstlich amüsiert, Pennys Kopfkino so hautnah mitzubekommen und zeitweise vor Lachen unter dem Tisch gelegen. Wir haben das Buch in einem Rutsch gelesen und freuen uns schon jetzt auf den nächsten Band. Die Geschichte ist durchweg spannend und endet mit einem tollen Finale. Ein weiteres Schätzchen in meinem Bücherschrank, welches wir kleinen und großen Lesern gern ans Herz legen. Auch wenn der Blick auf das Cover erst einmal die Mädchen anzuziehen scheint, raten wir auch Jungen und Erwachsenen, mal ein Blick ins Buch zu werfen. Es lohnt sich wirklich, Penny Pepper kennenzulernen. Fazit: Diese Buchreihe ist wirklich grandios und wirklich sehr zu empfehlen. Für einen Preis von 10,95 Euro bekommt man hier mitdem neuesten Werk nicht nur eine tolle und spannende Geschichte, sondern auch ein optisches Highlight geboten. Ich spreche eine ganz klare Leseempfehlung aus und vergebe sehr gerne fünf von fünf Sternen.

    Mehr
  • Ferien mit Penny

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    connychaos

    connychaos

    26. June 2017 um 17:39

    Wir (Tochter 12) sind große Penny Pepper Fans und haben der Veröffentlichung von Band 5 regelrecht entgegen gefiebert. In ihrem 5. Abenteuer geht es für Penny und ihre Detektiv-Freundinnen nach Fiorente in Italien. Auch die beiden Hunde Dschastin und Mailie sind mit von der Partie. Sommer, Sonne, Strand und Handtuchräuber. Im Hotel werden die flauschigen Handtücher und Bademäntel gestohlen. Penny und ihre Freundinnen Marie, Ida und Flora ermitteln auch in den Ferien. Der Schreibstil ist jugendlich frisch und lässt sich locker leicht lesen. Der Text ist kindgerecht und leicht verständlich, schwierigere Worte werden in der Fußnote erklärt. Die vielen witzigen Illustrationen lassen beim Lesen viel entdecken und sorgen für ein besonderes Leseerlebnis. Die Geschichte ist, wie immer, sehr spannend und humorvoll, auch Erwachsene können beim Vorlesen schmunzeln. Sehr lustig finden wir auch immer das defekte Diktiergerät, das die Sätze auf schräge und lustige Weise verfälscht. Auch in diesem Band gibt es ein paar Detektiv-Tipps, die auch zeichnerisch genial und superwitzig umgesetzt wurden. "Penny Pepper - Spione am Strand" ist die perfekte Ferienlektüre.

    Mehr
  • Italienische Verbrecher und ganz viel Sommer, Sonne und Urlaubslaune mit Penny und ihrer Truppe

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    Antek

    Antek

    25. June 2017 um 14:28

    Ich bin ein riesiger Fan der Autorin, und ein mindestens ebensolcher von ihrer Penny Pepper Reihe und ich habe mich deshalb riesig auf das neue Abenteuer gefreut. Ich bin absolut begeistert, meiner Meinung nach zählt dieser Band zu den Highlights der Reihe, wobei ja alle Titel schon so für sich eines waren. Bella Italia, Penny und ihre Mädels kommen! Pennys Familie hat beschlossen, die großen Ferien mit Campingurlaub im italienischen Fiorente zu verbringen und das Beste daran ist, dass auch Ida mitkommen darf. Für Marie und Flora macht der Vulkanausbruch aus einem „äksotischen“ Island-  schnell ebenfalls einen coolen Italienurlaub. Wenn die beiden mit Maries reichen Eltern auch im Nobelhotel Luxorio absteigen, so doch wenigstens in Fiorente und damit ist die ganze Detektivinnentruppe vollzählig. Ganz klar, sind die beiden Spürhunde Dschastin und Neuzugang Malie mit dabei! Die vollzählige Mannschaft ist auch dringend erforderlich, denn schließlich muss das Verbrechen in Italien ausgemerzt werden und der erste Fall lässt auch nicht lange auf sich warten. Im Hotel verschwinden innerhalb einer Woche auf mysteriöse Weise 92 Handtücher und Bademäntel, wer könnte dahinter stecken? Die Blutbach-Tochter, die hier einen Ferienjob hat, wohl eher nicht, aber vielleicht der trinkgeldgierige Kellner Avanti -Luigi, der Türsteher Alfonso, der schon Geld in seiner Hosentasche verschwinden hat lassen, oder doch die unterbezahlte Rezeptionistin mit der merkwürdigen Frisur? Der spritzige Schreibstil liest sich locker, leicht und wenn es durch die grandiosen Illustrationen auf den Seiten nicht so viel zum Entdecken, genauer unter die Lupe nehmen und Verweilen gäbe, würde man nur so durch das leider viel zu kurze Buch fliegen. Die Reihe könnte mir nie genug Seiten haben,  weil mir das Gesamtpaket einfach so gut gefällt, dass ich endlos weiterlesen könnte. Auch dieses Mal konstruiert die Autorin wieder einen spannenden Fall, einige Verdächtige zum Knobeln und Undercover Einsätze als Zimmermädchen inbegriffen, der so richtig an die Geschichte fesselt. Einmal angefangen, will man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Man begleitet die Mädels bei ihren Ermittlungen, nebenbei genießt man aber auch den Italienurlaub und vor allem darf man ganz viel schmunzeln. Sei es, wenn die beiden Hunde wie wild am Strand durch die Leute rennen, Pennys Papa versucht das Zelt aufzubauen, oder Zimmerservice und Saubermachen eine ganz neue Bedeutung bekommen. Natürlich fehlt auch das Diktiergerät, ein Highlight der Reihe, mit seinen genialen Auftritten nicht. Da wird dieses Mal „Susi du Ratte“ aus „Scusi - un latte“ oder aus „muss das sein“ wird ein „Küss das Schwein“.   Die Charaktere sind mir ja schon längst ans Herz gewachsen. Die pfiffige Penny, die dauerhungrige Ida, die wohlhabende, aber absolut nicht eingebildete Marie und Flora, die immer klügere Schlüsse zieht, sind inzwischen so ein richtig eingeschworenes Team. Besonders amüsiert habe ich mich dieses Mal auch über Pennys Papa, der mit seinen Dosenravioli, Tütensuppen und sonstigen Kochkünsten am Campingkocher oft einsam auf verlorenem Posten steht. Dafür, dass es auch bei kleinen Lesern keine Verständnisschwierigkeiten gibt, dienen wie immer die Worterklärungen für Begriffe wie, „Antiquitäten“, „Profit“ oder ganz italienisch „Grissini“. Diese sind allesamt kein trockenes Lexikonwissen, sondern amüsant verfasst. Bei „die schlanke Linie“, die das „Gegenteil von der fetten Linie…“, oder den „Kalorien“, hat die Autorin vielleicht auch an Spaß für die erwachsenen Vorleser gedacht. Penny, Ida, Marie und Flora sind Detektivinnen durch und durch und perfektionieren ihr Vorgehen immer mehr. Auch die kleinen Leser können von Band zu Band von deren Wissen profitieren. Man kann hier nicht nur die Ermittlungen verfolgen und sich so einige Ticks abschauen, sondern es gibt auch wieder zwei Doppelseiten, durch schwarzen Hintergrund und weiße Schrift besonders hervorgehoben, die erklären „Wie du geschickt Fangfragen stellst“ und „Wie du dich am besten versteckst und wie besser nicht.“ Der sonnengelbe Penny Band nimmt einen so richtig mit in den Sommerurlaub. Das beginnt schon mit der Anreise, Gepäck bis unters Dach und Gequengel im Auto inklusive. Strandbesuche, Sandburgen bauen, im Pool schwimmen, leckeres italienisches Eis essen, Fiorente besichtigen, sich im Luxorio an den reich gedeckten Tisch setzen und bedienen lassen, gehören ebenso dazu wie Dosenravioi auf dem Campingplatz. Sommer- und Italienfeeling ist auf jeden Fall reichlich vorhanden, da kann man sich als Leser perfekt in den Urlaub träumen, Habe ich einen Hund als Weihnachtsgeschenk im letzten Teil noch etwas skeptisch gesehen, freue ich mich jetzt natürlich, dass Malie nach einem guten halben Jahr, Weihnachten bis Sommerferien, immer noch der Traumhund ist und jetzt auch mit in den Urlaub darf, aber  ich habe von der Autorin auch nichts anderes erwartet. Als Hundefan konnte mich natürlich auch begeistern, wie Malie und Dschastin, z.B. gemeinsam am Strand tollen oder den Boden von den Schnitzeln befreien, die Avanti Luigi vor Schreck aus der Hand gefallen sind. Die 152 Seiten Text verteilen sich auf zehn übersichtliche Kapitel, die durch zahlreiche Illustrationen auch ungeübte Leser nicht überfordern. Die Geschichte eignet sich aber auch ganz hervorragend zum Vorlesen und bietet Kleinen durch die gelungenen Illustrationen ganz viel zum Schauen und Staunen. Lisa Hänsch und Ulrike Rylance sind längst ein eingespieltes Team, das gemeinsam mit viel Herzblut ein perfektes Gesamtpaket nach dem andern abliefert. Schon der erste Blick aufs Cover, macht mit Eis in der Waffel, Sandburgen, Muscheln, Mama Mia und Co so richtig Lust auf Urlaub und das neue Abenteuer. Der Comic Roman, kann wie immer mit jeder Menge Abwechslung punkten. Hier gibt es tolle, witzige und passende Schwarzweiß-Zeichnungen, die perfekt zur Geschichte passen und Wichtiges gekonnt visualisieren, eine Übersichtskarte auf den hinteren Umschlagseiten, Notizzettel, Infokästen, Listen und vieles mehr, sodass es einem wirklich auf jeder Doppelseite ein anderes gelungenes Outfit des Textes entgegen schaut, was selbst den größten Lesemuffel einfach ans Buch locken muss. Alles in allem bin ich völlig begeistert vom fünften Fall für Penny und ihre Mädels - ein absolutes Lese-Muss! Von mir gibt es daher eine ganz klare Leseempfehlung und fünf Sterne plus für den sonnengelben Sommerband.

    Mehr
  • Ein spannender Sommerurlaub in Italien!

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    CorniHolmes

    CorniHolmes

    24. June 2017 um 22:29

    Als riesengroßer „Penny Pepper“ Fan habe ich mich auf dieses Buch schon sehr gefreut! Es handelt sich um den fünften Band dieser lustigen Kinderbuchreihe und schon allein das herrlich gelbe Cover hat mich richtig in Urlaubsstimmung gebracht. Auch die Story macht super gute Sommerlaune und unterhält einen bis zur letzten Seite. Sommerurlaub in Italien! Dieses Jahr verbringt Penny zusammen mit ihren Eltern, ihrem großen Bruder Tim und ihrer Freundin Ida ihre Ferien am Campingplatz im italienischen Fiorente. Natürlich sind auch die beiden Hunde Dschastin und Mailie mit von der Partie und zufällig machen auch Ida und Flora zur gleichen Zeit dort Urlaub, sodass der Detektivclub komplett ist. Und das ist auch gut so, denn Penny und ihre drei Freundinnen sind kaum angekommen, da stecken die vier Mädchen auch schon mitten in einem neuen Abenteuer. In dem Hotel Luxurioso, in dem Floras Familie logiert, ereignen sich nämlich merkwürdige Dinge: Ständig verschwinden Unmengen teurer Handtücher und Bademäntel aus dem Hotel. Penny wittert sofort einen neuen Fall. Zu viert legen sich die Mädchen auf die Lauer und haben schon bald jede Menge Verdächtige. Ob wohl der Kellner Luigi hinter den Diebstählen steckt? Oder die Dame an der Rezeption? Oder steckt vielleicht sogar Pennys Nachbarin, die Blutbach-Tochter dahinter? Da sie zurzeit während der Ferien als Zimmermädchen in dem Luxushotel arbeitet, wäre es für sie sicher ein Leichtes, die hoteleigenen Bademäntel und Handtücher verschwinden zu lassen. Anstatt faul am Strand zu liegen, betätigen sich Penny und ihre Freundinnen mal wieder als Detektive und versuchen diesen kniffligen Fall zu lösen. Ob ihnen das wohl gelingen wird? Passend zur Jahreszeit ermitteln Penny und Co im schönen sommerlichen Italien am Strand. Mich hat das Buch sofort richtig in Urlaubsstimmung versetzt und die Lust in mir geweckt, sofort nach Italien nach zu reisen, um dort die schöne warme Sonne am Strand zu genießen. Leider dauert es bei noch ein Weilchen bis zu den nächsten Ferien, aber dank dieses sehr unterhaltsames Buches konnte ich zusammen mit Penny und ihren Freundinnen das tolle Sommerfeeling in Italien genießen. Mir hat ja bisher jeder Band der „Penny Pepper“-Reihe sehr gut gefallen und auch dieser Teil ist einfach nur spitze! Das einzige, was ich zu bemängeln habe: der Lesespaß ist viel zu schnell vorbei! Da ich eine recht geübte Leserin bin und es durch die vielen tollen Illustrationen auch oft nur wenig Text auf einer Seite gibt, habe ich einen Penny Pepper Band an einem Nachmittag durchgelesen. Für Leseanfänger sind Text- und Seitenlänge natürlich perfekt und auch für Lesemuffel ist diese Reihe wunderbar geeignet! Die gesamte Aufmachung der Bücher begeistert mich ja immer wieder aufs Neue. Auch in diesem Band wurde wieder toll mit verschiedenen Schriftarten und -größen gespielt und Lisa Hänsch beweist mal wieder ihr Können und hat lauter lustige und sehr detailreiche Illustrationen gezeichnet. Das Buch wirkt daher fast schon wie ein Comic und bietet einem ein tolles Leseerlebnis. Die Story ist witzig, spannend und steckt voller lauter einfallsreicher Ideen. Die Illustrationen passen perfekt dazu und bringen mich ja immer sehr zum Lachen und Schmunzeln. So finde ich die Zeichnungen zu der punkigen Blutbach-Tochter richtig genial und die beiden Spürhunde Dschastin und Mailie sehen mit ihren großen Kulleraugen zum Knuddeln süß aus. Dadurch, dass sich das Buch wie ein Tagebuch liest, ist auch die Sprache sehr kindlich und einfach gehalten. Zudem werden komplizierte Wörter, die Penny nicht kennt, so geschrieben, wie man sie ausspricht wie zum Beispiel „Är Kondischening“. Sehr gut fand ich, dass diese und auch andere schwierige Wörter wie „Profit“ oder „Migräne“ mit Sternchen versehen sind und unten noch einmal sehr einfach erklärt werden. Da das Buch für Kinder ab 8 Jahren ist, finde ich solche Worterklärungen wirklich schön, da jüngere Leser hier auch noch so einiges Sinnvolles lernen können. Als Kind hätte ich diese Reihe ja über alles geliebt. Natürlich finde ich sie auch jetzt noch, als Erwachsene, richtig super, aber da ich früher, wie Penny, sehr gerne Detektiv gespielt habe, ist es wirklich schade, dass es diese Reihe damals zu meiner Kindheit noch nicht gegeben hat. Denn gibt Penny immer tolle und hilfreiche Tipps, wie man ein guter Detektiv sein kann. So auch hier. Zum Beispiel gibt es diesem Band eine Anleitung dafür, wie man sich gut tarnen kann, um unentdeckt spionieren zu können. Die Zeichnungen dazu sind wirklich sehr unterhaltsam! Eines meiner Highlights war ja mal wieder Pennys Diktiergerät. Dieses hat so seine Macken und gibt Sätze etwas anders wieder, als sie eigentlich gelautet haben. Über diese neuen Satzkreationen amüsiere ich mich ja immer köstlich. Ich frage mich ja immer wieder, woher die Autorin Ulrike Rylance nur immer diese genialen Einfälle nimmt. Lisa Hänsch liefert zu denen immer die perfekten Zeichnungen. Auch in Band 5 haben die beiden wieder super Teamarbeit geleistet. Ich freue mich ja schon sehr auf den sechsten Band, der demnächst erscheinen wird und hoffe sehr, dass noch viele weitere Bände folgen werden! Fazit: Erneut ein super Penny Penner Band, der mich bestens unterhalten hat! Für Jungen und Mädchen, die gerne Detektiv spielen, ist dieses Buch sehr zu empfehlen! Aber auch Erwachsene werden hier aus dem Kichern nicht mehr herauskommen. Man kann diesen Band auch sehr gut ohne die Kenntnisse aus den Büchern davor lesen. Für den Sommer ist „Penny Pepper – Spione am Strand“ einfach nur perfekt, da es einen richtig in Urlaubsstimmung versetzt. Dieses Buch bietet sehr großen Lesespaß und erhält von mir nur zu gerne volle 5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Spurensuche am Strand

    Penny Pepper 5 - Spione am Strand
    Larii-Mausi

    Larii-Mausi

    24. June 2017 um 15:28

    Zum Buch: „Penny Pepper – Spione am Strand“ wurde von Ulrike Rylance geschrieben und ist im dtv Verlag erschienen. Das Buch hat 152 Seiten und kostet 10,95 €. Inhalt: Ferien in Italien – und mit dabei sind Pennys Hund Mailie und ihre beste Freundin Ida. Doch es kommt sogar noch besser, denn durch einen Zufall machen auch Flora und Marie mit Floras Eltern Urlaub in Fiorente. Zum Glück ist das Detektivinnen Quartett vereint, denn aus dem Hotel Luxurioso, in dem Flora und Marie wohnen, verschwinden Hunderte von Handtüchern und Bademänteln. Die Detektivinnen legen sich auf die Lauer und stoßen bald am Strand und am Campingplatz auf das Diebesgut. Nur vom Täter fehlt jede Spur. Jetzt ist detektivischer Scharfsinn gefragt. Die Spurensuche am Strand beginnt...   Meine Meinung: Obwohl es sich bei dem Buch schon um den fünften Band der Penny Pepper Reihe handelt und ich diesen Band ohne Vorkenntnisse gelesen habe, habe ich alles verstanden, denn die Bücher bauen nicht aufeinander auf. Die anderen Bände werde ich jetzt aber trotzdem noch lesen, denn das Buch hat mir gut gefallen Das Buch war sehr lustig und durch das coole Design mit den verschiedenen Schriftarten und -größen wird das Buch zu einem einzigartigen Leseerlebnis. Dazwischen waren immer ganz viele Bilder, die von Lisa Hänsch gezeichnet sind und wunderschön aussehen. Den Hundenamen Dschastin fand ich richtig cool und auch das Diktiergerät, das immer alles falsch wiedergibt, sorgte für Lacher. Das einzige was mich am Buch störte, waren die Ausdrücke der Umgangssprache, z.B. kam ganz oft „Kacke“ vor, und dass so viele Wörter mit Absicht falsch geschrieben waren, wie zum Beispiel Äktschn oder Schampanja. Das Buch ist zwar wie ein Tagebuch aufgebaut und ich kann mir auch vorstellen, dass Penny noch nicht weiß, wie die Wörter richtig geschrieben werden, aber wenn man es nicht besser weiß, denkt man die Wörter werden wirklich so geschrieben. Die meisten werden das witzig finden, aber mir gefällt das leider nicht so. Sehr gut gefielen mir die einfachen Erklärungen bei schwierigen Wörtern. Sie haben meistens das Treffende ausgesagt und waren verständlich für Kinder. Die Handlung war spannend und abwechslungsreich und auch die Lösung des Falls war toll geschildert. Das Buch versetzte mich richtig in Sommer-Urlaub-Strand-Stimmung und es machte richtig Spaß es zu Lesen! Fazit: Ein toller Sommerkrimi, der einen in Urlaubsstimmung versetzt. Nicht nur für Mädchen. 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • weitere